Startseite
Schule für Kunst
und Design
Flurstrasse 89
8047 Zürich
+41 44 444 18 88
info@ffzh.ch

facebook
instagram
Startseite
F+F Aufnahmetermine und Kursanmeldungen
Jetzt für Weiterbildungskurse und Ausbildungen anmelden!

Jugendkurse
Zur Online-Anmeldung der Monats- und Ferienkurse.

Gestalterische Weiterbildungskurse
Zur Online-Anmeldung aller Kurse und zu den Sommer- und Winterateliers.
Aufnahmeverfahren Schuljahr 2022/23:
Das Aufnahmeverfahren für den Vorkurs/Propädeutikum, für die Fachklassen Fotografie und Grafik EFZ/BM und für die HF-Studiengänge Film, Fotografie, Kunst, Modedesign und Visuelle Gestaltung mit Ausbildungsbeginn im August fürs Schuljahr 2022/23 ist abgeschlossen. Die Prüfungsdaten für das Schuljahr 2023/24 werden an dieser Stelle Ende August für die Online-Anmeldung publiziert.

Online-Anmeldung Aufnahmeverfahren:
 
Kunst HF
  • Schuljahr 2022/23, Anmeldung zum Aufnahmeverfahren (FS)
    Anmelden bis: 18. Dezember 2022, Ausbildungsbeginn: 31. Januar 2023 (Frühlingssemester)
    Prüfungsgebühr: CHF 150.00
    Anmeldung
Vorkurs berufsbegleitend
  • Schuljahr 2022/23: Anmeldung zum Aufnahmeverfahren 2. Quartal
    Anmelden bis: 23. Oktober 2022, Ausbildungsbeginn: 7. November 2022
    Prüfungsgebühr: CHF 150.00
    Anmeldung
Startseite
F+F Jahresprogramm 2022/23
Fotoreportage, Véronique Hoegger
Das F+F Bildungsangebot fürs Schuljahr 2022/23 steht hier zum downloaden bereit.

Infoveranstaltungen
Sind noch Fragen offen? Dann besuche uns unverbindlich an einem der monatlichen Infoabenden oder am Open House, lerne die Schulleitung kennen und informiere dich persönlich.

Gerne berät dich unser Sekretariat telefonisch von Mo.–Fr. von 9.00–12.00 und von 13.30–17.00 Uhr unter 044 444 18 88. Fragen und Anliegen kannst du uns auch per E-mail übermitteln oder du bestellst dir dein gewünschtes Infomaterial über diesen Link direkt nach Hause.
Startseite
Infomaterial
Du möchtest detaillierte Informationen zu den Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten an der F+F bestellen? Sind noch Fragen offen? Dann besuche uns unverbindlich an einem der monatlichen Infoabenden oder am Open House, lerne die Schulleitung kennen und informiere dich persönlich.

Gerne berät dich unser Sekretariat telefonisch von Mo.–Fr. von 9.00–12.00 und von 13.30–17.00 Uhr unter 044 444 18 88. Fragen und Anliegen kannst du uns auch per E-mail übermitteln oder du bestellst dir dein gewünschtes Infomaterial über diesen Link direkt nach Hause.
Startseite
Was ist die F+F
Die offene Kunst- und Gestaltungsschule. 

Die F+F Schule ist als einzige grössere Schule für Kunst und Design eine nicht gewinnorientiere Stiftung. Kleine Klassen und überschaubare Gruppengrössen in den Kursen ermöglichen eine persönliche und praxisorientierte Aus- und Weiterbildung mit einem grossen Dozierendennetzwerk. Alle Ausbildungen sind staatlich anerkannt und grundsätzlich stipendienberechtigt. 


