Weiterbildungskurse
Kursangebot & Anmeldung gestalterische Weiterbildungskurse
Die Freude ist gross – mit den neuesten Bestimmungen dürfen wir die gestalterischen Weiterbildungskurse wieder vor Ort durchführen!

Sommerateliers 2021
19. Juli bis 23. Juli 2021
Anmelden bis: Montag, 21. Juni 2021

1. Quartal 2021/22 (Q1)
23. August bis 7. November 2021
Anmelden bis: Montag, 19. Juli 2021

Basics

Projects & Skills Club & Circles One-to-one Join-ins

Online-Anmeldung

Direkt über den Anmeldelink der jeweiligen Kursausschreibung. Kurse können mit der Kurs Nummer oder dem Titel über das Suchfeld der Website gefunden werden. Eine Anmeldung ist auch bis kurz vor jeweiligem Kursstart möglich, sofern es noch freie Plätze im jeweiligen Kurs hat.

Inhaber*innen einer Kulturlegi buchen den Kurs ein Mail an die Weiterbildungsabteilung. Die Kulturlegi muss dafür vorgelegt werden.

Infoveranstaltungen
Sind noch Fragen offen? Dann besuche uns unverbindlich an einem der monatlichen Infoabenden oder am Open House, lerne die Schulleitung kennen und informiere dich persönlich vor Ort.

Gerne berät dich unser Sekretariat telefonisch von Mo.–Fr. von 9.00–12.00 und von 13.30–17.00 Uhr unter 044 444 18 88. ​​​Fragen und Anliegen kannst du uns auch per E-mail übermitteln oder du bestellst dir dein gewünschtes Infomaterial über diesen Link direkt nach Hause.
Weiterbildungskurse
Weiterbildungskurse
Die F+F bietet Weiterbildungskurse in den Bereichen Bildende Kunst, Gestaltung und Kunsttheorie an. Die Kurse starten viermal jährlich und dauern in der Regel acht bis zehn Wochen.

Die F+F-Weiterbildungskurse eignen sich für Personen, die sich praxisnah mit Kunst und Design auseinandersetzen wollen. Die Teilnehmer*innen werden in ihrem künstlerischen Schaffen unterstützt und befähigt, Fragestellungen zu präzisieren und eigene Arbeitsprozesse aufzubauen.

Die Weiterbildung kann an die Vorbildung angepasst und nach eigenen Möglichkeiten gestaltet werden. In den Basiskursen wird künstlerisch gestalterisches Basiswissen vermittelt, das in Aufbaukursen – z. B. im Zeichnen, Malerei, Grafische Gestaltung, Dreidimensionale Gestaltung, Modedesign oder Film – vertieft werden kann. Ideal für Berufstätige, findet die Weiterbildung mehrheitlich an Abenden und Samstagen statt. Die Kurse können einzeln gebucht oder modular zu einem berufsbegleitenden Vorkurs kombiniert werden.

Weiterbildungskurse
Aus dem grossen Spektrum der F+F-Weiterbildungsangebote kannst 
du dir dein individuelles Kursprogramm zusammenstellen. Falls du wenige Vorkenntnisse hast, empfiehlt es sich, zunächst einige Basiskurse zu absolvieren (s. unten). In der gestalterischen Praxis und einem experimentierfreudigen Unterricht werden deine Talente und Fähigkeiten in einem spannenden Umfeld gefördert. Dabei wird der Austausch in der Gruppe ebenso gepflegt wie die Reflexion über die entstandenen Arbeiten.

Vorkurs berufsbegleitend
Die Grundausbildung ist so ausgelegt, dass sie berufsbegleitend absolviert werden kann. Du besuchst eine vorgegebene Anzahl Kurse sowie das Ausbildungsmodul Studienpool. In diesem Modul werden übergeordnete Fragen zu Kunst und Gestaltung
und zu den dazugehörenden Prozessen thematisiert. Im Vorkurs ist dein Interesse für zeitgenössische Fragen sehr erwünscht. Du lernst zu recherchieren, ein Netzwerk aufzubauen und du besuchst Künstlerateliers sowie Ausstellungen. In einer Projektwoche hast du die Möglichkeit in Atelieratmosphäre zu experimentieren und dich auszutauschen. Mit der Abschlussarbeit festigst du deine gestalterischen Kenntnisse zu einem soliden Fundament und du formulierst eine individuelle Position.

