Vorkurs berufsbegleitend
Form & Farbe Basis
Diana Dodson
Arbeiten aus dem Kurs, Bild: Diana Dodson
Kursnummer: 4224
F+F, Sihlquai 67, 8005 Zürich

Im Gestaltungsprozess der Formfindung, der Auseinandersetzung mit der sichtbaren Wirklichkeit und der Visualisierung innerer Bilder kommt das bildnerische Werkzeug Form und Farbe zum Einsatz. Lerne die bildnerischen Grundlagen Form, Farbe und Komposition als Darstellungs– und Ausdrucksmöglichkeit kennen und wende sie bewusst an.

In diesem Kurs erkundest du auf spielerische Weise gestalterische Aspekte und Inhalte wie Formqualitäten, Farbwirkung, Kontraste und Ordnungsprinzipien. Als Voraussetzung für jede gestalterische Tätigkeit geht es dabei darum die Wahrnehmung zu schulen und sich für bildnerische Strategien zu sensibilisieren. Der experimentelle Umgang mit verschiedenen Techniken und Materialien dient dazu, deine eigene Bildsprache zu entwickeln und zu erweitern. Innerhalb der Komposition erkennst du komplexe Form– und Farbzusammenhänge in gegenständlichen und abstrakten Bildwelten.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.
 

Angebotsdaten

Mi. 07.11.2018 18.00–21.45 Uhr
Mi. 14.11.2018 18.00–21.45 Uhr
Mi. 21.11.2018 18.00–21.45 Uhr
Mi. 28.11.2018 18.00–21.45 Uhr
Mi. 05.12.2018 18.00–21.45 Uhr
Mi. 12.12.2018 18.00–21.45 Uhr
Mi. 19.12.2018 18.00–21.45 Uhr
Mi. 09.01.2019 18.00–21.45 Uhr
Vorkurs berufsbegleitend
Vorkurs berufsbegleitend
Ruf oder Berufung? Oder beides gleichzeitig? Wenn du dich neben deinem Job für eine künstlerisch-gestalterische Basisausbildung interessierst, ist der berufsbegleitende Vorkurs dein Ding.

Als breitgefächerte Basisausbildung vermittelt dir der berufsbegleitende Vorkurs Gestaltungsgrundlagen. Du vertiefst deine technischen und handwerklichen Fähigkeiten und förderst deine gestalterische Identität. Die Schwerpunkte im berufsbegleitenden Vorkurs kannst du selber setzen und entsprechende Module wählen. Somit passt du die Ausbildung sowohl inhaltlich als auch zeitlich deiner persönlichen Situation an.Sinnvoll ist die Belegung von einem bis zwei Modulen pro Quartal.

Der berufsbegleitende Vorkurs startet alle drei Monate und dauert je nach individueller Kursbelegung zwischen eineinhalb und zweieinhalb Jahren. Die Ausbildung ist dem Vorkurs/Propädeutikum in Vollzeit gleichwertig. Er kann als Vorbereitung für die F+F Studiengänge HF: Film, Fotografie, Kunst, Modedesign, Visuelle Gestaltung oder für andere gestalterische und künstlerische Ausbildungen absolviert werden.

Zielpublikum
Der berufsbegleitende Vorkurs eignet sich sowohl für Personen, die bereits in gestalterischen Berufen arbeiten und ihre Fachkenntnisse vertiefen wollen als auch für Interessierte, die eine Umschulung planen oder einen kreativen Ausgleich suchen. Die Ausbildung kann deiner beruflichen und persönlichen Orientierung dienen. Ebenfalls angesprochen sind Berufsleute aus technischen, sozialen oder pädagogischen Arbeitsfeldern, die vermehrt gestalterische Aufgaben wahrnehmen möchten.

Zulassungsbedingungen
Es sind keine Vorkenntnisse nötig.
 
Aufnahmeverfahren
Nach der schriftlichen Anmeldung erfolgt die Einladung zu einem individuellen Aufnahmegespräch. In diesem Gespräch wird über die Aufnahme entschieden. Ein Einstieg ist vierteljährlich möglich. Prüfungsgebühr: CHF 150.–.

