Markus Weiss
Co-Leitung Jugendkurse, Malerei, Zeichnung
*1963. Künstler, Kurator und Dozent. Mathematisch naturwissenschaftliches Gymnasium und Primarlehrerausbildung, anschliessend Kunststudium an der Schule für Gestaltung Zürich. Ausstellungen im In- und Ausland. Kunst am Bau Preise Ausführungen, u.a. Wohnüberbauung Ruggächern Zürich Affoltern, Kaufmännische Berufsschule Biel, Schulhaus Milchbuck Zürich, Kantonsschule Uster, Sekundarstufenzentrum Burghalde Baden (2021). Diverse Preise und Werkstipendien von Stadt und Kanton Zürich, Stipendienaufenthalte in Genua und Paris. Seit 2004 Dozent an der F+F.

Website

Aktuelle Kurse

  • Zeichnen (Info)
  • 4 - 2020/21 (5093)
    Atelier: Was Zeichnen, was Malen?
  • 3 - 2020/21 (5092)
    Atelier: Was Zeichnen, was Malen?
  • 2 - 2020/21 (5091)
    Atelier: Was Zeichnen, was Malen?
  • WiA - 2020/21 (5079)
    Crash Kurs – Zeichnen
  • 3 - 2020/21 (5050)
    Zeichnen Basis
Mitteilungen
Öffentliche Veranstaltungen
Zeitreise Zürich
Fr. 12.06.2015, 14.00–22.00 Uhr
Air Force Center, Überlandstrasse 255, 8600 Dübendorf
HistorikerInnen erkunden mit den Jugendlichen geeignete geschichtliche Themen; AutorInnen unterstützen sie beim Schreiben von Texten; und KünstlerInnen bei der Umsetzung der Themen und Geschichten in Bilder.
Atelier: Was Zeichnen, was Malen?
Martin Kradolfer
Markus Weiss
Atelier: Was Zeichnen, was Malen? Semesterkurs Herbst 2019, Foto: Kristina Slavska
3. Quartal 2020/21
Kursnummer: 5092
Zeichnen
Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Wie Klavierspielen und Hochspringen wird das Zeichnen und Malen durch eine kontinuierliche Praxis alltäglicher und müheloser. Deshalb bieten wir diesen Monatskurs vier mal jährlich an. Er kann als einzelner, in sich abgeschlossener Kurs besucht oder als fortlaufendes Angebot genutzt werden. In jedem Monatskurse werden andere Aspekte in den Feldern Zeichnen und Malen thematisiert.
mehr...
Mitteilungen
Öffentliche Veranstaltungen
Siegerprojekt «Milchpuck»
Vernissage: Montag, 12. November 2007, 17 Uhr
Ausstellung: 13.11.–19.11.07 im Schulhaus Milchbuck, 8.30–17.00 Uhr
20.11.–27.11.07 im Schulhaus Weinberg, 8.30–17.00 Uhr
Schulhaus Milchbuck, Guggachstrasse 9/11, Pavillon B
Schulhaus Weinberg, Weinbergstrasse 143, 8006 Zürich
Die Arbeit «Milchpuck» von Markus Weiss besteht aus 100 handgeknüpften Teppichen, die im Schulhaus verteilt als Begegnungsinseln funktionieren. Zudem empfängt der als Kreis inszenierte Satz «Heute bin ich die Welt» alle Ankommenden vor dem Haupteingang. Der Satz wird als Messingintarsie in die Granitplatten eingelegt.

Einführung: Claudia Pantellini, Fachstelle Kunst und Bau, und Markus Weiss,
Künstler.

