Visuelle Gestaltung HF
Studiengang Visuelle Gestaltung HF
Grafik Design hat das Ziel vielschichtige Inhalte in visuelle Botschaften zu übersetzten. Im Studiengang Visuelle Gestaltung HF lernst du kommunikative Anliegen mittels Bild und Typografie prägnant und eigenständig zu vermitteln.
 
Du erwirbst im Studiengang Visuelle Gestaltung HF vom Entwurf über die Konzeption bis hin zur Realisation sämtliche Kompetenzen, grafische Aufträge praxisnah und zeitgemäss auszuführen. Zudem verfügst du über Fähigkeiten in Kommunikation und Planung, sowie über die fachspezifischen Fertigkeiten, um deine grafischen Lösungen zu entwickeln, zu realisieren und selbstbewusst zu vertreten.

Das Erarbeiten tragfähiger Konzepte ist dabei ebenso zentral, wie die Verschränkung analoger und digitaler Medien und Werkzeuge.
Fundierte Entwurfstechniken, Experimentierfreude und breite Fachkenntnisse bilden die Grundlagen für deine bewusste, gestalterische Sprache. Dazu gehört es deinen gestalterischen Prozess zu reflektieren und unterschiedliche Methoden der Bildfindung zu erproben.

Projekte, die für Kund_innen realisiert werden, ebenso wie die Arbeit in interdisziplinären Teams gewährleisten dir die praxisorientierte Vorbereitung auf das Berufsleben. Die Dozierenden vertreten eine Vielfalt an gestalterischen Positionen und bieten dir zusätzlich wertvolle Vernetzungsmöglichkeiten.

Um die kommunikativen Absichten von Auftraggeber_innen differenziert und verantwortungsbewusst zu visualisieren, stehst du, im Dialog mit dem kulturellen und gesellschaftlichen Umfeld sowie den aktuellen Technologien und den unterschiedlichsten berufsspezifischen Fachleuten.

Das sechssemestrige Studium Visuelle Gestaltung HF vermittelt im ersten Studienjahr die Basis, um im Hauptstudium komplexere grafische Aufgaben anzugehen. Techniken der Bildgenerierung wie Zeichnen, Fotografie, Animation und Sampling, Grundlagen in Typografie, Layout und Screendesign sowie Präsentation und produktionstechnisches Wissen bilden dabei die Schwerpunkte. Das Hauptstudium ist zunehmend projektorientiert, das Diplomsemester zeichnet sich durch ein selbst konzipiertes Abschlussprojekt aus. Zudem vermittelt das Studium fachspezifisches Theoriewissen und sensibilisiert für Fragen der Kultur und Gesellschaft.

Der Studiengang Visuelle Gestaltung HF richtet sich an kommunikative Menschen, die mit offenen Augen durchs Leben gehen und ihre Umwelt mitgestalten wollen.
Visuelle Gestaltung HF
Zulassungsbedingungen
Mindestalter 18 Jahre. Abschluss auf Sekundarstufe II (drei- bis vierjährige berufliche Grundausbildung mit Eidgenössischem Fähigkeitszeugnis oder Matura). Die Vorbildung muss nicht einschlägig, bzw. fachspezifisch sein. Eignungsabklärung. Bewerber_innen können beim Nachweis herausragender gestalterischer Fähigkeiten auch ohne abgeschlossene Sekundarstufe II «sur dossier» aufgenommen werden.
 
Aufnahmeverfahren
Nach Eingang des Anmeldeformulars wird den Bewerber_innen das Thema für eine Projektaufgabe mitgeteilt, welche zusammen mit einer Arbeitsdokumentation und einem Motivationsschreiben beim Sekretariat einzureichen ist. Bei positiver Beurteilung der Unterlagen wirst du zu einem persönlichen Aufnahmegespräch eingeladen. Danach wird über die Aufnahme in den Studiengang entschieden. Eintritte während des laufenden Semesters sind in der Regel ausgeschlossen. Die Prüfungsgebühr beträgt CHF 150.–.
 
Studienbeginn & Dauer
Der Studiengang startet jeweils im August und umfasst 5400 Lernstunden verteilt auf sechs Semester. Einschlägige Berufserfahrung und Vorbildungen können dem Studium angerechnet werden.
 
