Weiterbildungskurse
Kursangebot & Anmeldung gestalterische Weiterbildungskurse
Ab Montag, 8. Juni 2020 nimmt die F+F den Schulbetrieb wieder auf. Der Präsenzunterricht findet, unter Berücksichtigung der Schutzmassnahmen, wieder regulär an der Schule statt.

Sommerateliers 2020
13. bis 17. Juli 2020 20. bis 24. Juli 2020 1. Quartal 2020/21 (Q1)
17. August bis 1. November 2020
Anmeldung bis: 20. Juli 2020

Vorkurs berufsbegleitend Basics Projects & Skills Club & Circles One-to-one Join-ins Online-Anmeldung
Direkt über den Anmeldelink der jeweiligen Kursausschreibung. Kurse können mit der Kurs Nummer oder dem Titel über das Suchfeld der Website gefunden werden. Anmeldungen sind auch noch bis kurz vor jeweiligem Kursstart möglich, sofern freie Plätze zur Verfügung stehen.

Gerne berät dich unser Sekretariat telefonisch von Mo.–Fr. von 9.00–12.00 und von 14.00–17.00 Uhr unter 044 444 18 88.


Fragen und Anliegen kannst du uns auch per E-mail übermitteln oder du bestellst dir dein gewünschtes Infomaterial über diesen Link direkt nach Hause.

Weiterbildungskurse
Weiterbildungskurse
Die F+F bietet Weiterbildungskurse in den Bereichen Bildende Kunst, Gestaltung und Kunsttheorie an. Die Kurse starten viermal jährlich und dauern in der Regel acht bis zehn Wochen.

Die F+F-Weiterbildungskurse eignen sich für Personen, die sich praxisnah mit Kunst und Design auseinandersetzen wollen. Die Teilnehmer*innen werden in ihrem künstlerischen Schaffen unterstützt und befähigt, Fragestellungen zu präzisieren und eigene Arbeitsprozesse aufzubauen.

Die Weiterbildung kann an die Vorbildung angepasst und nach eigenen Möglichkeiten gestaltet werden. In den Basiskursen wird künstlerisch gestalterisches Basiswissen vermittelt, das in Aufbaukursen – z. B. im Zeichnen, Malerei, Grafische Gestaltung, Dreidimensionale Gestaltung, Modedesign oder Film – vertieft werden kann. Ideal für Berufstätige, findet die Weiterbildung mehrheitlich an Abenden und Samstagen statt. Die Kurse können einzeln gebucht oder modular zu einem berufsbegleitenden Vorkurs kombiniert werden.

Weiterbildungskurse
Aus dem grossen Spektrum der F+F-Weiterbildungsangebote kannst
du dir dein individuelles Kursprogramm zusammenstellen. Falls du wenige Vorkenntnisse hast, empfiehlt es sich, zunächst einige Basiskurse zu absolvieren (s. unten). In der gestalterischen Praxis und einem experimentierfreudigen Unterricht werden deine Talente und Fähigkeiten in einem spannenden Umfeld gefördert. Dabei wird der Austausch in der Gruppe ebenso gepflegt wie die Reflexion über die entstandenen Arbeiten.

Vorkurs berufsbegleitend
Die Grundausbildung ist so ausgelegt, dass sie berufsbegleitend absolviert werden kann. Du besuchst eine vorgegebene Anzahl Kurse sowie das Ausbildungsmodul Studienpool. In diesem Modul werden übergeordnete Fragen zu Kunst und Gestaltung
und zu den dazugehörenden Prozessen thematisiert. Im Vorkurs ist dein Interesse für zeitgenössische Fragen sehr erwünscht. Du lernst zu recherchieren, ein Netzwerk aufzubauen und du besuchst Künstlerateliers sowie Ausstellungen. In einer Projektwoche hast du die Möglichkeit in Atelieratmosphäre zu experimentieren und dich auszutauschen. Mit der Abschlussarbeit festigst du deine gestalterischen Kenntnisse zu einem soliden Fundament und du formulierst eine individuelle Position.

