Ilia Vasella
Leitung Studiengang Visuelle Gestaltung HF, Co-Leitung Jugendkurse
*1961, besuchte Vorkurs und Fachklasse Grafik an der Schule für Gestaltung Zürich. Von 1991–2011 arbeitet sie als freischaffende visuelle Gestalterin mit Schwerpunkt Kultur, Kunst und Gender. 1991–99 war sie Gestalterin und Redaktionsmitglied der Fabrikzeitung, Rote Fabrik Zürich. Sie unterrichtet seit 1996, zuerst an der Fachklasse Grafik in Biel (1996, 2001–05), am Propädeutikum der ZHdK (2012–2016) und seit 2008 an der F+F. Sie absolvierte diverse Weiterbildungen: 2001–03 den MAS Gender and Cultural Studies in Kunst, Medien und Design an der ZHdK, 2011–13 die Kurse Didaktik 1+2 und 2015/16 den Lehrgang Literarisches Schreiben an der EB Zürich. Von 2014–2018 amtierte sie als Chefexpertin QV Grafiker*in EFZ für den Kanton Luzern.

Aktuelle Kurse

  • FS 2021 (5468)
    Gestalterische Arbeiten präsentieren und dokumentieren
  • FS 2021 (5264)
    Diplomprojekt
  • FS 2021 (5260)
    Portfolio
  • FS 2021 (5259)
    Show and tell
  • JK Ferienkurse 2020/21 (5085)
    Portfolio – wie geht das?
Bisher im F+F Studiengang Film unterrichtet haben:
Rosa Albrecht, Samuel Ammann, Claudia Bach, Noa Bacchetta, Rudolf Barmettler, Piet Baumgartner, Georg Bringolf, Christiane Noll Brinckmann, Till Brockmann, Kathleen Bühler, Werner Burger, Meret Nora Burger, Tatjana Carpino, Silvana Ceschi, Daniela Cianciarulo, Rolando Colla, Pio Corradi, Tobias Dengler, Bettina Eberhard, Thomas Ehrat, Jogrim Erland, Eva Fleig, Christian Frei, Katja Früh, Maja Gehrig, Marcel Gisler, Corinna Glaus, Anina Gmür, Andrea Gohl, Marcy Goldberg, Michael von Graffenried, Lawrence Grimm, Matthias von Gunten, Nico Gutmann, Thomas Haemmerli, Hendrik Handloegten, Thorsten Hattenkerl, Manuel Flurin Hendry, Mike Hentz, Daniel Hertli, Thomas Hess, Nina Hesse Bernhard, Simon Hesse, Heidi Hiltebrand, Thomas Isler, Rudolph Jula, Paul Lemp, Daniel Leuthold, Micha Lewinsky, Peter Liechti, Urs Lindauer, Anna Luif, Rolf Lyssy, Sophie Matingneux, Mario Marchisella, Daniel Martinez, Alexander Meier, Jonas Meier, Michael Meier, Pierre Mennel, Carla Lia Monti, Andreas Müller, Irene Müller, Ramon Orza, Yael Parish, Karim Patwa, Jann Preuss, Benjamin Rauber, Reiner Roduner, Oliver Rihs, Samir, Rico Scagliola, Patrick Schatzmann, Luc Schädler, Christoph Schaub, Anka Schmid, Jos Schmid, Rolf Schmid, Marion Schramm, Iwan Schuhmacher, Volker Schunk, Riccardo Signorell, Andrea Staka, Reto Stamm, Basil Stücheli, Marco Teufen, Rainer Maria Trinkler, Orit Teply, Marco Teufen, Lucie Tuma, Cat Tuong Nguyen, Ilia Vasella, Achim von Borries, Mirjam von Arx, Raffael Waldner, Daniel Young...
Plakat von Susanne Früh, aus dem Unterricht 'Typografische Plakate' bei Dafi Kühne, HS 2012/13
Einladung zur Ausstellung des Studiengangs Visuelle Gestaltung HF
Montag, 17. Dezember 2012, 17.30 Uhr
F+F Schule für Kunst und Mediendesign, Flurstrasse 89, 8047 Zürich
Vom 17. - 21. Dezember 2012 zeigen Studierende des Studiengangs
Visuelle Gestaltung HF aktuelle Arbeiten aus dem Herbstsemester 2012/13.

