Visuelle Gestaltung HF
Bilder zum Text – Illustrieren mit Illustrator
Claudia Blum
Joël Cavin, Bilder zum Text, 2016
Kursnummer: 3796
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Eine praxisorientierte Einführung ins Programm Adobe Illustrator führt dich spielerisch durch verschiedene Techniken der vektorbasierten Illustration.
 
Die programmtechnischen Basics werden mittels gemeinsamen Kurzübungen erprobt und anhand einer konkreten Illustrationsaufgabe individuell angewendet und vertieft. Bildfindung und die Entwicklung einer visuellen Atmosphäre als Begleiter eines Textes stehen dabei im Fokus

Angebotsdaten

Mo. 10.04.2017 9.15–16.15 Uhr
Di. 11.04.2017 9.15–16.159 Uhr
Mi. 12.04.2017 9.15–16.15 Uhr
Di. 18.04.2017 9.15–16.15 Uhr
Mi. 19.04.2017 9.15–16.15 Uhr
Do. 20.04.2017 9.15–16.15 Uhr
Mo. 24.04.2017 9.15–16.15 Uhr
Di. 25.04.2017 9.15–12.15 Uhr
Visuelle Gestaltung HF
Studiengang Visuelle Gestaltung HF
Grafik Design hat das Ziel vielschichtige Inhalte in visuelle Botschaften zu übersetzten. Im Studiengang Visuelle Gestaltung HF lernst du kommunikative Anliegen mittels Bild und Typografie prägnant und eigenständig zu vermitteln.
 
Du erwirbst im Studiengang Visuelle Gestaltung HF vom Entwurf über die Konzeption bis hin zur Realisation sämtliche Kompetenzen, grafische Aufträge praxisnah und zeitgemäss auszuführen. Zudem verfügst du über Fähigkeiten in Kommunikation und Planung, sowie über die fachspezifischen Fertigkeiten, um deine grafischen Lösungen zu entwickeln, zu realisieren und selbstbewusst zu vertreten.

Das Erarbeiten tragfähiger Konzepte ist dabei ebenso zentral, wie die Verschränkung analoger und digitaler Medien und Werkzeuge.
Fundierte Entwurfstechniken, Experimentierfreude und breite Fachkenntnisse bilden die Grundlagen für deine bewusste, gestalterische Sprache. Dazu gehört es deinen gestalterischen Prozess zu reflektieren und unterschiedliche Methoden der Bildfindung zu erproben.

Projekte, die für Kund_innen realisiert werden, ebenso wie die Arbeit in interdisziplinären Teams gewährleisten dir die praxisorientierte Vorbereitung auf das Berufsleben. Die Dozierenden vertreten eine Vielfalt an gestalterischen Positionen und bieten dir zusätzlich wertvolle Vernetzungsmöglichkeiten.

Um die kommunikativen Absichten von Auftraggeber_innen differenziert und verantwortungsbewusst zu visualisieren, stehst du, im Dialog mit dem kulturellen und gesellschaftlichen Umfeld sowie den aktuellen Technologien und den unterschiedlichsten berufsspezifischen Fachleuten.

Das sechssemestrige Studium Visuelle Gestaltung HF vermittelt im ersten Studienjahr die Basis, um im Hauptstudium komplexere grafische Aufgaben anzugehen. Techniken der Bildgenerierung wie Zeichnen, Fotografie, Animation und Sampling, Grundlagen in Typografie, Layout und Screendesign sowie Präsentation und produktionstechnisches Wissen bilden dabei die Schwerpunkte. Das Hauptstudium ist zunehmend projektorientiert, das Diplomsemester zeichnet sich durch ein selbst konzipiertes Abschlussprojekt aus. Zudem vermittelt das Studium fachspezifisches Theoriewissen und sensibilisiert für Fragen der Kultur und Gesellschaft.

Der Studiengang Visuelle Gestaltung HF richtet sich an kommunikative Menschen, die mit offenen Augen durchs Leben gehen und ihre Umwelt mitgestalten wollen.
Visuelle Gestaltung HF
Zulassungsbedingungen
Mindestalter 18 Jahre. Abschluss auf Sekundarstufe II (drei- bis vierjährige berufliche Grundausbildung mit Eidgenössischem Fähigkeitszeugnis oder Matura). Die Vorbildung muss nicht einschlägig, bzw. fachspezifisch sein.      Eignungsabklärung. Bewerber_innen können beim Nachweis herausragender gestalterischer Fähigkeiten auch ohne abgeschlossene Sekundarstufe II «sur dossier» aufgenommen werden.
 
