Visuelle Gestaltung HF
Studiengang Visuelle Gestaltung HF
Grafik Design hat das Ziel vielschichtige Inhalte in visuelle Botschaften zu übersetzten. Im Studiengang Visuelle Gestaltung HF lernst du kommunikative Anliegen mittels Bild und Typografie prägnant und eigenständig zu vermitteln.
 
Du erwirbst im Studiengang Visuelle Gestaltung HF vom Entwurf über die Konzeption bis hin zur Realisation sämtliche Kompetenzen, grafische Aufträge praxisnah und zeitgemäss auszuführen. Zudem verfügst du über Fähigkeiten in Kommunikation und Planung, sowie über die fachspezifischen Fertigkeiten, um deine grafischen Lösungen zu entwickeln, zu realisieren und selbstbewusst zu vertreten.

Das Erarbeiten tragfähiger Konzepte ist dabei ebenso zentral, wie die Verschränkung analoger und digitaler Medien und Werkzeuge.
Fundierte Entwurfstechniken, Experimentierfreude und breite Fachkenntnisse bilden die Grundlagen für deine bewusste, gestalterische Sprache. Dazu gehört es deinen gestalterischen Prozess zu reflektieren und unterschiedliche Methoden der Bildfindung zu erproben.

Projekte, die für Kund_innen realisiert werden, ebenso wie die Arbeit in interdisziplinären Teams gewährleisten dir die praxisorientierte Vorbereitung auf das Berufsleben. Die Dozierenden vertreten eine Vielfalt an gestalterischen Positionen und bieten dir zusätzlich wertvolle Vernetzungsmöglichkeiten.

Um die kommunikativen Absichten von Auftraggeber_innen differenziert und verantwortungsbewusst zu visualisieren, stehst du, im Dialog mit dem kulturellen und gesellschaftlichen Umfeld sowie den aktuellen Technologien und den unterschiedlichsten berufsspezifischen Fachleuten.

Das sechssemestrige Studium Visuelle Gestaltung HF vermittelt im ersten Studienjahr die Basis, um im Hauptstudium komplexere grafische Aufgaben anzugehen. Techniken der Bildgenerierung wie Zeichnen, Fotografie, Animation und Sampling, Grundlagen in Typografie, Layout und Screendesign sowie Präsentation und produktionstechnisches Wissen bilden dabei die Schwerpunkte. Das Hauptstudium ist zunehmend projektorientiert, das Diplomsemester zeichnet sich durch ein selbst konzipiertes Abschlussprojekt aus. Zudem vermittelt das Studium fachspezifisches Theoriewissen und sensibilisiert für Fragen der Kultur und Gesellschaft.

Der Studiengang Visuelle Gestaltung HF richtet sich an kommunikative Menschen, die mit offenen Augen durchs Leben gehen und ihre Umwelt mitgestalten wollen.
Visuelle Gestaltung HF
Zulassungsbedingungen
Mindestalter 18 Jahre. Abschluss auf Sekundarstufe II (drei- bis vierjährige berufliche Grundausbildung mit Eidgenössischem Fähigkeitszeugnis oder Matura). Die Vorbildung muss nicht einschlägig, bzw. fachspezifisch sein. Eignungsabklärung. Bewerber_innen können beim Nachweis herausragender gestalterischer Fähigkeiten auch ohne abgeschlossene Sekundarstufe II «sur dossier» aufgenommen werden.
 
Aufnahmeverfahren
Nach Eingang des Anmeldeformulars wird den Bewerber_innen das Thema für eine Projektaufgabe mitgeteilt, welche zusammen mit einer Arbeitsdokumentation und einem Motivationsschreiben beim Sekretariat einzureichen ist. Bei positiver Beurteilung der Unterlagen wirst du zu einem persönlichen Aufnahmegespräch eingeladen. Danach wird über die Aufnahme in den Studiengang entschieden. Eintritte während des laufenden Semesters sind in der Regel ausgeschlossen. Die Prüfungsgebühr beträgt CHF 150.–.
 
Studienbeginn & Dauer
Der Studiengang startet jeweils im August und umfasst 5400 Lernstunden verteilt auf sechs Semester. Einschlägige Berufserfahrung und Vorbildungen können dem Studium angerechnet werden.
 