Im Unterricht Typografie - Der Buchstabe bei Valeria Bonin setzten
sich die Studierenden im 1. Semester mit der Terminologie des Buchstabens auseinander.

In Kommunikationsdesign bei Alexander Colby stand die
Visualisierung von Botschaften - von der Skizze bis zur Reinzeichnung -
im Zentrum.

Die Studierenden im 3. - 7. Semester entwickelten in Screen Design bei Yves Sablonier Vorschläge für die Website des Konzertlokals Bundeshaus im Zürcher Kreis 3.

Im Unterricht bei Dafi Kühne entstanden Typografische Plakate. Ausgehend von Materialexperimenten und Druckversuchen auf der
Andruckpresse wurden fiktive Veranstaltungsplakate entworfen und gedruckt.

Studierende aller Semester haben im Unterricht Symbol, Zeichen, Logo-
type bei Jeannine Herrmann ein Zeichen-Lexikon entwickelt und so die
Möglichkeiten der Abstraktion in der Welt der Zeichen untersucht. Wie Bild und Text als Bausteine funktionieren, wurde im darauffolgenden Unterricht bei Elisabeth Sprenger und Ilia Vasella erkundet.

Die Ausstellung findet zusammen mit dem Studiengang Fotografie HF statt.

Eröffnet wird sie mit dem F+F Weihnachtsapero:
am Montag 17. Dezember 2012, 16.30h
F+F Foyer, im Erdgeschoss
Portfolio
Ilia Vasella
Franco Bonaventura
Portfolio, Valentina Morrone, 2017
Das Portfolio ist ein geeignetes Mittel, um deine gestalterische Arbeit zu reflektieren, dein bisheriges Schaffen zu überblicken und einen Ausblick zu wagen. Die Zusammenstellung und Gestaltung deines Portfolios verdeutlichen deine Haltung als Designer*in. Ein aussagekräftiges Portfolio ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg in die Berufstätigkeit.
mehr...
Veranstaltung F+F Studiengang Visuelle Gestaltung HF - Werkgespräch Dafi Kühne
Montag 22. Oktober 2012, 10 bis 12 Uhr
F+F Schule für Kunst und Mediendesign, Flurstrasse 89, Raum 109
Dozierende und Gäste des Studiengangs Visuelle Gestaltung präsentieren
ihre Arbeit und diskutieren ihre Praxis als GrafikdesignerInnen. Für die Stu-
dierenden bietet sich die einmalige Gelegenheit unterschiedliche Positionen
und Arbeitsweisen – über verschiedene Gestaltergenerationen hinweg –
aus nächster Nähe kennenzulernen und gleichzeitig zu erfahren, wer die
Dozierenden als gestalterische Persönlichkeiten sind.

Dafi Kühne hat 2009 seinen Abschluss in visueller Kommunikation an
der Zürcher Hochschule der Künste gemacht. Während eines Praktikums
bei Hatch Show Print in Nashville spezialisierte er sich auf Plakatgestal-
tung mit Holzlettern und Buchdruck mit Zylinderandruckpressen. Mit seiner
Abschlussarbeit Woodtype Now! vertiefte er seine Kenntnisse in der
Verbindung zwischen digitalen Produktionswerkzeugen und der analogen
Druckpresse.

Seit 2009 arbeitet er selbständig in seinem Atelier babyinktwice, wo er
Plakate, Faltblätter, Einladungskarten und Magazine für kommerzielle
Musik-, Film-, Theater- und Kunstveranstaltungen entwirft und produziert.
Der Entwurfsprozess zeichnet sich stark durch die wechselseitige Be-
einflussung von analogen und digitalen Gestaltungs- und Produktionswerk-
zeugen aus. Sämtliche Druckerzeugnisse werden autonom auf verschie-
denen Druckpressen aus den 1960er Jahren hergestellt. Kühne hat mit
seinen Plakatarbeiten an internationalen Plakatausstellungen in London,
Chicago und Zürich sowohl im Kontext von Buchdruckplakaten wie auch
in aktuellem Grafik-Design-Kontext teilgenommen. Er hat Vorträge in
Zürich, Milano, London, sowie Workshops in Chicago und Deutschland
gehalten und seine Arbeiten wurden in verschiedenen Büchern und Fach-
zeitschriften publiziert.

