Vorkurs berufsbegleitend
Kursangebot & Anmeldung Vorkurs berufsbegleitend
2. Quartal 2021/22 (Q2)
8. November bis 30. Januar 2021.
Gerne nehmen wir ab sofort bis Freitag, 5. November letzte Anmeldungen entgegen.

Vorkurs berufsbegleitend

Basics

Projects & Skills Club & Circles Join-ins Infoveranstaltungen
Sind noch Fragen offen? Dann besuche uns unverbindlich an einem der monatlichen Infoabenden oder am Open House, lerne die Schulleitung kennen und informiere dich persönlich vor Ort.

Gerne berät dich unser Sekretariat telefonisch von Mo.–Fr. von 9.00–12.00 und von 13.30–17.00 Uhr unter 044 444 18 88. Fragen und Anliegen kannst du uns auch per E-mail übermitteln oder du bestellst dir dein gewünschtes Infomaterial über diesen Link direkt nach Hause.

Online-Anmeldung Kurse
Jeweils direkt über den Anmeldelink der jeweiligen Kursausschreibung. Kurse können auf der Website anhand der Kursnummer oder dem Kurstitel über das Suchfeld gefunden werden.

Die F+F behält sich vor, Kurse zu verschieben, allfällig Kursleiter*innen zu ersetzen oder eine Stellvertretung einzusetzen. Vorbehalten werden auch Preisanpassungen und Änderungen des Kursprogramms.

Anmeldungen sind bis kurz vor jeweiligem Kursstart möglich, sofern freie Plätze zur Verfügung stehen

Online-Anmeldung Aufnahmegespräch:
  • Schuljahr 2021/22: Anmeldung Aufnahmegespräch 2. Quartal
    Ausbildungsbeginn: 8. November 2021
    Prüfungsgebühr: CHF 150.00
    Anmeldung
Vorkurs berufsbegleitend
Vorkurs berufsbegleitend
Ruf oder Berufung? Oder beides gleichzeitig? Wenn du dich neben deinem Job für eine künstlerisch gestalterische Basisausbildung interessierst, ist der berufsbegleitende Vorkurs genau das Richtige für dich.

Je nach Unterrichtsintensität dauert ein individuell zusammengestellter berufsbegleitender Vorkurs zwischen eineinhalb und zweieinhalb Jahren. Der Einstieg ist in jedem Quartal möglich. Im Schnitt werden ein bis zwei Kurse pro Quartal belegt. Die Kurse können individuell gebucht und somit inhaltlich wie auch zeitlich der persönlichen Situation angepasst werden.

Der berufsbegleitende Vorkurs ist eine gleichwertige Ausbildung wie der Vorkurs/Propädeutikum (Vollzeit).

Zielpublikum 
Der berufsbegleitende Vorkurs eignet sich sowohl für Personen, die bereits in gestalterischen Berufen arbeiten und ihre Fachkenntnisse vertiefen wollen als auch für Interessierte, die eine Umschulung planen oder einen kreativen Ausgleich suchen. Die Ausbildung kann deiner beruflichen und persönlichen Orientierung dienen. Ebenfalls angesprochen sind Berufsleute aus technischen, sozialen oder pädagogischen Arbeitsfeldern, die vermehrt gestalterische Aufgaben wahrnehmen möchten.

Zulassungsbedingungen 
Es sind keine Vorkenntnisse nötig. 
 
Aufnahmeverfahren 
Nach der schriftlichen Anmeldung erfolgt die Einladung zu einem individuellen Aufnahmegespräch. In diesem Gespräch wird über die Aufnahme entschieden. Ein Einstieg ist vierteljährlich möglich. Prüfungsgebühr: CHF 150.–. Wenn du noch über keine gestalterischen Vorkenntnisse verfügst oder dich unsicher fühlst, hast du die Möglichkeit, zuerst zwei obligatorische Kurse nach Wahl zu besuchen, um dich auf das Aufnahmegespräch vorzubereiten. Anderweitig absolvierte Kurse an anderen Institutionen können auf Gleichwertigkeit geprüft und anerkannt werden.
 
Kosten 
Studiengebühren: ab CHF 15 400.– (inkl. Kursmaterial). Die Gesamtkosten setzen sich aus den Gebühren für die individuell gewählten Kurse zusammen. Die Kosten fallen bei Anmeldung der einzelnen Kurse an. Inbegriffen
ist die individuelle Benutzung der Schulinfrastruktur auch ausserhalb der Unterrichtszeiten. Nicht inbegriffen sind die Kosten für persönliche Utensilien, Geräte und Materialien.
 