Kosten
Der Studiengang ist staatlich subventioniert. Die Studiengebühren betragen für Studierende mit zivilrechtlichem Wohnsitz in der Schweiz oder Liechtenstein pro Semester: CHF 8 400.– (= CHF 1 400.– mtl.).

Inbegriffen ist die individuelle Benutzung der Schulinfrastruktur ausserhalb der Unterrichtszeiten. Ausgeschlossen sind persönliche Utensilien, Geräte und Materialien.
 
Ausbildungsstufe
Tertiärstufe, Höhere Berufsbildung, Höhere Fachschule.
 
Diplom
Eidgenössisch anerkannter Titel dipl. Gestalterin/dipl. Gestalter HF Kommunikationsdesign mit Vertiefungsrichtung Visuelle Gestaltung.
 
Berufliche Perspektiven
Tätigkeiten in Grafik Design Ateliers, in Kommunikations- oder Werbeagenturen, in Kommunikationsabteilungen von Firmen oder Institutionen. Selbständige Tätigkeit
Visuelle Gestaltung HF
Anmeldung, Bewerbung
Studiengang Visuelle Gestaltung HF

Zulassungsbedingung
Mindestalter 18 Jahre. Abschluss auf Sekundarstufe II (drei- bis vierjährige berufliche Grundausbildung mit Eidgenössischem Fähigkeitszeugnis oder Matura). Bewerber_innen können beim Nachweis herausragender gestalterischer Fähigkeiten auch ohne abgeschlossene Sekundarstufe II «sur dossier» aufgenommen werden.

Aufnahmeverfahren 
Nach Eingang des Anmeldeformulars wird den Bewerber_innen das Thema für eine Projektaufgabe mitgeteilt, welche zusammen mit einer Arbeitsdokumentation und einem Motivationsschreiben beim Sekretariat einzureichen ist. Bei positiver Beurteilung der Unterlagen wirst du zu einem persönlichen Aufnahmegespräch eingeladen. 

Infoabend
Sind noch Fragen offen? Dann besuche uns unverbindlich an einem der monatlichen Infoabenden, lerne die Schulleitung kennen und informiere dich persönlich vor Ort um deine Fragen zu klären.

Online Bewerbung

  • Bewerbung Schuljahr 2018/19 Studiengang
    Ausbildungsbeginn: August 2018
    Prüfungsgebühr: CHF 150.00
    Anmeldung
Visuelle Gestaltung HF
Konzepte für gestalterische Projekte
Elisabeth Sprenger
Kursnummer: 3951
Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Ordnen, reflektieren und artikulieren von eigenen Projektideen: Ein durchdachtes Konzept hilft dir dabei. Das Seminar vermittelt dir Struktur und Aufbau sowie unterschiedliche Herangehensweisen, wie ein solches Konzept erarbeitet werden könnte.
Das Formulieren von Absichten und Zielvorstellungen für gestalterische Projekte und Aufträge bildet eine Grundlage für die Kommunikation im künstlerischen und angewandten Arbeitsalltag.
Ebenso dient ein Konzept der Klärung des eigenen Vorhabens. 

Gemeinsame Lehrveranstaltung der Studiengänge HF Fotografie und Visuelle Gestaltung.

Angebotsdaten

Mo. 11.06.2018 09.15–16.15 Uhr
Visuelle Gestaltung HF
Stéphanie Seematter, Auf den Spuren des Risographen, Diplomarbeit, 2014
Visuelle Gestaltung HF
ART Basel und Swiss Art Awards: ein Besuch in Basel
Brita Polzer
Kursnummer: 4005

Die ART Basel, als «Supertanker der internationalen Szene» und als «Olympiade der Kunst» etikettiert, aber auch als «Kollektive Heuchelei» (Franz Schultheis) gesehen, und die vom Bundesamt für Kultur/BAK organisierten Schweizer Kunstpreise treten Kopf an Kopf alljährlich im Juni in Basel an. Hintergründe und Geschichte/n der beiden ungleichen Grossveranstaltungen werden in einem vorgängigen Unterrichtstag thematisiert, in einem weiteren Tag steht der anstrengend–inspirierende Besuch in Basel an.