Kosten
Studiengebühren: ab CHF 15 400.– (Die Höhe der Gebühren wird durch die Kosten der ausgewählten Kursmodule bestimmt). In den Studiengebühren sind Kursmaterialien sowie die Nutzung der Tutorialplatform Lynda inbegriffen. Die Schulinfrastruktur kann auch ausserhalb der Unterrichtszeiten benutzt werden. Ausgeschlossen sind persönliche Utensilien, Geräte und Materialien. Die Zahlung der Gebühren fallen jeweils bei Anmeldung der einzelnen Module an. 
Vorkurs berufsbegleitend
Ausbildungsaufbau
Du absolvierst acht obligatorische Basismodule. Darauf folgen vier Aufbaumodule, die du nach persönlichem Schwerpunkt wählen kannst. Parallel dazu besucht du während der ganzen Ausbildung das Modul Studienpool. Im Studienpool werden ausbildungsbegleitende Inhalte wie die Realisierung von Projekten, gestalterische Prozesse, Kunstbetrachtung, künstlerische Positionen, Ausstellungs- und Atelierbesuche, Netzwerk, Schreiben und Recherche vermittelt. Der Studienpool dient auch dem Dialog und Austausch zwischen dir, deinen Mitstudent_innen und der Studienleitung. Im Studienpool integriert ist ein Mentoringprogramm, in welchem du dich in deinen individuellen Fragestellung und während der Abschlussarbeit durch Dozierende begleiten lässt.

Alle Dozierenden sind Fachpersonen mit gestalterischer oder künstlerischer Praxis und Erfahrung in der Erwachsenenbildung. Anderweitig absolvierte Kurse an anderen Institutionen können auf Gleichwertigkeit geprüft und anerkannt werden. Wenn du noch über keine gestalterischen Vorkenntnisse verfügst oder dich unsicher fühlst, hast du die Möglichkeit, zuerst zwei obligatorische Fächer nach Wahl zu besuchen, um dich auf das Aufnahmegespräch vorzubereiten.

Abschluss
Alle Studierenden schliessen mit der Präsentation eines eigenen Projekts ab. Dieses umfasst auch eine schriftliche Arbeit. Nach erfolgreichem Abschluss des Projektes wird ein Zeugnis sowie ein Diplom der F+F ausgestellt.

Ausbildungsperspektiven
F+F-Studiengänge HF: Film, Fotografie, Kunst, Modedesign und Visuelle Gestaltung (ohne Matur), Studium an einer Fachhochschule für Gestaltung und Kunst (dafür wird die Matur bzw. Berufsmatur vorausgesetzt).
Vorkurs berufsbegleitend
Anmeldung Vorkurs berufsbegleitend Schuljahr 2018/19
Schuljahr 2017/18:
21. August 2017 bis 27. Juli 2018
 
Abschlussausstellung 2018
Mittwoch, 27. Juni 2018 (Vernissage)
bis Samstag, 30. Juni 2018 

Sommerateliers 2018
16. Juli bis 3. August 2018
Anmelden bis: 18. Juni 2018

Woche 1: Mo.–Fr. 16. bis 20. Juli 2018
5 × 6 Lektionen,
 9.00–16.00 Uhr: Woche 2: Mo.–Fr. 23. bis 27. Juli 2018
5 × 6 Lektionen,  9.00–16.00 Uhr: Woche 3: Mo.–Fr. 30. Juli bis 3. August 2018
5 × 6 Lektionen,  9.00–16.00 Uhr: Schuljahr 2018/19
20. August 2018 bis 26. Juli 2019
 
1. Quartal 2018/19
20. August bis 4. November 2018
Anmelden bis: 23. Juli 2018 2. Quartal 2018/19
5. November 2018 bis 3. Februar 2019
Anmelden bis: 8. Oktober 2018

3. Quartal 2018/19
4. Februar bis 21. April 2019
Anmelden bis: 14. Januar 2019
 
Winterateliers 2019
11. bis 22. Februar 2019
Anmelden bis: 14. Januar 2019
 
4. Quartal 2018/19
22. April bis 7. Juli 2019
Anmelden bis: 25. März 2019
 
Sommerateliers 2019
15. bis 26. Juli 2019
Anmelden bis: 17. Juni 2019
 
Abschlussausstellung 2019
Mittwoch, 26. Juni (Vernissage)
bis Samstag, 29. Juni 2019

Gerne kannst du uns unverbindlich am monatlichen Infoabend besuchen. Lerne so die Schulleitung persönlich kennen und informiere dich direkt vor Ort. Bei Fragen steht dir das Sekretariat gerne telefonisch unter 044 444 18 88 oder per E-mail zur Verfügung.