Kosten
Der Studiengang ist staatlich subventioniert. Die Studiengebühren betragen für Studierende mit zivilrechtlichem Wohnsitz in der Schweiz oder Liechtenstein pro Semester: CHF 8 400.– (= CHF 1 400.– mtl.).

Inbegriffen ist die individuelle Benutzung der Schulinfrastruktur ausserhalb der Unterrichtszeiten. Ausgeschlossen sind persönliche Utensilien, Geräte und Materialien.
 
Ausbildungsstufe
Tertiärstufe, Höhere Berufsbildung, Höhere Fachschule.
 
Diplom
Eidgenössisch anerkannter Titel dipl. Gestalterin/dipl. Gestalter HF Kommunikationsdesign mit Vertiefungsrichtung Visuelle Gestaltung.
 
Berufliche Perspektiven
Tätigkeiten in Grafik Design Ateliers, in Kommunikations- oder Werbeagenturen, in Kommunikationsabteilungen von Firmen oder Institutionen. Selbständige Tätigkeit
Visuelle Gestaltung HF
Anmeldung, Bewerbung
Studiengang Visuelle Gestaltung HF

Zulassungsbedingung
Mindestalter 18 Jahre. Abschluss auf Sekundarstufe II (drei- bis vierjährige berufliche Grundausbildung mit Eidgenössischem Fähigkeitszeugnis oder Matura). Bewerber_innen können beim Nachweis herausragender gestalterischer Fähigkeiten auch ohne abgeschlossene Sekundarstufe II «sur dossier» aufgenommen werden.

Aufnahmeverfahren 
Nach Eingang des Anmeldeformulars wird den Bewerber_innen das Thema für eine Projektaufgabe mitgeteilt, welche zusammen mit einer Arbeitsdokumentation und einem Motivationsschreiben beim Sekretariat einzureichen ist. Bei positiver Beurteilung der Unterlagen wirst du zu einem persönlichen Aufnahmegespräch eingeladen. 

Infoabend
Sind noch Fragen offen? Dann besuche uns unverbindlich an einem der monatlichen Infoabenden, lerne die Schulleitung kennen und informiere dich persönlich vor Ort um deine Fragen zu klären.

Online-Anmeldung zum Aufnahmegepräch:

  • Bewerbung Schuljahr 2018/19
    Ausbildungsbeginn: August 2018
    Prüfungsgebühr: CHF 150.00
    Anmeldung
Visuelle Gestaltung HF
Corporate Design, Toni Russo, 2016
Visuelle Gestaltung HF
Druckstoff Papier
Janine Föllmi
Kursnummer: 4174
Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Papier ist der Stoff, auf welchem Grafik Design im analogen Bereich zumeist stattfindet. Was muss ich über das Material Papier wissen, um es im Druck präzise und gezielt einzusetzten?
 
Du wirst mit den Besonderheiten und Einsatzmöglichkeiten des Druckstoffes Papier vertraut gemacht und lernst Kriterien wie Laufrichtung, Volumen und Gewicht kennen. Die Einsatzmöglichkeiten der Bedruckstoffe werden unter Berücksichtigung von ökologischen und wirtschaftlichen Aspekten erläutert. Materialrecherche, die Bestellung von Mustermaterialien, eine adäquate Papierwahl und deren Wirkung auf die Kosten werden erprobt und diskutiert.
 

Angebotsdaten

Mo. 12.03.2018 09.15–16.15 Uhr
Visuelle Gestaltung HF
Fabienne Iten, Symbol, Zeichen, Logotype, 2016
Visuelle Gestaltung HF
Corporate Design für einen Club, Valentina Morrone, 2016
Visuelle Gestaltung HF
Vertiefung Typografie, Yannic Cserhati, 2017
Visuelle Gestaltung HF
Druckweiterverarbeitung
Janine Föllmi
Kursnummer: 4175
Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Grafische Produkte werden nach dem Druck im Regelfall weiterverarbeitet. Falzen, Rillen, Perforieren, Prägen und Stanzen – das Wissen um diese Techniken gehört ins Repertoire visueller Gestalter_innen. Ebenso ist der Umgang mit möglichen Bindearten ein zentraler Aspekt der Buchgestaltung.
 