Projekteingaben von Mayo Bucher, Esther Hiepler, Vincent Kohler, Daniela Keiser / Anna Wickenhauser, Monica Studer / Christoph van den Berg
Three monkeys
Druck auf Lastwagenblache, 2018, 80 cm x 300 cm
Mitteilungen
Biebiennale Schweden 2018
Vernissage
30.06.2018
Schweden
Mehr Informationen unter Biebiennal 2018
 
Bildbenennung: Ilona Ruegg, Fussnoten zur Wildnis, 2010.
Vortrag von Susann Wintsch
Mittwoch, 23. Mai 2012, 18 Uhr
F+F Schule für Kunst und Mediendesign Zürich, Raum E01
...unter Bäumen
Seit 2009 werden im Schlosspark Wädenswil künstlerische Arbeiten realisiert: die persische Wandmalerei von Parastou Forouhar, die Installation 'Zum See' von Christoph Hänsli, blaue Wasserbecken von Edit Oderbolz, die zum Garten geformte Hitparade des zeitgenössischen Naturgeschmacks von Ariane Epars, der wilde Holzhaufen von Ilona Rueegg, das Freilichtmuseum und der Kiosk von Markus Weiss, Fahnen von Dorothea Rust, eine Passage zum Höllentor von Aldo Mozzini, eine Wetterkapsel von Chantal Romani, phantastische Erdbeerfelder von Mo Diener, die Sandsteinsäule von Andreas Rohrbach, Performances...

Der Vortrag faltet die unterschiedlichen Perspektiven der Arbeiten auf, die sich im Dreieck zwischen Landschaft, Garten und Natur zwischen Pflanzen Bäumen einbetten.

Susann Wintsch ist Herausgeberin von TREIBSAND, DVD Magazine on Contemporary Art, kuratiert das Projekt '...unter Bäumen' im Schlosspark Wädenswil und ist ehemalige F+F Dozentin für Kunsttheorie.

Vortrag von Susann Wintsch
Mittwoch 23. Mai 2012, 18 Uhr
Baröffnung um 17.30 Uhr
F+F Schule für Kunst und Mediendesign Zürich
Gruppenfoto, Collegiate dei SS. Pietro e Stefano.
Mitteilungen
Exkursion
Zeichenprojekte im Tessin
02.02.–06.02.2006
Mitteilungen
Öffentliche Veranstaltungen
Unter Bäumen – Metamorphosen
02.09.2011–31.03.2012
Forschungsanstalt ACW, Schlosspark Wädenswil
«Ausgangspunkt» – so der Pressetext – «ist das Thema der Metamorphosen, der unsteten und schillernden Erscheinungen der Natur, die sich in einem Fort in eine andere verwandeln». Kuratiert von unserer ehemaligen Dozentin Susanne Wintsch zeigen neben Mo Diener und Andreas Rohrbach mit Chantal Romani und Markus Weiss auch zwei F+F-Dozierende neue Arbeiten. Chantal Romanis Audioinstallation «il volo» bespielt einen Baum im Park, während Markus Weiss seine Skulptur «Kiosk» am Nordeingang des Areals plaziert.

So 25.09.2011, 17.00 Uhr: Gespräch mit Chantal Romani und Führung, Schlosshof
So 02.10.2011, 17.00 Uhr: Gespräch mit Andreas Rohrbach und Führung, Schlosshof
So 16.10.2011, 17.00 Uhr: Gespräch mit Markus Weiss und Führung, Schlosshof
Mitteilungen
Interne Veranstaltungen
Battelli Memorial Cup 2005
09.06.2005
Flurstrasse 89, 8047 Zürich
We are the Champions!
18 Teams traten in dem härtesten Töggeli-Tournier von Zürich West gegeneinander an. Sponsor waren die Firma Outline (Thanks to Ivo Vasella) und Deimos.ch Internet Services (Thanks to Marcel Meier and Peter Mohn)

Das Finalspiel: Hart aber fair
Künstler Daniel Schibli erwies der F+F die Ehre und spielte im Team mit F+F-Meister Markus Weiss

Tournier-Organisator Dr. Andreas Vogel sorgte mit seinem altbewährten Ipod auch für den italienischen Background

Die beiden Deimos-Sponsoren Marcel Meier und Peter Mohn schlugen sich gut und verpassten das Finale nur knapp!

