Visuelle Gestaltung HF
Studiengang Visuelle Gestaltung HF
Grafik Design hat das Ziel vielschichtige Inhalte in visuelle Botschaften zu übersetzten. Im Studiengang Visuelle Gestaltung HF lernst du kommunikative Anliegen mittels Bild und Typografie prägnant und eigenständig zu vermitteln.
 
Du erwirbst im Studiengang Visuelle Gestaltung HF vom Entwurf über die Konzeption bis hin zur Realisation sämtliche Kompetenzen, grafische Aufträge praxisnah und zeitgemäss auszuführen. Zudem verfügst du über Fähigkeiten in Kommunikation und Planung, sowie über die fachspezifischen Fertigkeiten, um deine grafischen Lösungen zu entwickeln, zu realisieren und selbstbewusst zu vertreten.

Das Erarbeiten tragfähiger Konzepte ist dabei ebenso zentral, wie die Verschränkung analoger und digitaler Medien und Werkzeuge.
Fundierte Entwurfstechniken, Experimentierfreude und breite Fachkenntnisse bilden die Grundlagen für deine bewusste, gestalterische Sprache. Dazu gehört es deinen gestalterischen Prozess zu reflektieren und unterschiedliche Methoden der Bildfindung zu erproben.

Projekte, die für Kund_innen realisiert werden, ebenso wie die Arbeit in interdisziplinären Teams gewährleisten dir die praxisorientierte Vorbereitung auf das Berufsleben. Die Dozierenden vertreten eine Vielfalt an gestalterischen Positionen und bieten dir zusätzlich wertvolle Vernetzungsmöglichkeiten.

Um die kommunikativen Absichten von Auftraggeber_innen differenziert und verantwortungsbewusst zu visualisieren, stehst du, im Dialog mit dem kulturellen und gesellschaftlichen Umfeld sowie den aktuellen Technologien und den unterschiedlichsten berufsspezifischen Fachleuten.

Das sechssemestrige Studium Visuelle Gestaltung HF vermittelt im ersten Studienjahr die Basis, um im Hauptstudium komplexere grafische Aufgaben anzugehen. Techniken der Bildgenerierung wie Zeichnen, Fotografie, Animation und Sampling, Grundlagen in Typografie, Layout und Screendesign sowie Präsentation und produktionstechnisches Wissen bilden dabei die Schwerpunkte. Das Hauptstudium ist zunehmend projektorientiert, das Diplomsemester zeichnet sich durch ein selbst konzipiertes Abschlussprojekt aus. Zudem vermittelt das Studium fachspezifisches Theoriewissen und sensibilisiert für Fragen der Kultur und Gesellschaft.

Der Studiengang Visuelle Gestaltung HF richtet sich an kommunikative Menschen, die mit offenen Augen durchs Leben gehen und ihre Umwelt mitgestalten wollen.
Visuelle Gestaltung HF
Zulassungsbedingungen
Mindestalter 18 Jahre. Abschluss auf Sekundarstufe II (drei- bis vierjährige berufliche Grundausbildung mit Eidgenössischem Fähigkeitszeugnis oder Matura). Die Vorbildung muss nicht einschlägig, bzw. fachspezifisch sein. Eignungsabklärung. Bewerber_innen können beim Nachweis herausragender gestalterischer Fähigkeiten auch ohne abgeschlossene Sekundarstufe II «sur dossier» aufgenommen werden.
 
Aufnahmeverfahren
Nach Eingang des Anmeldeformulars wird den Bewerber_innen das Thema für eine Projektaufgabe mitgeteilt, welche zusammen mit einer Arbeitsdokumentation und einem Motivationsschreiben beim Sekretariat einzureichen ist. Bei positiver Beurteilung der Unterlagen wirst du zu einem persönlichen Aufnahmegespräch eingeladen. Danach wird über die Aufnahme in den Studiengang entschieden. Eintritte während des laufenden Semesters sind in der Regel ausgeschlossen. Die Prüfungsgebühr beträgt CHF 150.–.
 
Studienbeginn & Dauer
Der Studiengang startet jeweils im August und umfasst 5400 Lernstunden verteilt auf sechs Semester. Einschlägige Berufserfahrung und Vorbildungen können dem Studium angerechnet werden.
 
Kosten
Der Studiengang ist staatlich subventioniert. Die Studiengebühren betragen für Studierende mit zivilrechtlichem Wohnsitz in der Schweiz oder Liechtenstein pro Semester: CHF 8 400.– (= CHF 1 400.– mtl.).

