Startseite
Schule für Kunst
und Design
Flurstrasse 89
8047 Zürich
+41 44 444 18 88
info@ffzh.ch
Startseite
F+F Aufnahmetermine und Kursanmeldungen
Jugendkurse
Zur Online-Anmeldung der Semester- und Ferienkurse.
 
Winterateliers 2020
Zur Online-Anmeldung aller Kurse.

Gestalterische Weiterbildungskurse
Zur Online-Anmeldung aller Kurse.

Online-Anmeldung Aufnahmeprüfungen:
Vorkurs/Propädeutikum
  • Prüfung: Montag, 24. Februar 2020, 10.00–15.30 Uhr
    Verbindliche Anmeldung zur Aufnahmeprüfung und Ausbildung Vorkurs/Propädeutikum Schuljahr 2020/21 mit Start im August 2020.
    Prüfungsgebühr: CHF 150.00
    Anmeldung
Fachklasse Fotografie EFZ/BM
  • Aufnahmeprüfung am Mittwoch, 4. März 2020, 9.30–17.00 Uhr
    Ausbildungsbeginn: 17. August 2020
    Prüfungsgebühr: CHF 150.00
    Anmeldung
Fachklasse Grafik EFZ/BM
  • Aufnahmeprüfung am Samstag, 14. März 2020, 9.30–17.00 Uhr
    Ausbildungsbeginn: 17. August 2020
    Prüfungsgebühr: CHF 150.00
    Anmeldung
Film HF, berufsbegleitend
  • Bewerbung Schuljahr 2020/21
    Ausbildungsbeginn: 24. August 2020
    Prüfungsgebühr: CHF 150.00
    Anmeldung
Fotografie HF
  • Bewerbung Schuljahr 2020/21
    Ausbildungsbeginn: 24. August 2020
    Prüfungsgebühr: CHF 150.00
    Anmeldung
Kunst HF
  • Bewerbung Schuljahr 2020/21
    Ausbildungsbeginn: 24. August 2020
    Prüfungsgebühr: CHF 150.00
    Anmeldung
Modedesign HF
  • Aufnahmeprüfung am Samstag, 9. Mai 2020
    Ausbildungsbeginn: 24. August 2020
    Prüfungsgebühr: CHF 150.00
    Anmeldung
Visuelle Gestaltung HF
  • Bewerbung Schuljahr 2020/21
    Ausbildungsbeginn: 24. August 2020
    Prüfungsgebühr: CHF 150.00
    Anmeldung
Vorkurs berufsbegleitend
  • Anmeldung 3. Quartal 2019/20 mit Start am 3. Februar 2020
    Aufnahmegespräch Vorkurs berufsbegleitend
    Prüfungsgebühr: CHF 150.00
    Anmeldung
Weiterbildung Modedesign
  • Ausbildungsstart: Montag 24. August 2020
    Anmeldung/Vertrag Bekleidungsgestalter_innen 2020/21
    Prüfungsgebühr: CHF 150.00
    Anmeldung
Startseite
F+F Jahresprogramm 2019/20
Fotoreportage, Véronique Hoegger
Das F+F Bildungsangebot fürs Schuljahr 2019/20 steht hier zum downloaden bereit.
Startseite
Was ist die F+F
Die offene Kunst- und Gestaltungsschule.

An der F+F begegnen sich alle, die sich mit Leidenschaft dem Gestalten in Theorie und Praxis oder der Vermittlung von Kunst und Design verschrieben haben. 

 
Für eine Ausbildung an der grössten, unabhängigen Kunst- und Gestaltungsschule der Schweiz brauchst du keine Matur abzuschliessen und keine ETCS-Punkte zu sammeln. Ein offener und praxisnaher Austausch in den Ausbildungen und Kursen prägt das Klima dieser einzigartigen Schule: Der Unterricht findet in überschaubaren Klassen statt, unterrichtet wirst du von Leuten aus der Praxis. 
 
