Kopf modellieren
Tina Z'Rotz
Kursnummer: 3903
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Nach einem lebenden Modell ein Portrait in Ton modellieren.

Im Kurs setzen sich die Teilnehmer_innen praktisch mit plastischen Formen, anhand des menschlichen Kopfes, auseinander. Am Modell wird die Beobachtung geübt und ein Abbild 1:1 erarbeitet. Thematisiert werden dabei Technik und Aufbau einer Büste in Ton, anatomische Grundlagen sowie Proportionen von Kopf und Gesicht. Zudem werden Fragen zur Wirkung eines Portraits, zu dessen Ausarbeitung und zum gewünschten Ausdruck diskutiert, geklärt und im Material umgesetzt.

Die entstandenen Arbeiten können mit nach Hause genommen und nach dem vollständigen Trocknen gebrannt werden.

Voraussetzung: keine Vorkenntnisse nötig. Preis inklusive Modell und Material.
 

Angebotsdaten

Mo. 23.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Di. 24.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Mi. 25.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Do. 26.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Fr. 27.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Sommer- & Winterateliers
Winterateliers 2018
Abbildungen: Film – A way of cinematic storytelling: The Portrait, Zeichnen: Crash Kurs
Versetze deine Bildung nicht in den Winterschlaf und sichere dir schon jetzt einen der begehrten Kursplätze!
 
12.–16. Februar 2018
5 × 6 Lektionen,

Mo. bis Fr. 9.00–16.00 Uhr 19.–23. Februar 2018
5 × 6 Lektionen,

Mo. bis Fr. 9.00–16.00 Uhr Anmeldung bis:
15. Januar 2018


Online anmelden direkt über die Kursausschreibung, analog mit diesem Formular per E­-Mail oder per Post an F+F Schule für Kunst und Design, Flurstrasse 89, 8047 Zürich. 

Kurzfristige Anmeldung, laufend bis kurz vor Kurstart möglich, sofern noch Plätze verfügbar sind. 

Bei Fragen steht dir das Sekretariat unter 044 444 18 88 gerne telefonisch zur Verfügung.
Sommer- & Winterateliers
Illustration Handwerk
Claudia Blum
Kursnummer: 3888
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Illustrationen sind, wie Fotos, fester Bestandteil von Editorial Design oder visuellen Kommunikationskonzepten. Sie können Inhalte visuell, von Sprache unabhängig transportieren.

Du spielst den professionellen Entstehungsprozess einer Illustration vollständig durch. Ausgehend von einem Text entwickelst du durch visuelles Brainstorming und «scribblen» eine Idee. Parallel dazu nimmst du diverse analoge Illustrationstechniken wie Moosgummi und Schabkarton unter die Lupe. Auch die traditionellen Werkzeuge der Comiczeichner und Cartoonisten, Feder und Tusche, spielen eine wichtige Rolle. Die ausgewählte Idee wird skizziert und zu einem konkreten Entwurf gebracht. Die beste Perspektive, der beste Ausschnitt, die stärkste Botschaft wird in einem Prozess ermittelt. Die handgemachten Arbeiten werden in eine reproduzierbare Form gebracht, so dass du sie qualitativ hochwertig drucken oder fürs Web verwenden kannst.

Voraussetzung: keine Vorkenntnisse nötig.
 

Angebotsdaten

Mo. 12.02.2018 9.00–16.00 Uhr
Di. 13.02.2018 9.00–16.00 Uhr
Mi. 14.02.2018 9.00–16.00 Uhr
Do. 15.02.2018 9.00–16.00 Uhr
Fr. 16.02.2018 9.00–16.00 Uhr
Sommer- & Winterateliers
Crash Kurs
Andrea Heller
Kursnummer: 3889
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Die Grundfähigkeit des Zeichnens besitzen wir alle. Verschiedene kognitive Mechanismen verhindern, dass wir intuitiv davon Gebrauch machen können. In diesem Crashkurs lernst du, diese Hürde zu überwinden.

