Kunstgeschichten
Annalena Müller
Bild: Irving Penn und Pollock-Krasner Foundation
Kursnummer: 5908
F+F, Bullingerstrasse 3, 8004 Zürich

Zur Erklärung von Stilrichtungen wie Renaissance, Impressionismus oder Pop-Art werden die gesellschaftlichen und politischen Bedingungen, unter denen sie entstanden sind, ebenso berücksichtigt, wie materialhistorische und technische Aspekte. Aufgaben und Visionen der Kunstschaffenden und von Kunstinstitutionen wandeln sich im zeitlichen und geographischen Kontext. Der heutige Blick auf die Geschichte der Kunst ist nur eine von mehreren, sich stets verändernden Betrachtungs- und Denkweisen: «Kunstgeschichten» lassen sich unterschiedlich erzählen. Dieser Einführungskurs vermittelt dir Basiswissen über die westliche Kunst und ihre vielfältigen Ausdrucksmittel.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.
 
  • Kursdurchführung garantiert!
  • Plätze: 7–12
  • Kosten: CHF 910.00 inkl. Material
  • Anmeldung Im Warenkorb

Angebotsdaten

Mo. 22.08.2022 18.00–21.00 Uhr
Mo. 29.08.2022 18.00–21.00 Uhr
Mo. 12.09.2022 18.00–21.00 Uhr
Mo. 19.09.2022 18.00–21.00 Uhr
Mo. 26.09.2022 18.00–21.00 Uhr
Mo. 03.10.2022 18.00–21.00 Uhr
Mo. 10.10.2022 18.00–21.00 Uhr
Mo. 17.10.2022 18.00–21.00 Uhr
Mo. 24.10.2022 18.00–21.00 Uhr
Mo. 31.10.2022 18.00–21.00 Uhr
Weiterbildungskurse
Kursangebot & Anmeldung gestalterische Weiterbildungskurse
1. Quartal 2022/23
22. August bis 6. November 2022

Basiskurse Projects & Skills Clubs & Cricles One-to-One Join-Ins 2. Quartal 2022/23
7. November bis 5. Feburar 2023
Anmelden bis: 10. Oktober 2022

Basiskurse Projects & Skills Clubs & Cricles One-to-One Join-Ins

Online-Anmeldung

Direkt über den Anmeldelink der jeweiligen Kursausschreibung. Kurse können mit der Kurs Nummer oder dem Titel über das Suchfeld der Website gefunden werden. Eine Anmeldung ist auch bis kurz vor jeweiligem Kursstart möglich, sofern es noch freie Plätze im jeweiligen Kurs hat.

Infoveranstaltungen
Sind noch Fragen offen? Dann besuche uns unverbindlich an einem der monatlichen Infoabenden oder am Open House, lerne die Schulleitung kennen und informiere dich persönlich vor Ort.

Gerne berät dich unser Sekretariat telefonisch Montag und Freitag von 9.00–12.00 und von 13.30–17.00 Uhr, sowie von Dienstag bis Donnerstag von 9.00–13.00 und von 14.00–17.00 Uhr unter 044 444 18 88. ​​Fragen und Anliegen kannst du uns auch per E-mail übermitteln oder du bestellst dir dein gewünschtes Infomaterial über diesen Link direkt nach Hause.
Weiterbildungskurse
Weiterbildungskurse
Die F+F bietet Weiterbildungskurse in den Bereichen Bildende Kunst, Gestaltung und Kunsttheorie an. Die Kurse starten viermal jährlich und dauern in der Regel acht bis zehn Wochen.

Die F+F-Weiterbildungskurse eignen sich für Personen, die sich praxisnah mit Kunst und Design auseinandersetzen wollen. Die Teilnehmer:innen werden in ihrem künstlerischen Schaffen unterstützt und befähigt, Fragestellungen zu präzisieren und eigene Arbeitsprozesse aufzubauen.

Die Weiterbildung kann an die Vorbildung angepasst und nach eigenen Möglichkeiten gestaltet werden. In den Basiskursen wird künstlerisch gestalterisches Grundwissen vermittelt, das in Aufbaukursen – z. B. Zeichnen, Malerei, Grafische Gestaltung, Dreidimensionale Gestaltung, Modedesign oder Film – vertieft werden kann. Ideal für Berufstätige, findet die Weiterbildung mehrheitlich an Abenden und Samstagen statt. Die Kurse können einzeln gebucht oder modular zu einem berufsbegleitenden Vorkurs kombiniert werden.

