Vorkurs berufsbegleitend
Vorkurs berufsbegleitend
Ruf oder Berufung? Oder beides gleichzeitig? Wenn du dich neben deinem Job für eine künstlerisch gestalterische Basisausbildung interessierst, ist der berufsbegleitende Vorkurs genau das Richtige für dich. 

Je nach Unterrichtsintensität dauert ein individuell zusammengestellter berufsbegleitender Vorkurs zwischen eineinhalb und zweieinhalb Jahren. Der Einstieg ist in jedem Quartal möglich. Im Schnitt werden ein bis zwei Kurse pro Quartal belegt. Die Kurse können individuell gebucht und somit inhaltlich wie auch zeitlich der persönlichen Situation angepasst werden. 

Der berufsbegleitende Vorkurs ist eine gleichwertige Ausbildung wie der Vorkurs/Propädeutikum (Vollzeit). 

Zielpublikum 
Der berufsbegleitende Vorkurs eignet sich sowohl für Personen, die bereits in gestalterischen Berufen arbeiten und ihre Fachkenntnisse vertiefen wollen als auch für Interessierte, die eine Umschulung planen oder einen kreativen Ausgleich suchen. Die Ausbildung kann deiner beruflichen und persönlichen Orientierung dienen. Ebenfalls angesprochen sind Berufsleute aus technischen, sozialen oder pädagogischen Arbeitsfeldern, die vermehrt gestalterische Aufgaben wahrnehmen möchten. 
 
Zulassungsbedingungen 
Es sind keine Vorkenntnisse nötig. 
 
Aufnahmeverfahren 
Nach der schriftlichen Anmeldung erfolgt die Einladung zu einem individuellen Aufnahmegespräch. In diesem Gespräch wird über die Aufnahme entschieden. Ein Einstieg ist vierteljährlich möglich. Prüfungsgebühr: CHF 150.–. Wenn du noch über keine gestalterischen Vorkenntnisse verfügst oder dich unsicher fühlst, hast du die Möglichkeit, zuerst zwei obligatorische Kurse nach Wahl zu besuchen, um dich auf das Aufnahmegespräch vorzubereiten. Anderweitig absolvierte Kurse an anderen Institutionen können auf Gleichwertigkeit geprüft und anerkannt werden. 
 
Kosten 
Studiengebühren: ab CHF 15 400.– (inkl. Kursmaterial). Die Gesamtkosten setzen sich aus den Gebühren für die individuell gewählten Kurse zusammen. Die Kosten fallen bei Anmeldung der einzelnen Kurse an. Inbegriffen 
ist die individuelle Benutzung der Schulinfrastruktur auch ausserhalb der Unterrichtszeiten. Nicht inbegriffen sind die Kosten für persönliche Utensilien, Geräte und Materialien. 
 
Ausbildungsaufbau 
Du absolvierst acht obligatorische Basiskurse: Zeichnen, Form & Farbe, Fotografie, Grafik, Film, Skulptur & Raum, Kunstgeschichten und Portfolio. Darauf folgen vier Aufbaukurse die du nach persönlichem Schwerpunkt wählen kannst. Parallel dazu besucht du während der ganzen Ausbildung den Studienpool. Umsetzung von künstlerischen Projekten, Verknüpfung von Theorie und Praxis, Ausstellungs- und Atelierbesuche, Austausch mit anderen Studierenden, sowie die individuelle Betreuung durch die Dozierenden (Mentoring) sind feste Bestandteile der Ausbildung. Alle Dozierenden sind kompetente Fachpersonen mit gestalterischer oder künstlerischer Praxis und Erfahrung in der Erwachsenenbildung. 
 
Abschluss 
Alle Studierenden schliessen mit einem individuellen Projekt ab, welches eine schriftliche Arbeit, ein Portfolio und eine öffentliche Präsentation der Abschluss- arbeit umfasst. Nach erfolgreichem Abschluss deiner Projektarbeit sowie deiner Arbeitspräsentation wird dir das Zeugnis für den Vorkurs berufsbegleitend und ein Diplom der F+F Schule verliehen. 
 
Ausbildungsziele 
Als breitgefächerte Basisausbildung vermittelt dir dieser berufsbegleitende Vorkurs Gestaltungsgrundlagen, vertieft deine technischen und handwerklichen Fähigkeiten und fördert deine gestalterische Identität. Der Vorkurs kann als Vorbereitung für die HF Studiengänge der F+F (Film, Fotografie, Kunst, Modedesign, Visuelle Gestaltung) oder andere gestalterische und künstlerische Ausbildungen absolviert werden. 

