Daniel Hauser
Leitung Studiengang Kunst HF
*1959, Künstler, Mitglied der Künstlerinnengruppe RELAX (chiarenza & hauser & co), die Claims formuliert hat wie alleine denken ist kriminell, artists are no flags, je suis une femme pourquoi pas vous?, you pay but you don't agree with the price.
Auswahl Projekte: Architektur-Biennale Venedig, 2000; INLAY, UNO New York, 2004; Ortstermine, Stadt München, 2006; Kunsthalle Fri-Art Fribourg, 2007; Kunsthaus Zürich, 2008; Museum Folkwang Essen, 2008; Cornerhouse Manchester, 2010; Museo de la Solidaridad, Santiago de Chile, 2010; Kunstmuseum Bern, 2011; 1. Tbilisi Triennial, 2012; 5. Sinop Biennial 2014; CCA Tbilisi, 2015; Ma*Ga Gallarate, 2015; MANIFESTA 11, Zürich, 2016; Kunst Haus Wien Garage, 2016; CAN Neuchâtel, 2016; Kunstmuseum Liechtenstein, Vaduz, 2017; Helmhaus Zürich, 2017.
Auszeichnungen und Residencies: Künstlerhaus Bethanien Berlin, 1993/1994; Capp Street Project, San Francisco, 1994; Istituto Svizzero, Roma, 1997; Dartmouth College, Hanover, New Hampshire/usa 1999; Meret Oppenheim Preis, Bundesamt für Kultur, Bern, 2002; London-Stipendium Landis & Gyr Stiftung Zug, 2008/2009; Faculty und Residency, Skowhegan Art Maine/usa, 2013; Werkjahr der Stadt Zürich, 2016.

Website

Aktuelle Kurse

  • FS 2017 (3693)
    Start- & Schlusswoche
Sarah Keller
Assistenz Studiengang Fotografie HF

*1985, studierte Fotografie an der école cantonale d'art de Lausanne. Seit 2009 freischaffende Fotografin. Master in Communication Design an der Hochschule der Künste Bern, 2015. Lehrperson für Fotografie an der Schule für Gestaltung Aargau. Seit 2016 Assistentin Fotografie an der F+F.

Website

Aktuelle Kurse

  • FS 2017 (3784)
    Bildediting
  • FS 2017 (3761)
    Individuelle Mentorate
  • FS 2017 (3760)
    Positionen der Fotografie
Personen
Julia Moritz
Projekt
Julia Moritz ist Kuratorin für Theorie und Vermittlung an der Kunsthalle Zürich. Sie war Leiterin der Abteilung Vielleicht Vermittlung und andere Programme der dOCUMENTA (13). Davor war sie als Kuratorin der Universität Lüneburg für die Ausstellungen und das Begleitprogramm des Kunstraum der Universität verantwortlich und hat dort ebenfalls unterrichtet. Im Zuge von Studienaufenthalten in Wien, New York und Bilbao schrieb sie ihre Doktorarbeit über institutionelle Bedingungen zeitgenössischer Kunst und die Möglichkeiten ihrer künstlerischen und kunsttheoretischen Kritik. Moritz arbeitete sie für zentrale Ausstellungsprojekte wie Manifesta 7 Trentino / Südtirol und den Deutschen Pavillon an der 52. Venedig Biennale. Gelegentlich kuratiert sie abhängige und unabhängige Ausstellungsprojekte, schreibt, lehrt und juriert.

Markus Weiss
Malerei, Zeichnen, Stiftungsratsmitglied als Dozierendenvertreter
*1963. 1978–83 Math. Naturw. Gymnasium Zürich, 1984–86 Primarlehrerausbildung, Zürich. 1987–89 Schule für Gestaltung, Zürich. Diverse Preise und Werkstipendien von Stadt und Kanton Zürich. Stipendienaufenthalte in Genua und Paris, Ausstellungstätigkeit im In- und Ausland, Diverse Kunst-am-Bau-Preise und -Ausführungen, u.a.
2005 Wohnüberbauung Ruggächern Zürich Affoltern 1. Preis; 2006/07 Kaufmännische Berufsschule Biel 1. Preis; 2007 Schulhaus Milchbuck Zürich 1. Preis. Seit 2004 Dozent an der F+F.