Dynamische Spiele mit vielen Goals waren die Regel…

An der Bar: Aston Villa-Fan Clare Goodwin (Zurich-London) und Andrea Heller vom FC Zürich
Mitteilungen
Öffentliche Veranstaltungen
1. Preis für Kunst am Bau von F+F-Dozent und Stiftungsrat Markus Weiss
20.02.2015
Ausführung bis Juni 2015.
Markus Weiss, Salon Bleu, 2016
Mitteilungen
Öffentliche Veranstaltungen
Salon Bleu
25.05.2016
Sekundarstufenzentrum Burghalde
Wettbewerb Kunst und Bau, Sekundarstufenzentrum Burghalde, Projekt Salon Bleu von Markus Weiss, 1. Preis (gemeinsam mit Christian Kathriner)
 
Kernidee des Projektes ist die Gründung einer Stiftung mit dem Stiftungszweck, das freie Denken am Sekundarstufenzentrum Burghalde zu fördern. Dafür wird ein siloartiger Rundbau als zusätzlicher Denkraum ins Schulareal integriert, der zeichenhaft die Gärprozesse künstlerischen Denkens visualisiert und allen Schülerinnen und Schülern zur Verfügung steht. Über ein Rohrsystem werden die aufsteigenden Gedanken gesammelt und in die Schulanlage zurückgeführt. Die Sekundarschule verpflichtet sich, Schülerinnen und Schüler an diversen aufskizzierten Workshops teilnehmen zu lassen.
Röhrender Hirsch am Bergsee
Vernissage
11.08.2005 um 19.00 Uhr
Ausstellung
12.08.–02.10.2005
Haus für Kunst Uri, Altdorf
Fotomontage: Markus Weiss
Mitteilungen
Öffentliche Veranstaltungen
Milchpuck am Milchbuck
Sa. 22.8.2009, 11.00–14.00 Uhr
Schulhaus Milchbuck, Guggachstrasse 11-15, 8057 Zürich
Zum ersten Mal nach der Gesamtsanierung durch B.E.R.G. Architekten, werden die Tore des Schulhauses für ein breiteres Publikum geöffnet. Das Kunst-am- Bau-Projekt «Milchpuck» von Markus Weiss wird ebenfalls an diesem Tag allen Interessierten zum ersten Mal vorgestellt.
Crash Kurs – Zeichnen
Markus Weiss
Winterateliers 2021
Kursnummer: 5079
Zeichnen
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Grundfähigkeiten des Zeichnens besitzen wir alle. Verschiedene kognitive Mechanismen verhindern jedoch, dass wir intuitiv davon Gebrauch machen können. In diesem Crash-Kurs lernst du, diese Hürde zu überwinden.
mehr...
Atelier: Was Zeichnen, was Malen?
Martin Kradolfer
Markus Weiss
Atelier: Was Zeichnen? Semesterkurs Herbst 2019, Foto: Ilia Vasella
2. Quartal 2020/21
Kursnummer: 5091
Zeichnen
Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Wie Klavierspielen und Hochspringen wird das Zeichnen und Malen durch eine kontinuierliche Praxis alltäglicher und müheloser. Deshalb bieten wir diesen Monatskurs vier mal jährlich an. Er kann als einzelner, in sich abgeschlossener Kurs besucht oder als fortlaufendes Angebot genutzt werden. In jedem Monatskurse werden andere Aspekte in den Feldern Zeichnen und Malen thematisiert.
mehr...
Mitteilungen
Öffentliche Veranstaltungen
Die fliegenden Teppiche vom Milchbuck
Di. 27.10.2009 um 18:00
Schulhaus Milchbuck, Guggachstrasse 11-15 Zürich, Aula
Das Schulhaus Milchbuck mit seiner strengen Architektur wird neuerdings vom «Milchpuck» heimgesucht, einem Kunstprojekt von Markus Weiss, Künstler und Dozent am F+F-Vorkurs. Farbige, kreisrunde Teppiche dienen Schülerinnen und Lehrern als neuartige Begegnungs- und Traumorte im Schulalltag.

