Startseite
Schule für Kunst
und Design
Flurstrasse 89
8047 Zürich
+41 44 444 18 88
info@ffzh.ch
Startseite
F+F Jahresprogramm 2017/18
Fotoreportage, Véronique Hoegger
Das F+F Portrait- & Jahresprogramm sowie das Weiterbildungskursprogramm für das Schuljahr 2017/18 stehen hier zum downloaden bereit.
Startseite
F+F Aufnahmetermine und Anmeldungen für's Schuljahr 2017/18
Jugendkurse
Sommerkurs ausgebucht. Online anmelden für alle späteren Ferien- und Semesterkurse im Schuljahr 2017/18.

Vorkurs/Propädeutikum
Nur noch wenige Ausbildungsplätze frei! Prüfungsanmeldungn bitte direkt ans Sekretariat 044 444 18 88 oder per E­-Mail.

Vorkurs, berufsbegleitend
Einstieg 1. Quartal: 21. August 2017
Anmeldung bis: 24. Juli 2017 mit diesem Formular per E­-Mail

Fachklasse Fotografie EFZ/BM
Nur noch wenige Ausbildungsplätze frei! Fragen zum Aufnahmeverfahren bitte direkt ans Sekretariat 044 444 18 88 oder per E­-Mail.

Studiengänge HF:
An der F+F kannst du – auch ohne Matur! – studieren und mit dem HF-Diplom abschliessen:
 
Fotografie HF
Aufnahmegespräche werden laufend geführt – jetzt anmelden mit diesem Formular per E­-Mail

Kunst HF
Aufnahmegespräche werden laufend geführt – jetzt anmelden mit diesem Formular per E­-Mail

Modedesign HF
Aufnahmegespräche werden laufend geführt – jetzt anmelden mit diesem Formular per E­-Mail

Visuelle Gestaltung HF 
Aufnahmegespräche werden laufend geführt – jetzt anmelden mit diesem Formular per E­-Mail

Sommerateliers in der Langmatt
Woche 1: 31.07.–04.08.2017
Woche 2: 07.–11.08.2017
Anmelden bis: 3. Juli 2017

Gestalterische Weiterbildungskurse
Die nächsten Kurse starten ab 21. August 2017.
Online anmelden bis: 24. Juli 2017 oder mit diesem Formular per E­-Mail.
 
Die F+F Schule für Kunst und Design ist nach­weisbar eine der besten Alternativen zu den Ausbildungen der Schweizer Fachhochschu­len. Alle Berufsausbildungen sind staatlich anerkannt. Jährlich sind über 200 Studierende an der F+F eingeschrieben, rund 400 Personen besuchen Kurse.

Jetzt anmelden!
Bei weiteren Fragen steht dir das Sekretariat gerne telefonisch unter 044 444 18 88 zur Verfügung.
Startseite
Was ist die F+F
Die F+F Schule für Kunst und Design ist die grösste private Kunst- und Gestaltungsschule der Schweiz. Die Abspaltung der Klasse Form und Farbe von der Kunstgewerbeschule Zürich führte 1971 zur Gründung der F+F Schule für experimentelle Gestaltung. Neben einem offenen Kunststudium fanden Kurse als Abendschule statt, später kam der gestalterische Vorkurs hinzu. Das Ausbildungsangebot erweiterte sich in Richtung Gestaltung, so dass auf Grundstufe die beiden Fachklassen Fotografie und Grafik, auf Stufe Höhere Fachschule die Studiengänge Film, Fotografie, Kunst, Modedesign und Visuelle Gestaltung angeboten werden. Alle Berufsausbildungend der F+F sind heute staatlich anerkannt und Studierende sind daher in ihren Herkunfskantonen grundsätzlich stipendienberechtigt.
Das bekannte Kursangebot für Erwachsene – seit neuem auch für Jugendliche – gehört zur F+F, die sich als Bildungsinstitution in Zürich bestens etabliert hat.

Die Schule wird von einer durch die Stadt Zürich mit ins Leben gerufenen und nicht profitorientierten Stiftung getragen. Sie erhält Betriebsbeiträge der Stadt Zürich und Subventionen aus dem HFSV-Konkordat, dem alle Schweizer Kantone und das Fürstentum Lichtenstein angehören. Gegenwärtig besuchen 200 Studierende die Schule, gleichzeitig besuchen jährlich rund 500 Personen Weiterbildungskurse.