Zeichnen ist ein schönes Hobby, ein wichtiges Element der Kommunikation, ein unersetzliches Mittel bei der Projektentwicklung und ein unbestrittenes Medium des künstlerischen Ausdrucks. Der kognitive Prozess spielt bei der Wahrnehmung und dem Zeichnen eine wichtige Rolle. Nach einer ausführlichen Untersuchung dieses Prozesses erhältst du neuen Zugang zur bewussten Wahrnehmung der Welt und mit Hilfe des Zeichnens zu deren Darstellung und Projektion. Durch zahlreiche gezielte Übungen werden dir Techniken des Handwerks vermittelt und dabei lernst du wichtige Grundlagen zur Perspektive, zum Volumen und zur Anatomie kennen. Nach einer intensiven Woche gewinnst du neues Vertrauen in deine Fähigkeiten und kannst das Zeichnen nach deinen Bedürfnissen einsetzen und vertiefen.

Voraussetzung: keine Vorkenntnisse nötig.
 

Angebotsdaten

Mo. 12.02.2018 9.00–16.00 Uhr
Di. 13.02.2018 9.00–16.00 Uhr
Mi. 14.02.2018 9.00–16.00 Uhr
Do. 15.02.2018 9.00–16.00 Uhr
Fr. 16.02.2018 9.00–16.00 Uhr
Sommer- & Winterateliers
Redesign macht Mode
Nicole Schmidt
Anita Vrolijk
Kursnummer: 3890
F+F, Flurstrasse 93, 8047 Zürich

Aus wiederverwendeten Kleidungsstücken werden neue Kreationen und Accessoires entwickelt, Formen werden interpretiert und Details bekommen eine neue Funktion. Mit bestehenden Stoffmustern und Materialien wird experimentiert – der beste Nährboden für Innovationen.

Die mitgebrachten Kleidungstücke und ihre Materialien werden analysiert und auf markante Details hin untersucht und dekomponiert. Auf dieser Basis entwickelst du deine Ideen. Der alte Verschluss wird zum Eye–Catcher, verschiedene Materialien werden in einen neuen Kontext gebracht, bestehende Nahtlinien fordern zu eigenständiger Gestaltung auf. Nachhaltig und neu entstehen kreative, unkonventionelle, dem Zeitgeist entsprechende Kreationen.

Voraussetzung: keine Vorkenntnisse nötig.
 

Angebotsdaten

Mo. 12.02.2018 9.00–16.00 Uhr
Di. 13.02.2018 9.00–16.00 Uhr
Mi. 14.02.2018 9.00–16.00 Uhr
Do. 15.02.2018 9.00–16.00 Uhr
Fr. 16.02.2018 9.00–16.00 Uhr
Sommer- & Winterateliers
Art Handling
Christoph Lang
Kurt Stegmann
Kursnummer: 3892
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Im professionalisierten Ausstellungsbetrieb spielt die Mobilität eine wichtige Rolle, viele Werke werden «just in time» hergestellt. Die Folge sind arbeitsteilige Planungs– und Produktionsweisen. Das Art Handling umfasst die Lagerung, die Verpackung, die Dokumentation, den Transport sowie den Auf– und Abbau von Ausstellungen.

Für viele ausgebildete Künstler_innen ist der Job als Art Handler ein willkommener Broterwerb. Das einwöchige Winteratelier vermittelt dir praxisnahe Tipps und hilft dir als Künstler_in und/oder Art Handler, deine Projekte und Aufträge unter dem Aspekt des Handlings zu reflektieren und zu planen. Das Winteratelier umfasst theoretische Inputs, Diskussionen über aktuelle Beispiele, workshopartige Installations– und Dokumentationsübungen sowie eine Exkursion in eine Ausstellungsinstitution.

Voraussetzung: keine Vorkenntnisse nötig.
 

Angebotsdaten

Mo. 19.02.2018 9.00–16.00 Uhr
Di. 20.02.2018 9.00–16.00 Uhr
Mi. 21.02.2018 9.00–16.00 Uhr
Do. 22.02.2018 9.00–16.00 Uhr
Fr. 23.02.2018 9.00–16.00 Uhr
Skulpturen aus Beton
Markus Wetzel
Kursnummer: 3893
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Beton ist ein genialer Werkstoff, der in Form und Inhalt frei gestaltbar ist. Dieses charakterstarke, vielfältige anwendbare Material eignet sich auch hervorragend als Material zur Abformung von Skulpturen und Objekten.

