$ Dozierende und Mitarbeitende der F+F
Janine Heers
Illustration, Tattoo
*1985, Janine Heers studierte Illustration NonFiction an der Hochschule Luzern, mit Bachelor-Abschluss im Jahr 2010. Danach kreierte sie als angestellte wissenschaftliche Zeichnerin über 200 Illustrationen für ein medizinisches Standardwerk des Neurologen Reto Agosti. 2015 gewann sie den ersten Giliola Gamberini Award der AEIMS. Von 2015 bis 2017 war Janine Dozentin für Darstellungstechnik an der GDK Zürich. Im Moment liegt der Fokus vermehrt auf Tattoodesign und dem Erlernen der Tättowierkunst. Sie arbeitet in der Ateliergemeinschaft Schmück in Zürich hauptberuflich als freischaffende Illustratorin.

Website

Aktuelle Kurse

  • 3 - 2019/20 (4681)
    Hautsache – zum individuellen Tattoo
Franka Grosse
Geschichte der Visuellen Kommunikation
*1971, Studium «Visuelle Kommunikation» Hochschule für Gestaltung Offenbach am Main und Königliche Akademie der Bildenden Künste Den Haag. Studium «Theorie der Gestaltung und Kunst» und «BA Vermittlung von Kunst und Design», Zürcher Hochschule der Künste. Seit 2014 Lehrbeauftragte für Geschichte und Theorie der Visuellen Kommunikation, F+F Schule für Kunst und Design Zürich. Seit 2012 Lehrbeauftragte für Geschichte und Theorie der Visuellen Kommunikation Berufsschule für Gestaltung Zürich. 2007 – 2010 Leiterin und Dozentin der Studienrichtung Graphic Design, Hochschule Luzern. 2003 – 2007 Leiterin und Dozentin des Studiengang Grafik F+F Schule für Kunst und Design Zürich. 

Aktuelle Kurse

  • HS 2019/20 (4809)
    Visuelle Kommunikation und Gegenwart, 1980 bis heute (Teil 3)
Rebekka Lüthi
Modedesign, Nähtechnik
*1993, lebt und arbeitet in Bern. 2009–12 Ausbildung zur Bekleidungsgestalterin (Fachrichtung Damenbekleidung) an der BFF in Bern. Seit 2012 Mitarbeiterin beim Label Sabine Portenier (ehemals PortenierRoth), Thun, im Bereich Schnitt- und Prototypenentwicklung, Produktionsplanung und Betreuung der Praktikanten. Seit 2013 Mitarbeiterin in der Schneiderei zum Mutz, Grosshöchstetten, im Bereich Masskonfektion der klassischen Berner Herrentracht.

Aktuelle Kurse

  • HS 2019/20 (4747)
    Kollektionsumsetzung
Reto Stamm
Ton, Sound Projekt
  • *1967
  • In den 1980/90er Jahren Ausbildung als Elektroniker und dipl. Informatiker TS
  • Matura auf dem zweiten Bildungsweg, danach einige Jahre Studium an der Universität Zürich (Geschichte und Filmwissenschaft)
  • Mittlerweile 50 Projektbeteiligungen (mehrheitlich Dokfilme) als freischaffender Filmtonmeister, Toneditor und Sounddesigner
  • Seit 2002 eigene Regiearbeiten als Dokumentarfilmer und Gründung des Filmkollektivs Simsalafilm mit Silvana Ceschi und Rolf Frey
  • Seit 2006 Mitarbeit in der Auswahlkommission des Dokumentarfilmfestivals Guth Gafa/Irland
  • Seit 2009 regelmässig Vorträge über Dokumentarfilm an der SAE Zürich

Aktuelle Kurse

  • HS 2019/20 (4729)
    LichtBildTon Teil 1
Raphael Zürcher
Video, Medienwerkstatt
*1984, lebt und arbeitet in Zürich und Winterthur. Nach dem gestalterischen Vorkurs HGKZ schloss er 2002 den BA Vermittlung von Kunst und Design an der ZHdK ab. Gründungsmitglied/Kurator Off-Space Kunstraum Winterthur. Seit 2010/11 freiberuflicher Kameramann, Filmemacher und Dozent für Video. Mehrere realisierte Musikvideos, Kurz- und Dokumentarfilme zBsp.: Wo ist Klara?, 2014, 90’, Handlungsreisender in Sachen Kunst, 2011, 90’.