Online-Anmeldung Kurse
Jeweils direkt über den Anmeldelink der jeweiligen Kursausschreibung. Kurse können bequem mit der Kurs Nummer oder dem Titel über das Suchfeld der Website gefunden werden. Anmeldung ist bis kurz vor jeweiligem Kursstart möglich, sofern freie Plätze zur Verfügung stehen.

Online-Anmeldung zum Aufnahmegepräch:
  • Start: 23. Juli 2018
    Aufnahmegespräch Vorkurs berufsbegleitend
    Prüfungsgebühr: CHF 150.00
    Anmeldung
VKM Projektwoche 2017 
Vorkurs berufsbegleitend
Studienpool
Efa Mühlethaler
Katrin Murbach
Vernissage Abschlussausstellung, Bild: Katrin Murbach
Kursnummer: 4231
F+F, Sihlquai 67, 8005 Zürich und Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Den Studienpool besuchst du während der gesamten Ausbildung. Er wird an zehn Samstagen pro Jahr absolviert und um eine externe Projektwoche im Oktober ergänzt.

Der Studienpool dient der Kommunikation und dem Austausch zwischen den Studierenden und der Abteilungsleitung während des gestalterischen Prozesses. Es wird über den Ausbildungsverlauf reflektiert, entstandene Arbeiten werden besprochen und Ausstellungen und Ateliers besucht. Ein Teil der Unterrichtsinhalte wird laufend zusammen mit den Studierenden definiert. Dieser Prozess der Mitsprache gewährleistet, dass die Ausbildung deinen Bedürfnissen angepasst wird und relevante aktuelle Themen behandelt werden. Als Studierende_r bist du für die Aneignung der Unterrichtsinhalte selber verantwortlich. Dabei wirst du von der Abteilungsleitung unterstützt.

Im Studienpool inbegriffen ist ein Mentoring, das insgesamt 20 Lektionen umfasst. Einzelne Mentoring–Lektionen können nach Vereinbarung während des ganzen Studiums bezogen werden und garantieren eine individuelle Begleitung bis zur Erreichung deiner Ausbildungsziele. Im Mentoring inbegriffen sind die Abschlussausstellung und die Abschlussprüfung.

Voraussetzung: Erfolgreiches Aufnahmegespräch (individuell zu vereinbaren), einmalige Einstiegskosten, inklusive 20 Mentoring–Lektionen.
 
  • Vor Anmeldung unbedingt zuerst das Aufnahmegespräch absolvieren.
  • Plätze: 7–25
  • Kosten: CHF 5400.00 inkl. Material
  • Anmeldung Im Warenkorb

Angebotsdaten

Sa. 16.02.2019 11.00–15.00 Uhr
Sa. 23.03.2019 11.00–15.00 Uhr
Vorkurs berufsbegleitend
Activating the Archive – Teamwork
Chantal Küng
Archivbild
Kursnummer: 4241
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

«Wir müssen aufhören, individualität als norm, kollektivität als ausnahme anzusehen. das eine kann ohne das andere nicht bestehen.» Doris Stauffer über Teamwork, ca.1972

Doris Stauffer war Mitbegründerin der F+F und bot von 1971 bis 1976 Kurse in Teamwork an. Im Kurs untersuchst, aktualisierst und kontextualisierst du während zweier Tage die Ansätze der Kurse von Doris Stauffer und du untersuchst sie auf ihr zeit genössisches und kritisches Potenzial. Du gehst der Frage nach, ob und wie ihre Themen in einer zeitgenössischen künstlerischen Praxis weiterentwickelt oder wiederaufgenommen werden können. Du arbeitest mit dem Archiv von Doris Stauffer und mit Aufgabenstellungen, die auch als Scripts oder Scores für Aktionen oder Performances betrachtet werden können, sowie mit schriftlichen und fotografischen Dokumentationen der Kursabende und der darin entstandenen Werke.

Voraussetzung: Interesse an praktischer künstlerischer Erforschung und Aktualisierung sowie an theoretisch–historischer Kontextualisierung des Themas.

Bemerkung: Durchführung garantiert, der Kurs findet gemeinsam mit den Studierenden des Studiengangs Kunst HF statt, anmelden bis zwei Wochen vor Kursstart möglich.
 