Ausbildungsaufbau 
Du absolvierst acht obligatorische Basiskurse: Zeichnen, Form & Farbe, Fotografie, Grafik, Film, Skulptur & Raum, Kunstgeschichten und Portfolio. Darauf folgen vier Aufbaukurse, die du nach persönlichem Schwerpunkt wählen kannst. Parallel dazu besuchst du während der ganzen Ausbildung den Studienpool. Umsetzung von künstlerischen Projekten, Verknüpfung von Theorie und Praxis, Ausstellungs- und Atelierbesuche, Austausch mit anderen Studierenden, sowie die individuelle Betreuung durch die Dozierenden (Mentoring) sind feste Bestandteile der Ausbildung. Alle Dozierenden sind kompetente Fachpersonen mit gestalterischer oder künstlerischer Praxis und Erfahrung in der Erwachsenenbildung.

Abschluss 
Alle Studierenden schliessen mit einem individuellen Projekt ab, welches eine schriftliche Arbeit, ein Portfolio und eine öffentliche Präsentation der Abschlussarbeit umfasst. Nach erfolgreichem Abschluss deiner Projektarbeit sowie deiner Arbeitspräsentation wird dir das Zeugnis für den Vorkurs berufsbegleitend und ein Diplom der F+F Schule verliehen.

Ausbildungsziele 
Als breitgefächerte Basisausbildung vermittelt dir dieser berufsbegleitende Vorkurs Gestaltungsgrundlagen, vertieft deine technischen und handwerklichen Fähigkeiten und fördert deine gestalterische Identität. Der Vorkurs kann als Vorbereitung für die HF Studiengänge der F+F (Film, Fotografie, Kunst, Modedesign, Visuelle Gestaltung) oder andere gestalterische und künstlerische Ausbildungen absolviert werden.

Folge uns 
Facebook
Instagram
Vorkurs berufsbegleitend, Diplomausstellung 2020, Vernissage 
Vorkurs berufsbegleitend, Projektwoche 2020 
Modegeschichten – Vorlesungsreihe
Nicole Schmidt
Kursnummer: 5501
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Die Geschichte der Kleidung ist zugleich eine Geschichte des Menschen. Sie spiegelt nicht nur den kulturellen Zeitgeist wider, sondern auch das Bild, das der Mensch von sich selbst hat. Von diesem Standpunkt aus beleuchtet diese Vorlesungsreihe wichtige Eckpunkte in der Modegeschichte.

Viele avantgardistische und für die jeweilige Epoche schockierende Ideen wurden zunächst abgelehnt, um erst in einer späteren Dekade schleichend in die Alltagsmode übernommen zu werden. Andere geraten gar in Vergessenheit. Welche Schönheitsideale galten in welcher Zeit? In welchem Zusammenhang steht die Französische Revolution zu neuen modischen Ideen? Und hat das Wort «Modediktatur» noch Gewicht? In dieser Vorlesungsreihe werden markante Kleidungstücke, zentrale Stilrichtungen und wichtige Kultobjekte beleuchtet und diskutiert.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.

Bemerkung: Der Kurs findet gemeinsam mit den Studierenden des HF-Studiengangs Modedesign statt, Anmeldung bis zwei Wochen vor Kursstart möglich.
 

Angebotsdaten

Di. 09.11.2021 16.30–18.30 Uhr
Di. 16.11.2021 16.30–18.30 Uhr
Di. 23.11.2021 16.30–18.30 Uhr
Di. 30.11.2021 16.30–18.30 Uhr
Di. 07.12.2021 16.30–18.30 Uhr
Di. 14.12.2021 16.30–18.30 Uhr
2. Quartal 2021/22
Malerei
Painters Club – Technik & Austausch
Diana Dodson
Bild: Diana Dodson
Kursnummer: 5498
F+F, Bullingerstrasse 3, 8004 Zürich

Setze deine Bildideen um und erhalte spannende Einblicke in die Malerei der Gegenwart. Stärke dabei deine Wahrnehmungs- und Ausdrucksfähigkeit und erweitere deine eigene malerische Praxis.