Auf zahlreiche Gäste freuen sich Ilia Vasella und Jeannine Herrmann


www.babyinktwice.ch
Werkgespräch mit FLAG
Montag 15. März 2010, 9.15-11 Uhr
F+F, Flurstrasse 89, Raum 109
Erstmals präsentieren und diskutieren in diesem Semester Dozierende ihre Arbeit als Grafik-DesignerInnen in einem Rahmen ausserhalb des Unterrichts. Die Präsentationen sollen das Gespräch über nterschiedliche gestalterische Positionen und Arbeitsweisen – über verschiedene Gestaltergenerationen hinweg – anregen und transparent machen, wer die Dozierenden als gestalterische Persönlichkeiten sind.

Das in Zürich beimatete Gestalterduo FLAG, Dimitri Broquard und Bastien Aubry, spricht im Diplomstudiengang Grafik über seine Arbeit.

Weitere Werkgespräche im Frühlingssemester:
Radionacional, Stephan Walter, 29. März 2010
Ilia Vasella, 14. April 2010
Markus Bucher, 4. Mai 2010
Werkgespräch mit Peter Frey
Donnerstag 25. September 2014, 10-12 Uhr
Flurstrasse 89, Raum 109
Peter Frey (*1959 in Aarau) arbeitet als selbständiger Visueller Gestalter in Aarau und Zürich.

Er dozierte an diversen Gestalterschulen in der Schweiz; unter anderem an der Schule für Gestaltung Zürich, an der Hochschule für Gestaltung und Kunst Luzern und seit 2001 an der Schule für Gestaltung Aargau.
Peter Frey absolvierte den Vorkurs, die Fachklasse für Grafik und die Weiterbildungsklasse für visuelle Gestaltung in Zürich.

Seinen Arbeiten (Plakate, Erscheinungsbilder und Publikationen - vorwiegend in den Bereichen Kultur und Erziehung) wurden zahlreiche Auszeichnungen zugesprochen.

«Schichtung, Reihung, Repetition: Peter Frey ist Monteur, Konstrukteur, er recherchiert auf der Ebene elementar-gestalterischer Repertoires, er wählt und fügt die Segmente seiner Wahl zur berührenden Ganzheit. Auf eine Kontrolle der Wirkungen bedacht, gehört er zur kleinen Schar jener Ingenieure des Bildes, die detailbesessen, den Stellenwert der Feinstordnung, der Kleinstordnung im plakativen Ganzen reflektieren.»
(Ausschnitt aus der Eröffnungsansprache von Peter Erni anlässlich der Ausstellung von Peter Frey Aarauer Kulturplakate 2003 – 2006 im April 2007.)

Werkgespräche:
Dozierende und Gäste des Studiengangs Visuelle Gestaltung präsentieren eigene Arbeiten und diskutieren ihre Praxis als GrafikdesignerInnen. Für die Studierenden bietet sich die einmalige Gelegenheit, unterschiedliche Haltungen und Arbeitsweisen — über verschiedene Gestaltergenerationen hinweg — aus nächster Nähe kennenzulernen und gleichzeitig zu erfahren, wer die Dozierenden als gestalterische Persönlichkeiten sind.

Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste!

Mit herzlichen Grüssen
Ilia Vasella, Sarah Infanger
Show and tell
Isabel Seiffert
Ilia Vasella
Ein massgeblicher Bestandteil grafischer Projekte ist, die Ergebnisse und den Entwicklungsprozess zu präsentieren und zu dokumentieren. Die Präsentation im Kontext von Aufträgen, Vorträgen oder Wettbewerben ist ebenso wichtig, wie die Dokumentation für dein Portfolio und dein Archiv.

mehr...
Ausstellungen
Öffentliche Veranstaltungen
Visuelle Gestaltung HF
Studiengang Visuelle Gestaltung HF an der VOLUMES 2018
Fr. 23.11.2018, 17–22 Uhr
Sa. 24.11.2018, 12–20 Uhr
So. 25.11.2018, 12–18 Uhr
Kunsthalle Zürich, Limmatstrasse 270, 8005 Zürich
Die VOLUMES – Independent Art Publishing Fair präsentiert unabhängige lokale und internationale Klein- und Eigenver-
lage, deren Publikationen zwischen Kunst und Grafik, Illustration und Literatur oszillieren. Mit eigens für diesen Anlass hergestellten Produkten nimmt der Studiengang Visuelle Gestaltung HF an der VOLUMES Edition 2018 teil.

