Weiterbildungskurse
Kursangebot & Anmeldung gestalterische Weiterbildungskurse
Sommerateliers 2022
18.–23. Juli 2022
Mo.–Fr. 8.00–20.00 Uhr, Sa. 8.00–16.00 Uhr
Anmelden bis: Montag, 20. Juni 2022

F+F Grandhotel – Jubiläumsspecial
1. Quartal 2022/23
22. August bis 6. November 2022
Anmelden bis: Montag, 25. Juli 2022

Basiskurse Projects & Skills Clubs & Cricles One-to-One Join-Ins

Online-Anmeldung

Direkt über den Anmeldelink der jeweiligen Kursausschreibung. Kurse können mit der Kurs Nummer oder dem Titel über das Suchfeld der Website gefunden werden. Eine Anmeldung ist auch bis kurz vor jeweiligem Kursstart möglich, sofern es noch freie Plätze im jeweiligen Kurs hat.

Infoveranstaltungen
Sind noch Fragen offen? Dann besuche uns unverbindlich an einem der monatlichen Infoabenden oder am Open House, lerne die Schulleitung kennen und informiere dich persönlich vor Ort.

Gerne berät dich unser Sekretariat telefonisch Montag und Freitag von 9.00–12.00 und von 13.30–17.00 Uhr, sowie von Dienstag bis Donnerstag von 9.00–13.00 und von 14.00–17.00 Uhr unter 044 444 18 88. ​​Fragen und Anliegen kannst du uns auch per E-mail übermitteln oder du bestellst dir dein gewünschtes Infomaterial über diesen Link direkt nach Hause.
Weiterbildungskurse
Weiterbildungskurse
Die F+F bietet Weiterbildungskurse in den Bereichen Bildende Kunst, Gestaltung und Kunsttheorie an. Die Kurse starten viermal jährlich und dauern in der Regel acht bis zehn Wochen.

Die F+F-Weiterbildungskurse eignen sich für Personen, die sich praxisnah mit Kunst und Design auseinandersetzen wollen. Die Teilnehmer:innen werden in ihrem künstlerischen Schaffen unterstützt und befähigt, Fragestellungen zu präzisieren und eigene Arbeitsprozesse aufzubauen.

Die Weiterbildung kann an die Vorbildung angepasst und nach eigenen Möglichkeiten gestaltet werden. In den Basiskursen wird künstlerisch gestalterisches Grundwissen vermittelt, das in Aufbaukursen – z. B. Zeichnen, Malerei, Grafische Gestaltung, Dreidimensionale Gestaltung, Modedesign oder Film – vertieft werden kann. Ideal für Berufstätige, findet die Weiterbildung mehrheitlich an Abenden und Samstagen statt. Die Kurse können einzeln gebucht oder modular zu einem berufsbegleitenden Vorkurs kombiniert werden.

Weiterbildungskurse
Aus dem grossen Spektrum der F+F-Weiterbildungsangebote kannst
du dir dein individuelles Kursprogramm zusammenstellen. Falls du wenige Vorkenntnisse hast, empfiehlt es sich, zunächst einige Basiskurse zu absolvieren (s. unten). In der gestalterischen Praxis und einem experimentierfreudigen Unterricht werden deine Talente und Fähigkeiten in einem spannenden Umfeld gefördert. Dabei wird der Austausch in der Gruppe ebenso gepflegt wie die Reflexion über die entstandenen Arbeiten.

Vorkurs berufsbegleitend
Die Grundausbildung ist so ausgelegt, dass sie berufsbegleitend absolviert werden kann. Du besuchst eine vorgegebene Anzahl Kurse sowie das Ausbildungsmodul Studienpool. In diesem Modul werden übergeordnete Fragen zu Kunst und Gestaltung
und zu den dazugehörenden Prozessen thematisiert. Im Vorkurs ist dein Interesse für zeitgenössische Fragen sehr erwünscht. Du lernst zu recherchieren, ein Netzwerk aufzubauen und du besuchst Künstlerateliers sowie Ausstellungen. In der Projektwoche hast du die Möglichkeit in Atelieratmosphäre zu experimentieren und dabei den ganzen Prozess einer Projektarbeit in kurzer Zeit zu durchlaufen. Mit der Abschlussarbeit festigst du deine gestalterischen Kenntnisse zu einem soliden Fundament und du formulierst eine individuelle Position.