Website

Aktuelle Kurse

  • JK Herbst (3915)
    Was Zeichnen?
  • SoA - 2016/17 (3909)
    Das weisse & das grüne Blatt: Zeichnen im Park
  • 4 - 2017/18 (3866)
    Zeichnen: Personen und Geschichten
  • 4 - 2017/18 (3859)
    VKM Studienpool
  • 3 - 2017/18 (3847)
    Zeichnen: Basis
  • 3 - 2017/18 (3845)
    VKM Studienpool
  • 2 - 2017/18 (3839)
    Zeichnen: Von der Idee zur zeichnerischen Arbeit
  • 2 - 2017/18 (3830)
    VKM Studienpool
  • 1 - 2017/18 (3818)
    Zeichnen: Basis
  • 1 - 2017/18 (3816)
    VKM Studienpool
  • JK Frühling (3616)
    Abenteuer Zeichnen
  • Arbeitswoche (Info)
  • 4 - 2016/17 (3535)
    Zeichnen: Denkzettel
  • 4 - 2016/17 (3524)
    VKM Studienpool
  • Zeichnen (Info)
Esther Annen
Nähtechnik
  • *1986, lebt und arbeitet in Zürich.
  • 2003–05 Ausbildung zur Bekleidungsgestalterin
  • 2005–07 Ausbildung zur Modedesignerin an der Mode Design Schule Zürich
  • 2007–10 versch. Praktikas u.a. bei AKRIS und NZZ Stil
  • Seit 2010 selbständig mit dem eigenem Label KLAMOTT

Website

Aktuelle Kurse

  • JK Herbst (3913)
    Dein Sweatshirt: ein Unikat
  • FS 2017 (3677)
    Ready to wear
Personen
Iris Ruprecht
Stabsstelle Kommunikation
  • Seit 2015 Stabsstelle Kommunikation
  • 2009–16 Assistenz, Dozentin F+F Weiterbildung/VKM
  • Seit 1992 selbständige Arbeiten in Mode- und Textildesign, Kostümbildnerei, Fotoproduktionen sowie Verlagsarbeiten im In- und Ausland
  • 2002–12 Mitherausgeberin/Verlagsleiterin soDA magazin – Zeitschrift für visuelle Kultur
  • 1996–97 Ausbildung CAD Schnitttechnikerin an der STF
  • 1994–96 Fashiondesign, am FIT und Parsons, New York
  • 1990–91 Theaterschneiderin an der SFFS, Zürich
  • 1988–91 BFF Bern, Gestalterische BMS

Website

Elisabeth Sprenger
Konzept, Theorie, Grafik Design
*1963, Matura, Grafikfachklasse St. Gallen und Fachhochschulstudium Theorie der Gestaltung und Kunst, ZHdK. Geschäftsführerin und Gestalterin im eigenen Atelier für visuelle Kommunikation, Schwerpunkt visuelle Erscheinungsbilder und Vermittlung. In diversen Jurys und als Dozentin in interdisziplinären Modulen der ZHdK tätig. 2006–09 Wissenschaftliche Mitarbeit an der ZHdK. Publikation: Frischherz, Bruno & Sprenger, Elisabeth (2016). Kommunizieren mit Bild und Text. Grundlagen, Fallbeispiele, Praxistipps. Zürich: Versus.

Website

Aktuelle Kurse

  • FS 2017 (3809)
    Einführung Diplomkonzept und Schriftliche Recherchearbeit
  • FS 2017 (3752)
    Konzepte für gestalterische Projekte
Mirjam von Arx
Produktion
*1966, arbeitet nach der Ringier Journalistenschule als Redaktorin und Freelance Journalistin in Zürich, New York und London. 2002 Gründung der Produktionsfirma ican films gmbh. Von Arx realisiert in der Folge diverse Kinodokumentarfilme, u.a. «Abxang» (2003), «Building The Gherkin» (2005), «Sieben Mulden und eine Leiche» (Regie: Thomas Haemmerli, 2007), «Seed Warriors» (2011), «Virgin Tales» (2012), «Freifall – Eine Liebesgeschichte» (2014) und «Als die Sonne vom Himmel fiel» (Regie: Aya Domenig, 2016).
 

Website

Personen
Rolf Staub
Stiftungsratspräsident
*1960, Anwalt bei der Zürich Versicherung, wo er für die rechtlichen Belange des globalen Rückversicherungsgeschäftes verantwortlich ist. Innerhalb der Zürich Versicherung betreut er als Präsident der Kunstkommission auch das Kunst am Bau Projekt für den aktuellen Umbau des Hauptsitzes am Mythenquai, Zürich. Rolf Staub ist im Vorstand des Fördervereins von Okikoki-Spielplatz für Kunst.