Aufnahmeverfahren
Nach Eingang des Anmeldeformulars wird den Bewerber_innen das Thema für eine Projektaufgabe mitgeteilt, welche zusammen mit einer Arbeitsdokumentation und einem Motivationsschreiben beim Sekretariat einzureichen ist. Bei positiver Beurteilung der Unterlagen wirst du zu einem persönlichen Aufnahmegespräch eingeladen. Danach wird über die Aufnahme in den Studiengang entschieden. Eintritte während des laufenden Semesters sind in der Regel ausgeschlossen. Die Prüfungsgebühr beträgt CHF 150.–.
 
Studienbeginn & Dauer
Der Studiengang startet jeweils im August und umfasst 5400 Lernstunden verteilt auf sechs Semester. Einschlägige Berufserfahrung und Vorbildungen können dem Studium angerechnet werden.
 
Kosten
Der Studiengang ist staatlich subventioniert. Die Studiengebühren betragen für Studierende mit zivilrechtlichem Wohnsitz in der Schweiz oder Liechtenstein pro Semester: CHF 8 400.– (= CHF 1 400.– mtl.).

Inbegriffen ist die individuelle Benutzung der Schulinfrastruktur ausserhalb der Unterrichtszeiten. Ausgeschlossen sind persönliche Utensilien, Geräte und Materialien.
 
Ausbildungsstufe
Tertiärstufe, Höhere Berufsbildung, Höhere Fachschule.
 
Diplom
Eidgenössisch anerkannter Titel dipl. Gestalterin/dipl. Gestalter HF Kommunikationsdesign mit Vertiefungsrichtung Visuelle Gestaltung.
 
Berufliche Perspektiven
Tätigkeiten in Grafik Design Ateliers, in Kommunikations- oder Werbeagenturen, in Kommunikationsabteilungen von Firmen oder Institutionen. Selbständige Tätigkeit
Visuelle Gestaltung HF
Anmeldung
Studiengang Visuelle Gestaltung HF

Besuche uns unverbindlich an einem der monatlichen Infoabenden, lerne die Schulleitung kennen und informiere dich persönlich vor Ort um deine Fragen zu klären.

​Bei Fragen steht dir das Sekretariat gerne telefonisch zur Verfügung unter 044 444 18 88.

Mit entsprechendem Formular per E-Mail, Fax 044 444 18 81 oder per Post an: F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Visuelle Gestaltung HF
Einführung Siebdruck
Yves Sablonier
Kursnummer: 4036
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Das Ziel dieser einen Tag dauernden Einführung ist einerseits, dass du die Möglichkeiten der Werkstatt in deine Gestaltungsprojekte einbeziehen kannst, andererseits sollst du später die Werkstatt und Geräte selbständig benutzen können.

Angebotsdaten

Fr. 16.02.2018 09.15–16.15 Uhr
Visuelle Gestaltung HF
Corporate Design für einen Club, Aileen Howlett und Luca Vincenti, 2016
Visuelle Gestaltung HF
Einführung Diplomkonzept und Schriftliche Recherchearbeit
Elisabeth Sprenger
Ilia Vasella
Kursnummer: 3809
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Grundlage für das Diplomprojekt ist das Diplomkonzept und die schriftliche Recherchearbeit, die sich mit diesem Thema zunächst diskursiv beschäftigt.
 
Das Seminar bietet dir die Gelegenheit, mögliche Diplomthemen in der Gruppe zur Diskussion zu stellen und auf ihre Schlüssigkeit, Relevanz und Durchführbarkeit zu prüfen. Du wirst in Methoden des Recherchierens und theoretischen Arbeitens eingeführt und lernst unterschiedliche Textformen und Herangehensweisen kennen. Das Seminar unterstützt dich bei der Themenfindung und begleitet dich bei der Formulierung des Diplomkonzepts sowie bei der Erarbeitung der schriftlichen Recherchearbeit

Angebotsdaten

Mo. 16.01.2017 9.15–16.15 Uhr
Di. 17.01.2017 9.15–16.15 Uhr
Visuelle Gestaltung HF
Fotolabor Projekt
Regula Müdespacher
Kursnummer: 3987
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Das physische Erleben von fotografischen Prozessen findet vor allem im Fotolabor statt. Das Arbeiten mit lichtempfindlichen Materialien ermöglicht diverse Gestaltungsmöglichkeiten. Ob Filmentwicklungen in schwarz–weiss oder Farbe, Vergrösserungen ab Negativen oder das Arbeiten im Kontaktverfahren.