Nach einer Einführung ins Thema werden die geplanten Abgussideen besprochen und die Vorgehensweise, die Wahl der Technik und des Materials festgelegt. Der genaue Aufbau der Gussform und das Gießmaterial werden bestimmt. Dabei unterstützen Inputs aus der Bildenden Kunst und aus anderen gusstechnischen Zusammenhängen deinen Arbeitsprozess. Am Ende des Winterateliers hast du den Prozess des Beton–Gusses begriffen und einen Abguss von deinem mitgebrachten Objekt erstellt. Mit dem erarbeiteten Vokabular kannst du später selbständig Projekte planen, umsetzen und die Technik weiterentwickeln.

Voraussetzung: keine Vorkenntnisse nötig.
 

Angebotsdaten

Mo. 19.02.2018 9.00–16.00 Uhr
Di. 20.02.2018 9.00–16.00 Uhr
Mi. 21.02.2018 9.00–16.00 Uhr
Do. 22.02.2018 9.00–16.00 Uhr
Fr. 23.02.2018 9.00–16.00 Uhr
Sommer- & Winterateliers
A way of cinematic story telling: The Portrait
Nadia Fares
Kursnummer: 3894
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Ein Portrait ist eine filmische Reise in die Gefühlswelt des Kinos. Portraitieren mit der Kamera ist zugleich eine Art Selbstportrait, denn das Gegenüber portraitiert auch uns und wirft einen intimen Blick auf uns zurück.

Ein filmisches Portrait kann die Geschichte eines Ortes, eines Gefühls, eines Konflikts oder einer Person erzählen. Du bringst schon eine Idee für eine Geschichte mit und entwickelst dein Storyboard. In dieser intensiven Woche durchläufst du den ganzen Prozess einer filmischen Produktion: Vom Schreiben eines Skripts bis zum Beleuchten einer Szene. Du arbeitest in einer Crew, mal bist du Handlanger und mal führst du Regie. Die knappe Zeit lehrt dich bewusst rasche Entscheidungen zu treffen. Erlebe die Phasen eines Filmdrehs intensiv und hautnah!

Grundkenntnisse in Kameratechnik und Schnittprogrammen werden empfohlen.
 

Angebotsdaten

Mo. 19.02.2018 9.00–16.00 Uhr
Di. 20.02.2018 9.00–16.00 Uhr
Mi. 21.02.2018 9.00–16.00 Uhr
Do. 22.02.2018 9.00–16.00 Uhr
Fr. 23.02.2018 9.00–16.00 Uhr
Objekte und Bilder aus Stuckmarmor
Jeroen Geel
Kursnummer: 3895
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Stuckmarmor findet man in der Schweiz in fast jeder Barockkirche und in manchem Patrizierhaus. Es ist ein Material, das ursprünglich dazu diente Marmor täuschend echt zu imitieren. Darüber hinaus lassen sich damit fantastische Farbmuster und Ornamente fabrizieren.

Du hast Freude am experimentieren und möchtest frei von praktischem Nutzen eine künstlerische Arbeit entwickeln. Du lernst die grundlegende Technik der Stuckmarmorherstellung kennen und praktisch nachvollziehen. Es eröffnet sich ein Spannungsfeld zwischen Tradition und Innovation. Du stellst verschiedene Musterplatten her. Der Herstellungsprozess ist zeitaufwendig und erfordert Geduld. Das Entwickeln von Farbmustern und Strukturen ist experimentell und bietet viele Überraschungen. Der Kurs wird mit einer Exkursion zu Baudenkmälern mit Stuckmarmor abgerundet.

Voraussetzung: keine Vorkenntnisse nötig.
 

Angebotsdaten

Mo. 19.02.2018 9.00–16.00 Uhr
Di. 20.02.2018 9.00–16.00 Uhr
Mi. 21.02.2018 9.00–16.00 Uhr
Do. 22.02.2018 9.00–16.00 Uhr
Fr. 23.02.2018 9.00–16.00 Uhr
Sommer- & Winterateliers
Illustration – eine Geschichte in Bildern
Claudia Blum
Kursnummer: 3896
Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Bildergeschichten haben weltweit eine lange Tradition und kommen in praktisch jeder Kultur vor. Verfasse deine ganz individuelle Geschichte in Bildern!

