Vorkurs berufsbegleitend
Upcycling
Rafael Kouto
Rafael Kouto, Suspended bodies that will never fall, Foto: Jean-Vincent Simonet
Kursnummer: 4957
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Möchtest du deine Sommerkleider wegwerfen um im Schrank Platz zu machen für neue Winterkleider? Dieser Workshop bietet dir eine bessere Lösung an.

Du erhältst gründliche Einblicke in die modernen Upcycling-Techniken in der Mode: von Maison Margiela bis Christopher Raeburn und zeitgenössischen afrikanischen Künstler*innen, von Romuald Hazoumé bis El Anatsui, die verschiedene Techniken wie weben, drucken und sticken einsetzen. Du bringst alte Kleidungsstücke, Textilien und andere Abfallmaterialen mit, um neue, einzigartige Luxusstücke zu schaffen. In Massen produzierte Kleidungsstücke erhalten so einen neuen Wert.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.
 

Angebotsdaten

Mo. 20.07.2020 9.00–16.00 Uhr
Di. 21.07.2020 9.00–16.00 Uhr
Mi. 22.07.2020 9.00–16.00 Uhr
Do. 23.07.2020 9.00–16.00 Uhr
Fr. 24.07.2020 9.00–16.00 Uhr
Vorkurs berufsbegleitend
Vorkurs berufsbegleitend
Ruf oder Berufung? Oder beides gleichzeitig? Wenn du dich neben deinem Job für eine künstlerisch gestalterische Basisausbildung interessierst, ist der berufsbegleitende Vorkurs genau das Richtige für dich.

Je nach Unterrichtsintensität dauert ein individuell zusammengestellter berufsbegleitender Vorkurs zwischen eineinhalb und zweieinhalb Jahren. Der Einstieg ist in jedem Quartal möglich. Im Schnitt werden ein bis zwei Kurse pro Quartal belegt. Die Kurse können individuell gebucht und somit inhaltlich wie auch zeitlich der persönlichen Situation angepasst werden.

Der berufsbegleitende Vorkurs ist eine gleichwertige Ausbildung wie der Vorkurs/Propädeutikum (Vollzeit).

Zielpublikum 
Der berufsbegleitende Vorkurs eignet sich sowohl für Personen, die bereits in gestalterischen Berufen arbeiten und ihre Fachkenntnisse vertiefen wollen als auch für Interessierte, die eine Umschulung planen oder einen kreativen Ausgleich suchen. Die Ausbildung kann deiner beruflichen und persönlichen Orientierung dienen. Ebenfalls angesprochen sind Berufsleute aus technischen, sozialen oder pädagogischen Arbeitsfeldern, die vermehrt gestalterische Aufgaben wahrnehmen möchten.

Zulassungsbedingungen 
Es sind keine Vorkenntnisse nötig. 
 
Aufnahmeverfahren 
Nach der schriftlichen Anmeldung erfolgt die Einladung zu einem individuellen Aufnahmegespräch. In diesem Gespräch wird über die Aufnahme entschieden. Ein Einstieg ist vierteljährlich möglich. Prüfungsgebühr: CHF 150.–. Wenn du noch über keine gestalterischen Vorkenntnisse verfügst oder dich unsicher fühlst, hast du die Möglichkeit, zuerst zwei obligatorische Kurse nach Wahl zu besuchen, um dich auf das Aufnahmegespräch vorzubereiten. Anderweitig absolvierte Kurse an anderen Institutionen können auf Gleichwertigkeit geprüft und anerkannt werden.
 
Kosten 
Studiengebühren: ab CHF 15 400.– (inkl. Kursmaterial). Die Gesamtkosten setzen sich aus den Gebühren für die individuell gewählten Kurse zusammen. Die Kosten fallen bei Anmeldung der einzelnen Kurse an. Inbegriffen
ist die individuelle Benutzung der Schulinfrastruktur auch ausserhalb der Unterrichtszeiten. Nicht inbegriffen sind die Kosten für persönliche Utensilien, Geräte und Materialien.
 