Über das ungewöhnliche Projekt zwischen Kunst, Architektur und Pädagogik diskutieren die folgenden Fachleute:
Sibylle Bucher, Architektin, B.E.R.G. Architekten
Monika Dolder, Schulleiterin Schulhaus Milchbuck
Werner Hotz, ehem. Dozent Pädagogische Hochschule Zürich
Claudia Pantellini, Projektleiterin Kunst und Bau, Amt für Hochbauten
Markus Weiss, Künstler

Moderation: Gabriela Christen, Redaktorin DRS 2
Preise für Dozierende und Alumni der F+F
Dozierende und Alumni werden immer wieder mit Preisen ausgezeichnet und gewinnen Wettbewerbe und Studienaufträge:

2020
  • Förderpreis der F+F an Laura Heer-Vermot-Petit-Outhenin für ihre Diplomkollektion REALITY IS PERCEPTION im Studiengang Modedesign HF
  • Förderpreis der F+F an Bianca Gadola für ihren Diplomfilm Ex-Nihilo im Studiengang Film HF
2019
  • Förderpreis der F+F an Janine Stählin für ihre Diplomkollektion 2019 silent rebel im Studiengang Modedesign HF
  • Cat Noir, der Diplomfilm von O'Neil Bürgi gewann 2019 folgende Auszeichnungen am Saint-Petersburg Int. Film Festival und den Ouchy Film Award for Best Animation
2018
  • Förderpreis der F+F an Celia Längle für ihre Diplomarbeit Freiraum – Präludium und Fuge Op. 201 im Studiengang Fotografie HF
  • Cat Noir, der Diplomfilm von O'Neil Bürgi gewann 2018 folgende Auszeichnungen: RIFF Award for Best Short Animation Film am Rome Independent Film Festival, Best Animation am Lancaster Int. Short Film Festival, Best Student Film am Ridgefield Independent Film Festival, Special Mention Award am Global Shorts, 2. Platz am Ostschweizer Kurzfilmwettbewerb, Best Animation (Student) am Kolkata Shorts Int. Film Festival, Best Short Animation am San José Int. Film Awards, Best Animated Short, Best Screenplay in a Short Film, Best Music Score in a Short Film am Baja CineFest
  • Werkstipendium der Stadt Zürich an Nicole Bachmann, Dozentin Fachklasse Fotografie EFZ/BM
2017
  • Publikumspreis des Performancepreis Schweiz 2017 an Gregory Hari, Alumnus Studiengang Kunst HF
  • Literatur-Werkbeitrag des Kantons Zürich an Ilia Vasella, Studiengangsleiterin Visuelle Gestaltung und Leiterin der F+F Jugendkurse
  • Jan-Tschichold-Preis für Buchgestaltung des Bundesamtes für Kultur an das Grafikatelier Bonbon, das die Webseite und Signaletik der F+F gestaltet hat. Valeria Bonin und Diego Bontognali sind als Dozierende und Expert*innen seit langem an der F+F tätig
  • Swiss Design Award für JOHNSON/KINGSTON, Dozenten im Studiengang Visuelle Gestaltung
  • Förderpreis der F+F an Antonino Russo für seine Diplomarbeit Uguale dove mi trovo in giro im Studiengang Visuelle Gestaltung
  • Förderpreis des Schweizerischen Werkbundes an Mirja Curtius für ihre Diplomkollektion Red Sheep im Studiengang Modedesign HF
  • Lifetime Award der Swiss Photo Academy an Walter Pfeiffer, langjähriger Dozent für Fotografie und Inszenierung im gestalerischen Vorkurs und im Studiengang Fotografie HF
2016
  • Werkjahr der Stadt Zürich an Relax (Chiarenza, Hauser und & Co.). Marie-Antoinette Chiarenza ist Dozentin und Daniel Hauser Leiter des Studiengangs Kunst an der F+F.
  • Werkstipendium der Stadt Zürich an Baggenstos/Rudolf. Heidy Baggenstos und Andreas Rudolf sind beide Alumni der F+F.
  • Werkstipendium der Stadt Zürich an Clare Goodwin, Dozentin für Malerei
  • Werkbeitrag der Pro Helveita an Baggenstos/Rudolf, Heidy Baggenstos und Andreas Rudolf sind beide Alumni der F+F.
  • 1. Preis im Kunst und Bau-Wettbewerb für das Sekundarstufenzentrum Burghalde Baden für Markus Weiss, Dozent für Zeichnen
  • Prix Meret Oppenheim der Schweizerischen Eidgenossenschaft an Christian Philipp Müller, Alumnus der F+F
2015
  • Preis für allgemeine kulturelle Verdienste der Stadt Zürich an Doris Stauffer, Mitbegründerin der F+F und langjährige Dozentin
  • Swiss Art Award der Schweizerischen Eidgenossenschaft an Andreas Dobler, Dozent für Malerei
  • Helvetia-Kunstpreis an Dijan Kahrimanovic, Alumnus Studiengang Fotografie HF
  • Werkstipendium des Kantons Zürich an Maya Bringolf, Dozentin Studiengang Kunst HF
«My dear, es könnte ebensogut Frühling sein»
Einladungskarte, Markus Weiss, 2003
Mitteilungen
Markus Weiss
Gruppenausstellung
17.11.2004– 28.01.2005
Guardini Galerie, Berlin
Als einziger Schweizer Künstler ist Markus Weiss vertreten, der im F+F Vorkurs Zeichnen unterrichtet.
Kontakte
Rektorat
Christoph Lang, Rektor
Seraina Bühler, Rektoratsmitarbeiterin