Du lernst die verschiedenen Falz– und Buchbindearten sowie Sonderfertigungstechniken kennen. Zudem werden dir die Einsatzgebiete, wie auch die Vor– und Nachteile der verschiedenen Techniken in der Druckweiterverarbeitung vermittelt.

Angebotsdaten

Mi. 07.03.2018 09.15–16.15 Uhr
Do. 08.03.2018 09.15–16.15 Uhr
Visuelle Gestaltung HF
Fotografie und Bildfindung
Stéphanie Marie Couson
Fotografie und Bildfindung, 2016, Renald Lenzin
Kursnummer: 4168
Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Du lotest die eigenen Möglichkeiten der Bildfindung im Medium Fotografie aus und erprobst mit den Ergebnissen deiner Experimente den Spielraum der Ausstellung.

Um deine Kamera gezielt einzusetzen, erwirbst du die technischen Grundlagen um deine Fotografien möglichst effizient zu editieren und aufzubereiten und eignest dir einen digitalen Workflow an. Diskutierend lernst du die Stärken und Schwächen deiner Bilder kennen, unterwegs mit der Kamera entwickelst du deinen fotografischen Blick weiter. Du suchst nach einer geeigneten Form für dein fotografisches Projekt und machst Erfahrungen mit dem Ausstellungsraum. Zudem werden fotografische Arbeiten unterschiedlicher Autor_innen betrachtet und diskutiert, du lernst Genres der Fotografie kennen und setzt dich mit deren Bildwirkung auseinander.

Angebotsdaten

Do. 25.01.2018 09.15–16.15 Uhr
Fr. 26.01.2018 09.15–12.15 Uhr
Di. 30.01.2018 09.15–16.15 Uhr
Di. 02.01.2018 09.15–16.15 Uhr
So. 07.01.2018 09.15–16.15 Uhr
Fr. 12.01.2018 09.15–16.15 Uhr
Sa. 13.01.2018 09.15–12.15 Uhr
Mo. 15.01.2018 09.15–16.15 Uhr
Visuelle Gestaltung HF
Diplom, Zara Velchev und Luca Margadant, 2017
Visuelle Gestaltung HF
Foto: Véronique Hoegger, 2016
Visuelle Gestaltung HF
Offerten für Grafik Design-Aufträge
Valeria Bonin
Symbol, Zeichen, Logotype. 2016, Stefano Candela
Kursnummer: 4180
Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Wieviel kostet ein Plakat? Zahlen alle Auftraggeber_innen die gleichen Honoraransätze? Wie hoch ist mein Stundenlohn? Gibt es offizielle Richtlinien? Wie strukturiere ich eine Offerte? Wir erörtern Fragen und Fakten der Berufsrealität rund um das Offerieren und Berechnen der eigenen Arbeit.
 

Angebotsdaten

Mi. 16.05.2018 09.15–16.15 Uhr
Visuelle Gestaltung HF
Corporate Design für ein Mode Label
Franco Bonaventura
Lela Scherrer
Corporate Design für ein Mode Label, 2016, Elena Lechner
Kursnummer: 4171
Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Ist die Visualisierung von Materialien und Schnitten oder vielmehr ein Fotoshooting in einem spezifischen Umfeld treffender, um die Identität eines Mode–Labels zu vermitteln? Kann ich beides kombinieren? Welche Print– und welche Online–Medien stehen bei der Vermittlung im Zentrum? Gemeinsam mit Studierenden Modedesign entwickelst du eine der Atmosphäre und dem Zielpublikum des Labels entsprechende visuelle Identität.

Wie hängen bei einem Mode–Label Kollektion und Logo, Outfits und Bildwelt zusammen? Anhand von Beispielen aus der Praxis und fachspezifischen Inputs werden die Wirkung und die Elemente von Brands und Labels diskutiert. Teams aus Studierenden Modedesign und Visuelle Gestaltung arbeiten an der Realisation eines Mode Labels und seiner visuellen Identität. Die Teamarbeit spiegelt die berufliche Praxis wieder, in welcher die Rollenverteilung zwischen Auftraggeber_in, Designer_in und Gestalter_in ausgelotet werden muss, Ziel dabei ist es die Ausrichtung des Mode Labels zu definieren und optimal zu transportieren.