Ausbildungsaufbau 
Du absolvierst acht obligatorische Basiskurse: Zeichnen, Form & Farbe, Fotografie, Grafik, Film, Skulptur & Raum, Kunstgeschichten und Portfolio. Darauf folgen vier Aufbaukurse, die du nach persönlichem Schwerpunkt wählen kannst. Parallel dazu besuchst du während der ganzen Ausbildung den Studienpool. Umsetzung von künstlerischen Projekten, Verknüpfung von Theorie und Praxis, Ausstellungs- und Atelierbesuche, Austausch mit anderen Studierenden, sowie die individuelle Betreuung durch die Dozierenden (Mentoring) sind feste Bestandteile der Ausbildung. Alle Dozierenden sind kompetente Fachpersonen mit gestalterischer oder künstlerischer Praxis und Erfahrung in der Erwachsenenbildung.

Abschluss 
Alle Studierenden schliessen mit einem individuellen Projekt ab, welches eine schriftliche Arbeit, ein Portfolio und eine öffentliche Präsentation der Abschlussarbeit umfasst. Nach erfolgreichem Abschluss deiner Projektarbeit sowie deiner Arbeitspräsentation wird dir das Zeugnis für den Vorkurs berufsbegleitend und ein Diplom der F+F Schule verliehen.

Ausbildungsziele 
Als breitgefächerte Basisausbildung vermittelt dir dieser berufsbegleitende Vorkurs Gestaltungsgrundlagen, vertieft deine technischen und handwerklichen Fähigkeiten und fördert deine gestalterische Identität. Der Vorkurs kann als Vorbereitung für die HF Studiengänge der F+F (Film, Fotografie, Kunst, Modedesign, Visuelle Gestaltung) oder andere gestalterische und künstlerische Ausbildungen absolviert werden.

Folge uns 
Facebook
Instagram
Vorkurs berufsbegleitend
Kursangebot & Anmeldung Vorkurs berufsbegleitend
Kurssituation, Clay Club – Akt modellieren, 2019, Foto: Véronique Hoegger
Schuljahr 2019/20
19. August 2019 bis 26. Juli 2020 
 
4. Quartal 2019/20 (Q4) 
20. April bis 5. Juli 2020
Anmeldung bis: 23. März 2020 

Basiskurse (im digitalen Klassenzimmer) Sommerateliers 2020
13. bis 17. Juli 2020
Anmeldung bis: 15. Juni 2020 20. bis 24. Juli 2020
Anmeldung bis: 15. Juni 2020 1. Quartal 2020/21 (Q1)
17. August bis 1. November 2020
Anmeldung bis: 20. Juli 2020

Vorkurs berufsbegleitend Basics Projects & Skills Club & Circles One-to-one Join-ins Abschlussausstellung 2020
Mittwoch, 24. Juni 2020 (Vernissage) bis Samstag, 27. Juni 2020 

Infoveranstaltungen
Die F+F bleibt aufgrund der aktuellen Lage bis am 26. April 2020 geschlossen. Sämtliche Veranstaltungen inklusive unsere Infoabende vor Ort finden somit zurzeit nicht statt. 

Gerne berät dich unser Sekretariat telefonisch von 9.00–12.00 unter 044 444 18 88. Fragen und Anliegen kannst du uns auch per E-mail übermitteln oder du bestellst dir dein gewünschtes Infomaterial über diesen Link direkt nach Hause.

Online-Anmeldung Kurse
Jeweils direkt über den Anmeldelink der jeweiligen Kursausschreibung. Kurse können auf der Website anhand der Kursnummer oder dem Kurstitel über das Suchfeld gefunden werden.

Die F+F behält sich vor, Kurse zu verschieben, allfällig Kursleiter*innen zu ersetzen oder eine Stellvertretung einzusetzen. Vorbehalten werden auch Preisanpassungen und Änderungen des Kursprogramms.