Basiskurse
In den Basiskursen führen dich die Dozierenden mit Übungen in ein Handwerk ein und sie begleiten dich bei der gestalterischen Umsetzung
der erlernten Techniken. Die Arbeiten werden zusammen mit den Kursteilnehmer:innen besprochen. So baust du dein Wissen über Kunst und Design auf und erarbeitest dir sowohl praktische als auch theoretische Fertigkeiten, die du in einem Aufbaukurs einbringen und anwenden kannst.

Project & Skills
Die vertiefenden Aufbaukurse erfordern deine Offenheit, sich auf experimentelle gestalterische Vorgänge einzulassen. Damit schärfst du deine gestalterische Haltung und stärkst deine Fähigkeit konzeptionell zu denken. Eigenständiges und kritisches Handeln ist ebenso gefragt. Aufbauend auf deinem Wissen, erweiterst du im Austausch mit den Kursteilnehmer:innen deine Fähigkeiten. Ziel ist es, eine eigene visuelle Sprache zu entwickeln.

Clubs & Circles
Du teilst deine kreative Seite gerne mit Gleichgesinnten und möchtest dich über längere Zeiträume praktisch und theoretisch mit Kunst und Design auseinandersetzen? Diese Module sind so aufgebaut, dass sie kontinuierlich besucht werden können. Du lässt dich in deinem individuellen Vorhaben begleiten und findest deine persönliche gestalterische Handschrift. Du verfeinerst deine Kenntnisse und lässt dich von den Inputs der Dozent:innen inspirieren. Geniesse den diskursiven Austausch und verankere dich noch mal neu in der Kulturstadt Zürich.

One-to-one
Die F+F bietet Kunstschaffenden, Designer:innen und Interessierten professionelle Begleitung in allen künstlerischen und gestalterischen Fragen. Im persönlichen Mentoring kannst du deine gestalterischen Fragen zur Sprache bringen. Es bringt dich in deinem Prozess weiter und du gelangst effizienter und professioneller zum Ziel. Du buchst ein Package von vier, sechs oder acht Mentoringstunden. Ausgehend von deinen Fragen wird dir ein:e entsprechende:r Mentor:in zur Seite gestellt. Termine vereinbarst du mit ihr:ihm direkt.

Sommer- & Winterateliers 
Nutze die sommerliche Energie für eine erfrischende Weiterbildung
oder nimm die winterliche Stille zum Anlass, deine Kreativität mit belebenden Inputs zu versorgen. F+F- Sommer- und Winterateliers sind einwöchige Workshops, die jeweils im Juli, respektive im Februar stattfinden. Unter der Leitung renommierter Künstler:innen und Designer:innen entdeckst und erprobst du unterschiedliche kreative Arbeitsmethoden: Malerei, dreidimensionale Gestaltung, Drucktechnik, Fotografie und Film, grafische Gestaltung, Modedesign oder Zeichnen. Detaillierte Informationen zu den Sommer- und Winterateliers findest du hier.

Join-ins
Einzelne Seminare der HF-Studiengänge stehen Interessierten offen, die sich in einem Fachgebiet einarbeiten oder sich weiterbilden möchten. Der Unterricht wird gemeinsam mit den Studierenden der entsprechenden Studiengänge besucht. Die Durchführung der Kurse ist garantiert. Eine Anmeldung ist bis zwei Wochen vor Kursstart möglich.

Folge uns 
Facebook
Instagram
Weiterbildungskurse
Austellungsbesuche
Josiane Imhasly
Bild: Stöcklin
Kursnummer: 5955
Kunstinstitutionen in Zürich (gemäss Detailprogramm)

Der Besuch von Ausstellungen ermöglicht dir eine Auseinandersetzung mit dem aktuellen Fotografie- und Kunstschaffen sowie mit brennenden gesellschaftlichen Themen. Wir beschäftigen uns mit Künstler:innen, Institutionen und Präsentationsformen.

