$ Berufsbegleitender Vorkurs der F+F
Vorkurs berufsbegleitend
Vorkurs berufsbegleitend
Ruf oder Berufung? Oder beides gleichzeitig? Wenn du dich neben deinem Job für eine künstlerisch gestalterische Basisausbildung interessierst, ist der berufsbegleitende Vorkurs genau das Richtige für dich. 

Je nach Unterrichtsintensität dauert ein individuell zusammengestellter berufsbegleitender Vorkurs zwischen eineinhalb und zweieinhalb Jahren. Der Einstieg ist in jedem Quartal möglich. Im Schnitt werden ein bis zwei Kurse pro Quartal belegt. Die Kurse können individuell gebucht und somit inhaltlich wie auch zeitlich der persönlichen Situation angepasst werden. 

Der berufsbegleitende Vorkurs ist eine gleichwertige Ausbildung wie der Vorkurs/Propädeutikum (Vollzeit). 

Zielpublikum 
Der berufsbegleitende Vorkurs eignet sich sowohl für Personen, die bereits in gestalterischen Berufen arbeiten und ihre Fachkenntnisse vertiefen wollen als auch für Interessierte, die eine Umschulung planen oder einen kreativen Ausgleich suchen. Die Ausbildung kann deiner beruflichen und persönlichen Orientierung dienen. Ebenfalls angesprochen sind Berufsleute aus technischen, sozialen oder pädagogischen Arbeitsfeldern, die vermehrt gestalterische Aufgaben wahrnehmen möchten. 
 
Zulassungsbedingungen 
Es sind keine Vorkenntnisse nötig. 
 
Aufnahmeverfahren 
Nach der schriftlichen Anmeldung erfolgt die Einladung zu einem individuellen Aufnahmegespräch. In diesem Gespräch wird über die Aufnahme entschieden. Ein Einstieg ist vierteljährlich möglich. Prüfungsgebühr: CHF 150.–. Wenn du noch über keine gestalterischen Vorkenntnisse verfügst oder dich unsicher fühlst, hast du die Möglichkeit, zuerst zwei obligatorische Kurse nach Wahl zu besuchen, um dich auf das Aufnahmegespräch vorzubereiten. Anderweitig absolvierte Kurse an anderen Institutionen können auf Gleichwertigkeit geprüft und anerkannt werden. 
 
Kosten 
Studiengebühren: ab CHF 15 400.– (inkl. Kursmaterial). Die Gesamtkosten setzen sich aus den Gebühren für die individuell gewählten Kurse zusammen. Die Kosten fallen bei Anmeldung der einzelnen Kurse an. Inbegriffen 
ist die individuelle Benutzung der Schulinfrastruktur auch ausserhalb der Unterrichtszeiten. Nicht inbegriffen sind die Kosten für persönliche Utensilien, Geräte und Materialien. 
 
Ausbildungsaufbau 
Du absolvierst acht obligatorische Basiskurse: Zeichnen, Form & Farbe, Fotografie, Grafik, Film, Skulptur & Raum, Kunstgeschichten und Portfolio. Darauf folgen vier Aufbaukurse die du nach persönlichem Schwerpunkt wählen kannst. Parallel dazu besucht du während der ganzen Ausbildung den Studienpool. Umsetzung von künstlerischen Projekten, Verknüpfung von Theorie und Praxis, Ausstellungs- und Atelierbesuche, Austausch mit anderen Studierenden, sowie die individuelle Betreuung durch die Dozierenden (Mentoring) sind feste Bestandteile der Ausbildung. Alle Dozierenden sind kompetente Fachpersonen mit gestalterischer oder künstlerischer Praxis und Erfahrung in der Erwachsenenbildung. 
 
Abschluss 
Alle Studierenden schliessen mit einem individuellen Projekt ab, welches eine schriftliche Arbeit, ein Portfolio und eine öffentliche Präsentation der Abschluss- arbeit umfasst. Nach erfolgreichem Abschluss deiner Projektarbeit sowie deiner Arbeitspräsentation wird dir das Zeugnis für den Vorkurs berufsbegleitend und ein Diplom der F+F Schule verliehen. 
 
Ausbildungsziele 
Als breitgefächerte Basisausbildung vermittelt dir dieser berufsbegleitende Vorkurs Gestaltungsgrundlagen, vertieft deine technischen und handwerklichen Fähigkeiten und fördert deine gestalterische Identität. Der Vorkurs kann als Vorbereitung für die HF Studiengänge der F+F (Film, Fotografie, Kunst, Modedesign, Visuelle Gestaltung) oder andere gestalterische und künstlerische Ausbildungen absolviert werden. 

Folge uns 
Facebook
Instagram
  • Anmeldung 2. Quartal 2019/20 mit Start am 4. November 2019
    Aufnahmegespräch Vorkurs berufsbegleitend
    Prüfungsgebühr: CHF 150.00
    Anmeldung
Vorkurs berufsbegleitend
Kursangebot & Anmeldung Vorkurs berufsbegleitend
Schuljahr 2019/20
19. August 2019 bis 26. Juli 2020 
 
2. Quartal 2019/20 (Q2) 
4. November 2019 bis 2. Februar 2020
Anmeldung bis: 7. Oktober 2019

Basiskurse Aufbaukurse Tageskurse 3. Quartal 2019/20 (Q3)
3. Februar bis 19. April 2020
Anmeldung bis: 13. Januar 2020 
 
Winterateliers 2020 
17. bis 21. Februar 2020
Anmeldung bis: 13. Januar 2020 
 
4. Quartal 2019/20 (Q4) 
20. April bis 5. Juli 2020
Anmeldung bis: 23. März 2020 
 
Sommerateliers 2020 
13. bis 17. Juli 2020
20. bis 24. Juli 2020
Anmeldung bis: 15. Juni 2020 
 
Abschlussausstellung 2020 
Mittwoch, 24. Juni 2020 (Vernissage) bis Samstag, 27. Juni 2020 

Sind noch Fragen offen? Dann besuche uns unverbindlich an einem der monatlichen Infoabenden oder am Open House, lerne die Schulleitung kennen und informiere dich persönlich vor Ort.