Angebotsdaten

Di. 19.03.2019 9.15–16.15 Uhr
Mi. 20.03.2019 9.15–16.15 Uhr
Vorkurs berufsbegleitend
Fotografie Intensiv: Inszenierung zwischen real und surreal
Françoise Caraco
Bild: Nico Valsangiacomo
Kursnummer: 4206
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Inszenierte Fotografie will nicht abbilden, was gewesen ist, sondern – mit viel Sinn für die Realität – aufzeigen, wie die Welt aussehen könnte. Vor deiner Kamera wirst du fiktive, illusionäre Welten aufbauen.

Beim Inszenieren im Bildraum wirst du zum bildenden Künstler, zur bildenden Künstlerin. Wie in der Malerei übernimmst du weitgehend die Kontrolle über das Bild. Du lernst unterschiedliche Stile und Techniken kennen, mit denen Fotograf_innen wie Jeff Wall, Cindy Sherman oder Thomas Demand inszenierte Wirklichkeit erzeugen. Bei der eigenen fotografischen Arbeit erprobst du die visuelle Wirkungsweise deiner Arrangements mit dem Ziel, innere Zusammenhänge aufzudecken und die Sujets «zum Erzählen» zu bringen. Es geht um den Transfer von der Interpretation der Wirklichkeit zur Konstruktion. Bildwirkung und Bildaussage werden in der Gruppe analysiert und verglichen. Zum Abschluss wirst du die entstandenen Fotos in einer kleinen Ausstellung präsentieren.

Voraussetzung: Kurs Fotografie Basis oder gleichwertige Kenntnisse.
 

Angebotsdaten

Fr. 24.08.2018 9.30–16.30 Uhr
Fr. 31.08.2018 9.30–16.30 Uhr
Fr. 07.09.2018 9.30–16.30 Uhr
Fr. 14.09.2018 9.30–16.30 Uhr
Fr. 21.09.2018 9.30–16.30 Uhr
Fr. 28.09.2018 9.30–16.30 Uhr
Kopf modellieren
Tina Z'Rotz
Kursnummer: 3903
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Nach einem lebenden Modell ein Portrait in Ton modellieren.

Im Kurs setzen sich die Teilnehmer_innen praktisch mit plastischen Formen, anhand des menschlichen Kopfes, auseinander. Am Modell wird die Beobachtung geübt und ein Abbild 1:1 erarbeitet. Thematisiert werden dabei Technik und Aufbau einer Büste in Ton, anatomische Grundlagen sowie Proportionen von Kopf und Gesicht. Zudem werden Fragen zur Wirkung eines Portraits, zu dessen Ausarbeitung und zum gewünschten Ausdruck diskutiert, geklärt und im Material umgesetzt.

Die entstandenen Arbeiten können mit nach Hause genommen und nach dem vollständigen Trocknen gebrannt werden.

Voraussetzung: keine Vorkenntnisse nötig. Preis inklusive Modell und Material.
 

Angebotsdaten

Mo. 23.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Di. 24.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Mi. 25.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Do. 26.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Fr. 27.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Skulptur & Raum: Am Anfang war der Raum
Martina Vontobel
Arbeit aus dem Kurs, Bild: Martina Vontobel
Kursnummer: 4212
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Der Kurs richtet sich an neugierige Menschen, die sich durch einen spielerisch–unkonventionellen Umgang mit Raum und Material angesprochen fühlen, die gerne einmal für sich «Raum einnehmen» wollen oder die sich im Bereich der plastischen Gestaltung einen Input wünschen.

Du wirst zum räumlichen Arbeiten im Innen– und Aussenraum vor Ort gezielt eingeführt und begleitet. Es werden Alltagsmaterialien aus Karton, Papier, Plastik und Holz anhand ihrer Haptik und Ästhetik auf ihre Charaktere im Einbezug zu Raum und Ort untersucht. Mit diesen Material– und Technikstudien werden konstruktive Aufbaumöglichkeiten erforscht und in ein neues Gefüge gebracht. Es entstehen charaktervolle und überraschende Gebilde, Objekte, Skulpturen oder Rauminstallationen, die durch ihren Aufbau visuell ausdrucksstark sind.

Voraussetzung: Kurs Skulptur & Raum Basis oder gleichwertige Kenntnisse.
 