Anmeldungen sind bis kurz vor jeweiligem Kursstart möglich, sofern freie Plätze zur Verfügung stehen

Aufnahmegespräche werden nach Absprache mit den Behörden, und unter Berücksichtigung der Schutzmassnahmen, regulär durchgeführt.

Online-Anmeldung Aufnahmegespräch:
Vorkurs berufsbegleitend, Diplomausstellung 2019, Vernissage 
Vorkurs berufsbegleitend, Projektwoche 2018, Vernissage 
Vorkurs berufsbegleitend
Studienpool
Gregory Hari
Salome Hohl
Johanna Lier
Efa Mühlethaler
Katrin Murbach
Kursnummer: 5047
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Der Studienpool dient der Kommunikation und dem Austausch zwischen den Studierenden und der Ausbildungsleitung.

Die Themen, die im Studienpool behandelt werden: Ideen & Konzepte, Medien & Material, Betrachten & Interpretieren sowie Schreiben & Diskurs, Information & Recherche, Projektarbeit & Kritische Reflexion, Zeigen & Ausstellen und Projektpräsentation. Den Studienpool besuchst du während der gesamten Ausbildung.

Der Unterricht findet an zehn Samstagen pro Jahr statt und wird um eine externe Projektwoche im Oktober ergänzt. Im Studienpool wirst du von Beginn der Ausbildung bis zur Abschlussarbeit unterstützt und im gestalterischen Prozess begleitet. Im Studienpool inbegriffen ist ein Mentoring, das insgesamt 20 Lektionen umfasst. Einzelne Mentoring-Lektionen können nach Vereinbarung während des ganzen Studiums bezogen werden und garantieren eine individuelle Begleitung bis zur Erreichung deiner Ausbildungsziele. Im Mentoring inbegriffen sind die Gebühren für die Abschlussausstellung und die Abschlussprüfung.

Voraussetzung: Erfolgreiches Aufnahmegespräch (individuell zu vereinbaren), einmalige Einstiegskosten, inklusive 20 Mentoring–Lektionen.
 
  • Vor Anmeldung unbedingt zuerst das Aufnahmegespräch absolvieren.
  • Plätze: 7–25
  • Kosten: CHF 5400.00 inkl. Material

Angebotsdaten

Sa. 13.02.2021 11.00–15.00 Uhr
Sa. 13.03.2021 11.00–15.00 Uhr
Sa. 10.04.2021 11.00–15.00 Uhr
Vorkurs berufsbegleitend
Zeichnen Basis
Markus Weiss
Kursnummer: 5050
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Die Grundlagen des Zeichnens sind vielfältig und die verschiedenen Techniken greifen ineinander. Dazu gehören schauen und beobachten, Erfahrungen mit unterschiedlichen Techniken sammeln sowie ein brauchbares Vokabular erlernen, um Zeichnungen beschreiben und beurteilen zu können.

Im Kurs werden dir die verschiedensten Facetten des gezeichneten Bildes präsentiert. Du wirst ermutigt, jedes Mal aufs Neue dein eigenes Tun zu entdecken und zu reflektieren. Einfache Hilfestellungen sensibilisieren dich für das Eigene und das Andere. Das kunterbunt zusammengewürfelte Programm führt dich vom perspektivischen Zeichnen zum Akt, vom strengen Schwarz-Weiss zum Bunt-Amüsanten, vom Kalkulierbaren zum Experimentellen und vom existenziellen Kampf zum freudigen Spiel. Du wirst die Freude am Zeichnen entdecken.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.
 