Basiskurse
In den Basiskursen führen dich die Dozierenden mit Übungen in ein Handwerk ein und sie begleiten dich bei der gestalterischen Umsetzung
der erlernten Techniken. Die entstehenden Arbeiten werden zusammen mit den Kursteilnehmer*innen besprochen. So baust du dir dein Wissen über Kunst und Design auf und erarbeitest dir sowohl praktische als auch theoretische Fertigkeiten, die du
in einem Aufbaukurs einbringen und anwenden kannst.

Project & Skills
Die vertiefenden Aufbaukurse erfordern deine Offenheit, sich auf experimentelle gestalterische Vorgänge einzulassen. Damit schärfst du deine gestalterische Haltung und stärkst deine Fähigkeit konzeptionell zu denken. Eigenständiges und kritisches Handeln ist ebenso gefragt. Aufbauend auf deinem Wissen, erweiterst du im Austausch mit den Kursteilnehmer*innen deine Fähigkeiten. Ziel ist es, eine eigene visuelle Sprache zu entwickeln.

Clubs & Circles
Du teilst deine kreative Seite gerne mit Gleichgesinnten und möchtest dich über längere Zeiträume praktisch und theoretisch mit Kunst und Design auseinandersetzen. Diese Module sind so aufgebaut, dass sie kontinuierlich besucht werden können. Du lässt dich in deinem individuellen Vorhaben begleiten und findest deine persönliche gestalterische Handschrift. Du verfeinerst deine Kenntnisse und lässt dich von den Inputs der Dozent*innen inspirieren. Geniesse den diskursiven Austausch und verankere dich noch mal neu in der Kulturstadt Zürich.

One-to-one
Die F+F bietet Kunstschaffenden, Designer*innen und Interessierten professionelle Begleitung in allen künstlerischen und gestalterischen Fragen. Im persönlichen Mentoring kannst du deine gestalterischen Fragen zur Sprache bringen. Es bringt dich in deinem Prozess weiter und du gelangst effizienter und professioneller zum Ziel. Du buchst ein Package von sechs, neun oder zwölf Mentoringstunden. Ausgehend von deinen Fragen wird dir ein*e entsprechende*r Mentor*in zur Seite gestellt. Termine vereinbarst du mit ihr/ihm direkt.

Sommer- & Winterateliers 
Nutze die sommerliche Energie für eine erfrischende Weiterbildung
oder nimm die winterliche Stille zum Anlass, deine Kreativität mit belebenden Inputs zu versorgen. Die F+F- Sommer- und Winterateliers sind einwöchige Workshops, die jeweils im Juli, respektive im Februar stattfinden. Unter der Leitung renommierter Künstler*innen und Designer*innen entdeckst und erprobst du unterschiedliche kreative Arbeitsmethoden: Malerei, dreidimensionale Gestaltung, Drucktechnik, Fotografie und Film, grafische Gestaltung, Modedesign oder Zeichnen. Detaillierte Informationen zu den Sommer- und Winterateliers findest du hier.

Join-ins
Einzelne Seminare der HF-Studiengänge stehen Interessierten offen, die sich in einem Fachgebiet einarbeiten oder sich weiterbilden möchten. Der Unterricht wird gemeinsam mit den Studierenden der entsprechenden Studiengänge besucht. Die Durchführung der Kurse ist garantiert. Eine Anmeldung ist bis zwei Wochen vor Kursstart möglich.

Folge uns 
Facebook
Instagram
Weiterbildungskurse
Zeichnen Basis
Markus Weiss
Kursnummer: 5050
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Die Grundlagen des Zeichnens sind vielfältig und die verschiedenen Techniken greifen ineinander. Dazu gehören schauen und beobachten, Erfahrungen mit unterschiedlichen Techniken sammeln sowie ein brauchbares Vokabular erlernen, um Zeichnungen beschreiben und beurteilen zu können.