Die F+F ist seit über 50 Jahren die progressive Kunst- und Gestaltungsschule in der Stadt Zürich. Sie ist ein Treffpunkt für kreative Menschen, die hier mit Leidenschaft lernen und lehren. Mit ihren zugänglichen Werkstätten, der Kantine, den öffentlichen Anlässen und Ausstellungen ist sie ein Fixpunkt sowohl im Quartier als auch in der Kulturlandschaft Zürich. Für Jugendliche bis Senior:innen gibt es an der F+F Kurse, Berufsausbildungen, Studiengänge und gestalterische Vorkurse. Viele dieser Angebote gibt es in dieser Form nur an der F+F.

Unser gestalterischer Vorkurs/Propädeutikum ist die bewährte Basis, um anschliessend eine gestalterische Berufslehre, eine Fachklasse oder einen Studiengang zu absolvieren. Die beiden Fachklassen Grafik und Fotografie schliessen mit dem EFZ ab – optional kann sogar gleichzeitig die Berufsmatur absolviert werden. Die fünf Studiengänge der Höheren Fachschule führen ins Berufsleben in Film, Fotografie, Kunst, Modedesign und Visuelle Gestaltung. 
In den Jugendkursen für 11- bis 16-jährige lernen interessierte Jugendliche die Gestaltung und Kunst aus der Praxis kennen und machen ihre ersten gestalterischen Schritte.

Der berufsbegleitende Vorkurs öffnet allen, die sich beruflich umorientieren möchten, die Möglichkeit in einem individuellen Programm und Tempo, die Grundlagen der Gestaltung zu erlangen und sich auf ein Studium vorzubereiten.

Das gestalterische Kursangebot für Erwachsene mit Tages-, Wochen- und Abendkursen steht allen Interessierten offen. Der Austausch sowohl in den Kursen als auch in den Ausbildungsgängen ist entsprechend offen und praxisnah.

Rund 200 profilierte Persönlichkeiten aus Kunst und Design vermitteln dir hier ihr Wissen. Im Gegensatz zu den Fachhochschulen brauchst du für eine Ausbildung an der F+F keine Matura und alle Abschlüsse sind staatlich anerkannt (somit sind Studierende berechtigt, in ihrem Wohnsitzkanton Stipendien zu beantragen). 

Die Schule wird von einer nicht gewinnorientierten Stiftung getragen, ihrem Stiftungsrat gehören Persönlichkeiten aus dem Kulturleben an. Die Stadt Zürich, die Kantone und das Fürstentum Lichtenstein unterstützen die F+F mit Subventionen.

Die F+F Schule für Kunst und Design ist als einzige nicht-staatliche Institution Mitglied von swiss design schools, der Direktorenkonferenz der Schulen für Gestaltung Schweiz. Sie ist auch Mitglied der Konferenz der Höheren Fachschulen HF der Schweiz und der Konferenz Bildschulen Schweiz. Sie verfügt über das eduQua-Zertifikat und nimmt am internationalen Austauschprogramm Swiss-European Mobility Programme teil.

Die Schule selber und ihre Schulleitungsmitglieder sowie zahlreiche Dozierende sind dank Mitgliedschaften in gestalterischen Berufsverbänden und Organisationen der Arbeitswelt in der Kunst- und Designszene bestens vernetzt.
weiter...
Förderpreis für David Scholl
Medienartikel
27.04.2022
Kuratorium für Kulturförderung Kanton Solothurn
Das Kuratorium für Kulturförderung des Kantons Solothurn hat neun Kunstschaffende mit Förderpreisen gewürdigt. Unter ihnen ist auch David Scholl (*1994), Studierneder Fotografie HF.
mehr...
Den wertvollsten Ratschlag, den Ronya an der F+F erhielt, war, ihrem Herzen zu folgen...
Ronya Peter absolvierte den einsemestrigen Lehrgang Weiterbildung Modedesign an der F+F und fügt ab Herbst 2022 den Studiengang HF Modedesign an.
mehr...
Engagierte Klangkunst
Aio Frei
Foto: Aio Frei, 2021
Winteratelier 2023
Kursnummer: 5937
Sound
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