Ob in Öl, Acryl, Gouache oder Mischtechnik: Dieser Tageskurs ermöglicht dir eine vertiefte Auseinandersetzung mit eigenen Malprojekten – von der Idee bis zur adäquaten Umsetzung. Zwischen Aktion und Reaktion, Intuition und Kalkül erweiterst du deine Kenntnisse zu Komposition und Technik und verfestigst das Handwerk der Malerei. Auf experimentellen Pfaden erprobst du neue Möglichkeiten des Ausdrucks. Im Austausch über Form, Inhalt und Kontext schärfst du deine Bildkompetenzen und lässt dich inspirieren von ausgewählten Positionen der Gegenwartskunst.

Voraussetzung: Kurs Form & Farbe wird empfohlen.
 

Angebotsdaten

Fr. 12.11.2021 9.30–16.30 Uhr
Fr. 19.11.2021 9.30–16.30 Uhr
Fr. 26.11.2021 9.30–16.30 Uhr
Fr. 03.12.2021 9.30–16.30 Uhr
Fr. 10.12.2021 9.30–16.30 Uhr
Fr. 17.12.2021 9.30–16.30 Uhr
Vorkurs berufsbegleitend
Fotoreportage: Véronique Hoegger
Vorkurs berufsbegleitend
Fotoreportage: Véronique Hoegger
2. Quartal 2021/22
Film
Cinema & Culture – Vier Tage im Iran
Rudolph Jula
Kursnummer: 5500
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Eine filmische Entdeckungsreise durch den Iran!

Seit der islamischen Revolution in Iran von 1979 hat kaum ein Land die Meinungen so polarisiert, wie der Staat am Persischen Golf. Die USA nannten (und nennen) es «Reich des Bösen». Es steht als Akteur im Fokus des Syrien-Kriegs und es ist in Machtkämpfe im Irak verwickelt. Wenn es um Atomverhandlungen geht, geht es meistens um Iran. Oft zeigt sich dabei eine einseitige Sicht auf ein Land, dessen Wirklichkeit komplex und vielschichtig ist. Einen Einblick in diese Wirklichkeit gibt uns das iranische Kino, das seit langem und trotz schwieriger Bedingungen poetische Meisterwerke hervorbringt und damit an eine der grossen Weltkulturen anknüpft.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.

Bemerkung: Der Kurs findet gemeinsam mit den Studierenden des HF-Studiengangs Film statt, Anmeldung bis zwei Wochen vor Kursstart möglich.
 

Angebotsdaten

Fr. 03.12.2021 9.15–16.15 Uhr
Sa. 04.12.2021 9.15–16.15 Uhr
Fr. 10.12.2021 9.15–16.15 Uhr
Sa. 11.12.2021 9.15–16.15 Uhr
Vorkurs berufsbegleitend
Fotoreportage: Véronique Hoegger
Vorkurs berufsbegleitend
Fotoreportage: Véronique Hoegger
Studienpool
Nadja Baldini
Gregory Hari
Salome Hohl
Johanna Lier
Efa Mühlethaler
Izidora L. Lethe
Kursnummer: 5489
F+F, Bullingerstrasse 3, 8004 Zürich

Der Studienpool dient der Kommunikation und dem Austausch zwischen den Studierenden und der Ausbildungsleitung.

Die Themen, die im Studienpool behandelt werden: Ideen & Konzepte, Medien & Material, Betrachten & Interpretieren sowie Schreiben & Diskurs, Information & Recherche, Projektarbeit & Kritische Reflexion, Zeigen & Ausstellen und Projektpräsentation. Den Studienpool besuchst du während der gesamten Ausbildung.

Der Unterricht findet an zehn Samstagen pro Jahr statt und wird um eine externe Projektwoche im Oktober ergänzt. Im Studienpool wirst du von Beginn der Ausbildung bis zur Abschlussarbeit unterstützt und im gestalterischen Prozess begleitet. Im Studienpool inbegriffen ist ein Mentoring, das insgesamt 20 Lektionen umfasst. Einzelne Mentoring-Lektionen können nach Vereinbarung während des ganzen Studiums bezogen werden und garantieren eine individuelle Begleitung bis zum Erreichen deiner Ausbildungsziele. Im Mentoring inbegriffen sind die Gebühren für die Abschlussausstellung und die Abschlussprüfung.

Voraussetzung: Erfolgreiches Aufnahmegespräch (individuell zu vereinbaren), einmalige Einstiegskosten, inklusive 20 Mentoring–Lektionen.
 