Du möchtest die Kunstwelt für dich entdecken und einen gestalterischen Beruf erlernen? Dann bist du an der F+F richtig. Hier bekommst du Raum und Zeit, dich im Austausch mit Mitstudierenden und Dozierenden kritisch mit allem Gegenwärtigen auseinanderzusetzen, deine Sinne zu schärfen und so deine gestalterische Persönlichkeit weiterzuentwickeln. 
 
Die F+F entstand 1971 aus der Abspaltung der Kunstklasse «Form & Farbe» von der damaligen Kunstgewerbeschule Zürich. Die beiden «F» beziehen sich auf das bis heute bei uns gelehrte Fach Form & Farbe – die Grundelemente jeder visuellen Kommunikation. In den letzten Jahrzehnten wurde das Ausbildungsangebot über die Kunst hinaus in Richtung Gestaltung ausgebaut: inzwischen ist die F+F mit fünf HF-Studiengängen und zwei EFZ-Fachklassen die grösste Kunst- und Gestalterschule dieser Art in der Schweiz. Bis heute ist die F+F ein Labor des Design- und Kunstschaffens geblieben, das im Wesentlichen von seinem grossen und dynamischen Dozierenden-Netzwerk lebt. Öffentliche Anlässe wie Ausstellungen, Projektpräsentationen und Vorträge machen die F+F zu einem Treffpunkt der Zürcher Kunst- und Gestaltungsszene.
 
Die Schule wird von einer nichtgewinnorientierten Stiftung getragen, ihrem Stiftungsrat gehören profilierte Persönlichkeiten aus dem Kulturleben an. Ausserdem unterstützen die Stadt Zürich und die Kantone die F+F durch Subventionen.

Gegenwärtig besuchen 240 Studierende die Schule, gleichzeitig besuchen jährlich rund 500 Personen Kurse für Erwachsene und Jugendliche.