Du erlernst den Umgang mit Perspektive und Bildausschnitt und entwirfst ein Storyboard. Ausgangslage kann eine eigene Geschichte oder Idee sein. Oder es wird eine Umsetzung einer bestehenden Geschichte oder Textvorlage erarbeitet. Das fertige Storyboard wird dann in einer Technik nach Wahl umgesetzt. Neben diversen analogen Illustrationstechniken können auch computerbasierte Techniken wie Illustrator oder Photoshop verwendet werden. Es entsteht eine Serie von etwa vier bis acht Bildern. Diese wird in eine druckfertige Form gebracht.

Voraussetzung: keine Vorkenntnisse nötig. Für digitale Umsetzungen sind Kenntnisse in Illustrator und Photoshop empfohlen.
 

Angebotsdaten

Mo. 16.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Di. 17.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Mi. 18.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Do. 19.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Fr. 20.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Sommer- & Winterateliers
Malwerkstatt
Diana Dodson
Kursnummer: 3897
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Lasse dich anregen zu neuen Bildrezepten aus dem Mallabor. In spielerischen Malexperimenten lernst du neue Techniken, Strategien und Methoden der Malerei kennen. Dabei erkundest du deine eigene Bildsprache und deine eigene künstlerische Haltung.

Der experimentelle Umgang mit ungewohnten Arbeitsweisen mag sowohl bei gegenständlichen wie auch bei abstrakten Bildwelten zu neuen Möglichkeiten des Ausdrucks führen. In diesem Workshop entwickelst du eigenständige Malereien, welche durch die bewusste Auseinandersetzung mit Malexperimenten entstanden sind. Deine Wahrnehmungs– und Ausdrucksfähigkeit wird durch diverse Versuchsanordnungen gestärkt und du erweiterst deine Kenntnisse zur Gegenwartskunst.

Voraussetzung: keine Vorkenntnisse nötig.
 

Angebotsdaten

Mo. 16.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Di. 17.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Mi. 18.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Do. 19.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Fr. 20.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Sommer- & Winterateliers
Siebdruck
Esther Schena
Kursnummer: 3898
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Fernab der digitalen Welt entdeckst du in der Siebdruckwerkstatt das Handwerk und dessen künstlerisches Potenzial. Verschaffe dir durch diese Drucktechnik eine neue Ebene der zweidimensionalen Gestaltung.

Im Siebdruck können die Bilder als repetitive Muster, als Auflagen oder als Schichten neben– und übereinander, in kräftigen, dicken oder transparenten Farben gedruckt werden. Durch diese Möglichkeiten findest du heraus, wie du dieses Medium für dich kreativ nutzen möchtest. In diesem Kurs wirst du zu unbefangener Bildfindung herangeführt, lernst das Drucken auf unterschiedliche Materialien und die Eigenschaften der Farbe für diese Drucktechnik kennen. Schon am ersten Tag wirst du Hand anlegen und wirst durch praktische Übungen in das Verfahren des Siebdrucks eingeführt. Neben dem klassischen Siebdruck lernst du auch experimentelle Möglichkeiten der Schablonentechnik kennen. Du wirst von der Idee über die Skizze bis zur Ausführung deines Druckprojektes unterstützt und begleitet.

Nach dieser Kurswoche kannst du dich weiterhin in der Siebdruckwerkstatt einmieten um deine Druckprojekte weiterzuführen.

Voraussetzung: keine Vorkenntnisse nötig.
 

Angebotsdaten

Mo. 16.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Di. 17.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Mi. 18.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Do. 19.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Fr. 20.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Sommer- & Winterateliers
Farbexperimente auf Textil
Julie Egli
Kursnummer: 3899
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Mit kreativen, experimentellen Färbe– und Druckprozessen entwirfst und kreierst du dein ultimatives Sommer Accessoire – ein Tuch in Grossformat!

Du erlernst den Umgang mit Farbpigmenten, experimentierst mit Farbkombinationen und textilen Mustern. Von Hand färben wir ein veredeltes weisses Baumwolltuch ein und bedrucken es dann in individuell abgemischten Farben mit der von dir kreierten Druckvorlage. In dem rein manuellen Prozess von färben, drucken und gestalten wird dein Auge auf Farbe sensibilisiert und geschult. Diese Arbeit regt deine Inspiration an, ermutigt dich zur Kreativität und stärkt deine gestalterische Tatkraft. Du wirst von der Idee bis zur Realisation begleitet. Am Ende des Kurses kannst du dein Tuch mit nach Hause nehmen und es als Pareo, Turban oder Überwurf nutzen.