Ausstellungen sind Orte der Inspiration, Information und kritischen Reflexion. Der gemeinsame Besuch von Fotografie- und Kunstausstellungen – in Kunstmuseen, Kunsthallen, Galerien oder Offspaces – bietet die Gelegenheit, diverse künstlerische Positionen und kuratorische Ansätze kennenzulernen. Die vielfältige Schweizer Ausstellungslandschaft bietet zahlreiche Anknüpfungspunkte für die eigene Arbeit. Im Zentrum des Kurses steht die Diskussion über das Gezeigte und die Entwicklung einer eigenen Haltung zum Gesehenen, wodurch das Sprechen über künstlerische Inhalte trainiert wird.


Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.

Bemerkung: Der Kurs findet gemeinsam mit den Studierenden des HF-Studiengangs Fotografie statt, Anmeldung bis zwei Wochen vor Kursstart möglich.
 
 

Angebotsdaten

Di. 06.09.2022 9.15–16.15 Uhr
Mi. 02.11.2022 13.15–16.15 Uhr
Mi. 30.11.2022 9.15–16.15 Uhr
Mi. 14.12.2022 13.15–16.15 Uhr
Weiterbildungskurse
Das Kunstkleid
Anikó Risch
Arbeit: Leonardo Anic
Kursnummer: 5521
F+F, Flurstrasse 93, 8047 Zürich

Dieser Kurs ist den spielerischen Verbindungen von Kunst und Mode und ihren visionären und charismatischen Schöpfungen gewidmet.

Der Ausgangspunkt ist eine gemeinsam besuchte Ausstellung. Du lässt dich von einem Kunstwerk inspirieren, recherchierst und entwickelst unkonventionelle Ideen und ein Konzept zu deinem Thema. Für das Kunstkleid interpretierst du Handwerk neu und modern. Du analysierst Erscheinungsbilder, setzt dich mit Identitäten, Traditionen, Visionen und aktuellen Tendenzen in Kunst und Mode auseinander und kannst Zusammenhänge herstellen. Dein Kunstkleid und seine Geschichte wirst du abschliessend inszenieren, fotografieren und in einem Booklet dokumentieren.

Voraussetzung: Basiskenntnisse im Nähen nötig.

Bemerkung: Der Kurs findet gemeinsam mit den Studierenden des HF-Studiengangs Modedesign statt, Anmeldung bis zwei Wochen vor Kursstart möglich.

Der angegebene Preis ist exkl. Material.
 
  • Dieser Kurs ist ausgebucht!
  • Plätze: 7–12
  • Kosten: CHF 775.00 inkl. Material

Angebotsdaten

Do. 24.02.2022 9.15–16.15 Uhr
Fr. 25.02.2022 9.15–16.15 Uhr
Do. 03.03.2022 9.15–16.15 Uhr
Do. 10.03.2022 9.15–16.15 Uhr
Do. 17.03.2022 9.15–16.15 Uhr
Weiterbildungskurse
Typografie: Werkstatt Bleisatz
Dafi Kühne
Arbeit: Anastasiya Vachshuk, 2021
Kursnummer: 5962
F+F Flurstrasse 89, Zürich

Woher kommt eigentlich unser typografisches System? Und was hat es mit unserem heutigen Umgang mit Schriftgestaltung noch zu tun?

In der hauseigenen Druckwerkstatt erhältst du einen Einblick in die analoge Detailtypografie und die geschichtliche Herkunft unseres typografischen Systems. Anhand manueller Übungen mit Holzbuchstaben und Bleisatz, sowie mittels Theorie-Inputs lernst Du den Ursprung unserer typografischen Gestaltungslehre kennen und stellst eine Verbindung zur heutigen digitalen Praxis her.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig
 

Angebotsdaten

Mo. 17.10.2022 9.15–16.15 Uhr
Di. 18.10.2022 9.15–16.15 Uhr
Mi. 19.10.2022 9.15–16.15 Uhr
Do. 20.10.2022 9.15–16.15 Uhr
Weiterbildungskurse
Printing Circle – Drucken klassisch und experimentell
Astrid Schmid
Kaltnadel Arbeit von Fischer Martin, 2021
Kursnummer: 5934
F+F, Druckatelier Rote Fabrik, Seestrasse 395, 8038 Zürich

Drucken ist vielfältig und spielerisch und du entdeckst im Prozess, dass es tausend andere Möglichkeiten gibt, die du ebenfalls ausprobieren könntest. Im Kurs werden dir die wichtigsten Techniken und Arbeitsschritte gezeigt.

