Weiterbildungskurse
Siebdruck – Druckfrisch
Esther Schena
Bild: Esther Schena
Kursnummer: 5518
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Siebdruck eignet sich bestens für die Vervielfältigung von grafischen und künstlerischen Arbeiten. Das Potenzial dieses Druckverfahrens liegt in seinen spielerischen und experimentellen Möglichkeiten. Für Gestalter*innen und Künstler*innen ist es deshalb ein ideales Ausdrucksmittel.

In der ersten Wochenhälfte lernst du die manuelle Drucktechnik des Siebdrucks kennen und du experimentierst mit seinen Gestaltungsmöglichkeiten. in der zweiten Wochenhälfte hast du die Möglichkeit, dein eigenes Projekt umzusetzen: Vom Aufbau des Motives bis zum Druck kannst du deine Ideen im persönlichen Ermessen ausführen. Mit den unterschiedlichen, wasserbasierenden Farben, die in der Kurswoche zur Verfügung stehen, kannst du auf alle Papiersorten sowie auf Holz, Textilien oder PVC drucken. Du wirst von der Idee über die Skizze bis zur Ausführung deines Druckprojektes unterstützt und begleitet. Nachdem du in dieser Kurswoche dein eigenes Projekt realisiert hast und damit Vertrauen in die Drucktechnik gewinnen konntest, kannst du in der Siebdruckwerkstatt deine eigenen Druckprojekte weiterführen oder neue starten.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.
 

Angebotsdaten

Mo. 21.02.2022 9.00–16.00 Uhr
Di. 22.02.2022 9.00–16.00 Uhr
Mi. 23.02.2022 9.00–16.00 Uhr
Do. 24.02.2022 9.00–16.00 Uhr
Fr. 25.02.2022 9.00–16.00 Uhr
Weiterbildungskurse
Kursangebot & Anmeldung gestalterische Weiterbildungskurse
Die Weiterbildungskurse finden vor Ort statt! Wir planen die Durchführungen sorgfältig entlang der Schutzmassnahmen, und bieten grosszügige Räume mit genügend Abstand.
 
2. Quartal 2021/22 (Q2)
8. November bis 30. Januar 2021
Anmelden bis: 11. Oktober 2021

Basics

Projects & Skills Club & Circles One-to-one Join-ins

Online-Anmeldung

Direkt über den Anmeldelink der jeweiligen Kursausschreibung. Kurse können mit der Kurs Nummer oder dem Titel über das Suchfeld der Website gefunden werden. Eine Anmeldung ist auch bis kurz vor jeweiligem Kursstart möglich, sofern es noch freie Plätze im jeweiligen Kurs hat.

Inhaber*innen einer Kulturlegi buchen den Kurs ein Mail an die Weiterbildungsabteilung. Die Kulturlegi muss dafür vorgelegt werden.

Infoveranstaltungen
Sind noch Fragen offen? Dann besuche uns unverbindlich an einem der monatlichen Infoabenden oder am Open House, lerne die Schulleitung kennen und informiere dich persönlich vor Ort.

Gerne berät dich unser Sekretariat telefonisch von Mo.–Fr. von 9.00–12.00 und von 13.30–17.00 Uhr unter 044 444 18 88. ​​​Fragen und Anliegen kannst du uns auch per E-mail übermitteln oder du bestellst dir dein gewünschtes Infomaterial über diesen Link direkt nach Hause.
Weiterbildungskurse
Weiterbildungskurse
Die F+F bietet Weiterbildungskurse in den Bereichen Bildende Kunst, Gestaltung und Kunsttheorie an. Die Kurse starten viermal jährlich und dauern in der Regel acht bis zehn Wochen.

Die F+F-Weiterbildungskurse eignen sich für Personen, die sich praxisnah mit Kunst und Design auseinandersetzen wollen. Die Teilnehmer*innen werden in ihrem künstlerischen Schaffen unterstützt und befähigt, Fragestellungen zu präzisieren und eigene Arbeitsprozesse aufzubauen.