Weiterbildungskurse
Aus dem grossen Spektrum der F+F-Weiterbildungsangebote kannst
du dir dein individuelles Kursprogramm zusammenstellen. Falls du wenige Vorkenntnisse hast, empfiehlt es sich, zunächst einige Basiskurse zu absolvieren (s. unten). In der gestalterischen Praxis und einem experimentierfreudigen Unterricht werden deine Talente und Fähigkeiten in einem spannenden Umfeld gefördert. Dabei wird der Austausch in der Gruppe ebenso gepflegt wie die Reflexion über die entstandenen Arbeiten.

Vorkurs berufsbegleitend
Die Grundausbildung ist so ausgelegt, dass sie berufsbegleitend absolviert werden kann. Du besuchst eine vorgegebene Anzahl Kurse sowie das Ausbildungsmodul Studienpool. In diesem Modul werden übergeordnete Fragen zu Kunst und Gestaltung
und zu den dazugehörenden Prozessen thematisiert. Im Vorkurs ist dein Interesse für zeitgenössische Fragen sehr erwünscht. Du lernst zu recherchieren, ein Netzwerk aufzubauen und du besuchst Künstlerateliers sowie Ausstellungen. In der Projektwoche hast du die Möglichkeit in Atelieratmosphäre zu experimentieren und dabei den ganzen Prozess einer Projektarbeit in kurzer Zeit zu durchlaufen. Mit der Abschlussarbeit festigst du deine gestalterischen Kenntnisse zu einem soliden Fundament und du formulierst eine individuelle Position.

Basiskurse
In den Basiskursen führen dich die Dozierenden mit Übungen in ein Handwerk ein und sie begleiten dich bei der gestalterischen Umsetzung
der erlernten Techniken. Die Arbeiten werden zusammen mit den Kursteilnehmer:innen besprochen. So baust du dein Wissen über Kunst und Design auf und erarbeitest dir sowohl praktische als auch theoretische Fertigkeiten, die du in einem Aufbaukurs einbringen und anwenden kannst.

Project & Skills
Die vertiefenden Aufbaukurse erfordern deine Offenheit, sich auf experimentelle gestalterische Vorgänge einzulassen. Damit schärfst du deine gestalterische Haltung und stärkst deine Fähigkeit konzeptionell zu denken. Eigenständiges und kritisches Handeln ist ebenso gefragt. Aufbauend auf deinem Wissen, erweiterst du im Austausch mit den Kursteilnehmer:innen deine Fähigkeiten. Ziel ist es, eine eigene visuelle Sprache zu entwickeln.

Clubs & Circles
Du teilst deine kreative Seite gerne mit Gleichgesinnten und möchtest dich über längere Zeiträume praktisch und theoretisch mit Kunst und Design auseinandersetzen? Diese Module sind so aufgebaut, dass sie kontinuierlich besucht werden können. Du lässt dich in deinem individuellen Vorhaben begleiten und findest deine persönliche gestalterische Handschrift. Du verfeinerst deine Kenntnisse und lässt dich von den Inputs der Dozent:innen inspirieren. Geniesse den diskursiven Austausch und verankere dich noch mal neu in der Kulturstadt Zürich.

One-to-one
Die F+F bietet Kunstschaffenden, Designer:innen und Interessierten professionelle Begleitung in allen künstlerischen und gestalterischen Fragen. Im persönlichen Mentoring kannst du deine gestalterischen Fragen zur Sprache bringen. Es bringt dich in deinem Prozess weiter und du gelangst effizienter und professioneller zum Ziel. Du buchst ein Package von vier, sechs oder acht Mentoringstunden. Ausgehend von deinen Fragen wird dir ein:e entsprechende:r Mentor:in zur Seite gestellt. Termine vereinbarst du mit ihr:ihm direkt.