Website

Aktuelle Kurse

  • HS 2019/20 (4945)
    LichtBildTon Teil 2
  • HS 2019/20 (4790)
    Einführung Medienwerkstatt
  • HS 2019/20 (4729)
    LichtBildTon Teil 1
  • HS 2019/20 (4728)
    Adobe Premiere Basics
  • Video (Info)
Ortreport
Szenografie, Raum, Möbelbau
Ortreport ist ein Kollektiv gegründet von den Szenograf_innen Katrin Murbach (*1984) und Fabian Jaggi (*1982). Sie sind auf ortsspezifische Recherche, Interventionen und Happenings in verschiedenen Lebenswelten spezialisiert. In Zusammenarbeit mit externen Spezialisten und Denkern reagieren sie auf die vorgefundene soziale und historische Narration eines Ortes. Für Theater und öffentliche Institutionen bauen sie temporäre Räume in Städten und Landschaften.

Website

Anikó Risch
Mode & Kunst
  • *1961 in Zürich, lebt und arbeitet in Biel
  • Dipl. Modedesignerin, MAS Digital Media HSLU, Design & Kunst; CAS Hochschuldidaktik PHZH
  • 2003 Anerkennungspreis für Bildende Kunst und Design des Kantons Graubünden
  • 1990 Werkjahr, Stipendium des Fürstl. Liechtensteinischen Kulturbeirates
  • Seit 1986 eigenes Atelier, diverse Kunstprojekte und Ausstellungen.
  • 1984–2004 Styling für Mode und Werbung, Bühnenbild und Ausstattung für Theater

Website

Aktuelle Kurse

  • 1 - 2019/20 (4938)
    Mode? Mode!
  • HS 2019/20 (4752)
    Konzeptarbeit und schriftliche Recherche
  • HS 2019/20 (4741)
    Das Kunstkleid
  • HS 2019/20 (4736)
    Mode? Mode!
  • JK Herbst (4706)
    Trends und ich
  • 1 - 2019/20 (4645)
    Mode? Mode!
Lela Scherrer
Fashion-Branding
Die Modedesignerin lebt und arbeitet in der Schweiz und in den Benelux, wo sie neben eigenen Kollektionen unter anderem auch für Designer wie Walter van Beirendonck, Elle, Dries van Noten Aufträge realisiert. Betreibt in Basel ihr eigenes Studio für tailor-made Kollektionen und Kleinserien sowie Design- und Konzeptaufträge. Gastdozentin an verschiedenen Hochschulen für Gestaltung und Kunst, sowie Jurymitglied in diversen Designkommissionen. Ihre über die Grenzen hinaus ausgerichtete Arbeit widerspiegelt den kreativen Anspruch, die verschiedenen Einflüsse ihres persönlichen Hintergrundes zu einem Ganzen zu integrieren, was ihr nationale und internationale Auszeichnungen eingebracht hat.

Website

Fabio Parizzi
Grafik Design, Typografie, Photoshop
*1986. Grafiker und Typograf. Arbeitet als selbstständiger Grafiker, mit Schwerpunkt Printmedien in Zürich. 2009–11 Ausbildung zum Grafiker EFZ/BM an der Fachklasse Grafik Luzern. Seit 2016 Dozent an diversen Institutionen sowie Leiter der Bleisatzwerkstatt an der Fachklasse Grafik Luzern.

Website

Aktuelle Kurse

  • Typo in Bewegung (Info)
  • Typowochen: Einführung Schrift (Info)
  • Photoshop (Info)
Andrea Good
Camera Obscura
Andrea Good, 1968 in Zürich geboren, fotografiert seit ihrer Ausbildungszeit mit aussergewöhnlichen Lochkameras. Die Camera obscura (dunkle Kammer) basiert auf dem einfachen physikalischen Prinzip, wonach ein Lichtstrahl, der durch ein Loch in einen dunklen Raum fällt, auf der gegenüberliegenden Wand das farbige, verkleinerte, Kopf stehende und spiegelverkehrte Bild dessen zeigt, was draussen ist. Die Grösse des Lochs beeinflusst die Schärfe des Bildes. Heute ist sie ein Gegenentwurf zu den High-Tech-Kameras, die die Industrie liefert, denn es lässt sich aus einer Streichholzschachtel, einem Farbkübel, einem Schuhkarton oder – wie Andrea Good es tut – aus einem Schiffscontainer oder einem Büro eine Fotokamera bauen.