Angebotsdaten

Mi. 03.02.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 10.02.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 17.02.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 24.02.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 03.03.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 10.03.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 17.03.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 24.03.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 31.03.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 07.04.2021 18.00–21.00 Uhr
Vorkurs berufsbegleitend
Form & Farbe Basis
Diana Dodson
Arbeit: Ariane Wyrsch
Kursnummer: 4696
F+F, Sihlquai 67, 8005 Zürich

Im Prozess der Bildfindung, in der Auseinandersetzung mit der sichtbaren Wirklichkeit und bei der Visualisierung von Ideen sind die bildnerischen Elemente Form und Farbe massgebend. Lerne die bildnerischen Grundlagen Form, Farbe und Komposition als Darstellungs– und Ausdrucksmöglichkeit kennen und wende sie bewusst an.

In diesem Kurs erkundest du auf spielerische Weise gestalterische Aspekte wie Formqualitäten, Farbwirkung, Bildraum, Kontraste und Ordnungsprinzipien. Als Voraussetzung für jede gestalterische Tätigkeit geht es um die Schulung der Wahrnehmung, die Sensibilisierung für bildnerische Strategien und die Aneignung eines differenzierten Vokabulars zwecks Reflexion und Austausch. Der experimentelle Umgang mit unterschiedlichsten Techniken, Materialien und Methoden dient dazu, deine eigene Bildsprache zu entdecken und zu erweitern. Innerhalb der Komposition erkennst du komplexe Form– und Farbzusammenhänge und setzt deine Kenntnisse der Farbwahrnehmung und Farbenlehre gezielt um.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.

Folgende Infrastruktur wird zuhause benötigt: Internetnaschluss, ein Arbeitsplatz wo mit Farbe gearbeitet werden kann, das Arbeitsmaterial wird voraussichtlich nachhause geliefert.
 
  • Dieser Kurs ist ausgebucht!
  • Plätze: 7–12
  • Kosten: CHF 825.00 inkl. Material

Angebotsdaten

Di. 21.04.2020 18.00–21.45 Uhr
Di. 28.04.2020 18.00–21.45 Uhr
Di. 05.05.2020 18.00–21.45 Uhr
Di. 12.05.2020 18.00–21.45 Uhr
Di. 26.05.2020 18.00–21.45 Uhr
Di. 02.06.2020 18.00–21.45 Uhr
Di. 09.06.2020 18.00–21.45 Uhr
Di. 16.06.2020 18.00–21.45 Uhr
Vorkurs berufsbegleitend
Crash Kurs – Indesign, Photoshop & Illustrator
Franco Bonaventura
Kursnummer: 5076
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Dieser Kurs ist der optimale Einstieg in die Wolke von Adobe. Hier gehst du in kleinen Schritten Richtung Dateiverwaltung und übst die elementaren Funktionen der Programme Indesign, Photoshop und Illustrator ein.

Du machst dich mit den Programmen, deren Einsatz und deren Beziehung untereinander vertraut. Anhand praktischer Kurzübungen wird dir der Einstieg in die Gestaltungsbereiche grafischer Arbeit ermöglicht. Das Verständnis dieser Beziehungen ist das A und O des Umgangs mit Gestaltungssoftware und lässt dich weitere Schritte Richtung Praxis unternehmen. Das erlernte Wissen wird anhand praktischer Übungen und vieler Beispiele gefestigt.

Voraussetzung: Computergrundkenntnisse.
 

Angebotsdaten

Mo. 22.02.2021 9.00–16.00 Uhr
Di. 23.02.2021 9.00–16.00 Uhr
Mi. 24.02.2021 9.00–16.00 Uhr
Do. 25.02.2021 9.00–16.00 Uhr
Fr. 26.02.2021 9.00–16.00 Uhr
Vorkurs berufsbegleitend
Project Zeichnen – Möglichkeit ist Wirklichkeit
Markus Weiss
Kursnummer: 5039
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Im Kurs befasst du dich mit den zahlreichen Möglichkeiten des Zeichnens. Ausgehend von eigenem Skizzenmaterial entwickelst du ein zeichnerisches Projekt, das deine persönliche Handschrift trägt.