  • Vor Anmeldung unbedingt zuerst das Aufnahmegespräch absolvieren.
  • Plätze: 7–25
  • Kosten: CHF 5400.00 inkl. Material

Angebotsdaten

Sa. 13.11.2021 11.00–15.00 Uhr
Sa. 11.12.2021 11.00–15.00 Uhr
Sa. 15.01.2022 11.00–15.00 Uhr
F+F Infoabend
Do. 04.11.2021, 18.30–20.00 Uhr
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich
Du möchtest dich persönlich über die Ausbildungsmöglichkeiten an der F+F informieren? Dann komme bei uns vorbei und lerne uns kennen! 
mehr...
Grafik Basis
Franco Bonaventura
Bild: Esther Solèr
Kursnummer: 5492
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Gute Typografie unterstützt die Aussage eines Textes und verdeutlicht die inhaltliche Struktur, den Zweck und den Zeitgeist eines Werks. Grafikdesign ist Mediator in fast allen Lebensbereichen und ein Medium, um Sprache visuell darzustellen, lesbar und vermittelbar zu machen. Basis guter Grafik ist der präzise Umgang mit Schriften aber auch die Freude am Experimentieren.

Um Informationen und Botschaften unverwechselbar und ausdrucksstark zu vermitteln, sind kreative Ideen, Leidenschaft und eine sorgfältige Umsetzung gefragt. Schritt für Schritt lernst du im Kurs, wie man mit Schriften, Formen, Farben und Bildern richtig umgeht und wie man im Indesign professionelle Layouts erstellt. Du erhältst Einblick in die Geschichte der Typografie, die eng mit der Geschichte des Grafikdesigns verbunden ist. Du erarbeitest dir ein elementares Verständnis im Umgang mit Schriften und erstellst erste Layouts, die in der Gruppe besprochen werden.

Voraussetzung: Computergrundkenntnisse.
 

Angebotsdaten

Mi. 10.11.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 17.11.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 24.11.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 01.12.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 08.12.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 15.12.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 05.01.2022 18.00–21.00 Uhr
Mi. 12.01.2022 18.00–21.00 Uhr
Mi. 19.01.2022 18.00–21.00 Uhr
Mi. 26.01.2022 18.00–21.00 Uhr
2. Quartal 2021/22
Portfolio
Portfolio
Sarah Parsons
Stephan Rappo
Kursnummer: 5490
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Das Portfolio ist deine persönliche Visitenkarte. Du entwickelst eine passende Erscheinungsform mit einem klaren Aufbau und einer ansprechenden Gestaltung für dein Portfolio.

Wie verleihst du deinem Portfolio einen ganz persönlichen Charakter, der sowohl deine Arbeiten gestalterisch ansprechend präsentiert als auch deine Person auszeichnet? Um dies herauszufinden, definierst du zuerst Inhalt, Zweck und Medium. Im grafischen Teil des Kurses lernst du unterschiedliche Dokumentationsformen kennen und erprobst mögliche Bild- und Textkompositionen mit Indesign. Daraus entwickelst du ein überzeugendes Portfolio. Im fotografischen Teil lernst du verschiedene Formen, wie du deine Arbeiten inszenieren kannst und du erhältst Tipps, wie du besser fotografierst und die Wirkung deiner Bilder verbessern kannst.

Voraussetzung: InDesign Grundkenntnisse.
 

Angebotsdaten

Mo. 08.11.2021 18.00–21.15 Uhr
Mo. 15.11.2021 18.00–21.15 Uhr
Mo. 22.11.2021 18.00–21.15 Uhr
Sa. 27.11.2021 9.30–17.30 Uhr
Mo. 29.11.2021 18.00–21.15 Uhr
Mo. 06.12.2021 18.00–21.15 Uhr
Mo. 13.12.2021 18.00–21.15 Uhr
Mo. 20.12.2021 18.00–21.15 Uhr
Vorkurs berufsbegleitend
Fotoreportage: Véronique Hoegger
2. Quartal 2021/22
Schreiben
o.T. – Titelseminar
Christoph Lang
Bild: Kandinsky, Aquarell ohne Titel, 1910 oder 1913
Kursnummer: 5502
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Ein guter Titel ist schon die halbe Miete. Das gilt nicht nur für Filme, Bücher und Songs, sondern für alle Werke der Kunst und Populärkultur. Marcel Duchamp betrachtete die Titel seiner Werke als «unsichtbare Farbe». Die Spannung zwischen Sprache und Visuellem, klärt den Kontext und öffnet Assoziationsräume.