Gemeinsam mit dem Grafiker und Verleger Urs Lehni erarbeiten die Studierenden Bestsellers! (possibly, maybe). Herausfinden welche Publikationen sich verkaufen wie warme Semmeln und welche das Regal hüten. Die Gründe für die Verkaufserfolge analysieren und daraus Strategien für die eigenen Projekte ableiten. Gestalten, produzieren.
 
Ivan Becerro, Ilia Vasella
Studiengang Visuelle Gestaltung HF mit den Studierenden Stefanie Brunner, Stefano Candela, Seraina Fels, Christian Tsubasa Fischer, Monika Gerber, Marc Gertsch, Fabienne Iten, Luca Vincenti, Jonas Wicki

Wir sind gespannt – und freuen uns über euren Besuch in der Kunsthalle Zürich!
Yannick Billinger
Fotografie und Visuelle Gestaltung
Vernissage
Mo. 14.09.2015
ab 16.30 Uhr
Ausstellung,
09.09.–18.09.2015
Öffnungszeiten,
09.00–18.00 Uhr
Flurstrasse 89, Zürich, EG
Studierende Fotografie
Selina Caderas, Delia Frauenfelder, Corina Itin, Abhilash Rütti, Regina Staub

Studierende Visuelle Gestaltung
Yannick Billinger, Zoe Bonavoglia, Stefani Buess, Natalie Hinzmann, Verena Gehr, Tess Isin-Blaser, Elena Lechner, Roman Menge

Kuratorenteam
Andrea Gohl, Gaudenz Metzger, Ilia Vasella und Jeannine Herrmann.
Anmeldung, Bewerbung Studiengang Visuelle Gestaltung HF

Zulassungsbedingung
Mindestalter 18 Jahre. Abschluss auf Sekundarstufe II (drei- bis vierjährige berufliche Grundausbildung mit Eidgenössischem Fähigkeitszeugnis oder Matura). Die Vorbildung muss nicht fachspezifisch sein. Bewerber*innen können mit Nachweis herausragender gestalterischer Fähigkeiten auch ohne abgeschlossene Sekundarstufe II «sur dossier» aufgenommen werden.

Aufnahmeverfahren 
Nach Eingang der Online-Anmeldung wird den Bewerber*innen ein Thema für eine Projektaufgabe mitgeteilt. Die Lösung wird dem Sekretariat zusammen mit einer Arbeitsdokumentation, einem Motivationsschreiben und einem Lebenslauf eingereicht. Bei positiver Beurteilung der Unterlagen werden die Bewerber*innen zu einem Aufnahmegespräch eingeladen. Danach wird über die Aufnahme in den Studiengang entschieden. Eintritte während des laufenden Semesters sind in der Regel ausgeschlossen. Die Prüfungsgebühr beträgt CHF 150.–.

Wünschst du ein Abklärungsgespräch direkt mit der Studiengangsleitung? Dann richte deine Fragen per E-Mail direkt an Ilia Vasella.

Das Aufnahmeverfahren wird nach Absprache mit den Behörden, und unter Berücksichtigung der Schutzmassnahmen, regulär durchgeführt. 

Infoveranstaltungen
Sind noch Fragen offen? Dann besuche uns unverbindlich an einem der monatlichen Infoabenden oder am Open House, lerne die Schulleitung kennen und informiere dich persönlich vor Ort.

Gerne berät dich unser Sekretariat telefonisch von Mo.–Fr. von 9.00–12.00 und von 14.00–17.00 Uhr unter 044 444 18 88. Fragen und Anliegen kannst du uns auch per E-mail übermitteln oder du bestellst dir dein gewünschtes Infomaterial über diesen Link direkt nach Hause.