Philippe Desarzens
Grafik Design, Font Lab
*1971 (Lausanne), Grafiker und Schriftgestalter. Seit 2013 Side Issues, Verlags-Projekt, Zürich. Seit 2007 Dozent an der Fachklasse Grafik, Luzern. Seit 2006 Dozent für Grafik Design an der F+F. 2003 - 2006 Veröffentlichung der Schriften «Editor», «LL Brauer Neue» und «Le Corbusier Oldface» (Lineto bzw. Optimo). Seit 2003 selbständiger Grafiker, Zürich. 2001–2003 Grafiker bei «Das Magazin», Zürich. 2000 BA Visuelle Kommunikation, HES, ECAL, Lausanne. 1995 Lizenz, Faculté de Psychologie, Universität, Genf.
 

Website

Personen
Pooling
Teresa Gruber
Dozentin für Geschichte der Fotografie
*1983, Studium der Fotografie an der Fachhochschule Bielefeld, Masterstudium Geschichte der Kunst und Fotografie an der Universität Zürich. Kunstvermittlerin im Fotomuseum Winterthur und in der Fotostiftung Schweiz. Seit 2011 Fotoredaktion der Schweizer Literaturzeitschrift entwürfe. 2014–2016 wissenschaftliche Mitarbeiterin der Sammlung Fotografie und neue Medien im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg. 2008–2014 Aufarbeitung und Betreuung des Nachlasses Mark Morrisroe (Sammlung Ringier) am Fotomuseum Winterthur.

Aktuelle Kurse

  • FS 2017 (3776)
    Geschichte der Fotografie
Personen
Pooling
Kunst HF
Lucie Kolb
Dozentin für Kunstgeschichte
*1985, Studium der Kunst und Neuen Medien an der Zürcher Hochschule der Künste. Lehrbeauftragte am Institut für das künstlerische Lehramt an der Akademie der Bildenden Künste Wien. Seit 2008 in verschiedenen selbstorganisierten Zusammenhängen künstlerisch aktiv. 2015 Mitgründung von Brand-New-Life, eines neuen Magazins für Kunstkritik.

Aktuelle Kurse

  • FS 2017 (3813)
    Couple, Siblings, or Strangers?
Personen
Pooling
Eva-Maria Würth
Berufskunde
*1972, studierte Freie Kunst an der HSLU. Schloss sich 2000 mit Philippe Sablonier zum Künstlerduo Interpixel zusammen. Gemeinsam thematisieren sie in transdisziplinären Projekten soziale, gesellschaftliche und politische Phänomene mit Mitteln der Bildenden Kunst und orientieren sich dabei an der Produktion sozialer Kommunikation in Form von Interventionen und spielerischen Aktionen. Neben ihrer künstlerischen Tätigkeit ist ist sie als Dozentin an der HSLU tätig sowie Zentralvorstandsmitglied des Berufsverbands Visuelle Kunst Visarte Schweiz.

Marlon Ilg
Assistenz Vorkurs/Propädeutikum, Softwareunterricht
*1988, arbeitet als freischaffender Grafiker, mit Schwerpunkt Printmedien in Zürich. 2005-08 Ausbildung zum Grafik Designer an der Fachklasse Grafik in Luzern. 2009-10 Studium BA Kunst und Medien mit Vertiefung Theorie an der Zürcher Hochschule der Künste. 2010-12 Master of Arts in Communication Design an der Hochschule der Künste in Bern.

Website

Aktuelle Kurse

  • FS 2017 (3926)
    Diplomdokumentation
  • Abschlussausstellung (Info)
  • Arbeitswoche (Info)
  • Software (Info)
Samuel Ammann
Drehbuch, Recherche & Bibliothek
*1975. Lebt und arbeitet als Filmemacher, Produzent und Dozent in Zürich. Nach dem Grundstudium in Germanistik und Filmwissenschaften an der Uni Zürich wechselt er an die Zürcher Hochschule der Künste. 2001 schliesst er sein Regiestudium als eidg. dipl. Gestalter FH in visueller Kommunikation ab. Nach der Ausbildung realisiert er Dokumentarfilme und Kulturbeiträge für das Schweizer Fernsehen SRF. Für die freie Filmszene, kulturelle und soziale Institutionen sowie für die Privatwirtschaft arbeitet er seit 20 Jahren als Drehbuchautor, Regisseur und Produzent. Dazwischen leitet er vier Jahre die Redaktion eines Zürcher WebTV. Seit 12 Jahren unterrichtet er regelmässig als freier Dozent an Filmschulen im Bereich Drehbuch, Filmanalyse und Produktion.