Die Weiterbildung kann an die Vorbildung angepasst und nach eigenen Möglichkeiten gestaltet werden. In den Basiskursen wird künstlerisch gestalterisches Basiswissen vermittelt, das in Aufbaukursen – z. B. im Zeichnen, Malerei, Grafische Gestaltung, Dreidimensionale Gestaltung, Modedesign oder Film – vertieft werden kann. Ideal für Berufstätige, findet die Weiterbildung mehrheitlich an Abenden und Samstagen statt. Die Kurse können einzeln gebucht oder modular zu einem berufsbegleitenden Vorkurs kombiniert werden.

Weiterbildungskurse
Aus dem grossen Spektrum der F+F-Weiterbildungsangebote kannst 
du dir dein individuelles Kursprogramm zusammenstellen. Falls du wenige Vorkenntnisse hast, empfiehlt es sich, zunächst einige Basiskurse zu absolvieren (s. unten). In der gestalterischen Praxis und einem experimentierfreudigen Unterricht werden deine Talente und Fähigkeiten in einem spannenden Umfeld gefördert. Dabei wird der Austausch in der Gruppe ebenso gepflegt wie die Reflexion über die entstandenen Arbeiten.

Vorkurs berufsbegleitend
Die Grundausbildung ist so ausgelegt, dass sie berufsbegleitend absolviert werden kann. Du besuchst eine vorgegebene Anzahl Kurse sowie das Ausbildungsmodul Studienpool. In diesem Modul werden übergeordnete Fragen zu Kunst und Gestaltung
und zu den dazugehörenden Prozessen thematisiert. Im Vorkurs ist dein Interesse für zeitgenössische Fragen sehr erwünscht. Du lernst zu recherchieren, ein Netzwerk aufzubauen und du besuchst Künstlerateliers sowie Ausstellungen. In einer Projektwoche hast du die Möglichkeit in Atelieratmosphäre zu experimentieren und dich auszutauschen. Mit der Abschlussarbeit festigst du deine gestalterischen Kenntnisse zu einem soliden Fundament und du formulierst eine individuelle Position.

Basiskurse
In den Basiskursen führen dich die Dozierenden mit Übungen in ein Handwerk ein und sie begleiten dich bei der gestalterischen Umsetzung
der erlernten Techniken. Die entstehenden Arbeiten werden zusammen mit den Kursteilnehmer*innen besprochen. So baust du dir dein Wissen über Kunst und Design auf und erarbeitest dir sowohl praktische als auch theoretische Fertigkeiten, die du
in einem Aufbaukurs einbringen und anwenden kannst.

Project & Skills
Die vertiefenden Aufbaukurse erfordern deine Offenheit, sich auf experimentelle gestalterische Vorgänge einzulassen. Damit schärfst du deine gestalterische Haltung und stärkst deine Fähigkeit konzeptionell zu denken. Eigenständiges und kritisches Handeln ist ebenso gefragt. Aufbauend auf deinem Wissen, erweiterst du im Austausch mit den Kursteilnehmer*innen deine Fähigkeiten. Ziel ist es, eine eigene visuelle Sprache zu entwickeln.

Clubs & Circles
Du teilst deine kreative Seite gerne mit Gleichgesinnten und möchtest dich über längere Zeiträume praktisch und theoretisch mit Kunst und Design auseinandersetzen. Diese Module sind so aufgebaut, dass sie kontinuierlich besucht werden können. Du lässt dich in deinem individuellen Vorhaben begleiten und findest deine persönliche gestalterische Handschrift. Du verfeinerst deine Kenntnisse und lässt dich von den Inputs der Dozent*innen inspirieren. Geniesse den diskursiven Austausch und verankere dich noch mal neu in der Kulturstadt Zürich.

One-to-one
Die F+F bietet Kunstschaffenden, Designer*innen und Interessierten professionelle Begleitung in allen künstlerischen und gestalterischen Fragen. Im persönlichen Mentoring kannst du deine gestalterischen Fragen zur Sprache bringen. Es bringt dich in deinem Prozess weiter und du gelangst effizienter und professioneller zum Ziel. Du buchst ein Package von sechs, neun oder zwölf Mentoringstunden. Ausgehend von deinen Fragen wird dir ein*e entsprechende*r Mentor*in zur Seite gestellt. Termine vereinbarst du mit ihr/ihm direkt.