Online-Anmeldung für Kurse:
Jeweils direkt über den Anmeldelink der jeweiligen Kursausschreibung. Kurse können mit der Kurs Nummer oder dem Titel über das Suchfeld der Website gefunden werden. Anmeldungen sind bis kurz vor jeweiligem Kursstart möglich, sofern freie Plätze zur Verfügung stehen

Online-Anmeldung zum Aufnahmegespräch:
  • Anmeldung 2. Quartal 2019/20 mit Start am 4. November 2019
    Aufnahmegespräch Vorkurs berufsbegleitend
    Prüfungsgebühr: CHF 150.00
    Anmeldung
Vorkurs berufsbegleitend, Diplomausstellung 2019, Vernissage 
Vorkurs berufsbegleitend, Projektwoche 2018, Vernissage 
Vorkurs berufsbegleitend
Fotoreportage: Véronique Hoegger
Vorkurs berufsbegleitend
Fotoreportage: Véronique Hoegger
Vorkurs berufsbegleitend
Fotoreportage: Véronique Hoegger
Vorkurs berufsbegleitend
Fotoreportage: Véronique Hoegger
Zeichnen in Marseille
Markus Weiss
Kursnummer: 4694
Marseille, Frankreich

Zeichnen in der südfranzösischen Hafenmetropole: Ausgerüstet mit Stiften und Zeichenblock erkunden wir die geschichtsträchtige Stadt am Golf du Lion.

Die bedeutendste Hafenstadt Frankreichs hat sowohl geschichtlich, wie auch kulturell viel zu bieten: Wir erforschen zeichnerisch den Alltag, suchen Spuren der über zweieinhalbtausendjährigen Geschichte, tauchen ein ins frühlingshaft geklärte Sonnenlicht der Mittelmeerküste und halten inne, wo sich ein genaueres Hinsehen lohnt. Wir skizzieren fleissig und versuchen, mittels dem gesammelten Material eine kleine zeichnerische Reportage unserer Eindrücke zu erarbeiten.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.

Bemerkung: Anreise 17. Mai 2019, Abreise 22. Mai 2020. Der Preis ist exkl. Reise, Unterkunft und Essen. Gemeinsame Unterkunft wird organisiert, Kosten ca. CHF 500.–. Reise muss selber organisiert werden. Informationsabend ca. zwei Wochen vor Kursstart. Termin wird bekanntgegeben.
 

Angebotsdaten

Mo. 18.05.2020 9.00–16.00 Uhr
Di. 19.05.2020 9.00–16.00 Uhr
Mi. 20.05.2020 9.00–16.00 Uhr
Do. 21.05.2020 9.00–16.00 Uhr
Fr. 22.05.2020 9.00–16.00 Uhr
Vorkurs berufsbegleitend
Fotoreportage: Véronique Hoegger
Künstlerisches Schaffen im Bleniotal
Diana Dodson
Einblick in die leerstehende Fabrik
Kursnummer: 4693
La Fabbrica del Cioccolato, Bleniotal, Tessin

Tauche ab ins «Sonnental» des Tessins und lasse dich auf eine spannende bildnerische Auseinandersetzung ein.

Unsere Basis ist die charmante, stillgelegte Schokoladenfabrik Cima Norma im Herzen des Bleniotals. Wir arbeiten während mehreren Tagen an freien Projekten, welche sich prozesshaft aus dem Ort und seiner Umgebung entwickeln, wahlweise in zwei– oder dreidimensionalen Techniken: Zeichnung, Malerei, Collage, Fotografie oder Installation, Objektkunst,
Land–Art. Ausgewählte künstlerische Positionen und Inputs zu Technik, Form und Inhalt ergänzen die praktische Auseinandersetzung. Beim Nachtessen bietet sich die Möglichkeit zu regem Austausch über die gesammelten Erfahrungen. Ziel dieser Projektwoche ist die Erweiterung deiner gestalterischen Kompetenzen, die Erarbeitung eines Konzeptes von der Idee bis zum eigenständigen Werk und die Auseinandersetzung mit einem spannenden Kultur– und Landschaftsraum.

Voraussetzung: Gestalterische Vorkenntnisse werden empfohlen.

Bemerkung: Anreise 18. Mai bis 12.00 Uhr, Abreise 23. Mai 2019. Der Preis ist exkl. Reise, Unterkunft und Essen. Unterkunft und Essen in der Pension der Schokoladenfabrik kostet ca. CHF 400.–. Die Unterkunft ist sehr einfach mit Mehrbettzimmer und Dusche auf dem Gang. Luxuriösere Übernachtungsmöglichkeiten müssen selber organisiert werden.
 

Angebotsdaten

Mo. 18.05.2020 9.00–16.00 Uhr
Di. 19.05.2020 9.00–16.00 Uhr
Mi. 20.05.2020 9.00–16.00 Uhr
Do. 21.05.2020 9.00–16.00 Uhr
Fr. 22.05.2020 9.00–16.00 Uhr