Sommer- & Winterateliers 
Nutze die sommerliche Energie für eine erfrischende Weiterbildung
oder nimm die winterliche Stille zum Anlass, deine Kreativität mit belebenden Inputs zu versorgen. F+F- Sommer- und Winterateliers sind einwöchige Workshops, die jeweils im Juli, respektive im Februar stattfinden. Unter der Leitung renommierter Künstler:innen und Designer:innen entdeckst und erprobst du unterschiedliche kreative Arbeitsmethoden: Malerei, dreidimensionale Gestaltung, Drucktechnik, Fotografie und Film, grafische Gestaltung, Modedesign oder Zeichnen. Detaillierte Informationen zu den Sommer- und Winterateliers findest du hier.

Join-ins
Einzelne Seminare der HF-Studiengänge stehen Interessierten offen, die sich in einem Fachgebiet einarbeiten oder sich weiterbilden möchten. Der Unterricht wird gemeinsam mit den Studierenden der entsprechenden Studiengänge besucht. Die Durchführung der Kurse ist garantiert. Eine Anmeldung ist bis zwei Wochen vor Kursstart möglich.

Folge uns 
Facebook
Instagram
Weiterbildungskurse
Fotoreportage: Véronique Hoegger
Lost in Emojis
Iris Rennert
Viola Zimmermann
Kursnummer: 5958
F+F Flurstrasse 89, Zürich

Wie kommt es eigentlich zu dieser Anreicherung und wer entscheidet darüber? In diesem Kurs ist die Gelegenheit, die Zeichen definitiv aus der Reihe tanzen zu lassen. In der Alltagskommunikation sind Emojis längst nicht mehr wegzudenken. Die zeichenhaften Abkürzungen sind öfters mal ambivalent, manchmal missverständlich oder sogar unverständlich. Sie können aber auch bei der Komplexitätsreduktion helfen, kurz und bündig kommentieren und das Schriftinventar regelrecht aufmöbeln. Was passiert, wenn du die vordefinierten Symbole – samt ihren Erweiterungen – in neue Zusammenhänge setzt, sie aus ihrem Format rausnimmst und neu kombinierst? Du experimentierst mit den Mehrfachdeutungen und Widersprüchlichkeiten, rollst den Interpretationsspielraum neu auf, kreierst eigene Zwischentöne und spielst mit den Wechselwirkungen in virtuellen und analogen Umgebungen.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.

Bemerkung: Der Kurs findet gemeinsam mit den Studierenden des HF-Studiengangs Kunst statt, Anmeldung bis zwei Wochen vor Kursstart möglich.
 

Angebotsdaten

Di. 25.10.2022 9.15–16.15 Uhr
Mi. 26.10.2022 9.15–16.15 Uhr
Di. 01.11.2022 9.15–16.15 Uhr
Weiterbildungskurse
Fotoreportage: Véronique Hoegger
F+F Infoabend
Do. 01.09.2022, 18.30–20.00 Uhr
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich
Du möchtest dich persönlich über die Ausbildungsmöglichkeiten an der F+F informieren? Dann komme bei uns vorbei und lerne uns kennen! 
mehr...
1. Quartal 2022/23
Drucktechnik
Printing Circle − Urban Printing
Claudia Blum
Esther Schena
Urban Printing, Foto: Esther Schena, 2021
Kursnummer: 5950
F+F, Bullingerstrasse 3, 8004 Zürich

An den Kursabenden wirst du verschiedene Orte erkunden und visuell erfassen. «Druck» wird zum Gestaltungsmedium. Es darf experimentiert werden mit Handskizzen und selbstgeschnittenen Druckstöcken, mit der Übernahme von Strukturen und Materialien, mit der Frottage Technik oder dem direkten Abdrucken von Objekten. Kleine Elemente werden durch Repetition zum Muster. Nach einer theoretischen und praktischen Auseinandersetzung mit grafischer Abstraktion und gedruckter Illustration werden die Drucktechniken zuerst im Atelier an der F+F geprobt, später direkt im urbanen Raum mit Moosgummi, Linolschnitt und Siebdruck durchgeführt. Die entstandenen Drucke werden zum Schluss mit japanischer Bindung individuell zu Büchern oder Heften gebunden.