Sommer- & Winterateliers 
Nutze die sommerliche Energie für eine erfrischende Weiterbildung
oder nimm die winterliche Stille zum Anlass, deine Kreativität mit belebenden Inputs zu versorgen. Die F+F- Sommer- und Winterateliers sind einwöchige Workshops, die jeweils im Juli, respektive im Februar stattfinden. Unter der Leitung renommierter Künstler*innen und Designer*innen entdeckst und erprobst du unterschiedliche kreative Arbeitsmethoden: Malerei, dreidimensionale Gestaltung, Drucktechnik, Fotografie und Film, grafische Gestaltung, Modedesign oder Zeichnen. Detaillierte Informationen zu den Sommer- und Winterateliers findest du hier.

Join-ins
Einzelne Seminare der HF-Studiengänge stehen Interessierten offen, die sich in einem Fachgebiet einarbeiten oder sich weiterbilden möchten. Der Unterricht wird gemeinsam mit den Studierenden der entsprechenden Studiengänge besucht. Die Durchführung der Kurse ist garantiert. Eine Anmeldung ist bis zwei Wochen vor Kursstart möglich.

Folge uns 
Facebook
Instagram
Weiterbildungskurse
Illustration
Claudia Blum
Bild: Claudia Blum
Kursnummer: 5516
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Du hast es satt, endlos lang am Computer zu sitzen? Hast du hingegen Lust, dich auf ein analoges Handwerk einzulassen? Dann bist du in diesem Kurs genau richtig. Lass dich von faszinierenden Inputs und der entspannten Atmosphäre im Atelier begeistern.

Du entscheidest dich für ein Thema oder du bringst ein Projekt mit, das du bebildern möchtest. Schritt für Schritt lernst du den Entstehungsprozess starker Bilder kennen: Vom Brainstorming mit Ideenscribbles über das Skizzieren und Ausarbeiten konkreter Entwurfsvarianten bis hin zur Reinzeichnung. Du probierst verschiedene analoge Techniken aus um herauszufinden, was dir besonders liegt: Bleistift, Edding, Scherenschnitt, Moosgummidruck, Tuschfeder, Schabkarton oder Acrylfarben. Du findest heraus, wie Illustrationsstile und Arbeitstechniken in Beziehung zueinander stehen. In diesem Winteratelier stehen Lesbarkeit und eine klare Bildsprache im Fokus. Du kannst die hohe Kunst der Reduktion mit farblichen und formalen Einschränkungen ausgiebig üben und dein eigener Stil wird um neue Möglichkeiten erweitert. Während des Kurses entstehen mehrere Arbeiten für deine Mappe.

Voraussetzung: Keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich, Grundkenntnisse Zeichnen von Vorteil.
 

Angebotsdaten

Mo. 21.02.2022 9.00–16.00 Uhr
Di. 22.02.2022 9.00–16.00 Uhr
Mi. 23.02.2022 9.00–16.00 Uhr
Do. 24.02.2022 9.00–16.00 Uhr
Fr. 25.02.2022 9.00–16.00 Uhr
Weiterbildungskurse
Cinema & Culture – Propaganda
Rudolph Jula
Kursnummer: 5520
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Propaganda will die öffentliche Meinung und den politischen Prozess beeinflussen – und sie tut dies in vielen Formen.

Propaganda ist ein vielfältiges Instrument, um die öffentliche Meinung und den politischen Prozess zu beeinflussen, sei es mit Filmen oder mit «Fake News». Und seit sie sich mit den Strukturen der Werbung verband, verführt sie oft auch ganz unbemerkt. Das Seminar beschäftigt sich damit, wie ihre Mechanismen funktionieren und wie sie Botschaften transportieren – von Leni Riefenstahl und Eisenstein bis zur subtil verpackten Werbebotschaft von heute.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.