Online-Anmeldung:

  • Bewerbung Schuljahr 2021/22
    Ausbildungsbeginn 30. August 2021
    Prüfungsgebühr: CHF 150.00
    Anmeldung
Ausstellungen
Öffentliche Veranstaltungen
Visuelle Gestaltung HF
VOLUMES Edition 2019
Fr. 29.11.2019, 17.00–22.00 Uhr Sa. 30.11.2019 12.00–20.00 Uhr So. 01.12.2019 12.00–18.00 Uhr
Kunsthalle Zürich, Limmatstrasse 270, 8005 Zürich
Die VOLUMES – Independent Art Publishing Fair präsentiert eine erlesene Auswahl lokaler und internationaler Bücher, Zines und Magazine. Zum dritten Mal nimmt der Studiengang Visuelle Gestaltung HF mit eigens für diesen Anlass hergestellten Publikationen an der VOLUMES teil.

Die obsessive Tätigkeit des Sammelns bildet für viele Gestalter*innen einen substantiellen Teil ihrer Praxis. Die einzelnen Elemente eines Konglomerats wiederum generieren unterschiedlich kombiniert immer neue Aussagen und Zusammenhänge. Unter der Leitung von Urs Lehni und Isabel Seiffert und dem Motto Collect, Select, Arrange haben sich die  Studierenden mit Fragen nach der Organisation und Visualisierung einer Sammlung, sowie deren Umsetzung in eine Publikationsform beschäftigt.

Wir sind gespannt – und freuen uns über euren Besuch in der Kunsthalle Zürich!

Ivan Becerro, Ilia Vasella und die Studierenden: Stefanie Brunner, Christian Tsubasa Fischer, Monika Gerber, Marc Gertsch, Nicolas Hadorn, Kevin Claude Holdener, Jeremy Ruetz, Binyam Taye Tadele, Simon Zingg
Plakat: Aron Sommer, aus dem Unterricht 'Everyday mapping' bei Marco Müller.
Quartalspräsentation Studiengang Grafik
Donnerstag, 24. April bis Mittwoch, 30. April 2008
F+F, Flurstrasse 89, Zürich
Die Arbeiten sind in den folgenden Unterrichtsprojekten entstanden:

'Fontlab' bei Philippe Desarzens, 'Satztechnik/Mengentechnik' bei Liloush von Arx, 'Everyday Mapping' bei Marco Müller und 'Corporate Design' bei Ilia Vasella und Markus Bucher.

Redaktion & Inhalt
F+F Schulleitung, Dozierende & Autoren, Studierende sowie Autoren und Autorinnen gemäss Bildlegenden.

Projektleitung/Redaktion: Iris Ruprecht (Stabsstelle Kommunikation) mit Beiträgen der Schuleitung: Sabine Hagmann, Daniel Hauser, Daniel Hertli, Sarah Keller, Christoph Lang, Marc Latzel, Urs Lindauer, Efa Mühlethaler, Nicole Schmidt, Ilia Vasella, Heiner, Wiedemann, Franziska Widmer.
Diplomprojekt
Ilia Vasella
Diplomprojekt, Savarin, Stefano Candela, 2019, Foto:Stefano Candela
Die Realisation eines eigenständigen Projekts bildet den Abschluss des Studiums und ist der Ausgangspunkt für eine professionelle gestalterische Tätigkeit. Du setzt dich intensiv mit einem selbst gewählten Thema auseinander, um eine eigene gestalterische Sprache sowie dein handwerkliches Können auszuweiten und so deine gestalterische Reife unter Beweis zu stellen.
mehr...
Diplomausstellung 2018
HF Studiengänge Film, Fotografie, Kunst, Modedesign, Visuelle Gestaltung
Vernissage
Mittwoch, 30.05.2018
18.00–21.00 Uhr
Ausstellung
30.05.–10.06.2018
Di.–Fr. 12.00–20.00 Uhr
Sa.–So. 12.00–18.00 Uhr
Flurstrasse 89, 8047 Zürich, Erdgeschoss

Begrüssung, 18.30 Uhr
Ilia Vasella, Studiengangsleiterin Visuelle Gestaltung und Michael Hiltbrunner, Kurator

Studiengang Film
O’Neil Bürgi 
 
Studiengang Fotografie
Pascale Florio
Susanne Grädel
Cyrill Krähenbühl
Celia Längle
Oliver Pailer
Nicolas Rima
Sebastian Scholz 
 
Studiengang Kunst
Estefani Reichenbach
Hin Lanh Tran 
 
Studiengang Modedesign 
Mariana Blank
Emira Destani 
Stephanie Klaproth
Gina Schmid
Sara Angela Schmid
Silvia Thielen
Solène Toupin
Barbara Uxa
 
