3. Quartal 2022/23
Kunsttheorie & -praxis
Kunstgeschichten
Annalena Müller
Bild: Banksy und Théodore Géricault
Kursnummer: 5929
F+F, Bullingerstrasse 3, 8004 Zürich

In einem anregenden Dialog untersuchst du Kunstwerke klassischer Gattungen, der Malerei und Skulptur, der Fotografie sowie zeitgenössische Installationen oder Performances.
Zur Erklärung von Stilrichtungen wie Renaissance, Impressionismus oder Pop-Art werden die gesellschaftlichen und politischen Bedingungen, unter denen sie entstanden sind, ebenso berücksichtigt, wie materialhistorische und technische Aspekte. Aufgaben und Visionen von Kunstschaffenden und von Kunstinstitutionen wandeln sich im zeitlichen und geographischen Kontext. Der heutige Blick auf die Geschichte der Kunst ist nur eine von mehreren, sich stets verändernden Betrachtungs- und Denkweisen: «Kunstgeschichten» lassen sich unterschiedlich erzählen. Dieser Einführungskurs vermittelt dir Basiswissen über die westliche Kunst und ihre vielfältigen Ausdrucksmittel.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig
 

Angebotsdaten

Mo. 06.02.2023 18.00–21.00 Uhr
Mo. 13.02.2023 18.00–21.00 Uhr
Mo. 27.02.2023 18.00–21.00 Uhr
Mo. 06.03.2023 18.00–21.00 Uhr
Mo. 13.03.2023 18.00–21.00 Uhr
Mo. 20.03.2023 18.00–21.00 Uhr
Fr. 24.03.2023 18.00–21.00 Uhr
Mo. 27.03.2023 18.00–21.00 Uhr
Mo. 03.04.2023 18.00–21.00 Uhr
Mo. 17.04.2023 18.00–21.00 Uhr
3. Quartal 2022/23
Kunsttheorie & -praxis
Tour d’Horizon – Kunstbegegnungen in Zürich
191 prepared dc-motors, 39 kg wood, Zimoun, Haus Konstruktiv. Foto:Nadja Baldini, 2021.
Kursnummer: 5935
Kunstinstitutionen in Zürich (gemäss Detailprogramm)

Gemeinsam mit Gleichgesinnten entdeckst du Institutionen, Galerien und Off-Spaces, Ateliers und Archive. Du verfolgst das aktuelle Ausstellungsgeschehen und wirfst gleichzeitig einen Blick hinter die Kulissen. Dabei trittst du in einen kritischen Dialog mit den Akteur:innen und reflektierst über die unterschiedlichen Aspekte der Kunst- und Kulturproduktion: Über die Entstehung, die Rezeption und über die Zusammenhänge der Veröffentlichung von Kunst. Damit erweiterst du deine Kunstkompetenz.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig, der Basiskurs Kunstgeschichten wird empfohlen
 

Angebotsdaten

Fr. 10.02.2023 11.00–12.40 Uhr
Fr. 03.03.2023 11.00–12.40 Uhr
Fr. 10.03.2023 11.00–12.40 Uhr
Fr. 17.03.2023 11.00–12.40 Uhr
Fr. 24.03.2023 11.00–12.40 Uhr
Fr. 31.03.2023 11.00–12.40 Uhr
Fr. 07.04.2023 11.00–12.40 Uhr
3. Quartal 2022/23
Kunsttheorie & -praxis
Neutrale Bilder gibt es nicht!
Simon Noa Harder
Gökçe Ergör
Kursnummer: 5970
F+F Flurstrasse 89, Zürich

Dieses Lernangebot vermittelt Grundlagen der Repräsentationskritik aus einer diskriminierungskritischen Perspektive und nimmt Strategien der Intervention und Verschiebung unter die Lupe. Die Basis bildet die Auseinandersetzung mit Ansätzen aus der Kunst wie z. B. dem «Visual Activism» von Zanele Muholi, der Kulturanalyse, und der postkolonialen- und queerfeministischen Theorie. Kunst interessiert als ambivalente Widerstandsmöglichkeit, wobei die Frage, «wer für wen» zentral ist. Der praxisbezogene Teil des Kurses ist ein Zine-Workshop, in dem künstlerisch mehrperspektivische Interventionen in und Verschiebungen von Machtverhältnissen erprobt und reflektiert werden.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig

Bemerkung: Durchführung garantiert, der Kurs findet gemeinsam mit den Studierenden des HF-Studiengangs Kunst statt, Anmeldung bis zwei Wochen vor Kursstart möglich.
 

Angebotsdaten

Mi. 22.03.2023 9.15–16.15 Uhr
Mi. 29.03.2023 9.15–16.15 Uhr