Bemerkung: Der Kurs findet gemeinsam mit den Studierenden des HF-Studiengangs Film statt, Anmeldung bis zwei Wochen vor Kursstart möglich.
 

Angebotsdaten

Fr. 11.03.2022 9.15–16.15 Uhr
Sa. 12.03.2022 9.15–16.15 Uhr
Fr. 18.03.2022 9.15–16.15 Uhr
Sa. 19.03.2022 9.15–16.15 Uhr
Weiterbildungskurse
Painters Club – Technik & Austausch
Diana Dodson
Bild: Diana Dodson
Kursnummer: 5498
F+F, Bullingerstrasse 3, 8004 Zürich

Setze deine Bildideen um und erhalte spannende Einblicke in die Malerei der Gegenwart. Stärke dabei deine Wahrnehmungs- und Ausdrucksfähigkeit und erweitere deine eigene malerische Praxis.

Ob in Öl, Acryl, Gouache oder Mischtechnik: Dieser Tageskurs ermöglicht dir eine vertiefte Auseinandersetzung mit eigenen Malprojekten – von der Idee bis zur adäquaten Umsetzung. Zwischen Aktion und Reaktion, Intuition und Kalkül erweiterst du deine Kenntnisse zu Komposition und Technik und verfestigst das Handwerk der Malerei. Auf experimentellen Pfaden erprobst du neue Möglichkeiten des Ausdrucks. Im Austausch über Form, Inhalt und Kontext schärfst du deine Bildkompetenzen und lässt dich inspirieren von ausgewählten Positionen der Gegenwartskunst.

Voraussetzung: Kurs Form & Farbe wird empfohlen.
 

Angebotsdaten

Fr. 12.11.2021 9.30–16.30 Uhr
Fr. 19.11.2021 9.30–16.30 Uhr
Fr. 26.11.2021 9.30–16.30 Uhr
Fr. 03.12.2021 9.30–16.30 Uhr
Fr. 10.12.2021 9.30–16.30 Uhr
Fr. 17.12.2021 9.30–16.30 Uhr
Tour d’Horizon – Kunstbegegnungen in Zürich
Nadja Baldini
Kursnummer: 5532
Kunstinstitutionen in Zürich (gemäss Detailprogramm)

Du besuchst Orte der Kunst- und Kulturproduktion in Zürich und Umgebung.

Gemeinsam mit Gleichgesinnten entdeckst du Institutionen, Galerien und Off-Spaces, Ateliers und Archive. Du verfolgst das aktuelle Ausstellungsgeschehen und wirfst gleichzeitig einen Blick hinter die Kulissen. Dabei trittst du in einen kritischen Dialog mit den Akteur*innen und reflektierst die unterschiedlichen Aspekte der Kunst- und Kulturproduktion ausgehend von der Entstehung, über die Rezeption bis zu Zusammenhängen der Veröffentlichung von Kunst. Damit erweiterst du deine Kunstkompetenz.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig, der Basiskurs Kunstgeschichten wird empfohlen.

Bemerkung: Zu den Kosten muss mit ca. zzgl. CHF 40.– für Eintritte gerechnet werden.
 

Angebotsdaten

Fr. 22.04.2022 11.00–12.40 Uhr
Fr. 29.04.2022 11.00–12.40 Uhr
Fr. 06.05.2022 11.00–12.40 Uhr
Fr. 13.05.2022 11.00–12.40 Uhr
Fr. 20.05.2022 11.00–12.40 Uhr
Fr. 03.06.2022 11.00–12.40 Uhr
Fr. 10.06.2022 11.00–12.40 Uhr
Weiterbildungskurse
Project Malerei – Wege zum Bild
Diana Dodson
Arbeit: Regina Schwegler
Kursnummer: 5529
F+F, Bullingerstrasse 3, 8004 Zürich

Womit fange ich beim Malen an? Wie entwickle ich ein Bildkonzept? Diese und andere Fragen versuchen wir auf dem Weg zu deiner Malerei zu beantworten. Erarbeite deine persönliche Bildstrategie und setze sie gezielt um.