Im Kurs werden dir die verschiedensten Facetten des gezeichneten Bildes präsentiert. Du wirst ermutigt, jedes Mal aufs Neue dein eigenes Tun zu entdecken und zu reflektieren. Einfache Hilfestellungen sensibilisieren dich für das Eigene und das Andere. Das kunterbunt zusammengewürfelte Programm führt dich vom perspektivischen Zeichnen zum Akt, vom strengen Schwarz-Weiss zum Bunt-Amüsanten, vom Kalkulierbaren zum Experimentellen und vom existenziellen Kampf zum freudigen Spiel. Du wirst die Freude am Zeichnen entdecken.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.
 

Angebotsdaten

Mi. 03.02.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 10.02.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 17.02.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 24.02.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 03.03.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 10.03.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 17.03.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 24.03.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 31.03.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 07.04.2021 18.00–21.00 Uhr
Vom Objekt zur Serie
Martinka Ali
Kursnummer: 5075
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Mit der Gusstechnik wird aus einem einzelnen Objekt eine Serie. Ob Gips-, Kunststoff-, oder Wachsguss – die Silikonabformung eines harten Gegenstandes oder eines weichen Tonmodells ist eine spannende und leicht zu erlernende Technik.

Zuerst stellst du ausgehend von einem harten Gegenstand ein Silikonnegativ her. Danach lässt du deiner Kreativität freien Lauf und modellierst ein Objekt aus Ton, woraus ebenfalls eine Negativform entsteht. Ist erst einmal eine Gussform hergestellt, kann der Gegenstand in beliebiger Anzahl reproduziert werden. Die Duplikate können mit unterschiedlichen Materialien wie Gips, Wachs oder Kunststoff gegossen werden. Beispiele aus der bildenden Kunst und aus verschiedenen gusstechnischen Gebieten dienen als Input und unterstützen den Arbeitsprozess. In der Auseinandersetzung mit Objekt und Raum wird das Formempfinden sensibilisiert und das räumliche Vorstellungsvermögen gefördert.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.
 

Angebotsdaten

Mo. 22.02.2021 9.00–16.00 Uhr
Di. 23.02.2021 9.00–16.00 Uhr
Mi. 24.02.2021 9.00–16.00 Uhr
Do. 25.02.2021 9.00–16.00 Uhr
Fr. 26.02.2021 9.00–16.00 Uhr
Weiterbildungskurse
Fotoreportage: Véronique Hoegger
Weiterbildungskurse
Fotoreportage: Véronique Hoegger
Weiterbildungskurse
Painters Club – Technik & Austausch
Diana Dodson
Kursnummer: 5043
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Setze deine Bildideen um und erhalte spannende Einblicke in die Malerei der Gegenwart. Stärke dabei deine Wahrnehmungs- und Ausdrucksfähigkeit und erweitere deine eigene malerische Praxis.

Ob in Öl, Acryl, Gouache oder Mischtechnik – dieser Tageskurs ermöglicht dir eine vertiefte Auseinandersetzung mit eigenen Malprojekten – von der Idee bis zur adäquaten Umsetzung. Zwischen Aktion und Reaktion, Intuition und Kalkül erweiterst du deine Kenntnisse zu Komposition und Technik und verfestigst das Handwerk der Malerei. Auf experimentellen Pfaden erprobst du neue Möglichkeiten des Ausdrucks. Im Austausch über Form, Inhalt und Kontext schärfst du deine Bildkompetenzen und lässt dich inspirieren von ausgewählten Positionen der Gegenwartskunst.

Voraussetzung: Kurs Form & Farbe Basis wird empfohlen.
 