Angebotsdaten

Mo. 08.01.2018 09.15–16.15 Uhr
Di. 09.01.2018 09.15–16.15 Uhr
Mi. 10.01.2018 09.15–16.15 Uhr
Do. 11.01.2018 09.15–16.15 Uhr
Visuelle Gestaltung HF
Diplom, Antonino Russo, 2017
Visuelle Gestaltung HF
Any Mate Can Animate
Johnson Kingston
Kursnummer: 4059
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Immer mehr bewegte Bilder begegnen uns im öffentlichen Raum, wo früher Plakatwände kommunizierten. Auf der unscharfen Grenze zwischen animiertem Plakat und Videoclip lotest du Bewegung in einem von dir gestalteten Plakat aus.
Ausgehend von den bei Peter Frei und Julia Marti entstandenen und für den Druck konzipierten Plakaten gestalten wir in der Fortsetzung animierte Plakate. Du befasst dich mit verschiedenen Arten von Bewegtbild – von der simplen Einzelbild–Animation über kurze Loops bis hin zur filmischen Umsetzung. Mit Fokus auf das Experiment gehen wir der Fragen nach, wie sich am Computer Ideen generieren, überraschende Entwürfe erzeugen und schnelle, intuitive Entwurfsphasen provozieren lassen, ohne sich trotz der Fülle an Möglichkeiten in Details zu verlieren

Angebotsdaten

Mo. 06.11.2017 9.15–16.15 Uhr
Di. 07.11.2017 9.15–16.15 Uhr
Mi. 08.11.2017 9.15–16.15 Uhr
Do. 09.11.2017 9.15–16.15 Uhr
Mo. 13.11.2017 9.15–16.15 Uhr
Di. 14.11.2017 9.15–16.15 Uhr
Visuelle Gestaltung HF
Idee, Form, Aussage!
Jeannine Herrmann
Kommunikationsdesign, Yannic Cserhati, 2016
Kursnummer: 4051
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Anhand exemplarischer Aufgabenstellungen erforschst du die Grundlagen der Visuellen Kommunikation: Wie mache ich eine Idee bildlich greifbar? Wie setze ich Reduktion und Dramaturgie, Wiederholung und Abstraktion systematisch ein, um eine visuelle Botschaft zum Leuchten zu bringen? Du erprobst die visuelle Sammlung als Inspirationsquelle, ebenso wie den Umgang mit vorgegebenem Material. Ziel ist es, ein Bewusstsein für den konzeptionellen und gestalterischen Arbeitsprozess im Grafik Design zu entwickeln: Von der Idee und Recherche, über die Skizze und den Entwurf, bis zur Auswahl, Präzisierung und Realisation.
 

Angebotsdaten

Mi. 13.09.2017 9.15–16.15 Uhr
Do. 14.09.2017 9.15–16.15 Uhr
Mi. 20.09.2017 9.15–16.15 Uhr
Do. 21.09.2017 9.15–16.15 Uhr
Mi. 27.09.2017 9.15–16.15 Uhr
Do. 28.09.2017 9.15–16.15 Uhr
Mi. 04.10.2017 9.15–16.15 Uhr
Do. 05.10.2017 9.15–16.15 Uhr
Mo. 09.10.2017 9.15–16.15 Uhr
Di. 10.10.2017 9.15–16.15 Uhr
Mi. 11.10.2017 9.15–16.15 Uhr
Do. 12.10.2017 9.15–16.15 Uhr
Visuelle Gestaltung HF
Zeichnen 2: Figur & Portrait
Claudia Kübler
Kursnummer: 4019
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Neu wird sich das Pooling Zeichnen in vier Quartalsblöcke gliedern.
Im zweiten Block entwickelst du deine Fähigkeiten weiter. Du widmest dich thematisch dem Menschen, einem der ältesten und signifikantesten Bildmotive in Kunst und Design. In der Darstellung von Figur (Akt) und Portrait aus der Beobachtung, mittels unterschiedlicher Materialien, lotest du sowohl klassische wie auch experimentelle zeichnerische Zugänge aus. Während du einerseits deine Beobachtung schärfst und klassische Zeichnungsfertigkeiten ausbaust, geht es andererseits darum, mit Gewohnheiten zu brechen, dich auf Neues einzulassen und genau jene Mechanismen auszuschalten, welche dafür zuständig sind, dass ein «richtiges» Bild entsteht.