 

Angebotsdaten

Mo. 09.04.2018 09.15–16.15 Uhr
Di. 10.04.2018 09.15–16.15 Uhr
Mi. 11.04.2018 09.15–16.15 Uhr
Do. 12.04.2018 09.15–16.15 Uhr
Mo. 16.04.2018 09.15–16.15 Uhr
Di. 17.04.2018 09.15–16.15 Uhr
Mi. 18.04.2018 09.15–16.15 Uhr
Do. 19.04.2018 09.15–16.15 Uhr
Mo. 23.04.2018 09.15–16.15 Uhr
Di. 24.04.2018 09.15–16.15 Uhr
Mi. 25.04.2018 09.15–16.15 Uhr
Do. 26.04.2018 09.15–16.15 Uhr
Mi. 02.05.2018 09.15–16.15 Uhr
Do. 03.05.2018 09.15–16.15 Uhr
Visuelle Gestaltung HF
Corporate Design für einen Club, 2016
Visuelle Gestaltung HF
Konzepte für gestalterische Projekte
Elisabeth Sprenger
Kursnummer: 3951
Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Ordnen, reflektieren und artikulieren von eigenen Projektideen: Ein durchdachtes Konzept hilft dir dabei. Das Seminar vermittelt dir Struktur und Aufbau sowie unterschiedliche Herangehensweisen, wie ein solches Konzept erarbeitet werden könnte.
Das Formulieren von Absichten und Zielvorstellungen für gestalterische Projekte und Aufträge bildet eine Grundlage für die Kommunikation im künstlerischen und angewandten Arbeitsalltag.
Ebenso dient ein Konzept der Klärung des eigenen Vorhabens. 

Gemeinsame Lehrveranstaltung der Studiengänge HF Fotografie und Visuelle Gestaltung.

Angebotsdaten

Mo. 11.06.2018 09.15–16.15 Uhr
Visuelle Gestaltung HF
Recht für Visuelle Gestalterinnen und Gestalter
Noa Bacchetta
Der Buchstabe, 2016
Kursnummer: 4178
Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Darf ein Kunde meine Entwürfe nach Abwicklung des Auftrags auch ohne meine Mitarbeit nutzen? Welche Bilder und Schriften darf ich unter welchen Bedingungen für meine Arbeit einsetzen und weiterverwenden? Diese und viele andere Fragen werden anhand von Beispielen aus der Praxis
beleuchtet.
 
Grundkenntnisse im Urheber–, Marken– und Wettbewerbsrecht gehören zum notwendigen Rüstzeug jedes Grafikdesigners und jeder Visuellen Gestalterin. Nur so lassen sich eigene Arbeiten angemessen schützen und Rechte nötigenfalls verteidigen. Umgekehrt tappt man – bei mangelnder Kenntnis – leicht in die Falle der Verletzung von Rechten Dritter. Insbesondere das Internet lockt zur Verwendung vermeintlich frei verfügbarer Bildvorlagen und Schriften. Praxis–Beispiele aus Gestaltung und Werbung veranschaulichen Verletzungen von Kennzeichen–, Urheber– und Wettbewerbsrecht und schärfen das Bewusstsein für diese Bereiche.
 

Angebotsdaten

Mo. 14.05.2018 09.15–16.15 Uhr
Di. 15.05.2018 09.15–16.15 Uhr
Visuelle Gestaltung HF
Arbeitsdokumentation
Zoe Tempest
Ilia Vasella
Kursnummer: 4183
Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Die Ergebnisse und Arbeitsprozesse gestalterischer Produkte adäquat zu dokumentieren ist Bestandteil grafischer Projekte, sei es für dein Portfolio, für Kunden und Kundinnen, für Wettbewerbe oder die Schule.
 
Überlegungen, wie eine Arbeit verständlich gezeigt werden kann, ebenso wie die Wahl der entsprechenden Mittel, bilden die Basis der Arbeitsdokumentation. Anhand von Beispielen und praktischen Versuchen analysierest und erprobst du Möglichkeiten der Dokumentation eigener Arbeiten. Eine kurze Einführung in die praktische Handhabung der Reprofotografie ist Teil des Seminars.
 

Angebotsdaten

Mi. 06.06.2018 09.15–16.15 Uhr
Do. 07.06.2018 09.15–16.15 Uhr
Fr. 08.06.2018 09.15–16.15 Uhr
Visuelle Gestaltung HF
Der Buchstabe, 2016