Inbegriffen ist die individuelle Benutzung der Schulinfrastruktur ausserhalb der Unterrichtszeiten. Ausgeschlossen sind persönliche Utensilien, Geräte und Materialien.
 
Ausbildungsstufe
Tertiärstufe, Höhere Berufsbildung, Höhere Fachschule.
 
Diplom
Eidgenössisch anerkannter Titel dipl. Gestalterin/dipl. Gestalter HF Kommunikationsdesign mit Vertiefungsrichtung Visuelle Gestaltung.
 
Berufliche Perspektiven
Tätigkeiten in Grafik Design Ateliers, in Kommunikations- oder Werbeagenturen, in Kommunikationsabteilungen von Firmen oder Institutionen. Selbständige Tätigkeit
Visuelle Gestaltung HF
Anmeldung, Bewerbung
Studiengang Visuelle Gestaltung HF

Zulassungsbedingung
Mindestalter 18 Jahre. Abschluss auf Sekundarstufe II (drei- bis vierjährige berufliche Grundausbildung mit Eidgenössischem Fähigkeitszeugnis oder Matura). Bewerber_innen können beim Nachweis herausragender gestalterischer Fähigkeiten auch ohne abgeschlossene Sekundarstufe II «sur dossier» aufgenommen werden.

Aufnahmeverfahren 
Nach Eingang des Anmeldeformulars wird den Bewerber_innen das Thema für eine Projektaufgabe mitgeteilt, welche zusammen mit einer Arbeitsdokumentation und einem Motivationsschreiben beim Sekretariat einzureichen ist. Bei positiver Beurteilung der Unterlagen wirst du zu einem persönlichen Aufnahmegespräch eingeladen. 

Infoabend
Sind noch Fragen offen? Dann besuche uns unverbindlich an einem der monatlichen Infoabenden, lerne die Schulleitung kennen und informiere dich persönlich vor Ort um deine Fragen zu klären.

Online Bewerbung

  • Bewerbung Schuljahr 2018/19 Studiengang
    Ausbildungsbeginn: August 2018
    Prüfungsgebühr: CHF 150.00
    Anmeldung
Visuelle Gestaltung HF
Der Buchstabe, 2016
Visuelle Gestaltung HF
Corporate Design, Plakate von Valentina Morrone, 2016
Visuelle Gestaltung HF
Schreibwerkstatt
Johanna Lier
Kursnummer: 4057
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Wie gelingt es, eine eigene Sprache, einen persönlichen Sound zu finden, um eigenwillige Narrationen, Poesien und Dokumentationen zu erstellen? Ob literarisch oder theoretisch, fiktional oder dokumentarisch – das schriftliche Notat ist eine vielseitige Strategie, um Material zu sammeln, Inhalte zu entwickeln und Formate entstehen zu lassen.
Die Schreibwerkstatt schliesst an das Seminar Bild und Text als Bausteine an und zeigt auf, wie du Themen in konkreten Recherchier– und Schreibaufgaben vertiefen und mittels Sprache in eine persönliche Form bringen kannst. Das Thema für die Projektarbeit Bild und Text für Risograf und Volumes dient als Ausgangspunkt für schreibende Experimente.
 

Angebotsdaten

Mo. 25.09.2017 9.15–16.15 Uhr
Di. 26.09.2017 9.15–16.15 Uhr
Mi. 27.09.2017 9.15–16.15 Uhr
Visuelle Gestaltung HF
Ray Lenzin, Zeichnen, 2016
Visuelle Gestaltung HF
Idee, Form, Aussage!
Jeannine Herrmann
Kommunikationsdesign, Yannic Cserhati, 2016
Kursnummer: 4051
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Anhand exemplarischer Aufgabenstellungen erforschst du die Grundlagen der Visuellen Kommunikation: Wie mache ich eine Idee bildlich greifbar? Wie setze ich Reduktion und Dramaturgie, Wiederholung und Abstraktion systematisch ein, um eine visuelle Botschaft zum Leuchten zu bringen? Du erprobst die visuelle Sammlung als Inspirationsquelle, ebenso wie den Umgang mit vorgegebenem Material. Ziel ist es, ein Bewusstsein für den konzeptionellen und gestalterischen Arbeitsprozess im Grafik Design zu entwickeln: Von der Idee und Recherche, über die Skizze und den Entwurf, bis zur Auswahl, Präzisierung und Realisation.
 