Angebotsdaten

Fr. 06.11.2020 9.30–16.30 Uhr
Fr. 13.11.2020 9.30–16.30 Uhr
Fr. 20.11.2020 9.30–16.30 Uhr
Fr. 27.11.2020 9.30–16.30 Uhr
Fr. 04.12.2020 9.30–16.30 Uhr
Fr. 11.12.2020 9.30–16.30 Uhr
Idee, Form, Aussage!
Jeannine Herrmann
Idee Form Aussage!, 2019, Foto: Claudia Breitschmid
Kursnummer: 5023
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Grafik Design ist die konzeptbasierte Visualisierung einer Botschaft. Als Einstieg ins Studium erprobst du die Mittel, mit welchen visuelle Botschaften operieren und wie dabei Form und Inhalt zusammenspielen.

Anhand exemplarischer Aufgabenstellungen erforschst du die Grundlagen der Visuellen Kommunikation: Wie mache ich eine Idee sichtbar? Wie setze ich Reduktion und Dramaturgie, Wiederholung und Abstraktion systematisch ein, um eine Botschaft «zum Leuchten» zu bringen? Du erprobst die visuelle Sammlung als Inspirationsquelle und den Umgang mit vorgegebenem Material. Ziel ist es, ein Bewusstsein für den konzeptionellen und gestalterischen Arbeitsprozess im Grafik Design zu entwickeln: von der Idee und Recherche über die Skizze und den Entwurf bis zur Auswahl, Präzisierung und Realisation.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.

Bemerkung: Der Kurs findet gemeinsam mit den Studierenden des HF-Studiengangs Visuelle Gestaltung statt, Anmeldung bis zwei Wochen vor Kursstart möglich. Neben den Unterrichtstagen sollen folgende Tage für Selbststudium reserviert werden: 4./7./14./21./28. September, 5. Oktober 2020.
 

Angebotsdaten

Di. 01.09.2020 13.15–16.15 Uhr
Di. 08.09.2020 9.15–16.15 Uhr
Di. 15.09.2020 9.15–16.15 Uhr
Di. 22.09.2020 9.15–16.15 Uhr
Di. 29.09.2020 9.15–16.15 Uhr
Di. 06.10.2020 9.15–16.15 Uhr
Mentoring
Kursnummer: 5074
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich oder nach Vereinbarung

Die F+F bietet Kunstschaffenden, Designer*innen und weiteren Interessierten professionelle Begleitung in allen künstlerischen und gestalterischen Fragen. Dank des persönlichen Mentorings gelangst du effizient und professionell an dein Ziel.

Steckst du mitten in einem künstlerischen Projekt und weisst nicht mehr weiter? Möchtest du dich auf eine gestalterische Ausbildung vorbereiten? Oder planst du gar eine Ausstellung und hättest dazu gerne ein paar Ratschläge? Bei sämtlichen Fragen rund um künstlerisches Schaffen steht dir die F+F mit einem Mentoring-Programm begleitend zur Seite. Du buchst einfach ein Paket von Einzellektionen und wirst einer zu deinem Anliegen passenden Fachperson zugeteilt, mit der du die Lektionen individuell vereinbarst.

Dauer, Daten & Kosten:
Dieses Angebot: 4 x 1.5 Lektionen (Material nicht inbegriffen)

Weitere Möglichkeiten, dafür bitte per E–Mail Kontakt aufnehmen:
6 x 1.5 Lektionen, CHF 900.– (Material nicht inbegriffen)
8 x 1.5 Lektionen, CHF 1’080.– (Material nicht inbegriffen)
 
Weiterbildungskurse
Form & Farbe Basis
Diana Dodson
Kursnummer: 5063
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

In der Auseinandersetzung mit der sichtbaren Wirklichkeit und bei der Visualisierung von Ideen kommen Elemente der Bildgestaltung zum Einsatz. Lerne Form, Farbe und Komposition als Darstellungs- und Ausdrucksmöglichkeit kennen und wende sie bewusst an.