Folge uns 
Facebook
Instagram
  • Anmeldung 3. Quartal 2019/20 mit Start am 3. Februar 2020
    Aufnahmegespräch Vorkurs berufsbegleitend
    Prüfungsgebühr: CHF 150.00
    Anmeldung
Vorkurs berufsbegleitend
Kursangebot & Anmeldung Vorkurs berufsbegleitend
Schuljahr 2019/20
19. August 2019 bis 26. Juli 2020 
 
3. Quartal 2019/20 (Q3)
3. Februar bis 19. April 2020
Anmeldung bis: 13. Januar 2020 

Basiskurse Aufbaukurse Tageskurse Winterateliers 2020 
17. bis 21. Februar 2020
Anmeldung bis: 13. Januar 2020 4. Quartal 2019/20 (Q4) 
20. April bis 5. Juli 2020
Anmeldung bis: 23. März 2020 
 
Sommerateliers 2020 
13. bis 17. Juli 2020
20. bis 24. Juli 2020
Anmeldung bis: 15. Juni 2020 
 
Abschlussausstellung 2020 
Mittwoch, 24. Juni 2020 (Vernissage) bis Samstag, 27. Juni 2020 

Sind noch Fragen offen? Dann besuche uns unverbindlich an einem der monatlichen Infoabenden oder am Open House, lerne die Schulleitung kennen und informiere dich persönlich vor Ort.

Online-Anmeldung für Kurse:
Jeweils direkt über den Anmeldelink der jeweiligen Kursausschreibung. Kurse können mit der Kurs Nummer oder dem Titel über das Suchfeld der Website gefunden werden. Anmeldungen sind bis kurz vor jeweiligem Kursstart möglich, sofern freie Plätze zur Verfügung stehen

Online-Anmeldung zum Aufnahmegespräch:
  • Anmeldung 3. Quartal 2019/20 mit Start am 3. Februar 2020
    Aufnahmegespräch Vorkurs berufsbegleitend
    Prüfungsgebühr: CHF 150.00
    Anmeldung
Vorkurs berufsbegleitend, Diplomausstellung 2019, Vernissage 
Vorkurs berufsbegleitend, Projektwoche 2018, Vernissage 
Illustration – sag’s mit einem Bild
Claudia Blum
Bild: Claudia Blum
Kursnummer: 4960
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Du lernst auf professionelle Weise und Schritt für Schritt den Entstehungsprozess starker Bildideen kennen: Vom Brainstorming mit Ideenscribbles über das Skizzieren und Ausarbeiten konkreter Entwurfsvarianten bis hin zur Reinzeichnung.
 
Du entwickelst Illustrationen zu einem selber gewählten Thema oder Projekt. Zu diesem Zweck wählst du verschiedene analoge Zeicheninstrumente und -techniken aus: Bleistift, Edding-Stifte, Scherenschnitt, Moosgummidruck, Tuschfeder, Schabkarton und Acrylfarben. Anhand von Beispielen untersuchst du, wie Illustrationsstile und Arbeitstechniken in Beziehung zueinander stehen. Dein eigener Stil wird damit um neue Möglichkeiten erweitert. Während des Kurses entstehen mehrere Arbeiten für deine Mappe. Der Kurs ist auch als Einstieg in ein Studium der Gestaltung sehr geeignet.

Voraussetzung: Keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich, Grundkenntnisse Zeichnen von Vorteil.
 

Angebotsdaten

Mo. 20.07.2020 9.00–16.00 Uhr
Di. 21.07.2020 9.00–16.00 Uhr
Mi. 22.07.2020 9.00–16.00 Uhr
Do. 23.07.2020 9.00–16.00 Uhr
Fr. 24.07.2020 9.00–16.00 Uhr
Zeichnen – Crash Kurs
Maud Châtelet
Arbeit aus dem Kurs
Kursnummer: 4952
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Grundfähigkeiten des Zeichnens besitzen wir alle. Verschiedene kognitive Mechanismen verhindern jedoch, dass wir intuitiv davon Gebrauch machen können. In diesem Crash-Kurs lernst du diese Mechanismen zu überwinden.

Zeichnen ist ein schönes Hobby, aber auch ein wichtiges Kommunikationsmittel, ein unersetzliches Werkzeug bei der Projektentwicklung und ein unbestrittenes Medium des künstlerischen Ausdrucks. Beim Zeichnen spielen Vorstellungen und Erwartungen an Objekte und an die Umwelt eine wichtige Rolle. Im Diskurs über die eigene Wahrnehmung lernst du sowohl bewusster zu sehen als auch die Welt mithilfe der Zeichnung darzustellen. In zahlreichen Übungen vermitteln wir dir Techniken des Handwerks und du lernst Grundlagen der Perspektivenlehre, der Volumenbildung sowie der Anatomie kennen. Während der intensiven Kurswoche gewinnst du neues Vertrauen in deine Fähigkeiten. Nach dem Kurs kannst du frei nach deinen Bedürfnissen zeichnen.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.
 