Website

Franziska Bigger
Kunsttheorie
*1987, seit 08. 2017: Registrarin/Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Migros Museum für Gegenwartskunst
Okt. 2016-Juli 2017: Fachspezialistin Visuelle Künste, Pro Helvetia
2015-2016: Wissenschaftliches Volontariat am Migros Museum für Gegenwartskunst
2012-2015: Universität Basel, Masterstudiengang Kunstgeschichte und Bildtheorie MA of Arts
2007-2012: Universität Zürich, Bachelor of Arts
Hauptfach: Kunstgeschichte, Nebenfächer: Filmwissenschaft und Populäre Kulturen

Aktuelle Kurse

  • HS 2019/20 (4844)
    Ausstellungsbesuche
Personen
Charlie Jeffery
Projekt, Mentoring
*1975 in Oxford lives and works since 1998 in Paris and is a graduate of the school of art at the University of Reading. In 2001, he took part in the Cittadellart-Fondazione Pistoletto’s residency in Biella, Italy. In 2010, he was invited with Mud Office for a residency at the Synagogue de Delme. 2013 residency with Sextant et plus for Marseille 2013 city of culture. He teaches art at L'école spéciale d'architecture in Paris.

Website

Irene Chabr
Kunst- und Kulturgeschichte
*1983, verbindet ihre künstlerische Praxis seit einigen Jahren mit Projektmitarbeit und Kooperationen in der Forschung. Div. Ausstellungen und Publikationen im In- und Ausland. 2012-2017 künstlerisch-wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institute for Cultural Studies in the Arts, ZHdK. 2016-17 Projektförderung durch den Schweizerischen Nationalfonds. Weitere Tätigkeiten u.a. als Kunstvermittlerin am Kunst Raum Riehen und als wiss. Mitarbeiterin am Institute for Art Education, ZHdK. MA-Diplom der ZHdK und Lehrdiplom für Maturitätsschulen EDK. Seit 2015 Dozentin an der F+F.

Aktuelle Kurse

  • Kunst- & Kulturgeschichte (Info)
Nicole Schmidt
Co-Leitung Studiengang Modedesign HF, Textilien & Geschichte der Mode
*1970 lebt und arbeitet in Zürich, dipl. Gewandmeisterin, eidg. dipl. Ausbildnerin. Nach einem Praktikum an der Staatsoper Wien und der Gewandmeisterklasse in Zürich, folgte 1995 die Gründung des Ateliers Debü mit Aufträgen für Theater, Promotionen und Kollektionen. Parallel dazu langjährige Dozententätigkeit für Textilien und Geschichte der Mode. 2013 ad Interim Leitung der Modedesign Schule Zürich. Seit 2014 Co-Leitung und Dozentin im Studiengang Modedesign HF an der F+F.

Website

Aktuelle Kurse

  • HS 2019/20 (4807)
    Modegeschichten
  • HS 2019/20 (4745)
    Praktikum
  • HS 2019/20 (4740)
    Textilien-Reloaded
  • HS 2019/20 (4739)
    Textilien
  • 2 - 2019/20 (4664)
    Modegeschichten – Vorlesungsreihe
Bruno Hass
Stabsstelle Lehre, Stellvertreter des Rektors
*1973
  • seit Januar 2010 an der F+F, konzeptionelle und strategische Arbeiten
  • seit 2005 gleichberechtigt engagiert in Familienhaushalt und Kinderbetreuung
  • 1998–2009 Studium der Philosophie, Komparatistik, Linguistik, Kulturwissenschaft an der Universität Zürich, der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität Berlin
  • 2003–2007 diverse Tätigkeiten in Lehre und Forschung, Universität Zürich
  • 2000–2003 Projektmitarbeiter im Bereich Eventmanagement
  • 1997–2000 eigene künstlerische Tätigkeit
  • 1995–1998 Kantonale Maturitätsschule für Erwachsene
  • 1994–1995 Projektmitarbeiter mit Leitungsaufgaben in Unternehmensberatung im IT-Bereich
  • 1989–1993 Lehre als Hochbauzeichner