Basiskurse
In den Basiskursen führen dich die Dozierenden mit Übungen in ein Handwerk ein und sie begleiten dich bei der gestalterischen Umsetzung
der erlernten Techniken. Die entstehenden Arbeiten werden zusammen mit den Kursteilnehmer*innen besprochen. So baust du dir dein Wissen über Kunst und Design auf und erarbeitest dir sowohl praktische als auch theoretische Fertigkeiten, die du
in einem Aufbaukurs einbringen und anwenden kannst.

Project & Skills
Die vertiefenden Aufbaukurse erfordern deine Offenheit, sich auf experimentelle gestalterische Vorgänge einzulassen. Damit schärfst du deine gestalterische Haltung und stärkst deine Fähigkeit konzeptionell zu denken. Eigenständiges und kritisches Handeln ist ebenso gefragt. Aufbauend auf deinem Wissen, erweiterst du im Austausch mit den Kursteilnehmer*innen deine Fähigkeiten. Ziel ist es, eine eigene visuelle Sprache zu entwickeln.

Clubs & Circles
Du teilst deine kreative Seite gerne mit Gleichgesinnten und möchtest dich über längere Zeiträume praktisch und theoretisch mit Kunst und Design auseinandersetzen. Diese Module sind so aufgebaut, dass sie kontinuierlich besucht werden können. Du lässt dich in deinem individuellen Vorhaben begleiten und findest deine persönliche gestalterische Handschrift. Du verfeinerst deine Kenntnisse und lässt dich von den Inputs der Dozent*innen inspirieren. Geniesse den diskursiven Austausch und verankere dich noch mal neu in der Kulturstadt Zürich.

One-to-one
Die F+F bietet Kunstschaffenden, Designer*innen und Interessierten professionelle Begleitung in allen künstlerischen und gestalterischen Fragen. Im persönlichen Mentoring kannst du deine gestalterischen Fragen zur Sprache bringen. Es bringt dich in deinem Prozess weiter und du gelangst effizienter und professioneller zum Ziel. Du buchst ein Package von sechs, neun oder zwölf Mentoringstunden. Ausgehend von deinen Fragen wird dir ein*e entsprechende*r Mentor*in zur Seite gestellt. Termine vereinbarst du mit ihr/ihm direkt.

Sommer- & Winterateliers 
Nutze die sommerliche Energie für eine erfrischende Weiterbildung
oder nimm die winterliche Stille zum Anlass, deine Kreativität mit belebenden Inputs zu versorgen. Die F+F- Sommer- und Winterateliers sind einwöchige Workshops, die jeweils im Juli, respektive im Februar stattfinden. Unter der Leitung renommierter Künstler*innen und Designer*innen entdeckst und erprobst du unterschiedliche kreative Arbeitsmethoden: Malerei, dreidimensionale Gestaltung, Drucktechnik, Fotografie und Film, grafische Gestaltung, Modedesign oder Zeichnen. Detaillierte Informationen zu den Sommer- und Winterateliers findest du hier.

Join-ins
Einzelne Seminare der HF-Studiengänge stehen Interessierten offen, die sich in einem Fachgebiet einarbeiten oder sich weiterbilden möchten. Der Unterricht wird gemeinsam mit den Studierenden der entsprechenden Studiengänge besucht. Die Durchführung der Kurse ist garantiert. Eine Anmeldung ist bis zwei Wochen vor Kursstart möglich.

Folge uns 
Facebook
Instagram
Weiterbildungskurse
Foto: Véronique Hoegger, 2016
art en plein air
20.06.–20.09.2021
Môtiers
Für die alle fünf Jahre stattfindende Ausstellung im Val de Travers hat die eidgenössische Kunstkommission wieder über 50 Kunstschaffende eingeladen, in Môtiers ein Projekt im öffentlichen Raum zu realisieren.
mehr...
Sommeratelier 2021
Malerei
Tauchstation Malerei
Diana Dodson
Malerei von Heidi Schönenberger, Foto: Diana Dodson
Kursnummer: 5861
Atelier Bullingerplatz, Zürich

Tauche ab in eine Sommerwoche der Malerei und lasse dich von Farben in neue Bildwelten entführen!