Der besondere Reiz dieses Kurses ist die Verbindung des Traditionellen mit der Aktualität deiner Arbeiten. Schritt für Schritt wirst du in die verschiedenen Techniken des Hoch- und Tiefdrucks eingeführt. Du wählst deine Themen frei und es besteht die Möglichkeit, eine kleine Serie von Drucken herzustellen. Am Schluss des Kurses weisst du, was eine Aquatinta, Radierung, eine Edition oder ein E. A. ist. Du erhältst zusätzlich einen erweiterten Einblick in die Kunstgeschichte. Im Atelier pflegen wir einen regen Austausch und besprechen die entstandenen Drucke miteinander. Wenn du gerne mit verschiedenen Materialien arbeitest, wird dich die Atmosphäre in der Druckwerkstatt inspirieren.

Voraussetzung: Zeichnen- und Malkenntnisse empfohlen
 

Angebotsdaten

Mi. 08.02.2023 18.00–21.00 Uhr
Mi. 15.02.2023 18.00–21.00 Uhr
Mi. 01.03.2023 18.00–21.00 Uhr
Mi. 08.03.2023 18.00–21.00 Uhr
Mi. 15.03.2023 18.00–21.00 Uhr
Mi. 22.03.2023 18.00–21.00 Uhr
Mi. 29.03.2023 18.00–21.00 Uhr
Mi. 05.04.2023 18.00–21.00 Uhr
Mi. 12.04.2023 18.00–21.00 Uhr
Mi. 19.04.2023 18.00–21.00 Uhr
Tour d’Horizon – Kunstbegegnungen in Zürich
Nadja Baldini
191 prepared dc-motors, 39 kg wood, Zimoun, Haus Konstruktiv. Foto:Nadja Baldini, 2021.
Kursnummer: 5935
Kunstinstitutionen in Zürich (gemäss Detailprogramm)

Du besuchst Orte der Kunst- und Kulturproduktion in Zürich und Umgebung.

Gemeinsam mit Gleichgesinnten entdeckst du Institutionen, Galerien und Off-Spaces, Ateliers und Archive. Du verfolgst das aktuelle Ausstellungsgeschehen und wirfst gleichzeitig einen Blick hinter die Kulissen. Dabei trittst du in einen kritischen Dialog mit den Akteur:innen und reflektierst über die unterschiedlichen Aspekte der Kunst- und Kulturproduktion: Über die Entstehung, die Rezeption und über die Zusammenhänge der Veröffentlichung von Kunst. Damit erweiterst du deine Kunstkompetenz.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig, der Basiskurs Kunstgeschichten wird empfohlen
 

Angebotsdaten

Fr. 10.02.2023 11.00–12.40 Uhr
Fr. 03.03.2023 11.00–12.40 Uhr
Fr. 10.03.2023 11.00–12.40 Uhr
Fr. 17.03.2023 11.00–12.40 Uhr
Fr. 24.03.2023 11.00–12.40 Uhr
Fr. 31.03.2023 11.00–12.40 Uhr
Fr. 07.04.2023 11.00–12.40 Uhr
Weiterbildungskurse
Siebdruck – Print through
Esther Schena
Foto: Esther Schena, 2021
Kursnummer: 5975
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Vom Mischen der Farbe über die Druckmöglichkeiten von Transparenz- und Deckfarben bis hin zur Kompatibilität mit dem Bedruckmaterial Papier – in diesem Kurs bekommst du einen breiten Einblick in die Möglichkeiten des Siebdrucks.