Stabsstellen
Bruno Hass, Lehre, Stellvertreter des Rektors
Iris Ruprecht, Kommunikation
Manuela Schlumpf, Fundraising

Sekretariat
Maria Manzolini
Manuel Angel Martmer
Patrizia Trento
Tanja Kalt

Buchhaltung
Judith Stalder, Leiterin
Petra Valenghi, Lohnbuchhaltung

Technik
Kurt Stegmann, Leiter

Technikausleihe
Radoje Markovic

IT
Thomas Hanhart, Leiter

Fotostudio
Felix Hergert
Dominik Zietlow

Fotolabor
Regula Müdespacher
Eliane Rutishauser

Medienwerkstatt
Raphael Zürcher

Jugendkurse
Ilia Vasella, Co-Leiterin
Markus Weiss, Co-Leiter


Vorkurs/Propädeutikum 
Sabine Hagmann, Leiterin
Chiara Zarotti, Assistentin

Vorkurs berufsbegleitend, Weiterbildung
Efa Mühlethaler, Leiterin
Katrin Murbach, Assistentin

Fachklasse Fotografie EFZ/BM
Marc Latzel, Leiter
Judith Stadler, Berufsbildnerin
Jasmine Colombo, Assistentin

Fachklasse Grafik EFZ/BM
Franziska Widmer, Leiterin
Jens-Peter Volk, Berufsbildner
Roman Häfliger, Assistent

Film HF, berufsbegleitend
Daniel Hertli, Co-Leiter Studiengang
Urs Lindauer, Co-Leiter Studiengang

Fotografie HF
Sarah Keller, Studiengangsleiterin
Ana Hofmann, Assistentin

Kunst HF
Daniel Hauser, Studiengangsleiter 
Gökçe Ergör, Assistentin

Modedesign HF
Nicole Schmidt, Co-Leiterin Studiengang
Heiner Wiedemann,​ Co-Leiter Studiengang

Visuelle Gestaltung HF
Ilia Vasella, Studiengangsleiterin
Salome Grand, Assistentin
Mitteilungen
Öffentliche Veranstaltungen
Place de Gaulle 2
Sa. 08.09.2007 um 13.00 Uhr
Wohnsiedlung Ruggächern in Zürich-Affoltern
Der Künstler und F+F-Dozent hat mit seinem Projekt «Place de Gaulle 2» eine Kopie des legendären Bouleplatzes im südfranzösischen St. Paul-de-Vence realisiert. 

Der Platz wird um 13 Uhr mit einem Pétanquespiel eingeweiht. Die von der Allgemeinen Baugenossenschaft Zürich erstellte Siedlung liegt beim Bahnhof Affoltern.

Ein weiteres Kunst-am-Bau-Projekt hat Markus Weiss mit Daniel Schibli für die Kaufmännische Berufsschule Biel realisiert. «My castle» wird am 22. September 2007 ab 11 Uhr eingeweiht.