In spielerischen Experimenten lernst du die Eigenheiten unterschiedlicher Malweisen kennen und du setzt unkonventionelle Strategien der Bildfindung ein. Du entwickelst von der Idee bis zur adäquaten Umsetzung eigene Malprojekte zu bestimmten Themen oder formalen Aspekten Deine Wahrnehmungs- und Ausdrucksfähigkeit wird durch verschiedene Versuchsanordnungen gestärkt und du lässt dich von ausgewählten Positionen der Malerei inspirieren.
 
 

Angebotsdaten

Mo. 19.07.2021 9.00–16.00 Uhr
Di. 20.07.2021 9.00–16.00 Uhr
Mi. 21.07.2021 9.00–16.00 Uhr
Do. 22.07.2021 9.00–16.00 Uhr
Fr. 23.07.2021 9.00–16.00 Uhr
Weiterbildungskurse
Foto: Véronique Hoegger, 2016
Weiterbildung 
Sommeratelier 2021
Drucktechnik
Analoge Typografie
Dafi Kühne
Photo: David Kühne
Kursnummer: 5859
Flurstrasse 89, Zürich

Die Gestaltung mit Schrift und der analoge Druck auf der Buchdruckpresse stehen im Zentrum dieses Kurses. Du lernst die Geschichte der Typografie kennen und machst in der F+F-Druckwerkstatt Übungen mit Bleibuchsatz, Holzlettern und Andruckpressen.

Der Umgang mit Schrift – ob analog oder digital – basiert zum grössten Teil auf dem System der Bleisatzschriften, das sich während der vergangenen 500 Jahre in unserem Kulturraum etablierte. Und obwohl der Bleisatz als Technik veraltet ist, bietet er doch interessantes Gestaltungs- und Experimentierpotential. In diesem Sommeratelier erfährst du einiges über die Theorie der Typografie und mit Übungen erlebst du die faszinierende Geschichte der Typografie hautnah. Ob experimentell oder klar strukturiert: Das Know-how analoger Anwendung, das du dir in diesem Kurs aneignest, lässt sich 1:1 in die digitale Gestaltungspraxis übersetzen.

 
 

Angebotsdaten

Mo. 19.07.2021 9.00–16.00 Uhr
Di. 20.07.2021 9.00–16.00 Uhr
Mi. 21.07.2021 9.00–16.00 Uhr
Do. 22.07.2021 9.00–16.00 Uhr
Fr. 23.07.2021 9.00–16.00 Uhr
Sommeratelier 2021
Zeichnen
Zeichnen - Crash Kurs
Claudia Kübler
Zeichnen - Crash Kurs, Sommeratelier 2020
Kursnummer: 5863
Flurstrasse 89, Zürich

Grundfähigkeiten des Zeichnens besitzen wir alle. Verschiedene kognitive Mechanismen verhindern jedoch, dass wir intuitiv davon Gebrauch machen können. In diesem Crash-Kurs lernst du, diese Mechanismen zu überwinden.

Zeichnen ist ein schönes Hobby, aber auch ein wichtiges Kommunikationsmittel, ein unersetzliches Werkzeug bei der Projektentwicklung und ein unbestrittenes Medium des künstlerischen Ausdrucks. Beim Zeichnen lernt man zu schauen – der Blick wird geschärft, die eigene Wahrnehmung im Bild reflektiert. Im Crash-Kurs Zeichnen zeigen wir, wie  facettenreichdas Potential des Mediums ist  In zahlreichen Übungen erlernst du  die Techniken des Handwerks – in traditioneller aber auch experimenteller Art, vom räumlich-plastischen Zeichnen zum narrativen Bilddialog, von der genauen Studie zur Kritzelzeichnung, vom Graphitpulver zur Gabelzinke und von der Perspektive zum Gedankenblitz.
 