«Kollaboration ist eine beharrliche Praxis kontinuierlicher Zirkulation von Macht zwischen Zuhören und Klingen». Pauline Oliveros
mehr...
«Die F+F ist eine Schule, an der man nichts muss, aber alles kann.»
Bianca Gadola studierte an der F+F Film berufsbegleitend zu ihrer Arbeit als Kuratorin und Köchin. Was alle drei Berufe gemeinsam haben, erzählt die Filmemacherin im Portrait.
mehr...
Siebdruck – Druckfrisch
Esther Schena
Bild: Esther Schena, 2021
Winteratelier 2023
Kursnummer: 5940
Drucktechnik
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Siebdruck eignet sich bestens für die Vervielfältigung von grafischen und künstlerischen Arbeiten. Das Potenzial dieses Druckverfahrens liegt in seinen spielerischen und experimentellen Möglichkeiten. Für Gestalter:innen und Künstler:innen ist es deshalb ein ideales Ausdrucksmittel.
mehr...
Praktikum

Berufskunde

Dein sechsmonatiges Praktikum führt dich in ein Grafikstudio oder eine Werbeagentur im In- oder Ausland. Dein Wissen und deine Fähigkeiten kannst du nun in der Praxis anwenden und überprüfen. Dabei sammelst du viele neue Erfahrungen.
mehr...
«Die Fachklasse ist ein konzentrierter Grafikklumpen»
In Lenzerheide war sie ein bunter Vogel. An der Fachklasse für Grafik an der F+F fühlt sie sich wohl. Im Portrait erzählt Medea Laim von Reizüberflutung und sprudelnden Ideen.
mehr...
«Die F+F ist eher eine Denke als ein Stil.»
Valeria Bonin ist Grafikerin. Gemeinsam mit Diego Bontognali führt sie seit 2003 das Büro Bonbon. Aus ihrer Feder stamm die Webseite der F+F. Im Portrait blickt sie auf die Schule und ihre Grafikausbildung.
mehr...
«Es ist sehr herzlich hier.»
Cassandra Zehnder besuchte an der F+F den Vorkurs und absolviert inzwischen die Fachklasse Grafik im zweiten Jahr.
mehr...
F+F Förderpreis 2022
Der F+F Förderpreis 2022 wird an Denis Savi für seine Arbeiten Vuoto a perdere (dt. «zu vernichtende Leere») und Traiettorie invisibili (dt. «unsichtbare Bewegungen») sowie an Tatjana Hartmann & Luischa Berlin für ihre Arbeit fucking good art  verliehen. Diese künstlerischen Positionen haben die Jury überzeugt und begeistert. 
mehr...
Schnittentwicklung
Susanne Hirt
Unterrichtssituation Schnittentwicklung Foto: Susanne Hirt
Dieses Seminar führt dich ins Thema Schnittentwicklung ein. Im Vordergrund steht das Kennenlernen von wichtigen schnitttechnischen Methoden. 
Die Basisschnitte Hose und Jupe sind Ausgangspunkte für die Schnittentwicklung im ersten Semester.
mehr...
«Die F+F ist skurril, familiär und nicht fassbar.»
Marvin Jumo studiert an der F+F im vierten Semester Fotografie HF.
mehr...
«Fotografieren ist mein Ding»
Taissia Kunz wollte schon immer «etwas mit Gestaltung» machen. Was sie nun in der Fachklasse Fotografie lernt, erzählt sie im Portrait.
mehr...
Grafik entdecken
Marlon Ilg
Einblick in den Kurs vom letzten Jahr, Bild: Marlon Ilg
Ferienkurs Herbst 2022
Kursnummer: 5885
Grafische Gestaltung
Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Für deine Entdeckungsreise in die Welt der grafischen Gestaltung bringst du einen Gegenstand mit und erweckst ihn zum Leben. Das Objekt verbindest du mit einer Erinnerung oder einem deiner Hobbies.
mehr...
«Man braucht nicht für alles in der Welt Antworten.»
Marino Pranjic studiert im zweiten Semester Modedesign HF.
mehr...