Voraussetzung: keine Vorkenntnisse nötig, Kenntnisse in Siebdruck von Vorteil.
 

Angebotsdaten

Mo. 16.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Di. 17.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Mi. 18.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Do. 19.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Fr. 20.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Sommer- & Winterateliers
Crash Kurs
Maud Châtelet
Kursnummer: 3900
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Die Grundfähigkeit des Zeichnens besitzen wir alle. Verschiedene kognitive Mechanismen verhindern, dass wir intuitiv davon Gebrauch machen können. In diesem Crashkurs lernst du, diese Hürde zu überwinden.

Zeichnen ist ein schönes Hobby, ein wichtiges Kommunikationsmittel, ein unersetzliches Mittel bei der Projektentwicklung und ein unbestrittenes Medium des künstlerischen Ausdrucks. Der kognitive Prozess spielt bei der Wahrnehmung und dem Zeichnen eine wichtige Rolle. Nach einer ausführlichen Untersuchung dieses Prozesses erhältst du neuen Zugang zur bewussten Wahrnehmung der Welt und mit Hilfe des Zeichnens zu deren Darstellung und Projektion. Durch zahlreiche gezielte Übungen werden dir Techniken des Handwerks vermittelt. Du lernst die Grundlagen zur Perspektive, zum Schatten, zum Volumen und zur Anatomie kennen und umsetzen. Nach einer intensiven Woche gewinnst du neues Vertrauen in deine Fähigkeiten und kannst das Zeichnen nach deinen Bedürfnissen einsetzen und weiter vertiefen.

Voraussetzung: keine Vorkenntnisse nötig.
 

Angebotsdaten

Mo. 16.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Di. 17.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Mi. 18.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Do. 19.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Fr. 20.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Sommer- & Winterateliers
Langsamkeit der analogen Fotografie
Ester Vonplon
Kursnummer: 3901
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Während einer Woche fotografierst du analog, entwickelst im Labor die eigenen Filme, erstellst Abzüge und realisierst ein eigenes Projekt. Das Ziel des Workshops ist es, eine eigene fotografische Idee, vom Film einlegen bis zum fertigen Abzug, umzusetzen.

Nach einer theoretischen Einführung in die analoge Fotografie, wirst du eine eigene fotografische Arbeit entwickeln oder ein bereits bestehendes Projekt weiterführen. Du wirst in die praktische Laborarbeit eingeführt und begleitet. Schwerpunkt des Workshops ist es, einen eigenen freien fotografischen Stil zu entwickeln. Im theoretischen Teil werden die verschiedenen Präsentationsformen und Nutzungen der Fotografie angeschaut wie zum Beispiel Buchform, Ausstellung, Projektion.

Nach dieser Woche kannst du selbständig im Labor Filme entwickeln und Abzüge erstellen und hast die verschiedenen künstlerischen Bereiche der Fotografie kennengelernt.

Voraussetzung: keine Vorkenntnisse nötig.
 

Angebotsdaten

Mo. 23.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Di. 24.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Mi. 25.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Do. 26.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Fr. 27.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Sommer- & Winterateliers
Techniken und Materialien in der Malerei
Birgit Krueger
Kursnummer: 3902
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Ich möchte ein Bild malen. Aber womit? Eine kleine Orientierungshilfe durch die Landschaft der Malmaterialien.

Der Kurs richtet sich an all jene, die malen und gerne mehr zu den technischen Grundlagen wissen möchten. Der Grosshandel bietet für Künstler_innen eine unübersehbare Menge fertig konfektionierter Farben und Materialien an. Doch was ist Farbe eigentlich? Wie unterscheiden sich die verschiedenen Bindemittelsysteme? Welche Eigenschaften haben die unterschiedlichen Pigmente? Welche Technik eignet sich für welchen Zweck und wie kann ich Farben selber herstellen? Der Kurs vermittelt Wissen über Pigmente, Bindemittel und Bildträger. Es werden altmeisterliche Malereitechniken und die Herstellung von Malgründen vorgestellt. Du experimentierst mit Farben aus Naturmaterialien, mit Öl–, Eitempera– und Mischtechniken. Zudem bietet der Kurs Coaching zu individuellen Problemstellungen, die sich aus der eigenen Arbeit und Projekten ergeben.