Bemerkung: Brita Polzer wird für einen Mentoratstag präsent sein.

Anmerkung: Der Tagesausflug an die ART Basel und Swiss Art Awards ist offen für Anmeldungen der HF Studiengänge.

Angebotsdaten

Mo. 11.06.2018 09.15–16.15 Uhr
Fr. 15.06.2018 09.15–16.15 Uhr
Visuelle Gestaltung HF
Corporate Design für einen Club, Valentina Morrone, 2016
Visuelle Gestaltung HF
Corporate Design für ein Mode Label
Franco Bonaventura
Lela Scherrer
Corporate Design für ein Mode Label, 2016, Elena Lechner
Kursnummer: 4171
Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Ist die Visualisierung von Materialien und Schnitten oder vielmehr ein Fotoshooting in einem spezifischen Umfeld treffender, um die Identität eines Mode–Labels zu vermitteln? Kann ich beides kombinieren? Welche Print– und welche Online–Medien stehen bei der Vermittlung im Zentrum? Gemeinsam mit Studierenden Modedesign entwickelst du eine der Atmosphäre und dem Zielpublikum des Labels entsprechende visuelle Identität.

Wie hängen bei einem Mode–Label Kollektion und Logo, Outfits und Bildwelt zusammen? Anhand von Beispielen aus der Praxis und fachspezifischen Inputs werden die Wirkung und die Elemente von Brands und Labels diskutiert. Teams aus Studierenden Modedesign und Visuelle Gestaltung arbeiten an der Realisation eines Mode Labels und seiner visuellen Identität. Die Teamarbeit spiegelt die berufliche Praxis wieder, in welcher die Rollenverteilung zwischen Auftraggeber_in, Designer_in und Gestalter_in ausgelotet werden muss, Ziel dabei ist es die Ausrichtung des Mode Labels zu definieren und optimal zu transportieren.

 

Angebotsdaten

Mo. 09.04.2018 09.15–16.15 Uhr
Di. 10.04.2018 09.15–16.15 Uhr
Mi. 11.04.2018 09.15–16.15 Uhr
Do. 12.04.2018 09.15–16.15 Uhr
Mo. 16.04.2018 09.15–16.15 Uhr
Di. 17.04.2018 09.15–16.15 Uhr
Mi. 18.04.2018 09.15–16.15 Uhr
Do. 19.04.2018 09.15–16.15 Uhr
Mo. 23.04.2018 09.15–16.15 Uhr
Di. 24.04.2018 09.15–16.15 Uhr
Mi. 25.04.2018 09.15–16.15 Uhr
Do. 26.04.2018 09.15–16.15 Uhr
Mi. 02.05.2018 09.15–16.15 Uhr
Do. 03.05.2018 09.15–16.15 Uhr
Visuelle Gestaltung HF
Nick Billinger, Arbeitspräsentation 1, 2015
Visuelle Gestaltung HF
Grafisches Produkt
Ilia Vasella
Grafisches Produkt, Stefano Candela, 2016
Kursnummer: 4055
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Die während des ersten Semesters erarbeiteten Grundlagen verdichtest du in einem grafischen Auftrag. Welche Bilder passen, wie beeinflussen sie den Text und woher kommen sie? Wie bleibt eine Serie zwischen Wiederholung und Variation aufregend? Wie bewältige ich den Formatwechsel vom dunklen Raum im Kino zum bedruckten Papier in der Hand? Diesen Fragen gehst du gestaltend auf den Grund. Die breit angelegte Bildrecherche ist der Motor des Arbeitsprozesses, konzeptionelle Überlegungen entwickeln sich parallel dazu.
 