Geleitet und inspiriert von der künstlerischen Zeichnung, von der Henri Matisse einmal treffend behauptete «L'éxactitude n'est pas la vérité», wirst du ermuntert, deine eigene zeichnerische Sprache zu entdecken und weiterzuentwickeln. Wer zeichnet, arbeitet immer an der Abstraktion der gegenständlichen Welt. Unterschiedliche Konzepte und Techniken führen dich zu zeichnerischen Lösungen, die du erarbeiten und reflektieren lernst.

Voraussetzung: Kurs Zeichnen Basis oder gleichwertige Kenntnisse.
 

Angebotsdaten

Mi. 04.11.2020 18.00–21.00 Uhr
Mi. 11.11.2020 18.00–21.00 Uhr
Mi. 18.11.2020 18.00–21.00 Uhr
Mi. 25.11.2020 18.00–21.00 Uhr
Mi. 02.12.2020 18.00–21.00 Uhr
Mi. 09.12.2020 18.00–21.00 Uhr
Mi. 16.12.2020 18.00–21.00 Uhr
Mi. 13.01.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 20.01.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 27.01.2021 18.00–21.00 Uhr
Vorkurs berufsbegleitend
Printing Circle − Hoch- & Tiefdruck
Astrid Schmid
Linoldruck, Arbeit von Stefanie Lackas
Kursnummer: 5070
F+F, Druckatelier Rote Fabrik, Seestrasse 395, 8038 Zürich

Es erwartet dich ein gut eingerichtetes Atelier mit Materialen, Werkzeugen und Farben. Du wirst Schritt für Schritt eingeführt in die spannende Welt der manuellen Drucktechniken.

Du bekommst eine genaue Einführung in die verschiedenen Techniken des Hoch- und Tiefdrucks. So erlernst du schnell deine eigenen Drucke herzustellen. Zeichnungen und Fotos können dir als Vorlagen dienen und du darfst gerne an deinen Lieblingsmotiven weiterarbeiten. Während deines Gestaltungsprozesses werden dir Möglichkeiten aufgezeigt, wie du deine Druckformen bearbeiten kannst und wie du dabei andere Resultate erzielen kannst. Aufgrund der Vielseitigkeit ist das Eintauchen in die druckgrafische Welt eine besondere und äusserst spannende Herausforderung für viele Gestalter*innen.

Voraussetzung: Zeichnen- und Malkenntnisse empfohlen.
 

Angebotsdaten

Mi. 21.04.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 28.04.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 05.05.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 12.05.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 19.05.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 26.05.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 02.06.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 09.06.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 16.06.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 23.06.2021 18.00–21.00 Uhr
Vorkurs berufsbegleitend
Zeichnen Basis
Markus Weiss
Kursnummer: 5015
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Die Grundlagen des Zeichnens sind vielfältig und die verschiedenen Techniken greifen ineinander. Dazu gehören schauen und beobachten, Erfahrungen mit unterschiedlichen Techniken sammeln sowie ein brauchbares Vokabular erlernen, um Zeichnungen beschreiben und beurteilen zu können.

Im Kurs werden dir die verschiedensten Facetten des gezeichneten Bildes präsentiert. Du wirst ermutigt, jedes Mal aufs Neue dein eigenes Tun zu entdecken und zu reflektieren. Einfache Hilfestellungen sensibilisieren dich für das Eigene und das Andere. Das kunterbunt zusammengewürfelte Programm führt dich vom perspektivischen Zeichnen zum Akt, vom strengen Schwarz-Weiss zum Bunt-Amüsanten, vom Kalkulierbaren zum Experimentellen und vom existenziellen Kampf zum freudigen Spiel. Du wirst die Freude am Zeichnen entdecken.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.
 