Franziska Widmer
Leitung Fachklasse Grafik EFZ/BM, Grafik Design
*1966, lebt und arbeitet in Zürich. Ausbildung zur Grafikerin EFZ. 1992–2015 freischaffende Grafikerin für kleinere und mittlere Unternehmen, Institutionen aus den Bereichen Kultur, Bildung und Sozialwesen. www.bueroblau.ch. Mitkonzeption und grafische Gestaltung verschiedener Ausstellungen im Museum Strauhof Zürich (1998–2014). Seit Januar 2015 Leitung der Fachklasse Grafik EFZ/BM der F+F. Dozentin für Grafik Design. 2016–17 Studiengang Didaktik 1, Eidg. Hochschulinstitut für Berufsbildung. Prüfungsexpertin des Qualitätsverfahren Grafiker/Grafikerin EFZ für den Kanton Zürich.

Website

Aktuelle Kurse

  • Portfolio (Info)
  • Praktikum Präsentation (Info)
Valeriano Di Domenico
Sportfotografie
Valeriano Di Domenico
 
*1978, in Zürich geboren, lebt und arbeitet in Zürich. Nach KV Lehre die GAF in Zürich absolviert. Seit 2002 als Fotograf tätig. Ab 2003 als fester Mitarbeiter der Agentur EQ Images. Von 2011 bis 2014 Mitgründer der unabhängigen Bildagentur Fresh Focus. Seit 2014 selbstständiger Fotograf für diverse Magazine, Tageszeitungen und Agenturen. Zudem diverse Corporate-Aufträge.

Website

Aktuelle Kurse

  • Sportfotografie (Info)
Gregory Hari
Performance
*1993, arbeitet als Künstler und Musiker in Zürich. Hari bewegt sich zwischen Performance und Ritualen, bis hin zu Skulpturen, Zeichnungen und Fotografien. Für seine künstlerischen Arbeiten recherchiert er oft mehrere Inhalte gleichzeitig. «Als Künstler haben wir die Freiheit und Verantwortung vieles gleichzeitig zu thematisieren. Man kann nicht über Tagespolitik sprechen, ohne über historisches nachzudenken.» Seine Arbeiten werden im In- & Ausland gezeigt und performt, z.B. TEMPO_FESTIVAL International Festival of Performing Arts in Rio de Janeiro, Brasilien & Revolve Performance Art Days im Konstmuseum Uppsala, Schweden & Open Space of Experimental Art in Tiflis, Georgien.

Website

Aktuelle Kurse

  • JK Sportferien (4707)
    Schnupperwoche Gestaltung
Sabine Hagmann
Leitung Vorkurs/Propädeutikum, Info & Inputs
* 1965, Künstlerin, Unterrichtstätigkeit im In- und Ausland. 
Studierte Fotografie und Kunst in Basel, Zürich und London.
Seit 2001 an der F+F Schule für Kunst und Design, u.a. als Dozentin Studiengang Kunst, Organisatorin Studienreise zur Istanbul Biennale und Leitung Gestalterischer Vorkurs/Propädeutikum.

Website

Aktuelle Kurse

  • Abschlussausstellung (Info)
  • Info & Inputs (Info)
Anita Vrolijk
Modedesign
  • *1959 in den Niederlanden, lebt und arbeitet in Basel und Zürich
  • seit 2004 selbständige Arbeiten im Bereich Mode-, Textil- und Schmuckdesign
  • 2000–14 Lehrtätigkeit in den Fächern Modeentwurf und Modezeichnen an der Mode Design Schule Zürich und der F+F
  • 1992 Lehrtätigkeit und Mentoring an der Akademie voor Beeldende Vorming, Tilburg in den Fächern Mode- und Textildesign
  • 1988–97 Freelance Design für diverse Brands, Amsterdam
  • Studium an der Akademie voor Beeldende Vorming, Tilburg

Website

Aktuelle Kurse

  • HS 2019/20 (4751)
    Die Form, das Ornament
  • HS 2019/20 (4742)
    F+F Studienreise Modedesign
  • JK Frühling (4712)
    Mein Look – selbstgemacht und einzigartig
  • JK Sportferien (4707)
    Schnupperwoche Gestaltung
  • Re-Design (Info)