Weiterbildung Modedesign
Von der Bekleidungsgestaltung zum Modedesign.
Eine einjährige berufsorientierte Weiterbildung für ausgebildete Bekleidungsgestalterinnen und Bekleidungsgestalter EFZ in vier Modulen.

Du hast bereits eine Ausbildung als Bekleidungsgestalter_in und möchtest dich weiterbilden? Die F+F bietet dir einen neuen Lehrgang, der auf Innovation, Eigenständigkeit und unkonventionelle Denk- oder Arbeitsweisen fokussiert. Die vier aufeinanderfolgende Module finden jeweils samstags statt.

Als Kursteilnehmende_r lernst du, dich im umfassenden und vielfältigen Umfeld der Mode zu orientieren, deine eigene Designsprache zu entwickeln und deine Inspirationen und Entwürfe umzusetzen. Dabei lehrt dich die F+F den Umgang mit Materialien, Techniken und Designprozessen.

Im Zentrum stehen die zwei- und dreidimensionale Gestaltung sowie das Experimentieren mit Zeichen-, Collage- und Farbtechniken im Modedesign. Der Unterricht findet in den Werkstätten und Ateliers der F+F in Zürich statt.
Die verschiedenen Module können individuell gebucht und somit inhaltlich wie zeitlich deinen persönlichen Bedürfnissen angepasst werden.
 
Zielpublikum
Der Lehrgang eignet sich insbesondere für ausgebildete Bekleidungsgestalter_innen EFZ, die sich gestalterisch weiterbilden möchten oder ein Modedesign-Studium anstreben. Der gesamte Lehrgang oder alle einzelnen Module davon stehen jedoch auch Modeinteressierten ohne Berufserfahrung offen; etwa, wenn du den Einstieg in die textile Gestaltung suchst.
Weiterbildung Modedesign
Beginn, Dauer & Aufbau
Beginn: Samstag, 3. September 2018, Ende: 2. Juni 2019. Der Einstieg in den Lehrgang erfolgt mit dem Modul Einführung in die visuelle Welt der Mode (Modul 1). Anschliessend – und chronologisch fortwährend – werden die Module Modezeichnung (Modul 2), Moodboard (Modul 3) sowie abschliessend das Modul Kollektion (Modul 4) angeboten. Die individuelle Betreuung durch die Dozierenden sind fester Bestandteil deiner Ausbildung. Alle Dozierenden sind kompetente Fachpersonen mit gestalterischer Praxis und Erfahrung in der Erwachsenenbildung.

Kosten
Modul 1–4: CHF 3 900.–, inklusiv sind Materialkosten wie: Papier, Farbe, Moulure, darin nicht enthaltene Kosten sind: Museumseintritte, Führungen, persönliches Werkzeug und Mercerieartikel und die Mentorate.

Abschluss
Der Lehrgang schliesst mit einer Schlusspräsentation und einer Bestätigung der Schule ab. Für einzeln besuchte Module werden Kursbestätigungen auf Verlangen erstellt.
 
Weiterführendes Angebot
Die erfolgreich abgeschlossene berufsorientierte Weiterbildung bietet Bekleidungsgestalter_innen mit EFZ Abschluss und nach bestandenen Aufnahmeverfahren für den Studiengang Modedesign die Möglichkeit, in das 3. Semester des F+F Studiengangs Modedesign HF einzusteigen und den staatlich anerkannten Titel dipl. Gestalterin/dipl. Gestalter HF Produktdesign in der Vertiefungsrichtung Modedesign zu erlangen.
Weiterbildung Modedesign
Anmeldung berufsbegleitende Weiterbildung
Modedesign für den/die Bekleidungsgestalter_in
Fotoreportage, Veronique Hoegger
Zulassungsbedingung
Der Lehrgang eignet sich insbesondere für ausgebildete Bekleidungsgestalter_innen EFZ, die sich gestalterisch weiterbilden möchten oder ein Modedesign-Studium anstreben. 

Infoabend
Sind noch Fragen offen? Dann besuche uns unverbindlich an einem der monatlichen Infoabenden, lerne die Schulleitung kennen und informiere dich persönlich vor Ort um deine Fragen zu klären.
  • Ausbildungsstart: 3. September 2018
    Anmeldung/Vertrag Bekleidungsgestalter_innen 2017/18
    Prüfungsgebühr: CHF 150.00
    Anmeldung
Open House 2018
Mi. 21.03.2018, 14.00–19.00 Uhr
Flurstrasse 89, 8047 Zürich
Die F+F lädt zum Open House ein und gibt dir die Möglichkeit dem Unterricht beizuwohnen und Lernende, Studierende, Dozierende sowie die Studiengangsleitung persönlich kennenzulernen und dabei ins Gespräch zu kommen.

mehr...