Die F+F Schule für Kunst und Design ist als einzige nicht-staatliche Institution Mitglied von swiss design schools, der Direktorenkonferenz der Schulen für Gestaltung Schweiz. Sie ist auch Mitglied der Konferenz der Höheren Fachschulen HF der Schweiz. Sie verfügt über das eduQua-Zertifikat und nimmt am internationalen Austauschprogramm Swiss-European Mobility Programme (ehemals Erasmus) teil. Die Schule selber und ihre Schulleitungsmitglieder sowie zahlreiche Dozierende sind dank Mitgliedschaften in gestalterischen Berufsverbänden und Organisationen der Arbeitswelt in der Kunst- und Designszene bestens vernetzt.
weiter...
Startseite
Infomaterial
Du möchtest detaillierte Informationen zu den Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten an der F+F bestellen? Dann geht's hier lang über folgenden Link:
Videostudio – deine Idee bekommt Beine
Iris Rennert
Ferienkurse Frühling 2020
Kursnummer: 4714
Film
Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Diesmal stehst du hinter der Kamera und lässt die Dinge so passieren, wie sie dir gefallen und wie sie im Alltag vielleicht gar nicht möglich sind. Mit einem Koffer voller Tricks wird deine Erzählung in einem Videoclip lebendig.
mehr...
Abhängigkeit und offene Fragen
Medienartikel
Do. 14.11.2019
Die neue Ausstellung im Vögele Kultur Zentrum stellt eine
einfache Frage: abhängig? Einmal mehr nähert man sich auf verschiedenen Ebenen einem komplexen Thema.
mehr...
Wall Piece #2
Do. 19.12.2019–01.02.2020
um 18.00 Uhr
Galerie 3000, Ausstellungsraum für zeitgenössische Kunst im PRGOR, Bern
Marion Ritzmann's Arbeiten nehmen immer wieder Bezug auf die gegebenen Bedingungen der einzelnen Ausstellungsräume und treten in einen Dialog mit ihnen.
mehr...
Startseite
F+F Imagefilm
Im preisgekrönten Imagefilm gewähren wir intimen Einblick in die Studiengänge: Was wird aus Filmstudentin Marie-Anne? Was haben wir, was die anderen nicht haben - und was ist eigentlich aus unseren Alumni geworden?
Das Versprechen des Marlboro-Mannes
Medienartikel
Mo. 18.11.2019
Die neue Ausstellung im Vögele Kulturzentrum zeigt, wieso
Unabhängigkeit nicht existiert - und weshalb das in Ordnung ist.
mehr...
Werkstatt Fotolabor
Jour fixe
Immer am Montag!
Nächster Termin: 20.01.2020
17.00–21.00 Uhr
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich, Raum F89-U01
Am Jour Fixe – jeden Montag zwischen 17 und 21 Uhr – begleitet und berät dich je nach deinem Bedürfnis ein_e F+F Expert_in im Fotolabor bei der Umsetzung deiner Projekte und Vergrösserungen.
mehr...
Grosse Regionale 2019
So. 24.11.19–02.02.2020
Kunst(Zeug)Haus *ALTEFABRIK, Schönbodenstrasse 1, 8640 Rapperswil-Jona
Das Kunst(Zeug)Haus zeigt zusammen mit der *ALTEFABRIK Werke von Kunstschaffenden aus dem Kanton St. Gallen, Appenzell Innerrhoden, Appenzell Ausserrhoden, Glarus, Schwyz und Zürich, mit dabei: Tonjaschja Adler, F+F Kunst HF Alumna
mehr...
Zeichnen – Crash Kurs
Maud Châtelet
Arbeit aus dem Kurs
Sommerateliers 2020
Kursnummer: 4952
Zeichnen
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Grundfähigkeiten des Zeichnens besitzen wir alle. Verschiedene kognitive Mechanismen verhindern jedoch, dass wir intuitiv davon Gebrauch machen können. In diesem Crash-Kurs lernst du diese Mechanismen zu überwinden.
mehr...
Open House 2020
Mi. 18.03.2020, 13.00–18.00 Uhr
Flurstrasse 89, 8047 Zürich
Die F+F lädt am 18. März zum Open House ein und gibt dir die Möglichkeit dem Unterricht beizuwohnen und Lernende, Studierende, Dozierende sowie die Studiengangsleitung persönlich kennenzulernen und dabei ins Gespräch zu kommen.
mehr...
Portfolio
Esther Rieser
Buzz Spector. All the books in my library. By or About Dieter Roth, 1999
Die Arbeitsdokumentation, auch Portfolio genannt, ist eines der wichtigsten Kommunikationsmittel deines Schaffens. Das Portfolio dient dir als Leistungsausweis, ist aber auch ein gutes Instrument, um über deine Arbeiten zu reflektieren.
mehr...
Ausstellungsdokumentation
Claudia Breitschmid
Claudia Breitschmid, 2018
In diesem Kurzseminar werden dir gestalterische und technische Grundlagen für eine gelungene Ausstellungsdokumentation vermittelt und in praktischen Übungen umgesetzt. Darüber hinaus erhältst du eine kurze Einführung in die Reprofotografie für Publikationen.
mehr...
Portfolio
Esther Rieser
Jonathan Callan, Rational Snow, 2002
Die Arbeitsdokumentation, auch Portfolio genannt, ist eines der wichtigsten Kommunikationsmittel deines Schaffens. Das Portfolio dient als Leistungsausweis, ist aber auch ein gutes Instrument, um über die persönliche Arbeit zu reflektieren.
mehr...
Stoffentwicklung
Samuel Ammann
Diese Veranstaltung begleitet dein Studienprojekt von der Ideenfindung über Stoffentwicklung bis zum drehbereiten Script.
mehr...
Vorstellung von Unabhängigkeit ist attraktiv – aber trügerisch
Medienartikel
Di. 19.11.2019
Das Vögele Kultur Zentrum in Pfäffikon widmet sich in seiner aktuellen Ausstellung «abhängig? wer, wie von wem oder wovon» einem komplexen Thema. Die Ausstellung zeigt auch die positiven Aspekte von Abhängigkeit.
mehr...