Angebotsdaten

Mo. 13.07.2020 9.00–16.00 Uhr
Di. 14.07.2020 9.00–16.00 Uhr
Mi. 15.07.2020 9.00–16.00 Uhr
Do. 16.07.2020 9.00–16.00 Uhr
Fr. 17.07.2020 9.00–16.00 Uhr
Abstrakte Zeichnung – eine Annäherung
Markus Weiss
Brice Marden, The Attended
Kursnummer: 4666
F+F, Sihlquai 67, 8005 Zürich

Jede Zeichnung ist immer eine Abstraktion der Wirklichkeit. Wenn nun kein abzubildendes Objekt vorhanden ist, wohin entwickelt sich dann deine Zeichnung?

Der Kurs gibt Dir Inputs, um Dir zu helfen, deine individuelle zeichnerische Reise anzutreten. Du lernst den Umgang mit Zeichnungen, die nicht ein Stück äussere Wirklichkeit einfangen und abbilden. Du widmest dich den Themen, die darin entstehen und erarbeitest den abstrakten Raum. Du wirst darin begleitet die Kriterien deiner Arbeit zu verstehen und weiter zu entwickeln. Zudem bietet dir der Kurs eine Vielzahl von verschiedenen zeichnerischen Techniken kennenzulernen, um deine Intentionen zu präzisieren und zu vertiefen.

Voraussetzung: Kurs Zeichnen Basis oder gleichwertige Kenntnisse.
 
  • Kursdurchführung garantiert!
  • Plätze: 7–12
  • Kosten: CHF 825.00 inkl. Material

Angebotsdaten

Mi. 06.11.2019 18.00–21.00 Uhr
Mi. 13.11.2019 18.00–21.00 Uhr
Mi. 20.11.2019 18.00–21.00 Uhr
Mi. 27.11.2019 18.00–21.00 Uhr
Mi. 04.12.2019 18.00–21.00 Uhr
Mi. 11.12.2019 18.00–21.00 Uhr
Mi. 18.12.2019 18.00–21.00 Uhr
Mi. 08.01.2020 18.00–21.00 Uhr
Mi. 15.01.2020 18.00–21.00 Uhr
Mi. 22.01.2020 18.00–21.00 Uhr
Vorkurs berufsbegleitend
Fotoreportage: Véronique Hoegger
Hautsache – zum individuellen Tattoo
Manuel Gubler
Janine Heers
Kursnummer: 4681
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Du erforschst eine der ältesten Illustrationsformen die noch heute in Mainstream und Subkulturen floriert. Von inhaltslastig bis dekorativ befasst du dich auf verschiedenen Ebenen mit der Tätowierkunst.

Theoretische Auseinandersetzung, illustrative Umsetzung und praktische Anwendung sind die drei Hauptbestandteile des Kurses. Du befasst dich auf verschiedenen Ebenen mit Motiven für die Haut und erfährst wie man verschiedene Werkzeuge auf hautähnlicher Oberfläche anwendet. In der Gruppe diskutierst du über Sinn, Inhalt und Meinungen des Tattoos. Du beginnst mit der Reduktion, arbeitest dich zum komplexen Bild vor und entwirfst dein ganz persönliches Tattoo. Du erhältst Starthilfe und einen tieferen Einblick in diese konsequenzlastige Kunst auf der Haut.

Voraussetzung: Kurs Zeichnen Basis wird empfohlen.
 

Angebotsdaten

Di. 04.02.2020 18.00–21.00 Uhr
Di. 11.02.2020 18.00–21.00 Uhr
Di. 18.02.2020 18.00–21.00 Uhr
Di. 25.02.2020 18.00–21.00 Uhr
Di. 03.03.2020 18.00–21.00 Uhr
Di. 10.03.2020 18.00–21.00 Uhr
Di. 17.03.2020 18.00–21.00 Uhr
Di. 24.03.2020 18.00–21.00 Uhr
Di. 31.03.2020 18.00–21.00 Uhr
Di. 07.04.2020 18.00–21.00 Uhr
Vorkurs berufsbegleitend
Fotoreportage: Véronique Hoegger
Vorkurs berufsbegleitend
Fotoreportage: Véronique Hoegger
Zeichnen – Menschen, Räume & Geschichten
Markus Weiss
Kursnummer: 4699
F+F, Sihlquai 67, 8005 Zürich

Von räumlichen und figürlichen Studien zur narrativen zeichnerischen Arbeit. In der ersten Hälfte des Kurses werden räumliche Situationen studiert – sowohl innen als auch im Aussenraum.