Angebotsdaten

Mi. 13.09.2017 9.15–16.15 Uhr
Do. 14.09.2017 9.15–16.15 Uhr
Mi. 20.09.2017 9.15–16.15 Uhr
Do. 21.09.2017 9.15–16.15 Uhr
Mi. 27.09.2017 9.15–16.15 Uhr
Do. 28.09.2017 9.15–16.15 Uhr
Mi. 04.10.2017 9.15–16.15 Uhr
Do. 05.10.2017 9.15–16.15 Uhr
Mo. 09.10.2017 9.15–16.15 Uhr
Di. 10.10.2017 9.15–16.15 Uhr
Mi. 11.10.2017 9.15–16.15 Uhr
Do. 12.10.2017 9.15–16.15 Uhr
Visuelle Gestaltung HF
Druckstoff Papier
Janine Föllmi
Kursnummer: 4174
Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Papier ist der Stoff, auf welchem Grafik Design im analogen Bereich zumeist stattfindet. Was muss ich über das Material Papier wissen, um es im Druck präzise und gezielt einzusetzten?
 
Du wirst mit den Besonderheiten und Einsatzmöglichkeiten des Druckstoffes Papier vertraut gemacht und lernst Kriterien wie Laufrichtung, Volumen und Gewicht kennen. Die Einsatzmöglichkeiten der Bedruckstoffe werden unter Berücksichtigung von ökologischen und wirtschaftlichen Aspekten erläutert. Materialrecherche, die Bestellung von Mustermaterialien, eine adäquate Papierwahl und deren Wirkung auf die Kosten werden erprobt und diskutiert.
 

Angebotsdaten

Mo. 12.03.2018 09.15–16.15 Uhr
Visuelle Gestaltung HF
Recht für Visuelle Gestalterinnen und Gestalter
Noa Bacchetta
Der Buchstabe, 2016
Kursnummer: 4178
Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Darf ein Kunde meine Entwürfe nach Abwicklung des Auftrags auch ohne meine Mitarbeit nutzen? Welche Bilder und Schriften darf ich unter welchen Bedingungen für meine Arbeit einsetzen und weiterverwenden? Diese und viele andere Fragen werden anhand von Beispielen aus der Praxis
beleuchtet.
 
Grundkenntnisse im Urheber–, Marken– und Wettbewerbsrecht gehören zum notwendigen Rüstzeug jedes Grafikdesigners und jeder Visuellen Gestalterin. Nur so lassen sich eigene Arbeiten angemessen schützen und Rechte nötigenfalls verteidigen. Umgekehrt tappt man – bei mangelnder Kenntnis – leicht in die Falle der Verletzung von Rechten Dritter. Insbesondere das Internet lockt zur Verwendung vermeintlich frei verfügbarer Bildvorlagen und Schriften. Praxis–Beispiele aus Gestaltung und Werbung veranschaulichen Verletzungen von Kennzeichen–, Urheber– und Wettbewerbsrecht und schärfen das Bewusstsein für diese Bereiche.
 

Angebotsdaten

Mo. 14.05.2018 09.15–16.15 Uhr
Di. 15.05.2018 09.15–16.15 Uhr
Das Plakat – Zwischen analog und digital
Do. 16. bis Di. 28. November 2017
Finissage mit Bar: Di. 28.11.2017, ab 18.30 Uhr
F+F, Flurstrasse 89, Erdgeschoss
Grafik Design befindet sich heute im Spannungsfeld zwischen analogen und digitalen Entwurfstechniken und Produktionsmitteln. Unterschiedliche Plakatprojekte aus dem Studiengang werden ausgestellt.
mehr...
Visuelle Gestaltung HF
Kamera- und Lichttechnik in der Fotografie
Basil Stücheli
Kursnummer: 4037
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Du erhältst eine Einführung in unterschiedliche Kameratypen, ins Thema Licht und in die Lichtmessung. Dabei experimentierst du mit verschiedenen Kameras – von der digitalen Kompaktkamera bis zur analogen Fachkamera sowie Lichtverhältnissen – vom Tageslicht zu Kunstlicht bis zu Lichtsystemen – und leitest daraus Know–how für deinen fotografischen Alltag ab.