Die F+F Schule für Kunst und Design ist als einzige nicht-staatliche Institution Mitglied von swiss design schools, der Direktorenkonferenz der Schulen für Gestaltung Schweiz. Sie ist auch Mitglied der Konferenz der Höheren Fachschulen HF der Schweiz. Sie verfügt über das eduQua-Zertifikat und nimmt am internationalen Austauschprogramm Swiss-European Mobility Programme (ehemals Erasmus) teil. Die Schule selber und ihre Schulleitungsmitglieder sowie zahlreiche Dozierende sind dank Mitgliedschaften in gestalterischen Berufsverbänden und Organisationen der Arbeitswelt in der Kunst- und Designszene bestens vernetzt.
weiter...
Startseite
Stundenplan
Der Stundenplan fürs Schuljahr 2017/18 ist aufgeschaltet. Er kann nach Abteilungen gefiltert angeschaut werden und das funktioniert auch auf mobilen Geräten..
Das Plakat
Peter Frey
Zara Velchev, Das Plakat, 2015
Frühlingssemester 2017
Kursnummer: 3804
Projekt
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Plakate lassen sowohl eine Lektüre aus Distanz wie eine Lektüre aus der Nähe zu. Die Feinstordnung steht auch immer im plakativen Ganzen und nimmt Einfluss auf die Fernwirkung.
mehr...
Biotopia
Vernissage
30.03.2017, 19.00 Uhr
Ausstellung
31.03.–30.07.2017
Workshop
29.04.2017, 11.00–17.00 Uhr
Kunsthalle Mainz
Baggenstos/Rudolf (F+F Kunst Alumni) zeigen ihre neue Installation Young Breeds an der Gruppenausstellung Biotopia in der Kunsthalle Mainz.
mehr...
Einführung Siebdruck
Yves Sablonier
Frühlingssemester 2018
Kursnummer: 4036
Pooling
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Während einem Tag lernst du die wichtigsten Möglichkeiten, die Abläufe in der Werkstatt, die Geräte, Werkzeuge und Handgriffe kennen.
mehr...
Der Catwalk des Schamanen oder drei Haikus für die Wahrsagerin
Klöntal Triennale
28.05.–24.09.2017
Sarah Burger leitet das Projekt Der Catwalk des Schamanen oder drei Haikus für die Wahrsagerin und findet im Rahmen der Klöntal Triennale ab September 2017 statt.
mehr...
Kollektionsentwicklung
Sabine Portenier
Gina Schmid, Kollektionsentwicklung, Foto: Pascale Florio
Herbstsemester 2017/18
Kursnummer: 4112
Seminar

Das Seminar beleuchtet das Thema Kollektionsentwicklung von verschiedenen Gesichtspunkten aus. Wie wichtig ist die Inspiration beim Entwickeln?
mehr...
Tbilisi artist residency
01.04.–31.07.2017
Center of Contemporary Art, 51 Dimitri Uznadze St, Tbilisi 0102, Georgia
Sabine Hagmann, Künstlerin und F+F Leiterin gestalterischer Vorkurs/Propädeutikum, kann dank einem Künstler_innen-Stipendium der Stiftung BINZ39 während vier Monaten in Tbilisi/Georgien arbeiten.
mehr...
Nature vivante
Vernissage
Fr. 26.05.2017, 18.30 Uhr
Ausstellung
27.5.–10.09.2017
Galerie Weiertal, Rumstalstrasse 55, 8408 Winterthur
F+F Vorkurs im Modulsystem Alumnus Thomas Widmer stellt seine grossformatige Eitempera- und Tuschearbeiten in der Galerie Weiertal aus.
mehr...
Frankental Projekt – Time will tell
Frankental
Es ist einiges in Bewegung im Frankental. Mit der nächsten Aktion des GZ Höngg/Rütihof soll die urbane Bevölkerung angesprochen werden. Geplant ist eine «Künstlerische Intervention» in Zusammenarbeit mit der F+F, die Herbst 2017 während einiger Tage das Frankental mit Installationen oder Performances bespielt.
mehr...
Film: Basis
Claudia Bach
1. Quartal 2017/18
Kursnummer: 3817
Film
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

An jedem Kursabend steht ein anderer Aspekt des «bewegten Bildes» im Fokus: die Anfänge des Films und optische Apparaturen, Animation und Video. Die Herangehensweise ist eine offene und experimentelle, inspiriert etwa vom Pioniergeist Georges Méliès' oder von der Arbeitsweise des Künstlerduos Fischli/Weiss.
mehr...
Pop-Ups
Vernissage
Sa. 01.07.2017
Ausstellung
02.07.–24.09.2017
Museumsnacht
Sa. 16.09.2017, 20.00–22.00 Uhr
Treff bei Kasten 1, Ticketeria Bahnhof
Pop-Ups – sechs temporäre Stadtbauten in Schaffhausen von Markus Weiss an der Schnittstelle von Architektur und Kunst laden zum Entdecken neuer Räume.
mehr...
F+F Förderpreis 2017
Antonino Russo, Visuelle Gestaltung HF
Der Stiftungsrat der F+F vergab dieses Jahr zum ersten Mal den mit CHF 4 000.– dotierten Förderpreis für eine Diplomarbeit der HF (Höhere Fachschule) Studiengänge.
mehr...
Startseite
Infomaterial
Du möchtest detaillierte Informationen zu den Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten an der F+F bestellen? Dann geht's hier lang...
Zeichnen im Park: Das weisse & das grüne Blatt
Markus Weiss
Sommerateliers 2017
Kursnummer: 3909
Zeichnen
Museum Langmatt, Römerstrasse 30, 5401 Baden

Worin liegt die Faszination, sich im Schatten eines Parks zu installieren, in die Baumkronen zu schauen, den vielfältigsten Formen nachzuspüren und diese zu zeichnen?
mehr...
Manor Kunstpreis Schaffhausen 2017
Vernissage & Preisverleihung
Di. 04.07.2017, 18.30 Uhr
Ausstellung
05.07.–24.09.2017
Museum zu Allerheiligen, Klosterstrasse 16, 8200 Schaffhausen
Alexandra Meyer (F+F VKM Alumna) wird der Manor Kunstpreis Schaffhausen verliehen.
mehr...