Dabei spielt die menschliche Figur immer eine wichtige Rolle. An vereinzelten Abenden stehen Aktmodelle zur Verfügung, um zeichnerisch Figur und Raum zu erfassen und zu vertiefen. In der zweiten Hälfte des Kurses stehen die erzählerische Zeichnung und die einfache zeichnerische Reportage im Zentrum. Über Studien und Skizzen erarbeitest du eine konzeptionelle zeichnerische Umsetzung.

Voraussetzung: Kurs Zeichnen Basis oder gleichwertige Kenntnisse.

Bemerkung: Der Preis ist inkl. Material und Modell.
 

Angebotsdaten

Mi. 22.04.2020 18.00–21.00 Uhr
Mi. 29.04.2020 18.00–21.00 Uhr
Mi. 06.05.2020 18.00–21.00 Uhr
Mi. 13.05.2020 18.00–21.00 Uhr
Mi. 27.05.2020 18.00–21.00 Uhr
Mi. 03.06.2020 18.00–21.00 Uhr
Mi. 10.06.2020 18.00–21.00 Uhr
Mi. 17.06.2020 18.00–21.00 Uhr
Mi. 01.07.2020 18.00–21.00 Uhr
Mi. 08.07.2020 18.00–21.00 Uhr
Zeichnen – Crash Kurs
Karoline Schreiber
Kursnummer: 4683
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Grundfähigkeiten des Zeichnens besitzen wir alle. Verschiedene kognitive Mechanismen verhindern jedoch, dass wir intuitiv davon Gebrauch machen können. In diesem Crash Kurs lernst du, diese Hürde zu überwinden.

Zeichnen ist ein schönes Hobby, aber auch ein wichtiges Kommunikationsmittel, ein unersetzliches Werkzeug bei der Projektentwicklung und ein unbestrittenes Medium des künstlerischen Ausdrucks. Beim Zeichnen spielen Vorstellungen und Erwartungen an Objekte und an die Umwelt eine wichtige Rolle. Mit Hilfe des Diskurses über die eigene Wahrnehmung erlernst du sowohl ein bewussteres Sehen als auch das Darstellen und Projizieren der Welt mit Hilfe der Zeichnung. Durch zahlreiche Übungen werden dir Techniken des Handwerks vermittelt und du lernst Grundlagen der Perspektivenlehre, der Volumenbildung sowie der Anatomie kennen. Während der intensiven Woche gewinnst du neues Vertrauen in deine Fähigkeiten und nach dem Kurs kannst du Zeichnen nach deinen Bedürfnissen einsetzen und vertiefen.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.
 

Angebotsdaten

Mo. 17.02.2020 9.00–16.00 Uhr
Di. 18.02.2020 9.00–16.00 Uhr
Mi. 19.02.2020 9.00–16.00 Uhr
Do. 20.02.2020 9.00–16.00 Uhr
Fr. 21.02.2020 9.00–16.00 Uhr
Vorkurs berufsbegleitend
Fotoreportage: Véronique Hoegger
Zeichnen Basis
Markus Weiss
Situation aus dem Kurs
Kursnummer: 4682
F+F, Sihlquai 67, 8005 Zürich

Die Grundlagen des Zeichnens sind vielfältig und die verschiedenen Techniken greifen ineinander. Dazu gehören schauen und beobachten können, Erfahrungen mit unterschiedlichen Techniken sammeln sowie ein brauchbares Vokabular lernen, um Zeichnungen beschreiben und beurteilen zu können.

Im Kurs werden dir die verschiedensten Facetten des gezeichneten Bildes präsentiert. Du wirst ermutigt, jedes mal aufs Neue dein eigenes Tun zu entdecken und zu reflektieren. Einfache Hilfestellungen sensibilisieren dich für das Eigene und das Andere. Das kunterbunt zusammengewürfelte Programm führt dich vom perspektivischen Zeichnen zum Akt, vom strengen Schwarz–Weiss zum Bunt–Amüsanten, vom Kalkulierbaren zum Experimentellen und vom existenziellen Kampf zum freudigen Spiel. Du wirst die Freude am Zeichnen entdecken.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.
 

Angebotsdaten

Do. 06.02.2020 18.00–21.00 Uhr
Do. 13.02.2020 18.00–21.00 Uhr
Do. 20.02.2020 18.00–21.00 Uhr
Do. 27.02.2020 18.00–21.00 Uhr
Do. 05.03.2020 18.00–21.00 Uhr
Do. 12.03.2020 18.00–21.00 Uhr
Do. 19.03.2020 18.00–21.00 Uhr
Do. 26.03.2020 18.00–21.00 Uhr
Do. 02.04.2020 18.00–21.00 Uhr
Do. 16.04.2020 18.00–21.00 Uhr
Vorkurs berufsbegleitend
Fotoreportage: Véronique Hoegger