Angebotsdaten

Mo. 19.02.2018 9.15–16.15 Uhr
Di. 20.02.2018 9.15–16.15 Uhr
Mi. 21.02.2018 9.15–16.15 Uhr
guest_*talks-Reihe 2017/18
Daniel Hauser
Kursnummer: 4015

Bisher haben Leute aus dem Kunstbetrieb und solche mit Betätigungen, die nichts mit Kunst am Hut haben, zu den häufig thematischen guest_*talks–Reihen beigetragen. So etwa zu: Kunst in öffentlichen Räumen, Kunstkritik in der Krise, Klimawandel und Ressourcenfrage in der Kunst, Kunst und Kirche, oder auch Bezüge zwischen Geld, Wert und Kunst. 2016 haben die guest_*talks angesichts der Manifesta 11 in Zürich auch die Frage aufgebracht, inwiefern künstlerische Allianzen, die das «mit» an die Stelle des «für» setzen, heute die wirkungsvolleren Verstärker sein könnten. Fortsetzung folgt.

Anmerkung: Die Veranstaltung ist öffentlich, die Daten werden im Herbstsemester bekannt gegeben.
Visuelle Gestaltung HF
Adobe Photoshop CC
Franco Bonaventura
Kursnummer: 4029
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Jedem Pixel wird ein bestimmter digitaler Wert zugewiesen, z.B. ein Farb– und Helligkeitswert. Aus je mehr Pixeln ein Bild besteht, desto schärfer und detaillierter kann es reproduziert werden.
Wir üben die Grundfunktionen von Adobe Photoshop CC ein: der Umgang mit Dateiformaten, Farbmodi, Bildauflösungen, das Zusammensetzen von Bildfragmenten zu einem neuen Bild, sowie einfachere Retuschen. Wir nehmen Fotografien auf, um diese anschliessend zu importieren und scannen
aus Publikationen.

Angebotsdaten

Do. 08.02.2018 09.15–16.15 Uhr
Fr. 09.02.2018 09.15–16.15 Uhr
Sa. 10.02.2018 09.15–12.15 Uhr
Visuelle Gestaltung HF
Corporate Design: Analysen
Franco Bonaventura
Corporate Design: Analysen, 2016, Joël Cavin
Kursnummer: 4170
Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Als Corporate Design wird die visuelle Identität einer Organisation, einer Institution oder einer Firma verstanden. Welche Bilder, Schriften und Elemente braucht es, um eine erkennbare Identität sinnvoll zu etablieren? Und wie und warum verändert sich eine Identität im Wandel der Zeit?

Du setzt dich mit visuellen Systemen auseinander und lernst Funktionen, Elemente und Anwendungen eines Corporate Designs kennen. Ebenso werden Begrifflichkeiten wie Branding und Label, Marke und Logo, Corporate Design und Corporate Identity geklärt und diskutiert. Anhand von Kurzübungen spielst du exemplarisch mit Logo, Wiedererkennung und grafischen Systemen.

Angebotsdaten

Di. 03.04.2018 09.15–16.15 Uhr
Mi. 04.04.2018 09.15–16.15 Uhr
Do. 05.04.2018 09.15–16.15 Uhr
Visuelle Gestaltung HF
Diplom, Antonino Russo, 2017
Visuelle Gestaltung HF
Zeichnen 3: Zeichnen & Erzählen
Nadine Spengler
Kursnummer: 4042
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Neu gliedert sich das Pooling Zeichnen in vier Quartalsblöcke. 
Ziel des ersten Blockes ist es, dir einige zeichnerische Grundkompetenzen zu vermitteln, die du dann in den weiteren Blöcken spezifisch weiterentwickeln kannst. Im dritten Block Zeichnen 3: Zeichnen & Erzählen ist das Zeichnen aus der Vorstellung und das Erzählen mit Bildern Thema. Wie kommen meine Ideen im Kopf auf das Papier? Wie erzähle ich eine Geschichte mit Bildern? Wie werden Zeichnungen und Bildergeschichten gelesen? Anhand von Kurzübungen und Arbeitsbeispielen untersuchst du unterschiedliche Bilderzählungen und setzt dich zeichnerisch mit den Möglichkeiten der Umsetzungen auseinander. Ausgehend von einer eigenen Idee oder einem kurzen Text, entwickelst du ein Storyboard und setzt dieses in eine eigene kurze Bildergeschichte um.

Angebotsdaten

Fr. 02.03.2018 13.15–16.15 Uhr
Fr. 09.03.2018 13.15–16.15 Uhr
Fr. 16.03.2018 13.15–16.15 Uhr
Fr. 23.03.2018 13.15–16.15 Uhr
Fr. 06.04.2018 13.15–16.15 Uhr
Fr. 13.04.2018 13.15–16.15 Uhr
Visuelle Gestaltung HF
Corporate Design, Toni Russo, 2016