Im Spiel mit den bildnerischen Mitteln erkundest du Aspekte wie Formqualität, Farbwirkung, Bildraum, Kontraste und Ordnungsprinzipien. Als Voraussetzung für jede gestalterische Tätigkeit geht es um die Schulung der Wahrnehmung, die Sensibilisierung für bildnerische Strategien und die Aneignung eines differenzierten Vokabulars zwecks Reflexion und Austausch. Der experimentelle Umgang mit unterschiedlichsten Techniken, Materialien und Methoden dient dazu, deine eigene Bildsprache zu entdecken und zu erweitern. Innerhalb der Komposition erkennst du komplexe Form- und Farbzusammenhänge und setzt deine Kenntnisse der Farbwahrnehmung und Farbenlehre gezielt um.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.
 

Angebotsdaten

Di. 20.04.2021 18.00–21.45 Uhr
Di. 27.04.2021 18.00–21.45 Uhr
Di. 04.05.2021 18.00–21.45 Uhr
Di. 18.05.2021 18.00–21.45 Uhr
Di. 25.05.2021 18.00–21.45 Uhr
Di. 01.06.2021 18.00–21.45 Uhr
Di. 08.06.2021 18.00–21.45 Uhr
Di. 15.06.2021 18.00–21.45 Uhr
Tour d’Horizon – Kunstbegegnungen in Zürich
Nadja Baldini
Kursnummer: 5071
Kunstinstitutionen in Zürich (gemäss Detailprogramm)

Du besuchst Orte der Kunst- und Kulturproduktion in Zürich und Umgebung.

Gemeinsam mit Gleichgesinnten entdeckst du Institutionen, Galerien und Off-Spaces, Ateliers und Archive. Du verfolgst das aktuelle Ausstellungsgeschehen und wirfst gleichzeitig einen Blick hinter die Kulissen. Dabei trittst du in einen kritischen Dialog mit den Akteur*innen und reflektierst die unterschiedlichen Aspekte der Kunst- und Kulturproduktion, ausgehend von der Entstehung, über die Rezeption bis zu Zusammenhängen der Veröffentlichung von Kunst. Damit erweiterst du deine Kunstkompetenz.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig, der Basiskurs Kunstgeschichten wird empfohlen.

Bemerkung: Zu den Kosten muss mit ca. zzgl. CHF 40.– für Eintritte gerechnet werden.
 

Angebotsdaten

Fr. 23.04.2021 10.00–11.40 Uhr
Fr. 30.04.2021 10.00–11.40 Uhr
Fr. 07.05.2021 10.00–11.40 Uhr
Fr. 21.05.2021 10.00–11.40 Uhr
Fr. 28.05.2021 10.00–11.40 Uhr
Fr. 04.06.2021 10.00–11.40 Uhr
Fr. 11.06.2021 10.00–11.40 Uhr
Weiterbildungskurse
Project Fotografie – Montage der Wirklichkeit
Françoise Caraco
Foto: Françoise Caraco
Kursnummer: 5017
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Du gestaltest mittels der Fotografie ungewohnte und irritierende Bildwirklichkeiten, lernst Bildkompositionen zu entwickeln und wie die Welt für dich und andere aussehen könnte.

Mit deiner Kamera entstehen fiktive, illusionäre Welten. Du lernst unterschiedliche Stile und Techniken kennen, mit denen Fotograf*innen wie Jeff Wall, Cindy Sherman oder Anna und Bernhard Blume inszenierte Wirklichkeiten erzeugen. Mit den Mitteln der Fotografie und Bildgestaltung, primär ohne elektronische Nachbearbeitung, gelingt es dir, Gegenstände, Personen oder Landschaften in flüchtiger oder übersteigerter Präsenz in Szene zu setzen. Du erprobst Wirkungen der Unter- oder Überbelichtung, Bewegungsunschärfe, Langzeit- oder Doppelbelichtung. Zum Abschluss wirst du die entstandenen Fotos in einer kleinen Ausstellung oder in einem Buch präsentieren.

Voraussetzung: Kurs Fotografie Basis oder gleichwertige Kenntnisse.
 