Angebotsdaten

Mo. 11.12.2017 9.15–16.15 Uhr
Di. 12.12.2017 9.15–16.15 Uhr
Mi. 13.12.2017 9.15–16.15 Uhr
Do. 14.12.2017 9.15–16.15 Uhr
Mo. 18.12.2017 9.15–16.15 Uhr
Mo. 19.12.2016 9.15–16.15 Uhr
Mi. 20.12.2017 9.15–16.15 Uhr
Do. 21.12.2017 9.15–16.15 Uhr
Visuelle Gestaltung HF
Die Typografie im Buch
Rahel Arnold
Valeria Bonin
Vertiefung Typografie, 2017, Dino Ciliberto
Kursnummer: 4169
Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Wieso sieht ein Buch über Architektur anders aus als ein Englischlehrmittel oder ein Jahresbericht? Du strukturierst und gestaltetest ein Buch mit dem Ziel, dass es nicht nur Informationen vermittelt, sondern eine Identität erhält und Lust macht, in die Hand genommen und verschlungen zu werden.

Mit vorgegebenem Material konzipierst und realisierst du eine Publikation. Welche Schriften, welches Publikationsformat, welcher Satzspiegel passen? Wie unterstützen redaktionelle, grafische, typografische Entscheidungen die zu vermittelnden Informationen und Aussagen? Um diese Fragen zu klären erarbeitest du die fachspezifischen Grundlagen, um den Inhalt aus Bild und Text adäquat in Szene zu setzen. Es werden typografische Kenntnisse im Bereich Satztechnik, Mikro– und Makroästhetik vertieft und in Abhängigkeit von Satzspiegel, Dramaturgie, Format und Proportion erprobt.

Während das 2. Semester mit vorgegebenem Bild– und Textmaterial arbeitet, beinhaltet das Projekt für das 4. Semester die Erarbeitung eines inhaltliches Konzept, Redaktion– und Rechercheaufgaben.

 

Angebotsdaten

Mo. 05.03.2018 09.15–16.15 Uhr
Di. 06.03.2018 09.15–16.15 Uhr
Mi. 07.03.2018 09.15–16.15 Uhr
Do. 08.03.2018 09.15–16.15 Uhr
Mo. 12.03.2018 09.15–16.15 Uhr
Di. 13.03.2018 09.15–16.15 Uhr
Mi. 14.03.2018 09.15–16.15 Uhr
Do. 15.03.2018 09.15–16.15 Uhr
Mo. 19.03.2018 09.15–16.15 Uhr
Di. 20.03.2018 09.15–16.15 Uhr
Mi. 21.03.2018 09.15–16.15 Uhr
Do. 22.03.2018 09.15–16.15 Uhr
Mo. 26.03.2018 09.15–16.15 Uhr
Di. 27.03.2018 09.15–16.15 Uhr
Open House 2018
Mi. 21.03.2018, 14.00–19.00 Uhr
Flurstrasse 89, 8047 Zürich
Die F+F lädt zum Open House ein und gibt dir die Möglichkeit dem Unterricht beizuwohnen und Lernende, Studierende, Dozierende sowie die Studiengangsleitung persönlich kennenzulernen und dabei ins Gespräch zu kommen.

mehr...
Visuelle Gestaltung HF
Soziale Sicherheit
Philippe Sablonier
Eva-Maria Würth
Kursnummer: 4033
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

An kreativ Tätige stellen sich besondere berufliche Herausforderungen: Nicht nur müssen sie die künstlerischen Prozesse managen, sondern auch die Organisation des Berufsalltags – von den Finanzen über die Krankheits–, Unfall– und Altersvorsorge bis zum Umgang mit den Behörden. Daneben gilt es, Nebenjobs, Privatleben und Gesundheit nicht aus den Augen zu verlieren – eine Mehrfachbelastung, die viel abverlangt.
Das praxisorientierte Lehrangebot zeigt, wie wirtschaftlichen, sozialen und geschlechterbedingten Risiken begegnet werden kann und worauf es bei der selbständigen Tätigkeit rechtlich und organisatorisch ankommt, damit der Verdienst längerfristig stimmt und der Beruf von den Sozial– und Steuerbehörden anerkannt wird.
Erwerbs– und Organisationsformen, Schweizer Sozialversicherungssystem, Berufsversicherungen, Steuern und Abgaben, Geschäftsführung, Selbstmanagement und Honorarberechnung sind Inhalte dieses Lehrangebots.