Angebotsdaten

Do. 23.08.2018 18.00–21.45 Uhr
Do. 30.08.2018 18.00–21.45 Uhr
Do. 06.09.2018 18.00–21.45 Uhr
Do. 13.09.2018 18.00–21.45 Uhr
Do. 20.09.2018 18.00–21.45 Uhr
Do. 27.09.2018 18.00–21.45 Uhr
Do. 04.10.2018 18.00–21.45 Uhr
Do. 11.10.2018 18.00–21.45 Uhr
Clay Club – Akt modellieren
Tina Z'Rotz
Bild: Tina Z'Rotz
Kursnummer: 4259
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Das Verinnerlichen von figürlichen Proportionen durch die Arbeit mit plastischem Material erweitert unser räumliches Vorstellungsvermögen und wirkt so als Ausgleich zur digitalisierten Welt.

Du setzt sowohl skizzenhafte als auch ausführliche Aktmodell–Studien mit Ton um. Nebst verschiedenen Arbeitsmethoden gehört die Aneignung von Kenntnissen über die Materialität, Plastizität, Proportionen und Massstab zu den festen Bestandteilen des Kurses. Das Aktmodellieren wird zunächst im klassischen Stil geübt und später mit Inputs aus der zeitgenössischen Kunst erweitert. Dieser Kurs bietet dir eine individuelle Auseinandersetzung mit deiner persönlichen gestalterischen Ausdrucksweise. Zur Vertiefung kannst du den Abendkurs auch mehrere Male besuchen.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.

Bemerkung: Der Preis ist inkl. Material und Modell.
 

Angebotsdaten

Di. 23.04.2019 18.00–21.00 Uhr
Di. 30.04.2019 18.00–21.00 Uhr
Di. 07.05.2019 18.00–21.00 Uhr
Di. 14.05.2019 18.00–21.00 Uhr
Di. 21.05.2019 18.00–21.00 Uhr
Di. 28.05.2019 18.00–21.00 Uhr
Di. 04.06.2019 18.00–21.00 Uhr
Di. 11.06.2019 18.00–21.00 Uhr
Di. 18.06.2019 18.00–21.00 Uhr
Di. 25.06.2019 18.00–21.00 Uhr
Rough wood – Möbelbau
Ortreport
Kursnummer: 3905
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Do–it–yourself muss nicht wackeln. Selbstgebaute Möbel sind persönliche, individuelle Objekte. Es sind Produkte eigener Imagination, die bei jeder Benutzung Freude bereiten.

Du lernst Strategien für die Umsetzung einer Idee in den Raum und erlangst beim intuitiven Bauen mit Holz Erfahrung im Umgang mit Unvorhersehbarkeiten und deren Lösung. Wir starten mit einer fundierten Materialkunde, bei der verschiedene Hölzer und Holzverbindungen vorgestellt und erprobt werden. In kurzen Inputs besprechen wir die Designpraxis der Profis.

Auf Grund des gewonnenen Wissens verwandeln wir mit Hilfe von Akkuschrauber, Kapp– und Stichsäge rohes Holz in ein erstes Testobjekt für deinen sommerlichen Balkon. Nachdem du Vertrauen ins Material und die Maschinen gewonnen hast, entwirfst und baust du unter fachkundiger Anleitung ein einfaches Möbel oder ein abstraktes Gebilde deiner Wahl.

Voraussetzung: keine Vorkenntnisse nötig.
 

Angebotsdaten

Mo. 23.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Di. 24.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Mi. 25.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Do. 26.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Fr. 27.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Vorkurs berufsbegleitend
Malerei Intensiv: Zwischen Figuration und Abstraktion
Diana Dodson
Arbeiten aus dem Kurs, Bild: Diana Dodson
Kursnummer: 4225
F+F, Sihlquai 67, 8005 Zürich

In der schrittweisen Reduktion des gegenständlich Erkennbaren entdeckst du unterschiedliche Abstraktionsstufen in der Darstellung – von der Wirklichkeit bis hin zur völligen Loslösung vom optischen Vorbild. In der Abstraktion liegt die grösstmögliche Annäherung an die Gesetzmässigkeiten der reinen Malerei.

Ob gestisch–expressiv oder geometrisch–konkret, stets bleibt das Bild an sich der wichtigste Bestandteil deiner Auseinandersetzung. Mit verschiedenen experimentellen Strategien und Methoden begleitest du den Prozess der Reduktion vom Abbild zum Bild. Du entwickelst abstrahiert–gegenständliche Malereien und entdeckst dabei, welcher Abstraktionsgrad deiner persönlichen Bildsprache am meisten entspricht. Du förderst deine Wahrnehmungs– und Ausdrucksfähigkeit und erweiterst deine Kenntnisse über historische und gegenwärtige Positionen der Malerei.