Voraussetzung: Zeichnen- und Malkenntnisse empfohlen
 

Angebotsdaten

Do. 25.08.2022 18.00–21.45 Uhr
Do. 01.09.2022 18.00–21.45 Uhr
Do. 15.09.2022 18.00–21.45 Uhr
Do. 22.09.2022 18.00–21.45 Uhr
Do. 29.09.2022 18.00–21.45 Uhr
Do. 06.10.2022 18.00–21.45 Uhr
Do. 13.10.2022 18.00–21.45 Uhr
Do. 20.10.2022 18.00–21.45 Uhr
Do. 27.10.2022 18.00–21.45 Uhr
Do. 03.11.2022 18.00–21.45 Uhr
Weiterbildungskurse
Fotoreportage: Véronique Hoegger
1. Quartal 2022/23
Drucktechnik
Typografie: Werkstatt Bleisatz
Dafi Kühne
Arbeit: Anastasiya Vachshuk, 2021
Kursnummer: 5962
F+F Flurstrasse 89, Zürich

In der hauseigenen Druckwerkstatt erhältst du einen Einblick in die analoge Detailtypografie und die geschichtliche Herkunft unseres typografischen Systems. Anhand manueller Übungen mit Holzbuchstaben und Bleisatz, sowie mittels Theorie-Inputs lernst Du den Ursprung unserer typografischen Gestaltungslehre kennen und stellst eine Verbindung zur heutigen digitalen Praxis her.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig
 

Angebotsdaten

Mo. 17.10.2022 9.15–16.15 Uhr
Di. 18.10.2022 9.15–16.15 Uhr
Mi. 19.10.2022 9.15–16.15 Uhr
Do. 20.10.2022 9.15–16.15 Uhr
Weiterbildungskurse
Foto: Véronique Hoegger, 2016
Mentoring 4er
Kurssituation, 2021, Foto: Vontobel Martina
Kursnummer: 5913
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich oder nach Vereinbarung

Steckst du mitten in einem künstlerischen Projekt und weisst nicht mehr weiter? Möchtest du dich auf eine gestalterische Ausbildung vorbereiten? Oder planst du gar eine Ausstellung und hättest dazu gerne ein paar Ratschläge? Bei sämtlichen Fragen rund um künstlerisches Schaffen steht dir die F+F mit einem Mentoring-Programm begleitend zur Seite. Du buchst einfach ein Paket von 4 x 1.5 Einzellektionen und wirst einer zu deinem Anliegen passenden Fachperson zugeteilt, mit der du die Lektionen individuell vereinbarst.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.
 
Weiterbildungskurse
Foto: Véronique Hoegger, 2016
1. Quartal 2022/23
Softwarekurs
Crashkurs – Indesign, Photoshop & Illustrator
Franco Bonaventura
Screenshot Adobe, Foto: Franco Bonaventura
Kursnummer: 5905
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Du lernst von Grund auf, mit den Funktionen der Datei- und Ordnerverwaltung, wie z.B. das Arbeiten mit mehreren Programmfenstern, umzugehen. Des Weiteren machst du dich mit den Programmen und deren Einsatz zueinander vertraut. Das Verständnis dieser Beziehungen ist das A und O und gibt dir das Wissen mit, die weiteren Schritte für einfache Drucksachen zu unternehmen. Wir befassen uns mit Grundstrukturen und Layout, mit Details wie Schrift sowie mit der Organisation von Objekten auf dem Seitenformat. Praxisnahe Beispiele ermöglichen einen elementaren Einstieg in die Gestaltungsbereiche grafischer Arbeit. Das erlernte Wissen wird anhand praktischer Übungen gefestigt.

Voraussetzungen: Computergrundkenntnisse
 

Angebotsdaten

Mi. 24.08.2022 18.00–21.00 Uhr
Mi. 31.08.2022 18.00–21.00 Uhr
Mi. 14.09.2022 18.00–21.00 Uhr
Mi. 28.09.2022 18.00–21.00 Uhr
Mi. 05.10.2022 18.00–21.00 Uhr
1. Quartal 2022/23
Film
Drehbuchschreiben
Samuel Ammann
Kursnummer: 5956
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Schwerpunkte des Kurses sind Plot, Figuren- und Konfliktsetting, Szenendesign, die Layoutformatierung eines fiktionalen Drehbuches und die offenere Form der Drehvorlage für Dokumentarfilme. Praktische Übungen sowie Tipps und Tricks für den kreativen und deblockierenden Schreibprozess ergänzen das Programm. Die Auseinandersetzung mit alternativem, nonlinearem Storytelling im Lang- und Kurzspielfilm gehört als zusätzliche Reflexion ebenfalls zum Kurs. Ein weiterer Exkurs führt uns zu den Formen des Drehbuchs für Dokumentarfilme und anderen Filmgattungen.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.