Angebotsdaten

Mi. 19.08.2020 18.00–21.00 Uhr
Mi. 26.08.2020 18.00–21.00 Uhr
Mi. 02.09.2020 18.00–21.00 Uhr
Mi. 09.09.2020 18.00–21.00 Uhr
Mi. 16.09.2020 18.00–21.00 Uhr
Mi. 23.09.2020 18.00–21.00 Uhr
Mi. 30.09.2020 18.00–21.00 Uhr
Mi. 14.10.2020 18.00–21.00 Uhr
Mi. 21.10.2020 18.00–21.00 Uhr
Mi. 28.10.2020 18.00–21.00 Uhr
Clay Club – Akt modellieren
Martinka Ali
Kursnummer: 5040
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Das Verinnerlichen von figürlichen Proportionen durch die Arbeit mit plastischem Material erweitert dein räumliches Vorstellungsvermögen und wirkt so als Ausgleich zur digitalisierten Welt.

Du setzt sowohl skizzenhafte, als auch ausführliche Aktmodellstudien in Ton um. Aktmodellieren wird zunächst im klassischen Stil geübt und später, anhand von Inputs aus der zeitgenössischen Kunst, zur Abstraktion hin, erweitert. Ob du nun künstlerisch arbeitest, dich anderweitig beruflich mit Räumlichem auseinandersetzt, oder ob du einfach mal weg von zweidimensionalen Bildschirmen, hin zur körperlichen Wirkungskraft deiner Hände kommen möchtest – handwerkliches Schaffen mit Ton wirkt buchstäblich erdend. Zur Vertiefung kann der Abendkurs auch mehrfach belegt werden.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.

Bemerkung: Der Preis ist inkl. Material und Modell.
 

Angebotsdaten

Di. 03.11.2020 18.00–21.00 Uhr
Di. 10.11.2020 18.00–21.00 Uhr
Di. 17.11.2020 18.00–21.00 Uhr
Di. 24.11.2020 18.00–21.00 Uhr
Di. 01.12.2020 18.00–21.00 Uhr
Di. 08.12.2020 18.00–21.00 Uhr
Di. 15.12.2020 18.00–21.00 Uhr
Di. 12.01.2021 18.00–21.00 Uhr
Di. 19.01.2021 18.00–21.00 Uhr
Di. 26.01.2021 18.00–21.00 Uhr
Clay Club – Akt modellieren
Martinka Ali
Kursnummer: 5054
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Das Verinnerlichen von figürlichen Proportionen durch die Arbeit mit plastischem Material erweitert dein räumliches Vorstellungsvermögen und wirkt so als Ausgleich zur digitalisierten Welt.

Du setzt sowohl skizzenhafte, als auch ausführliche Aktmodellstudien in Ton um. Aktmodellieren wird zunächst im klassischen Stil geübt und später, anhand von Inputs aus der zeitgenössischen Kunst, zur Abstraktion hin, erweitert. Ob du nun künstlerisch arbeitest, dich anderweitig beruflich mit Räumlichem auseinandersetzt, oder ob du einfach mal weg von zweidimensionalen Bildschirmen, hin zur körperlichen Wirkungskraft deiner Hände kommen möchtest – handwerkliches Schaffen mit Ton wirkt buchstäblich erdend. Zur Vertiefung kann der Abendkurs auch mehrfach belegt werden.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.

Bemerkung: Der Preis ist inkl. Material und Modell.
 

Angebotsdaten

Di. 02.02.2021 18.00–21.00 Uhr
Di. 09.02.2021 18.00–21.00 Uhr
Di. 16.02.2021 18.00–21.00 Uhr
Di. 23.02.2021 18.00–21.00 Uhr
Di. 02.03.2021 18.00–21.00 Uhr
Di. 09.03.2021 18.00–21.00 Uhr
Di. 16.03.2021 18.00–21.00 Uhr
Di. 23.03.2021 18.00–21.00 Uhr
Di. 30.03.2021 18.00–21.00 Uhr
Di. 06.04.2021 18.00–21.00 Uhr
Vorkurs berufsbegleitend
Tour d’Horizon – Kunstbegegnungen in Zürich
Nadja Baldini
Kursnummer: 5042
Kunstinstitutionen in Zürich (gemäss Detailprogramm)

Du besuchst Orte der Kunst- und Kulturproduktion in Zürich und Umgebung.