Angebotsdaten

Mo. 19.02.2018 09.15–16.15 Uhr
Di. 20.02.2018 09.15–16.15 Uhr
Mi. 21.02.2018 09.15–16.15 Uhr
Do. 22.02.2018 09.15–16.15 Uhr
Fr. 23.02.2018 09.15–16.15 Uhr
Visuelle Gestaltung HF
Recht für Visuelle Gestalterinnen und Gestalter
Noa Bacchetta
Der Buchstabe, 2016
Kursnummer: 4178
Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Darf ein Kunde meine Entwürfe nach Abwicklung des Auftrags auch ohne meine Mitarbeit nutzen? Welche Bilder und Schriften darf ich unter welchen Bedingungen für meine Arbeit einsetzen und weiterverwenden? Diese und viele andere Fragen werden anhand von Beispielen aus der Praxis
beleuchtet.
 
Grundkenntnisse im Urheber–, Marken– und Wettbewerbsrecht gehören zum notwendigen Rüstzeug jedes Grafikdesigners und jeder Visuellen Gestalterin. Nur so lassen sich eigene Arbeiten angemessen schützen und Rechte nötigenfalls verteidigen. Umgekehrt tappt man – bei mangelnder Kenntnis – leicht in die Falle der Verletzung von Rechten Dritter. Insbesondere das Internet lockt zur Verwendung vermeintlich frei verfügbarer Bildvorlagen und Schriften. Praxis–Beispiele aus Gestaltung und Werbung veranschaulichen Verletzungen von Kennzeichen–, Urheber– und Wettbewerbsrecht und schärfen das Bewusstsein für diese Bereiche.
 

Angebotsdaten

Mo. 14.05.2018 09.15–16.15 Uhr
Di. 15.05.2018 09.15–16.15 Uhr
Visuelle Gestaltung HF
Mock-Ups und Visualisierungen
Isabel Seiffert
Mock–up, 2017, Offshore Studio
Kursnummer: 4184
Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Eine ansprechende Darstellung deiner Ideen und Projekte ist entscheidend, um Kunden oder potenzielle Arbeitgeber von dir und deinen Arbeiten zu überzeugen.
 
Du lernst deine Entwürfe mithilfe von Mock–Ups zu visualisieren und überzeugend darzustellen. Anhand eurer bisherigen Arbeiten werdet ihr aussagekräftige Bilder für eure Portfolios und Präsentationen erstellen

Angebotsdaten

Mo. 30.04.2018 09.15–16.15 Uhr
Visuelle Gestaltung HF
Portfolio und Praktikumssuche
Franco Bonaventura
Ilia Vasella
Kursnummer: 4069
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Abläufe und Vorgehensweisen bei der Suche nach einem geeigneten Praktikumsort werden dir vorgestellt und gemeinsam diskutiert. Ebenso werden Fragen rund um die Form von Portfolio und Bewerbungsschreiben erörtert.
 

Angebotsdaten

Do. 07.09.2017 9.15–16.15 Uhr
Mo. 11.09.2017 9.15–16.15 Uhr
Di. 12.09.2017 9.15–16.15 Uhr
Mi. 13.09.2017 9.15–16.15 Uhr
Mi. 15.11.2017 9.15–16.15 Uhr
Mi. 20.12.2017 9.15–16.15 Uhr
Do. 21.12.2017 9.15–16.15 Uhr
Visuelle Gestaltung HF
Vertiefung Typografie, Yannic Cserhati, 2017
Arbeitspräsentation 2
Ilia Vasella
Kursnummer: 4068
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Die Arbeitspräsentation 2 besteht aus der Präsentation einer Arbeitsdokumentation (Portfolio). Sie zeigt eine bewusste Auswahl der bisher entstandenen Arbeiten und setzt studienspezifische Schwerpunkte. Weiter gibt sie Auskunft über Arbeitseinsatz, fachliche Qualifikationen sowie deiner gestalterischen Entwicklung im Verlauf des Studiums. Die Arbeitspräsentation 2 regt dazu an, sich den eigenen Lernprozess bewusst zu machen und deine gestalterische Arbeit im Sinne einer persönlichen Standortbestimmung zu reflektieren.
 

Angebotsdaten

Do. 14.09.2017 9.15–16.15 Uhr