Nach einer Einführung in die Siebdrucktechnik arbeitest du zuerst in kleinen Gruppen und später an deinen eigenen Projekten. Hierfür kannst du Motivideen mitbringen oder diese in der Kurswoche entwickeln. Deine Ideen werden besprochen und deren Umsetzung begleitet. Dafür stehen dir die Siebdruckwerkstatt und ein eigener Arbeitstisch zur Verfügung. Dieser Kurs eignet sich für Einsteiger:innen und Fortgeschrittene, die für ein präzises Aufbauen eines Druckprojektes die nötige Unterstützung brauchen.


Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig
 

Angebotsdaten

Mo. 24.07.2023 9.00–16.00 Uhr
Di. 25.07.2023 9.00–16.00 Uhr
Mi. 26.07.2023 9.00–16.00 Uhr
Do. 27.07.2023 9.00–16.00 Uhr
Fr. 28.07.2023 9.00–16.00 Uhr
Weiterbildungskurse
Cinema & Culture – Propaganda
Rudolph Jula
Kursnummer: 5520
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Propaganda will die öffentliche Meinung und den politischen Prozess beeinflussen – und sie tut dies in vielen Formen.

Propaganda ist ein vielfältiges Instrument, um die öffentliche Meinung und den politischen Prozess zu beeinflussen, sei es mit Filmen oder mit «Fake News». Und seit sie sich mit den Strukturen der Werbung verband, verführt sie oft auch ganz unbemerkt. Das Seminar beschäftigt sich damit, wie ihre Mechanismen funktionieren und wie sie Botschaften transportieren – von Leni Riefenstahl und Eisenstein bis zur subtil verpackten Werbebotschaft von heute.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.

Bemerkung: Der Kurs findet gemeinsam mit den Studierenden des HF-Studiengangs Film statt, Anmeldung bis zwei Wochen vor Kursstart möglich.
 

Angebotsdaten

Fr. 11.03.2022 9.15–16.15 Uhr
Sa. 12.03.2022 9.15–16.15 Uhr
Fr. 18.03.2022 9.15–16.15 Uhr
Sa. 19.03.2022 9.15–16.15 Uhr
Lost in Emojis
Iris Rennert
Viola Zimmermann
Kursnummer: 5958
F+F Flurstrasse 89, Zürich

Das Emoji-Vokabular bekommt jedes Jahr neuen Zuwachs und erhitzt die Gemüter über das angekündigte «schwangere» Bildzeichen.

Wie kommt es eigentlich zu dieser Anreicherung und wer entscheidet darüber? In diesem Kurs ist die Gelegenheit, die Zeichen definitiv aus der Reihe tanzen zu lassen. In der Alltagskommunikation sind Emojis längst nicht mehr wegzudenken. Die zeichenhaften Abkürzungen sind öfters mal ambivalent, manchmal missverständlich oder sogar unverständlich. Sie können aber auch bei der Komplexitätsreduktion helfen, kurz und bündig kommentieren und das Schriftinventar regelrecht aufmöbeln. Was passiert, wenn du die vordefinierten Symbole – samt ihren Erweiterungen – in neue Zusammenhänge setzt, sie aus ihrem Format rausnimmst und neu kombinierst? Du experimentierst mit den Mehrfachdeutungen und Widersprüchlichkeiten, rollst den Interpretationsspielraum neu auf, kreierst eigene Zwischentöne und spielst mit den Wechselwirkungen in virtuellen und analogen Umgebungen.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.

Bemerkung: Der Kurs findet gemeinsam mit den Studierenden des HF-Studiengangs Kunst statt, Anmeldung bis zwei Wochen vor Kursstart möglich.
 
Mentoring 6er
Bild: Katrin Murbach, 2020
Kursnummer: 5985
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich oder nach Vereinbarung

Die F+F bietet Kunstschaffenden, Designer:innen und weiteren Interessierten professionelle Begleitung in allen künstlerischen und gestalterischen Fragen. Dank des persönlichen Mentorings gelangst du effizient und professionell an dein Ziel.