Studiengang Visuelle Gestaltung
Yannick Billinger
Zoe Milena Bonavoglia
Joël Cyrille Cavin
Verena Gehr
Natalie Hinzmann
Aileen Howlett
Elena Maria Lechner
Renald Lenzin
Valentina Morrone 

Eintritt frei.
Vorträge
Werkgespräch
Ankündigung
14.05.2013
10.00 –12.00 Uhr
Flurstrasse 89, Zürich, Raum 109
Dozierende und Gäste des Studiengangs Visuelle Gestaltung präsentieren ihre Arbeit und diskutieren ihre Praxis als GrafikdesignerInnen. Für die Studierenden bietet sich die einmalige Gelegenheit unterschiedliche Positionen und Arbeitsweisen - über verschiedene Gestaltergenerationen hinweg - aus nächster Nähe kennenzulernen und gleichzeitig zu erfahren, wer die Dozierenden als gestalterische Persönlichkeiten sind.

Franco Bonaventura *1966 absolvierte Ausbildungen zum Hochbauzeichner und Fotolithograf und studierte Visuelle Kommunikation an der Hochschule für Gestaltung und Kunst in Zürich (heute ZHdK). Danach war er während 6 Jahren als Art Director in einer Agentur für Kommunikation und Design in Barcelona in den Bereichen Corporate Identity und Editorial Design tätig. 2007 bis 2010 leitete er das Atelier Visuelle Kommunikation an der Hochschule der Künste Bern. Seit 2010 ist er selbständig tätig - mit Fokus auf Publikationen und Corporate Identity. Er unterrichtet in Zürich, Bern und Barcelona.

Seine Basis für eine funktionierende und gute Gestaltung formuliert er folgendermassen: «Die Grundlage gegenseitigen Verstehens zwischen zwei Menschen oder Gruppen bildet der kommunikative Austausch. Im Mitteilen, im Nachfragen, im Paraphrasieren und vor allem im Zuhören können Intentionen, Meinungen, Standpunkte, Hypothesen ausgetauscht und auf Ihre Wirkung und Gültigkeit überprüft werden, verbal wie auch bildnerisch.»

 
Jahresausstellung 2020, Studiengänge Fotografie, Modedesign, Visuelle Gestaltung.
Jahresausstellung 2020
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich, Erdgeschoss
Zwar kann der wärmende Dezember-Apéro dieses Jahr leider nicht stattfinden – trotzdem stellen die HF Studiengänge Visuelle GestaltungModedesign und Fotografie Projektarbeiten aus den letzten beiden Semestern aus. Der anspruchsvollen Situation trotzend, haben die Studierenden zahlreiche und vielschichtige Arbeiten gestaltet. Weil Unterricht und Projektabschlüsse oft online stattgefunden haben, sollen nun die grafischen Produkte vor Ort spürbar, Fotoarbeiten und Kleiderschnitte im Raum erfahrbar werden. Und so das Gefühl des gemeinsamen Schaffens sichtbar machen. Die Ausstellung kann daher in kleinen Gruppen besichtigt werden.

Die Ausstellung wird sich – da kein gemeinsamer Aufbau möglich ist – zwischen 8. und 18. Dezember im Hauptgebäude Stück für Stück vervollständigen.

Fokus Kleid im Druck ist ein gemeinsames Projekt des 3. Semesters aller drei Studiengänge. Die Ausstellung vereint die Kleider, die in den Fotoshootings entstandenen Bilder, und die mit den Fotografien entwickelten Postkartenserien.

Der Studiengang Fotografie präsentiert zwei Projekte: Bilder, Bilder, Bilder verhandelte unter dem Motto Unerwartet anders machen das prozesshafte Arbeiten und Experimentieren als Strategie. Im Wechselspiel zwischen inhaltlichen und formalen Versuchen erarbeiteten die Studierenden des 1. Semesters dabei ihr erstes umfassen- des Projekt. Das 3. und 5. Semester zeigt ihre Auseinander- setzung mit der analogen Grossformatfotografie. Angeleitet von Dominik Zietlow erlangten die Studierenden im Seminar Shift und Tilt in der Langsamkeit und im Umgang mit dieser Technik essentielle Kenntnisse, die für das fotografische Sehen unabdingbar sind.