Voraussetzung: Kurs Form & Farbe Basis oder gleichwertige Kenntnisse.
 

Angebotsdaten

Fr. 09.11.2018 9.30–16.30 Uhr
Fr. 16.11.2018 9.30–16.30 Uhr
Fr. 23.11.2018 9.30–16.30 Uhr
Fr. 30.11.2018 9.30–16.30 Uhr
Fr. 07.12.2018 9.30–16.30 Uhr
Fr. 14.12.2018 9.30–16.30 Uhr
Clay Club – Akt modellieren
Tina Z'Rotz
Bild: Tina Z'Rotz
Kursnummer: 4228
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Das Verinnerlichen von figürlichen Proportionen durch die Arbeit mit plastischem Material erweitert unser räumliches Vorstellungsvermögen und wirkt so als Ausgleich zur digitalisierten Welt.

Du setzt sowohl skizzenhafte als auch ausführliche Aktmodell–Studien mit Ton um. Nebst verschiedenen Arbeitsmethoden gehört die Aneignung von Kenntnissen über die Materialität, Plastizität, Proportionen und Massstab zu den festen Bestandteilen des Kurses. Das Aktmodellieren wird zunächst im klassischen Stil geübt und später mit Inputs aus der zeitgenössischen Kunst erweitert. Dieser Kurs bietet dir eine individuelle Auseinandersetzung mit deiner persönlichen gestalterischen Ausdrucksweise. Zur Vertiefung kannst du den Abendkurs auch mehrere Male besuchen.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.

Bemerkung: Der Preis ist inkl. Material und Modell.
 

Angebotsdaten

Di. 06.11.2018 18.00–21.00 Uhr
Di. 13.11.2018 18.00–21.00 Uhr
Di. 20.11.2018 18.00–21.00 Uhr
Di. 27.11.2018 18.00–21.00 Uhr
Di. 04.12.2018 18.00–21.00 Uhr
Di. 11.12.2018 18.00–21.00 Uhr
Di. 18.12.2018 18.00–21.00 Uhr
Di. 08.01.2019 18.00–21.00 Uhr
Di. 15.01.2019 18.00–21.00 Uhr
Di. 22.01.2019 18.00–21.00 Uhr
Vorkurs berufsbegleitend
Grafik Basis
Esther Solèr
Bild: Esther Solèr
Kursnummer: 4208
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Gute Typografie unterstützt die Aussage eines Textes und verdeutlicht die inhaltliche Struktur, Zweck und Zeitgeist eines Werks. Grafikdesign ist Mediator in fast allen Lebensbereichen und ein Medium um Sprache visuell darzustellen, lesbar und vermittelbar zu machen. Basis guter Grafik ist der präzise Umgang mit Schriften aber auch die Freude am Experimentieren.

Um Informationen und Botschaften unverwechselbar und ausdrucksstark zu vermitteln, sind kreative Ideen, Leidenschaft und eine sorgfältige Umsetzung gefragt. Schritt für Schritt lernst du im Kurs, wie man mit Schriften, Formen, Farben und Bildern richtig umgeht und wie man im InDesign professionelle Layouts erstellt. Du erhältst Einblick in die Geschichte der Typografie, die eng mit der Geschichte des Grafikdesigns verbunden ist. Du erarbeitest dir ein elementares Verständnis im Umgang mit Schriften und entwirfst ein erstes kleines Grafikprodukt.

Voraussetzung: Computergrundkenntnisse.
 

Angebotsdaten

Di. 21.08.2018 18.00–21.45 Uhr
Di. 28.08.2018 18.00–21.45 Uhr
Di. 04.09.2018 18.00–21.45 Uhr
Di. 11.09.2018 18.00–21.45 Uhr
Di. 18.09.2018 18.00–21.45 Uhr
Di. 25.09.2018 18.00–21.45 Uhr
Di. 02.10.2018 18.00–21.45 Uhr
Di. 09.10.2018 18.00–21.45 Uhr
Vorkurs berufsbegleitend
Siebdruck
Esther Schena
Kursnummer: 3898
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Fernab der digitalen Welt entdeckst du in der Siebdruckwerkstatt das Handwerk und dessen künstlerisches Potenzial. Verschaffe dir durch diese Drucktechnik eine neue Ebene der zweidimensionalen Gestaltung.