Steckst du mitten in einem künstlerischen Projekt und weisst nicht mehr weiter? Möchtest du dich auf eine gestalterische Ausbildung vorbereiten? Oder planst du gar eine Ausstellung und hättest dazu gerne ein paar Ratschläge? Bei sämtlichen Fragen rund um künstlerisches Schaffen steht dir die F+F mit einem Mentoring-Programm begleitend zur Seite. Du buchst einfach ein Paket von Einzellektionen und wirst einer zu deinem Anliegen passenden Fachperson zugeteilt, mit der du die Lektionen individuell vereinbarst.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig
 
Art Club – Faszinierende Malerinnen
Annalena Müller
Lynda Benglis, Fling, Dribble, Drip, 1970
Kursnummer: 5921
F+F, Bullingerstrasse 3, 8004 Zürich

Wir widmen uns exemplarisch ausgesuchten Malerinnen aus dem 19. bis ins 21. Jahrhundert, die mit ihren rebellischen Arbeiten sowohl einen relevanten Beitrag für die Kunstgeschichte geleistet als auch genderspezifische Debatten losgetreten haben.

Künstlerinnen sind aufgrund historisch gewachsener Strukturen nach wie vor unterrepräsentiert im kunstgeschichtlichen Kanon. Die begabte Malerin Lee Krasner beispielsweise stand im Schatten ihres Gatten Jackson Pollock. Die genresprengenden Latex-Schüttungen einer Lynda Benglis wurden im Kontext der monochromatischen Minimal Art wegen ihrer Buntheit als «zu weiblich» abgekanzelt. Mittels gemeinsamer Lektüre einschlägiger Texte und gestalterischen Übungen spürst du ihren Biografien und Werken nach.

Voraussetzung: Kurs Kunstgeschichten von Vorteil
 

Angebotsdaten

Mo. 07.11.2022 18.00–21.00 Uhr
Mo. 14.11.2022 18.00–21.00 Uhr
Mo. 21.11.2022 18.00–21.00 Uhr
Mo. 28.11.2022 18.00–21.00 Uhr
Mo. 05.12.2022 18.00–21.00 Uhr
Weiterbildungskurse
Studiofotografie
Mathias Zuppiger
Arbeit: Anna Hofman - Two Face
Kursnummer: 5971
F+F, Fotostudio Flurhof, Flurstrasse 93, Zürich

Ins richtige Licht gerückt! In diesem Kurs lernst du, wie du Beleuchtung gezielt als Gestaltungsmittel einsetzen kannst. Du erhältst einen Einblick in die Studiofotografie und erlernst den kontrollierten Umgang mit vorhandenem und künstlichem Licht.

In praktischen Übungen werden einfache Sets aufgebaut und Requisiten gekonnt inszeniert. Anhand von Stillleben und Portraitaufgaben erarbeitest du ein bis zwei Bildserien, die du am Schluss dem Plenum präsentierst.

Voraussetzung: Kurs Fotografie Basis oder gleichwertige Kenntnisse

Bemerkung: Durchführung garantiert, der Kurs findet gemeinsam mit den Studierenden des HF-Studiengangs Fotografie statt, Anmeldung bis zwei Wochen vor Kursstart möglich
 

Angebotsdaten

Mo. 16.01.2023 9.15–16.15 Uhr
Di. 17.01.2023 9.15–16.15 Uhr
Mi. 18.01.2023 9.15–16.15 Uhr
Do. 19.01.2023 9.15–16.15 Uhr
Fr. 20.01.2023 9.15–16.15 Uhr
Weiterbildungskurse
Film Basis
Felix Hergert
Still aus «Krabi» von Ben Rivers
Kursnummer: 5906
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Inspiriert von Filmen aus der Filmgeschichte und zeitgenössischen Arbeitsweisen mit Video, lernst du mit bewegtem Bild und Ton zu arbeiten.