Gemeinsam mit Gleichgesinnten entdeckst du Institutionen, Galerien und Off-Spaces, Ateliers und Archive. Du verfolgst das aktuelle Ausstellungsgeschehen und wirfst gleichzeitig einen Blick hinter die Kulissen. Dabei trittst du in einen kritischen Dialog mit den Akteur*innen und reflektierst die unterschiedlichen Aspekte der Kunst- und Kulturproduktion, ausgehend von der Entstehung, über die Rezeption bis zu Zusammenhängen der Veröffentlichung von Kunst. Damit erweiterst du deine Kunstkompetenz.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig, der Basiskurs Kunstgeschichten wird empfohlen.

Bemerkung: Zu den Kosten muss mit ca. zzgl. CHF 40.– für Eintritte gerechnet werden.
 

Angebotsdaten

Fr. 06.11.2020 10.00–11.40 Uhr
Fr. 13.11.2020 10.00–11.40 Uhr
Fr. 20.11.2020 10.00–11.40 Uhr
Fr. 27.11.2020 10.00–11.40 Uhr
Fr. 04.12.2020 10.00–11.40 Uhr
Fr. 11.12.2020 10.00–11.40 Uhr
Fr. 18.12.2020 10.00–11.40 Uhr
Vorkurs berufsbegleitend
Drehbuchschreiben
Samuel Ammann
Kursnummer: 5029
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Der Kurs ist eine Einführung in das Handwerk des Drehbuchschreibens.

Du lernst die wichtigsten dramaturgischen Eckpunkte der klassischen 3-Akt-Struktur kennen. Ergänzend behandelt werden alternatives, nonlineares Storytelling im Lang- und Kurzspielfilm sowie Formen des Drehbuches für Dokumentarfilme. Schwerpunkte des Kurses sind Plot, Figuren und Konfliktsetting, Szenendesign, die Layoutformatierung eines fiktionalen Drehbuches und die offenere Form des Dokumentarfilm-Drehbuches. Praktische Übungen sowie Tipps und Tricks für den kreativen und deblockierenden Schreibprozess ergänzen das Programm.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.

Bemerkung: Der Kurs findet gemeinsam mit den Studierenden des HF-Studiengangs Film statt, Anmeldung bis zwei Wochen vor Kursstart möglich.
 

Angebotsdaten

Do. 03.09.2020 9.15–16.15 Uhr
Do. 10.09.2020 9.15–16.15 Uhr
Do. 17.09.2020 9.15–16.15 Uhr
Do. 24.09.2020 9.15–16.15 Uhr
Do. 01.10.2020 9.15–16.15 Uhr
Vorkurs berufsbegleitend
Unterwegs – Malen im Süden
Diana Dodson
Kursnummer: 5072
extern

Tauche ein in das Licht des Südens und trete in einen gestalterischen Dialog mit Landschaft und Umgebung. In der intensiven Auseinandersetzung erweiterst du deine bildnerischen Fähigkeiten und lernst Kultur, Land und Leute kennen.

Während mehreren Tagen setzt du dich mit dem Ort und seiner Umgebung auseinander und erprobst verschiedene Techniken, welche sich für die Arbeit unterwegs eignen (Malerei, Zeichnung, Collage, Fotografie etc.). Ausgewählte künstlerische Positionen, Inputs und gemeinsamer Austausch über Technik, Form und Inhalt ergänzen deine Auseinandersetzung mit der Kultur des Südens. Ziel dieser Projektwoche ist die Erweiterung deiner gestalterischen Kompetenzen und die Auseinandersetzung mit einem spannenden Kultur- und Landschaftsraum.

Voraussetzung: Gestalterische Vorkenntnisse werden empfohlen.

Bemerkung: Anreise 9. Mai, Abreise 15. Mai 2021. Gemeinsame Unterkunft wird organisiert, Kosten ca. CHF 500.–. Reise muss selber organisiert werden.
 