Bemerkung: Der Kurs findet gemeinsam mit den Studierenden des HF-Studiengangs Film statt, Anmeldung bis zwei Wochen vor Kursstart möglich.
 
 

Angebotsdaten

Do. 08.09.2022 9.15–16.15 Uhr
Sa. 17.09.2022 9.15–16.15 Uhr
Do. 22.09.2022 9.15–16.15 Uhr
Do. 29.09.2022 9.15–16.15 Uhr
Do. 06.10.2022 9.15–16.15 Uhr
1. Quartal 2022/23
Modedesign
Modezeichnen
Monika Amrein
Kursnummer: 5960
F+F Flurstrasse 93, Zürich

Anhand des menschlichen Körpers, verschiedener Kleidungsstücke und Drapierungen auf der Büste schulst du das Auge für Linienführungen und Details. Mit Hilfe verschiedener Colorationstechniken entwickelst du aussagekräftige Modezeichnungen. Das genaue Beobachten und Skizzieren gibt dir Sicherheit beim Zeichnen und erlaubt dir Formen herauszukristallisieren und zu thematisieren. So entstehen eigenständige Ideenmuster, die wiederum thematisch gegliedert zur Kollektionsgestaltung verhelfen.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig
 
 

Angebotsdaten

Mi. 14.09.2022 9.15–16.15 Uhr
Mi. 21.09.2022 9.15–16.15 Uhr
Mi. 28.09.2022 9.15–16.15 Uhr
Mi. 19.10.2022 9.15–16.15 Uhr
Mi. 26.10.2022 9.15–16.15 Uhr
Mi. 02.11.2022 9.15–16.15 Uhr
Mi. 09.11.2022 9.15–16.15 Uhr
Mi. 16.11.2022 9.15–16.15 Uhr
Mentoring 6er
Kurssituation, Photo: Katrin Murbach, 2020
Kursnummer: 5981
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich oder nach Vereinbarung

Steckst du mitten in einem künstlerischen Projekt und weisst nicht mehr weiter? Möchtest du dich auf eine gestalterische Ausbildung vorbereiten? Oder planst du gar eine Ausstellung und hättest dazu gerne ein paar Ratschläge? Bei sämtlichen Fragen rund um künstlerisches Schaffen steht dir die F+F mit einem Mentoring-Programm begleitend zur Seite. Du buchst einfach ein Paket von 6 x 1.5 Einzellektionen und wirst einer zu deinem Anliegen passenden Fachperson zugeteilt, mit der du die Lektionen individuell vereinbarst.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.

Dieses Angebot: 6 x 1.5 Lektionen (Material nicht inbegriffen)
 
1. Quartal 2022/23
Fotografie
Ausstellungsbesuche
Josiane Imhasly
Bild: Stöcklin
Kursnummer: 5955
Kunstinstitutionen in Zürich (gemäss Detailprogramm)

Ausstellungen sind Orte der Inspiration, Information und kritischen Reflexion. Der gemeinsame Besuch von Fotografie- und Kunstausstellungen – in Kunstmuseen, Kunsthallen, Galerien oder Offspaces – bietet die Gelegenheit, diverse künstlerische Positionen und kuratorische Ansätze kennenzulernen. Die vielfältige Schweizer Ausstellungslandschaft bietet zahlreiche Anknüpfungspunkte für die eigene Arbeit. Im Zentrum des Kurses steht die Diskussion über das Gezeigte und die Entwicklung einer eigenen Haltung zum Gesehenen, wodurch das Sprechen über künstlerische Inhalte trainiert wird.


Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.

Bemerkung: Der Kurs findet gemeinsam mit den Studierenden des HF-Studiengangs Fotografie statt, Anmeldung bis zwei Wochen vor Kursstart möglich.
 
 

Angebotsdaten

Di. 06.09.2022 9.15–16.15 Uhr
Mi. 02.11.2022 13.15–16.15 Uhr
Mi. 30.11.2022 13.15–16.15 Uhr
Mi. 14.12.2022 9.15–16.15 Uhr
Weiterbildung