Voraussetzung: Grundkenntnisse in Zeichnen, Malerei und Farbenlehre von Vorteil.
 

Angebotsdaten

Mo. 23.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Di. 24.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Mi. 25.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Do. 26.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Fr. 27.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Sommer- & Winterateliers
Real Fake – Imitationstechniken
David Berweger
Kursnummer: 3904
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Das Imitieren und Täuschen hat eine lange Tradition. In der Mimikry ist es als Überlebensstrategie bereits in der Natur angelegt. "Falsche" Materialien bestimmen immer mehr unsere Alltagsumgebung. Lerne das Repertoir der Imitation!

Das Angebot an industriellen Fake Materialien– und Hilfsmitteln ist gross. Wie verhält sich das zu den traditionellen Techniken der Holz– und Steinimitation? Statt mit einer bestimmten Technik, beschäftigen wir uns in diesem Sommeratelier mit dem Potential 'etwas anderes zu sein', das in jedem Material vorhanden ist. Improvisieren und experimentieren stehen im Zentrum bei der Entwicklung eigener Imitationen. Anhand kurzer Demonstrationen und verschiedener Beispiele analysieren wir, unter welchen Umständen eine Imitation funktioniert und mit welchen Mitteln sie zu erreichen ist. Am Ende des Sommerateliers hältst du dein eigenes Fake–Objekt oder Fake–Bild in Händen.

Voraussetzung: keine Vorkenntnisse nötig.
 

Angebotsdaten

Mo. 23.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Di. 24.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Mi. 25.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Do. 26.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Fr. 27.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Rough wood – Möbelbau
Ortreport
Kursnummer: 3905
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Do–it–yourself muss nicht wackeln. Selbstgebaute Möbel sind persönliche, individuelle Objekte. Es sind Produkte eigener Imagination, die bei jeder Benutzung Freude bereiten.

Du lernst Strategien für die Umsetzung einer Idee in den Raum und erlangst beim intuitiven Bauen mit Holz Erfahrung im Umgang mit Unvorhersehbarkeiten und deren Lösung. Wir starten mit einer fundierten Materialkunde, bei der verschiedene Hölzer und Holzverbindungen vorgestellt und erprobt werden. In kurzen Inputs besprechen wir die Designpraxis der Profis.

Auf Grund des gewonnenen Wissens verwandeln wir mit Hilfe von Akkuschrauber, Kapp– und Stichsäge rohes Holz in ein erstes Testobjekt für deinen sommerlichen Balkon. Nachdem du Vertrauen ins Material und die Maschinen gewonnen hast, entwirfst und baust du unter fachkundiger Anleitung ein einfaches Möbel oder ein abstraktes Gebilde deiner Wahl.

Voraussetzung: keine Vorkenntnisse nötig.
 

Angebotsdaten

Mo. 23.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Di. 24.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Mi. 25.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Do. 26.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Fr. 27.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Sommer- & Winterateliers
Maltechniken der alten Meister – Foto: Birgit Krueger
Sommer- & Winterateliers
Sommerateliers 2018
Abbildungen: Drucktechnik: Siebdruck; Modedesign: Farbexperimente auf Textil
Schick deine Bildung nicht in die Sommerpause und sichere dir schon jetzt einen der begehrten Kursplätze!

16.–20. Juli 2018
5 × 6 Lektionen,

Mo. bis Fr. 9.00–16.00 Uhr
23.–27. Juli 2018
5 × 6 Lektionen,

Mo. bis Fr. 9.00–16.00 Uhr
Anmeldung bis:
18. Juni 2018


Online anmelden direkt über die Kursausschreibung, analog mit diesem Formular per E­-Mail oder per Post an F+F Schule für Kunst und Design, Flurstrasse 89, 8047 Zürich. 

Kurzfristige Anmeldung, laufend bis kurz vor Kurstart möglich, sofern noch Plätze verfügbar sind. 

Bei Fragen steht dir das Sekretariat unter 044 444 18 88 gerne telefonisch zur Verfügung.