Das Titelseminar startet mit einer Titelgeschichte des langen 20. Jahrhunderts mit Haltestellen bei den Surrealisten, Marcel Duchamp und René Magritte, der amerikanischen minimal art, bei On Kawara, Martin Kippenberger, Fischli/Weiss und einigen weiteren Stationen und Nebengeleisen. Form, Inhalt und Funktion von Titeln werden dabei analysiert und kontextualisiert. Im Seminar sammelst du gute und schlechte Titel und spielst Kombinationen als Zufallsverfahren und mit Präzision durch. Deine entstehende Titelsammlung inspiriert dich darüber hinaus zu neuen Bildideen. Oder um mit Martin Kippenberger zu sprechen: «Heute denken – morgen fertig».

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.

Bemerkung: Der Kurs findet gemeinsam mit den Studierenden des HF-Studiengangs Fotografie statt, Anmeldung bis zwei Wochen vor Kursstart möglich.
 

Angebotsdaten

Di. 23.11.2021 9.15–16.15 Uhr
Di. 30.11.2021 9.15–16.15 Uhr
Skulptur & Raum Basis
Martina Vontobel
Bild: Martina Vontobel
Kursnummer: 5493
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Von der Idee über das Material bis zum räumlichen Objekt: Gips, Holz, Karton und Plastikfolie werden zu Objekten, Skulpturen und Rauminstallationen verarbeitet.

Materialcharakter, Ausdrucksmöglichkeit, Grösse und Proportion, Raum und Zwischenraum, Licht und Örtlichkeit werden beobachtet, in Frage gestellt und erfahrbar gemacht. Du setzt die Aufgaben nach deinen Ideen um. Du wirst beim Arbeiten begleitet, die Ergebnisse besprichst du in der Gruppe. Der Kurs ermöglicht dir, grundlegende Erfahrungen mit der Dreidimensionalität im Kontext von Raum und Umgebung zu machen. Du übst den Umgang und den Gebrauch von Wahrnehmungshilfen und eignest dir Wissen über Materialien und deren Bearbeitungsformen an.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.
 

Angebotsdaten

Do. 11.11.2021 18.00–21.00 Uhr
Do. 18.11.2021 18.00–21.00 Uhr
Do. 25.11.2021 18.00–21.00 Uhr
Do. 02.12.2021 18.00–21.00 Uhr
Do. 09.12.2021 18.00–21.00 Uhr
Do. 16.12.2021 18.00–21.00 Uhr
Do. 06.01.2022 18.00–21.00 Uhr
Do. 13.01.2022 18.00–21.00 Uhr
Do. 20.01.2022 18.00–21.00 Uhr
Do. 27.01.2022 18.00–21.00 Uhr
2. Quartal 2021/22
Zeichnen
Project Zeichnen – Eine Frage der Dimension
Claudia Kübler
Arbeit: Claudia Kübler, Regolith II
Kursnummer: 5495
F+F, Bullingerstrasse 3, 8004 Zürich

3D goes 2D goes 3D – der Raum wird in der Zeichnung erprobt, gebannt, eröffnet und die Zeichnung findet den Weg in den Raum.

Räumlichkeit, oder vielmehr die Illusion davon wird häufig mit Zeichnungen dargestellt. Spätestens seit der Renaissance kennen wir zahlreiche Wege, wie man die perfekte Täuschung von Dreidimensionalität im flachen Medium Zeichnung erzeugen kann. Im Kurs widmen wir uns zu Beginn den klassischen raumschaffenden Mitteln, jenen zeichnerischen Methoden also, die für Räumlichkeit, Tiefe und Plastizität im Bild verantwortlich sind. Danach blickst du über den Blattrand hinaus in die dritte Dimension und erkundest, wie Zeichnungen zur Raumintervention, Skulptur, Installation oder Performance werden kann. Das Verhältnis von Raum und Linie steht also im Zentrum des Kurses.

Voraussetzung: Kurs Zeichnen Basis oder gleichwertige Kenntnisse.
 

Angebotsdaten

Mi. 10.11.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 17.11.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 24.11.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 01.12.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 08.12.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 15.12.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 05.01.2022 18.00–21.00 Uhr
Mi. 12.01.2022 18.00–21.00 Uhr
Mi. 19.01.2022 18.00–21.00 Uhr
Mi. 26.01.2022 18.00–21.00 Uhr