Website

Aktuelle Kurse

  • 1 - 2017/18 (3879)
    Mittwochs-Filmclub: «Good Night and Good Luck!»
  • 1 - 2017/18 (3878)
    Drehbuchschreiben
  • FS 2017 (3787)
    Mittwochs-Filmclub: «Good Night and Good Luck!»
  • FS 2017 (3786)
    Drehbuchschreiben
Mandy Gnägi
Dozentin für Geschichte der Fotografie
*1970, seit 2013 selbstständige Trainerin für Kommunikation, Auftritt & Präsentation sowie systemischer Coach und Moderatorin. 2008 Promotion in Fotografiegeschichte, davor Studium der Kunst- und Medienwissenschaften, Geschichte, Psychologie, Pädagogik. 2003-2015 Dozentin für Fotografiegeschichte an unterschiedlichen Hochschulen und Fachschulen. Seit 2009 Stiftungsratsmitglied der Dr. Georg und Josi Guggenheim-Stiftung.

Aktuelle Kurse

  • FS 2017 (3762)
    Auftrittskompetenz
Personen
U5
Projekt, Mentoring
*2007 (Gründung des Kollektivs), leben und arbeiten in Zürich und Singapur.
2006-2011 Studium Mediale Künste und Fine Arts an der Zürcher Hochschule der Künste.
Seit 2009 diverse nationale und internationale Ausstellungen.
Seit 2015 Teil des Forschungsprojekts "17 Volcanoes" des Future Cities Laboratory in Singapur.

Website

Boris Périsset
Webdesign
*1982, Zürich. 2004 Abschluss als Grafiker an der Hochschule für Gestaltung und Kunst Luzern. 2006 Gründung der Agentur Feinheit, wo er 9.5 Jahre  die visuelle Kommunikation leitete. 2014 Gründung der Blindflug Studios aus der Feinheit heraus mit dem Mobile-Game-Hit First Strike. Seit 2012 Mitglied im OK-Röntgenplatzfest zuständig für dessen Kommunikation. Seit 2016 Selbstständiger Art Director und Kommunikationsberater im Basislager.

Aktuelle Kurse

Efa Mühlethaler
Leitung Weiterbildung, Vorkurs im Modulsystem
  • *1962, lebt und arbeitet als bildende Künstlerin in Bern und Zürich.
  • 1994–97 Fachklasse für bildende Kunst, Schule für Gestaltung, Basel
  • 2004–06 Nachdiplom Design/Art & Innovation, Hochschule für Gestaltung und Kunst, Basel
  • 2005–07 Leiterin Fachbereich Gestaltung, Klubschule Migros Aare, Bern
  • 2009-2011 Masterstudium Master of Arts FHNW in visuelle Kommunikation und Bildforschung, Hochschule für Gestaltung und Kunst, Basel
  • Seit 2000 Diverse Austellungen, Kunstprojekte und Video-Dokumentationen
  • Seit 2007 Leiterin F+F Weiterbildung und Vorkurs im Modulsystem

Aktuelle Kurse

  • 4 - 2017/18 (3859)
    VKM Studienpool
  • 3 - 2017/18 (3845)
    VKM Studienpool
  • 2 - 2017/18 (3830)
    VKM Studienpool
  • 1 - 2017/18 (3816)
    VKM Studienpool
  • 4 - 2016/17 (3524)
    VKM Studienpool
Lela Scherrer
Fashion-Branding
Die Modedesignerin lebt und arbeitet in der Schweiz und in den Benelux, wo sie neben eigenen Kollektionen unter anderem auch für Designer wie Walter van Beirendonck, Elle, Dries van Noten Aufträge realisiert. Betreibt in Basel ihr eigenes Studio für tailor-made Kollektionen und Kleinserien sowie Design- und Konzeptaufträge. Gastdozentin an verschiedenen Hochschulen für Gestaltung und Kunst, sowie Jurymitglied in diversen Designkommissionen. Ihre über die Grenzen hinaus ausgerichtete Arbeit widerspiegelt den kreativen Anspruch, die verschiedenen Einflüsse ihres persönlichen Hintergrundes zu einem Ganzen zu integrieren, was ihr nationale und internationale Auszeichnungen eingebracht hat.

Website

Aktuelle Kurse

  • FS 2017 (3685)
    Corporate Design für ein Mode Label