Angebotsdaten

Mo. 19.07.2021 9.00–16.00 Uhr
Di. 20.07.2021 9.00–16.00 Uhr
Mi. 21.07.2021 9.00–16.00 Uhr
Do. 22.07.2021 9.00–16.00 Uhr
Fr. 23.07.2021 9.00–16.00 Uhr
Weiterbildungskurse
Foto: Véronique Hoegger, 2016
Sommeratelier 2021
Modedesign
Upcycling
Rafael Kouto
Upcycling, Foto: Rafael Kouto
Kursnummer: 5862
Flurstrasse 93, Zürich

Möchtest du Platz machen im Schrank und deine Sommerkleidung wegwerfen, um neue Kleider für den Winter zu kaufen? Dieser Workshop bietet dir eine bessere Lösung an.

Du bringst deine alten Kleidungsstücke, Textilien und andere gebrauchte Materialen mit. Du experimentierst mit verschiedenen Näh-, Stick-, Web- und Drucktechniken. Du erhältst Einblicke in die modernen Upcycling-Techniken und du lernst entsprechende Vorreiter*innen kennen: von Maison Margiela bis Christopher Raeburn und zeitgenössische afrikanische Künstler wie Romuald Hazoumé, Ibrahim Mahama und El Anatsui. Der Schweizer Modedesigner Rafael Kouto leitet den Kurs, dessen Marke durch einen nachhaltigen Ansatz und den Mut zum Upcycling geprägt ist. Am Ende der Woche hast du nicht nur einzigartige Luxusstücke geschaffen, sondern einigen der in Massen produzierten Kleidungsstücken einen neuen Wert verliehen.
 

Angebotsdaten

Mo. 19.07.2021 9.00–16.00 Uhr
Di. 20.07.2021 9.00–16.00 Uhr
Mi. 21.07.2021 9.00–16.00 Uhr
Do. 22.07.2021 9.00–16.00 Uhr
Fr. 23.07.2021 9.00–16.00 Uhr
Weiterbildungskurse
Foto: Véronique Hoegger, 2016
Weiterbildungskurse
Fotoreportage: Véronique Hoegger
Weiterbildungskurse
Fotoreportage: Véronique Hoegger
Weiterbildungskurse
Fotoreportage: Véronique Hoegger
Weiterbildungskurse
Fotoreportage: Véronique Hoegger
Sommeratelier 2021
Film
Project Short Film – Like in a Dream
Katarzyna Nowak
Carla Thür
Videostill aus dem Kurzfilm "Kompostierbare Socke", Foto: Katarzyna Novak, Carla Thür
Kursnummer: 5860
Flurstrasse 89, Zürich

«Meine Zähne fallen aus, ohne wirklich auszufallen – das realisiere ich nach dem Aufwachen. Beim Liegen laufe ich nach vorne, ohne einen Schritt zu machen». Träumst du auch solche Szenen? In «Like in a Dream» kannst du sie mit uns verfilmen.
 
Das Material aus Träumen ist so vielfältig: es kann beängstigend, verstörend oder belustigend sein. Es folgt nicht der Logik, wie wir sie im wachen Zustand kennen. In diesem Sommeratelier gehst du der Frage nach, ob die Sprache der Träume neue Blicke auf die Realitäten eröffnen kann. Du beschäftigst dich sowohl mit den theoretischen Fragen in Bezug auf Träumen, Bilder und Repräsentationen, als auch mit den praktischen Fertigkeiten, die du fürs Filmen brauchst. Du nutzt das Grenzenlose der Träume, um einen eigenen Kurzfilm zu drehen und zu produzieren. Dabei lernst du alle Schritte von der Idee über das Schreiben eines Skripts, den Filmaufnahmen bis zum Schnitt selbständig umzusetzen. Zum Abschluss präsentierst du im Plenum deinen Kurzfilm.
 

Angebotsdaten

Mo. 19.07.2021 9.00–16.00 Uhr
Di. 20.07.2021 9.00–16.00 Uhr
Mi. 21.07.2021 9.00–16.00 Uhr
Do. 22.07.2021 9.00–16.00 Uhr
Fr. 23.07.2021 9.00–16.00 Uhr
F+F Open House
Mi. 01.12.2021, 13.00–18.00 Uhr
Die F+F lädt dich herzlich ein, die Schule kennen zu lernen. Die Abteilungsleitungen führen dich beim Zoom-Open-House durch das Ausbildungsangebot der Vor-, Grund- und Weiterbildungen sowie der Studiengänge.
mehr...
Weiterbildungskurse
Fotoreportage: Véronique Hoegger