Diverse Beispiele aus Kunst und Film besprechen wir in der Gruppe. Gemeinsam nähern wir uns mit eigenen Experimenten diesem zeitbasierten Medium an. Du arbeitest vorwiegend zu zweit oder in einem grösseren Team und machst dich mit filmtechnischen Grundlagen von Kamera, Ton bis zur Montage im Premiere Pro vertraut. Daraus entwickelst du eigene Ideen, die anschliessend filmisch umgesetzt werden. Eigenwillige Bildlösungen stehen im Zentrum. Den Abschluss des Kurses bildet eine kleine Präsentation deiner Werke mit Feedback aus der Gruppe.
 

Angebotsdaten

Do. 25.08.2022 18.00–21.15 Uhr
Do. 01.09.2022 18.00–21.15 Uhr
Do. 15.09.2022 18.00–21.15 Uhr
Do. 22.09.2022 18.00–21.15 Uhr
Sa. 24.09.2022 09.30–17.30 Uhr
Do. 29.09.2022 18.00–21.15 Uhr
Do. 06.10.2022 18.00–21.15 Uhr
Do. 13.10.2022 18.00–21.15 Uhr
Weiterbildungskurse
Studiofotografie
Mathias Zuppiger
Bild: Mathias Zuppiger
Kursnummer: 5522
F+F, Fotostudio Flurhof, Flurstrasse 93, 8047 Zürich

Ins richtige Licht gerückt! Wie du Beleuchtung gezielt als Gestaltungsmittel einsetzen kannst. Du erlernst den kontrollierten Umgang mit vorhandenem und künstlichem Licht.

Du erhältst einen Einblick in die Studiofotografie und lernst unterschiedliche Beleuchtungsmittel gezielt als Gestaltungsmittel einzusetzen. In praktischen Übungen werden einfache Sets aufgebaut und Requisiten gekonnt inszeniert. Anhand von Stillleben und Portraitaufgaben erarbeitest du ein bis zwei Bildserien, die du am Schluss dem Plenum präsentierst.

Voraussetzung: Kurs Fotografie Basis oder gleichwertige Kenntnisse.

Bemerkung: Der Kurs findet gemeinsam mit den Studierenden des HF-Studiengangs Fotografie statt, Anmeldung bis zwei Wochen vor Kursstart möglich.
 
  • Kursdurchführung garantiert!
  • Plätze: 7–12
  • Kosten: CHF 825.00 inkl. Material

Angebotsdaten

Mo. 24.01.2022 9.15–16.15 Uhr
Fr. 28.01.2022 9.15–16.15 Uhr
Mo. 31.01.2022 9.15–16.15 Uhr
Di. 01.02.2022 9.15–16.15 Uhr
Fr. 04.02.2022 9.15–16.15 Uhr
Skulptur & Raum Basis
Martina Vontobel
Foto: Martina Vontobel, 2021
Kursnummer: 5946
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Von der Idee über das Material bis zum räumlichen Objekt: Gips, Holz, Karton und Plastikfolie werden zu Objekten, Skulpturen und Rauminstallationen verarbeitet.

Materialcharakter, Ausdrucksmöglichkeit, Grösse und Proportion, Raum und Zwischenraum, Licht und Örtlichkeit werden beobachtet, in Frage gestellt und erfahrbar gemacht. Du setzt die Aufgaben nach deinen Ideen um. Du wirst beim Arbeiten begleitet, die Ergebnisse besprichst du in der Gruppe. Der Kurs ermöglicht dir, grundlegende Erfahrungen mit der Dreidimensionalität im Kontext von Raum und Umgebung zu machen. Du übst den Umgang und den Gebrauch von Wahrnehmungshilfen und eignest dir Wissen über Materialien und deren Bearbeitungsformen an.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig
 

Angebotsdaten

Do. 27.04.2023 18.00–21.00 Uhr
Do. 04.05.2023 18.00–21.00 Uhr
Do. 11.05.2023 18.00–21.00 Uhr
Do. 25.05.2023 18.00–21.00 Uhr
Do. 01.06.2023 18.00–21.00 Uhr
Do. 08.06.2023 18.00–21.00 Uhr
Do. 15.06.2023 18.00–21.00 Uhr
Do. 22.06.2023 18.00–21.00 Uhr
Do. 29.06.2023 18.00–21.00 Uhr
Do. 06.07.2023 18.00–21.00 Uhr
Weiterbildungskurse
Foto: Véronique Hoegger, 2016
Weiterbildungskurse
Grand Hotel F+F – Atelier Malerei
Diana Dodson
Unterrichtssiuation, Foto: Diana Dodson, 2021
Kursnummer: 5901
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Im Hotelatelier der Malerei begegnest du einem bunten Kaleidoskop aus Farben, Formen, Materialien und Düften.