Im Siebdruck können die Bilder als repetitive Muster, als Auflagen oder als Schichten neben– und übereinander, in kräftigen, dicken oder transparenten Farben gedruckt werden. Durch diese Möglichkeiten findest du heraus, wie du dieses Medium für dich kreativ nutzen möchtest. In diesem Kurs wirst du zu unbefangener Bildfindung herangeführt, lernst das Drucken auf unterschiedliche Materialien und die Eigenschaften der Farbe für diese Drucktechnik kennen. Schon am ersten Tag wirst du Hand anlegen und wirst durch praktische Übungen in das Verfahren des Siebdrucks eingeführt. Neben dem klassischen Siebdruck lernst du auch experimentelle Möglichkeiten der Schablonentechnik kennen. Du wirst von der Idee über die Skizze bis zur Ausführung deines Druckprojektes unterstützt und begleitet.

Nach dieser Kurswoche kannst du dich weiterhin in der Siebdruckwerkstatt einmieten um deine Druckprojekte weiterzuführen.

Voraussetzung: keine Vorkenntnisse nötig.
 
  • Kursdurchführung garantiert!
  • Plätze: 7–12
  • Kosten: CHF 790.00 inkl. Material

Angebotsdaten

Mo. 16.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Di. 17.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Mi. 18.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Do. 19.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Fr. 20.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Vorkurs berufsbegleitend
Illustration – eine Geschichte in Bildern
Claudia Blum
Kursnummer: 3896
Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Bildergeschichten haben weltweit eine lange Tradition und kommen in praktisch jeder Kultur vor. Verfasse deine ganz individuelle Geschichte in Bildern!

Du erlernst den Umgang mit Perspektive und Bildausschnitt und entwirfst ein Storyboard. Ausgangslage kann eine eigene Geschichte oder Idee sein. Oder es wird eine Umsetzung einer bestehenden Geschichte oder Textvorlage erarbeitet. Das fertige Storyboard wird dann in einer Technik nach Wahl umgesetzt. Neben diversen analogen Illustrationstechniken können auch computerbasierte Techniken wie Illustrator oder Photoshop verwendet werden. Es entsteht eine Serie von etwa vier bis acht Bildern. Diese wird in eine druckfertige Form gebracht.

Voraussetzung: keine Vorkenntnisse nötig. Für digitale Umsetzungen sind Kenntnisse in Illustrator und Photoshop empfohlen.
 
  • Kursdurchführung garantiert!
  • Plätze: 7–12
  • Kosten: CHF 750.00 inkl. Material

Angebotsdaten

Mo. 16.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Di. 17.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Mi. 18.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Do. 19.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Fr. 20.07.2018 9.00–16.00 Uhr
Vorkurs berufsbegleitend
Siebdruck – Dein Projekt realisieren
Esther Schena
Bild: Esther Schena
Kursnummer: 4233
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Du möchtest dein Projekt im Siebdruck realisieren und brauchst professionelle Unterstützung beim Aufbau oder bei der Ausführung? Dieser Siebdruckkurs ermöglicht dir begleitetes Arbeiten in einer gut eingerichteten Werkstatt.

Einsteiger_innen wird die Technik von Grund auf erklärt und durch praktische Übungen vertieft. Schon während den ersten Abenden kannst du Hand anlegen und im Verlauf des Kurses dein eigenes Projekt realisieren. Du lernst an Handdrucktischen die manuelle Drucktechnik sowie unkonventionelle Arten des Druckens mit der Schablone direkt auf Stoff oder Papier kennen. Weiter erhältst du Einblicke in die Welt der Druckfarben und Bindemittel. Du mischst deine eigenen Farbtöne und druckst auf unterschiedliche Materialien wie Papier, Karton und Textilien. Du lernst neue, spontane und ungezwungene Wege Bilder zu erfinden und sie zu vervielfältigen.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.
 

Angebotsdaten

Mo. 04.02.2019 18.00–21.45 Uhr
Mo. 11.02.2019 18.00–21.45 Uhr
Mo. 18.02.2019 18.00–21.45 Uhr
Mo. 25.02.2019 18.00–21.45 Uhr
Mo. 04.03.2019 18.00–21.45 Uhr
Mo. 11.03.2019 18.00–21.45 Uhr
Mo. 18.03.2019 18.00–21.45 Uhr
Mo. 25.03.2019 18.00–21.45 Uhr