Angebotsdaten

Mo. 17.08.2020 18.00–21.45 Uhr
Mo. 24.08.2020 18.00–21.45 Uhr
Mo. 31.08.2020 18.00–21.45 Uhr
Mo. 07.09.2020 18.00–21.45 Uhr
Mo. 21.09.2020 18.00–21.45 Uhr
Mo. 28.09.2020 18.00–21.45 Uhr
Mo. 19.10.2020 18.00–21.45 Uhr
Mo. 26.10.2020 18.00–21.45 Uhr
Weiterbildungskurse
Crash Kurs – Zeichnen
Karoline Schreiber
Kursnummer: 5079
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Grundfähigkeiten des Zeichnens besitzen wir alle. Verschiedene kognitive Mechanismen verhindern jedoch, dass wir intuitiv davon Gebrauch machen können. In diesem Crash-Kurs lernst du, diese Hürde zu überwinden.

Zeichnen ist ein schönes Hobby, aber auch ein wichtiges Kommunikationsmittel, ein unersetzliches Werkzeug bei der Projektentwicklung und ein unbestrittenes Medium des künstlerischen Ausdrucks. Beim Zeichnen spielen Vorstellungen und Erwartungen an Objekte und an die Umwelt eine wichtige Rolle. Mit Hilfe des Diskurses über die eigene Wahrnehmung erlernst du sowohl ein bewussteres Sehen, als auch das Darstellen und Projizieren der Welt mit Hilfe der Zeichnung. Durch zahlreiche Übungen werden dir Techniken des Handwerks vermittelt und du lernst Grundlagen der Perspektivenlehre, der Volumenbildung sowie der Anatomie kennen. Während der intensiven Woche gewinnst du neues Vertrauen in deine Fähigkeiten und nach dem Kurs kannst du Zeichnen nach deinen Bedürfnissen einsetzen und vertiefen.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.
 

Angebotsdaten

Mo. 22.02.2021 9.00–16.00 Uhr
Di. 23.02.2021 9.00–16.00 Uhr
Mi. 24.02.2021 9.00–16.00 Uhr
Do. 25.02.2021 9.00–16.00 Uhr
Fr. 26.02.2021 9.00–16.00 Uhr
Weiterbildungskurse
Project Print – Urban Printing
Claudia Blum
Esther Schena
Kursnummer: 5066
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich und extern

Ein Ort – was macht ihn aus, worin widerspiegelt sich sein Charakter? Druck Eindruck, Ausdruck, Impressionen: Verschiedene Orte der Stadt Zürich dienen dir als Inspiration, als Schauplatz für eine intensive Auseinandersetzung mit dem «Druck» als Gestaltungsmedium.

Jeder Ort beherbergt eine eigene Welt von Landschaft oder Architektur, eine Welt von Gegenständen, Materialien, Personen und Bedeutungen, die du in analogen Techniken aufnimmst und wiedergibst. Du experimentierst mit Handskizzen und selbstgeschnittenen Druckstöcken, mit Strukturen und Materialien, mit Frottage-Technik oder direktem Abdrucken von Objekten. Nach einer theoretischen und praktischen Auseinandersetzung mit grafischer Abstraktion und gedruckter Illustration wird ein Ort visuell erfasst. Die drucktechnischen Experimente werden zuerst im Atelier an der F+F geprobt, später direkt vor Ort mit Moosgummi, Linolschnitt und mobiler Siebdruckwerkstatt umgesetzt. Die Drucke werden zum Schluss mit japanischer Bindung individuell zu Büchern oder Heften gebunden.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.
 

Angebotsdaten

Mi. 21.04.2021 18.00–21.45 Uhr
Mi. 28.04.2021 18.00–21.45 Uhr
Mi. 05.05.2021 18.00–21.45 Uhr
Mi. 12.05.2021 18.00–21.45 Uhr
Mi. 19.05.2021 18.00–21.45 Uhr
Mi. 26.05.2021 18.00–21.45 Uhr
Mi. 02.06.2021 18.00–21.45 Uhr
Mi. 09.06.2021 18.00–21.45 Uhr
I want to break the order of things – Blicke, Video und Körper
Katja Lell
Bild: Riikka Tauriainen, entstanden im Seminar von Riikka Tauriainen und Katja Lell, Universität zu Köln, Mai 2018
Kursnummer: 5031
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Ausgehend von queer-feministischen, künstlerischen Videos und Filmen soll in diesem Seminar eine kollektive Videoperformance erarbeitet werden. Let’s sing, dance and feel our bodies!