Der Studiengang Modedesign präsentiert ausgewählte Arbeiten aus verschiedenen Projekten. Das 5. Semester erarbeitete Looks im Rahmen des Seminas Formsprache. Im Fokus dieser Arbeiten stand die Reflexion der eigenen Formsprache und die Weiterentwicklung und Schärfung derselben. Die Studierenden zeigen parallel dazu Kollektionsteile aus dem Projekt Kollektion für ein kontemporäres Modelabel.

Der Studiengang Visuelle Gestaltung zeigt Arbeiten aus den Grundlagenprojekten der Erstsemestrigen. Studierende aus dem 3. und 5. Semester präsentieren Plattencover, Corporate Designs für ein Modelabel, Publikationen und Infografiken, aber auch digitale Produkte wie Apps und Gifs für das 50-Jahre Jubiläum der F+F.

Die Ausstellung ist während den Schulöffnungszeiten zugänglich. Studierende mit Schlüssel können auch ausserhalb der Schulöffnungszeiten Besucher*innen in die Ausstellung führen.

Wir freuen uns auf euren Besuch und ein Feedback!

Liebe Grüsse
Salome Grand, Ana Hofmann, Nicole Schmidt, Ilia Vasella, Heiner Wiedermann

Aus dem Studiengang Fotografie HF mit Arbeiten von: Tim Brunner, Olivia Dunn, Luca Ehbets, Joshua Geiger, Randy Graf, Antigona Hajdari, Marvin Jumo, Céline Müller, Mike Niederberger, David Scholl, Seraina Semmelroggen, Nadia Serbout Sträuli, Kristina Slavska, Jeff Spörri, Leah Studinger, Lukas Zingg, Sophie Zurlinden

Aus dem Studiengang Modedesign HF mit Arbeiten von: Leonardo Anic, Randa Grob, Lejla Osmani, Vladislav Alexander Rüegger, Besime Sasivari, Elira Shkodra Sadiku, Michelle Pfiffner

Aus dem Studiengang Visuelle Gestaltung HF mit Arbeiten vonYannic Cserhati, Martina Frigg, Rika Suzuki Hermle, Lisa Hirt, Kevin Claude Holdener, Tim Koch, Lucien Meier, Caroline von Moos, Noemi Müller, Janik Neff, Timo Regitz, Jeremy Ruetz, Stephanie Schmidli, Anastasiya Vachshuk, Karin Venosta, Jonas Wicki, Simon Zellweger, Mike Zobrist
Vortrag von André Vladimir Heiz
Mittwoch, 28. Oktober, 18:15 h
Flurstrasse 89, Raum E03 im Parterre
Mit Begeisterung dran sein heisst nicht darüber stehen:
Grundlagen der Gestaltung – Das Standardwerk in vier Bänden.
André Vladimir Heiz gibt Einblick in die Werkstatt seiner Bücher.
In Wort und Bild.

Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste!

Christoph Lang, Rektor
Ilia Vasella, Leitung Studiengang Visuelle Gestaltung HF
André Vladimir Heiz

http://tatwerk.n-n.ch
http://www.n-n.ch
Werkgespräch mit Radionacional
Montag, 29. März 2010, 13.15 - 15 Uhr
F+F, Flurstrasse 89, Raum 109
Erstmals präsentieren und diskutieren in diesem Semester Dozierende des Diplomstudiengangs Grafik ihre Arbeit als Grafik-DesignerInnen in einem Rahmen ausserhalb des Unterrichts. Die Präsentationen sollen das Gespräch über unterschiedliche gestalterische Positionen und Arbeitsweisen – über verschiedene Gestaltergenerationen hinweg – anregen und transparent machen, wer die Dozierenden als gestalterische Persönlichkeiten sind.

«Radionacional» ist Stephan Walters One-Man Grafik Studio in Zürich. Die Verbindung dreidimensionaler Typografie mit architektonischen Elementen ist neben der markanten grafischen Handschrift zu seinem Markenzeichen geworden. Stephan Walter, Absolvent des F+F Diplomstudiengangs Grafik, zeigt aktuelle Projekte, erläutert seine Arbeitsweise und erzählt aus seinem Alltag als Grafiker und Illustrator.

www.radionacional.ch

Weitere Werkgespräche im Frühlingssemester
Ilia Vasella, 14. April 2010
Markus Bucher, 4. Mai 2010