Dein Fernweh spült dich an kleine und grosse Projektionsflächen deiner Imagination, begleitet von deiner abenteuerlichen Lust, Schöpfer:in neuer Bildwelten zu sein. Du gehst auf Entdeckungsreise durch unbekannte Möglichkeiten, schlenderst durch pulsierende Farbräume, lässt dich auf reale oder fiktive Situationen ein und wählst Interieurs, Objekte, Menschen, Tiere, Natur- und Stadtlandschaften als Protagonisten deiner Bilder. Lasse dich von kurzen Inputs und ausgewählten Positionen der Gegenwartskunst inspirieren. Ob naturalistisch oder abstrakt, zwei- oder dreidimensional, gross oder klein, in Acryl, Öl, Gouache oder Mischtechnik - deine Experimentierfreude und Offenheit führen dich zu neuen Ufern des Ausdrucks.

Im Grand Hotel F+F tauchst du ab in ein kreatives Durcheinander aus Werkstätten, Ateliers, Sofas, Referaten, Verabredungen, Podiumsdiskussionen, Barhockern und spontanen Diskussionen. Eine kleine Werkschau mit Brunch schliesst die Woche ab und ein temporäres Restaurant verwöhnt alle Teilnehmer:innen von morgens bis abends.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig
 

Angebotsdaten

Mo. 18.07.2022 9.00–16.00 Uhr
Di. 19.07.2022 9.00–16.00 Uhr
Mi. 20.07.2022 9.00–16.00 Uhr
Do. 21.07.2022 9.00–16.00 Uhr
Fr. 22.07.2022 9.00–16.00 Uhr
Sa. 23.07.2022 9.00–13.00 Uhr
Weiterbildungskurse
Printing Circle − Urban Printing
Claudia Blum
Esther Schena
Urban Printing, Foto: Esther Schena, 2021
Kursnummer: 5950
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Welche Oasen gibt es in der Stadt Zürich und wo sind sie zu finden? Wir suchen nach künstlich geschaffenen Orten der Erholung, die im Laufe der Zeit erst durch deren Nutzung ihre entspannende Atmosphäre entwickelt haben.

An den Kursabenden wirst du verschiedene Orte erkunden und visuell erfassen. «Druck» wird zum Gestaltungsmedium. Es darf experimentiert werden mit Handskizzen und selbstgeschnittenen Druckstöcken, mit der Übernahme von Strukturen und Materialien, mit der Frottage Technik oder dem direkten Abdrucken von Objekten. Kleine Elemente werden durch Repetition zum Muster. Nach einer theoretischen und praktischen Auseinandersetzung mit grafischer Abstraktion und gedruckter Illustration werden die Drucktechniken zuerst im Atelier an der F+F geprobt, später direkt im urbanen Raum mit Moosgummi, Linolschnitt und Siebdruck durchgeführt. Die entstandenen Drucke werden zum Schluss mit japanischer Bindung individuell zu Büchern oder Heften gebunden.

Voraussetzung: Zeichnen- und Malkenntnisse empfohlen
 

Angebotsdaten

Do. 25.08.2022 18.00–21.45 Uhr
Do. 01.09.2022 18.00–21.45 Uhr
Do. 15.09.2022 18.00–21.45 Uhr
Do. 22.09.2022 18.00–21.45 Uhr
Do. 29.09.2022 18.00–21.45 Uhr
Do. 06.10.2022 18.00–21.45 Uhr
Do. 13.10.2022 18.00–21.45 Uhr
Do. 20.10.2022 18.00–21.45 Uhr
Do. 27.10.2022 18.00–21.45 Uhr
Do. 03.11.2022 18.00–21.45 Uhr