Das Medium Video bot seit den 1970er-Jahren Freiräume, um an Darstellungen von Sexualität und Körperlichkeit zu forschen. Abseits von Kino und Fernsehen, wurde in Video-Installationen und Video-Performances daran gearbeitet neue Blicke auf Körper und «neue Körpersprache[n]» (Friederike Pezold, 1983) zu entwickeln. Das Erfinden neuer Körpersprachen und Blickverhältnisse durch eine ästhetische Forschung im Medium Video soll im Mittelpunkt des Seminars stehen. Entlang einzelner queer-feministischen Video- und Filmarbeiten werden kollektive Videoperformances erarbeitet.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.

Bemerkung: Der Kurs findet gemeinsam mit den Studierenden des HF-Studiengangs Kunst statt, Anmeldung bis zwei Wochen vor Kursstart möglich.
 

Angebotsdaten

Mo. 28.09.2020 9.15–16.15 Uhr
Di. 29.09.2020 9.15–16.15 Uhr
Mo. 05.10.2020 9.15–16.15 Uhr
Di. 06.10.2020 9.15–16.15 Uhr
Weiterbildungskurse
Project Film – Forward
Silvan Hillmann
Kursnummer: 5052
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Für die Realisierung deines Kurzfilms gehst du von deiner Beziehung zu einem von dir gewählten Raum, Ort oder Gebäude aus. Du erweiterst dein Repertoire im Umgang mit dem Medium Film und arbeitest an einer eigenen Form- und Bildsprache.

Du erhältst Einblick in Filme und Kunstwerke, die das Verhältnis von Bewegung, Körper und der sie umgebenden Räume untersuchen. Wir besprechen diese gemeinsam und lernen dabei, Architektur als Zugang für erzählerische Strukturen im Film kennen.

Du entwirfst und verdichtest deine filmische Idee und setzt diese alleine oder kollaborativ um. Bei diesem Prozess begleiten wir dich inhaltlich und technisch in Einzel- und Gruppengesprächen. Am Ende des Kurses präsentierst du deinen Film in unserem improvisierten Kino oder als Teil einer begehbaren Installation.

Voraussetzung: Kurs Film Basis oder gleichwertige Kenntnisse.
 

Angebotsdaten

Mi. 03.02.2021 18.00–21.15 Uhr
Mi. 10.02.2021 18.00–21.15 Uhr
Mi. 17.02.2021 18.00–21.15 Uhr
Mi. 24.02.2021 18.00–21.15 Uhr
Mi. 03.03.2021 18.00–21.15 Uhr
Sa. 06.03.2021 9.30–17.30 Uhr
Mi. 10.03.2021 18.00–21.15 Uhr
Mi. 17.03.2021 18.00–21.15 Uhr
Tour d’Horizon – Kunstbegegnungen in Zürich
Nadja Baldini
Kursnummer: 5021
Kunstinstitutionen in Zürich (gemäss Detailprogramm)

Du besuchst Orte der Kunst- und Kulturproduktion in Zürich und Umgebung.

Gemeinsam mit Gleichgesinnten entdeckst du Institutionen, Galerien und Off-Spaces, Ateliers und Archive. Du verfolgst das aktuelle Ausstellungsgeschehen und wirfst gleichzeitig einen Blick hinter die Kulissen. Dabei trittst du in einen kritischen Dialog mit den Akteur*innen und reflektierst die unterschiedlichen Aspekte der Kunst- und Kulturproduktion, ausgehend von der Entstehung, über die Rezeption bis zu Zusammenhängen der Veröffentlichung von Kunst. Damit erweiterst du deine Kunstkompetenz.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig, der Basiskurs Kunstgeschichten wird empfohlen.