Angebotsdaten

Mo. 10.05.2021 9.00–16.00 Uhr
Di. 11.05.2021 9.00–16.00 Uhr
Mi. 12.05.2021 9.00–16.00 Uhr
Do. 13.05.2021 9.00–16.00 Uhr
Fr. 14.05.2021 9.00–16.00 Uhr
Skulptur & Raum Basis
Martina Vontobel
Arbeit von Britta Müller, Fotos: Martina Vontobel
Kursnummer: 5065
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Von der Idee über das Material bis zum räumlichen Objekt. Gips, Holz, Karton und Plastikfolie werden zu Objekten, Skulpturen und Rauminstallationen verarbeitet.

Materialcharakter, Ausdrucksmöglichkeit, Grösse und Proportion, Raum und Zwischenraum, Licht und Örtlichkeit werden in Frage gestellt, beobachtet und erfahrbar gemacht. Die Aufgaben können anhand deiner eigenen Ideen umgesetzt werden. Du wirst beim Arbeiten begleitet, deine Arbeiten in der Gruppe besprochen. Der Kurs ermöglicht dir, grundlegende Erfahrungen mit der Dreidimensionalität im Kontext von Raum und Umgebung zu machen. Du übst den Umgang und den Gebrauch von Wahrnehmungshilfen und eignest dir Wissen über Materialien und deren Bearbeitungsformen an.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.
 

Angebotsdaten

Do. 22.04.2021 18.00–21.00 Uhr
Do. 29.04.2021 18.00–21.00 Uhr
Do. 06.05.2021 18.00–21.00 Uhr
Do. 20.05.2021 18.00–21.00 Uhr
Do. 27.05.2021 18.00–21.00 Uhr
Do. 03.06.2021 18.00–21.00 Uhr
Do. 10.06.2021 18.00–21.00 Uhr
Do. 17.06.2021 18.00–21.00 Uhr
Do. 24.06.2021 18.00–21.00 Uhr
Do. 01.07.2021 18.00–21.00 Uhr
Vorkurs berufsbegleitend
Modezeichnen
Monika Amrein
Kursnummer: 5027
F+F, Flurstrasse 93, 8047 Zürich

Die Grundlagen des Modezeichnens stehen im Vordergrund. Du lernst die Proportionen des Körpers kennen und diese bei verschiedenen Stellungen für Figurinen umzusetzen. Der nächste Schritt ist das Zeichnen von Bekleidung auf der Figurine, wobei viel Wert auf eine proportional stimmige Umsetzung gelegt wird.

Anhand der Proportionen des Körpers, Kleidungsstücken, Drapierungen auf der Büste, schulst du das Auge für Linienführungen und Details. Das genaue Beobachten und Skizzieren gibt dir Sicherheit beim Zeichnen und erlaubt dir Formen herauszukristallisieren und zu thematisieren. So entstehen eigenständige Ideenmuster, die wiederum thematisch gegliedert zur Kollektionsgestaltung verhelfen. Du erlernst Koloriertechniken, die deinen Skizzen und Entwürfen Ausdruck verleihen. Diese Werkzeuge und experimentelle Übungen helfen dir auf dem Weg zu deinem eigenen Zeichenstil.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.

Bemerkung: Der Unterricht findet gemeinsam mit den Studierenden des HF-Studiengangs Modedesign statt, Anmeldung bis zwei Wochen vor Kursstart möglich.
 

Angebotsdaten

Mi. 09.09.2020 9.15–16.15 Uhr
Mi. 16.09.2020 9.15–16.15 Uhr
Mi. 23.09.2020 9.15–16.15 Uhr
Mi. 30.09.2020 9.15–16.15 Uhr
Mi. 21.10.2020 9.15–16.15 Uhr
Mi. 28.10.2020 9.15–16.15 Uhr
Mi. 04.11.2020 9.15–16.15 Uhr
Mi. 11.11.2020 9.15–16.15 Uhr