Angebotsdaten

Fr. 10.11.2017 13.15–16.15 Uhr
Fr. 17.11.2017 13.15–16.15 Uhr
Fr. 24.11.2017 13.15–16.15 Uhr
Fr. 01.12.2017 13.15–16.15 Uhr
Fr. 08.12.2017 13.15–16.15 Uhr
Fr. 15.12.2017 13.15–16.15 Uhr
Fr. 22.12.2017 13.15–16.15 Uhr
Visuelle Gestaltung HF
Arbeitsdokumentation
Zoe Tempest
Ilia Vasella
Kursnummer: 3794
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Die Ergebnisse und Arbeitsprozesse gestalterischer Produkte adäquat zu dokumentieren, ist Bestandteil grafischer Projekte – sei dies für dein Portfolio, für Kund_innen, für Wettbewerbe oder für dein eigenes Archiv. Überlegungen, wie eine Arbeit verständlich gezeigt werden kann – ebenso wie die Wahl der entsprechenden Mittel – bilden die Basis der Arbeitsdokumentation. Anhand von Beispielen und praktischen Versuchen analysierst und erprobst du Möglichkeiten der Dokumentation eigener Arbeiten. Eine kurze Einführung in die praktische Handhabung der Reprofotografie ist Teil der Lehrveranstaltung.
 

Angebotsdaten

Di. 06.06.2017 9.15–16.15 Uhr
Mi. 07.06.2017 9.15–16.15 Uhr
Do. 08.06.2017 9.15–16.15 Uhr
Visuelle Gestaltung HF
Einführung Word, Excel, Open Office
Bruno Hass
Kursnummer: 4035
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Word und Excel, zwei Monsterprogramme, aus dem ultimativen Bürostandardpaket MS Office. Auch für Gestalter_innen, Designer_innen und Künstler_innen ist Word das Programm zum Schreiben von Briefen, Konzepten und längeren Texten. Und Excel ist das Werkzeug, wenn es darum geht ein Budget zu erstellen. Du erhältst Einblick in die wichtigsten Einsatzgebiete und Funktionen der beiden Programme, sowie in die Open Office Versionen.

Angebotsdaten

Fr. 16.02.2018 09.15–16.15 Uhr
Visuelle Gestaltung HF
Vertiefung Typografie, Yannic Cserhati, 2017
guest_*talks-Reihe 2017/18
Daniel Hauser
Kursnummer: 4015

Bisher haben Leute aus dem Kunstbetrieb und solche mit Betätigungen, die nichts mit Kunst am Hut haben, zu den häufig thematischen guest_*talks–Reihen beigetragen. So etwa zu: Kunst in öffentlichen Räumen, Kunstkritik in der Krise, Klimawandel und Ressourcenfrage in der Kunst, Kunst und Kirche, oder auch Bezüge zwischen Geld, Wert und Kunst. 2016 haben die guest_*talks angesichts der Manifesta 11 in Zürich auch die Frage aufgebracht, inwiefern künstlerische Allianzen, die das «mit» an die Stelle des «für» setzen, heute die wirkungsvolleren Verstärker sein könnten. Fortsetzung folgt.

Anmerkung: Die Veranstaltung ist öffentlich, die Daten werden im Herbstsemester bekannt gegeben.
Visuelle Gestaltung HF
Institutionelle Attitüden
Lucie Kolb
Kursnummer: 4026
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Wir besuchen gemeinsam Orte und Ausstellungen in und um Zürich und fragen nach den Bedingungen der Präsentation von Kunst sowie nach dem Verhältnis der Institutionen zueinander. Ausgangspunkt des Seminars bildet eine Veranstaltung mit ausgewählten Gästen zur Lust an der Verantwortung in Institutionen und ihren Grenzen. Wir fragen, welchen Werten und Grundsätzen Kunstinstitutionen eigentlich folgen, was für Haltungen und Ideologien sie spiegeln und nicht zuletzt unter welchen politischen Voraussetzungen sie agieren.

Angebotsdaten

Do. 14.09.2017 16.30–20.45 Uhr
Do. 21.09.2017 16.30–19.00 Uhr
Do. 28.09.2017 16.30–19.00 Uhr
Do. 05.10.2017 16.30–19.00 Uhr
Do. 12.10.2017 16.30–19.00 Uhr
Do. 26.10.2017 16.30–19.00 Uhr
Do. 02.11.2017 16.30–19.00 Uhr
Visuelle Gestaltung HF
Showcase
Ilia Vasella
Isabel Seiffert
Kursnummer: 3805
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Neben deinem Studium entwickelst du Flyer, Webseiten und Logos für Freunde und Bekannte, Grafiken für eine Party, für ein Accessoires–Label, für eine Suppenküche. Du zeigst Arbeiten, die nachts und an Wochenenden entstanden sind und debattierst über deine Erfahrungen zwischen gestalterischer Freiheit und Lohnarbeit über die Anwendbarkeit der Studieninhalte. Und natürlich wird dabei die grafische Gestaltung verhandelt.
 

Angebotsdaten

Mo. 20.02.2017 9.15–16.15 Uhr
Visuelle Gestaltung HF, Weinetiketten, 2016