Bemerkung: Zu den Kosten muss mit ca. zzgl. CHF 40.– für Eintritte gerechnet werden.
 

Angebotsdaten

Fr. 21.08.2020 10.00–11.40 Uhr
Fr. 28.08.2020 10.00–11.40 Uhr
Fr. 04.09.2020 10.00–11.40 Uhr
Fr. 11.09.2020 10.00–11.40 Uhr
Fr. 18.09.2020 10.00–11.40 Uhr
Fr. 25.09.2020 10.00–11.40 Uhr
Fr. 02.10.2020 10.00–11.40 Uhr
Input Farbe
Tom Burr “Deep Purple“ (2000) “La Fete Est Permanente / The Eternal Network,” 2008 FRAC – Champagne-Ardenne, Reims Installation view
Kursnummer: 5032
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Der Input widmet sich Positionen aus der Gegenwartskunst, die Farbe nicht nur ästhetisch, sondern auch als Träger von sozialer sowie politischer Bedeutung verstehen und gezielt einsetzen, um gesellschaftliche Fragen zu verhandeln.

Besonders feministische, nicht-weisse und queere Kunstschaffende haben in den letzten Jahrzehnten die kritische Auseinandersetzung mit Farbe innerhalb und jenseits der Malerei vorangetrieben, die diese nicht nur ästhetisch, sondern auch in Bezug auf ihre gesellschaftliche und politische Bedeutung begreift und gezielt einsetzt. Den Teilnehmenden sollen unterschiedliche Beispiele aus der Gegenwartskunst vorgestellt werden, die sich durch ein kritisches Farbverständnis auszeichnen, und die Möglichkeit gegeben werden, diese im Verhältnis zur eigenen künstlerischen Arbeit zu diskutieren.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.

Bemerkung: Der Kurs findet gemeinsam mit den Studierenden des HF-Studiengangs Kunst statt, Anmeldung bis zwei Wochen vor Kursstart möglich.
 

Angebotsdaten

Mo. 19.10.2020 9.15–16.15 Uhr
Di. 20.10.2020 9.15–16.15 Uhr
Clay Club – Akt modellieren
Martinka Ali
Kursnummer: 5069
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Das Verinnerlichen von figürlichen Proportionen durch die Arbeit mit plastischem Material erweitert dein räumliches Vorstellungsvermögen und wirkt so als Ausgleich zur digitalisierten Welt.

Du setzt sowohl skizzenhafte, als auch ausführliche Aktmodellstudien in Ton um. Aktmodellieren wird zunächst im klassischen Stil geübt und später, anhand von Inputs aus der zeitgenössischen Kunst, zur Abstraktion hin, erweitert. Ob du nun künstlerisch arbeitest, dich anderweitig beruflich mit Räumlichem auseinandersetzt, oder ob du einfach mal weg von zweidimensionalen Bildschirmen, hin zur körperlichen Wirkungskraft deiner Hände kommen möchtest – handwerkliches Schaffen mit Ton wirkt buchstäblich erdend. Zur Vertiefung kann der Abendkurs auch mehrfach belegt werden.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.

Bemerkung: Der Preis ist inkl. Material und Modell.
 
  • Plätze: 7–12
  • Kosten: CHF 975.00 inkl. Material

Angebotsdaten

Di. 20.04.2021 18.00–21.00 Uhr
Di. 27.04.2021 18.00–21.00 Uhr
Di. 04.05.2021 18.00–21.00 Uhr
Di. 11.05.2021 18.00–21.00 Uhr
Di. 18.05.2021 18.00–21.00 Uhr
Di. 25.05.2021 18.00–21.00 Uhr
Di. 01.06.2021 18.00–21.00 Uhr
Di. 08.06.2021 18.00–21.00 Uhr
Di. 15.06.2021 18.00–21.00 Uhr
Di. 22.06.2021 18.00–21.00 Uhr