Viele Wege führen zum Bild. Entwickle dein eigenes Malkonzept, zugeschnitten auf deine Interessen, Vorlieben und Fähigkeiten. Lasse dich von selbst gesetzten Regeln herausfordern, um sie – bestenfalls dann, wenn du sie beherrscht – wieder zu brechen. Nach experimentellen Übungen zum Thema setzt du deine Malprojekte um, ob als Einzelbild oder in der Serie. Erweitere dabei deine Darstellungs- und Ausdrucksfähigkeit und lasse dich von ausgewählten Positionen der Gegenwartsmalerei inspirieren.

Voraussetzung: Kurs Form & Farbe Basis oder gleichwertige Kenntnisse.
 

Angebotsdaten

Do. 21.04.2022 18.00–21.45 Uhr
Do. 28.04.2022 18.00–21.45 Uhr
Do. 05.05.2022 18.00–21.45 Uhr
Do. 12.05.2022 18.00–21.45 Uhr
Do. 19.05.2022 18.00–21.45 Uhr
Do. 02.06.2022 18.00–21.45 Uhr
Do. 09.06.2022 18.00–21.45 Uhr
Do. 16.06.2022 18.00–21.45 Uhr
Weiterbildungskurse
Project Fotografie – Zwischen Sichtbarkeit und Sagbarkeit
Françoise Caraco
Bild: Françoise Caraco
Kursnummer: 5528
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Du erkundest das Zusammenwirken von Fotografie und Sprache, um neue Beziehungsfelder zu eröffnen, jenseits der reinen Darstellung.

Im Kurs kreierst und experimentierst du mit eigenen Fotos, in Kombination mit Texten. Du lernst unterschiedliche Stile und Techniken, wie mit Bild und Sprache gestaltet werden kann. Anhand der Arbeitsweisen von Künstler*innen wie Sophie Calle, Barbara Kruger oder Daniele Buetti analysierst du, wie diese den Zusammenhang zwischen Sichtbarkeit und Sagbarkeit in ihren Arbeiten herstellen. In deinen eigenen Arbeiten erprobst du die Wechselwirkungen, die zwischen Wort und Bild, Begriff und Anschauung entstehen. Ausgehend von vorgegebenen und selbst gewählten Texten entwirfst du Fotografien, die du mit Sprache zu starken Aussagen kombinierst. Deine Inszenierungen von Bild und Text werden durch die anderen Kursteilnehmer*innen analysiert und mit ihren eigenen Arbeiten verglichen. Am Schluss des Kurses fasst du deine Arbeiten zu Fotografie und Sprache in einem kleinen Buch zusammen, das du den Kursteilnehmer*innen präsentierst.

Voraussetzung: Kurs Fotografie Basis oder gleichwertige Kenntnisse.
 

Angebotsdaten

Di. 03.05.2022 18.00–21.45 Uhr
Di. 10.05.2022 18.00–21.45 Uhr
Di. 17.05.2022 18.00–21.45 Uhr
Di. 31.05.2022 18.00–21.45 Uhr
Di. 07.06.2022 18.00–21.45 Uhr
Di. 14.06.2022 18.00–21.45 Uhr
Di. 21.06.2022 18.00–21.45 Uhr
Di. 28.06.2022 18.00–21.45 Uhr
Weiterbildungskurse
Film Basis
Lisa Gerig
Silvan Hillmann
Arbeit: Franziska Meierhofer
Kursnummer: 5508
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Inspiriert von den frühsten Animationsfilmen und zeitgenössischen Arbeitsweisen mit Video, lernst du mit zeitbasierten Bildern zu arbeiten.

Wir betrachten Beispiele von bewegten Bildern aus Kunst und Film und besprechen sie gemeinsam. Wir nähern uns mit eigenen Experimenten diesem zeitbasierten Medium an. Du arbeitest vorwiegend zu zweit oder in einem grösseren Team und machst dich mit filmtechnischen Grundlagen vertraut. Daraus entwickelst du eigene Ideen, die anschliessend umgesetzt werden. Eigenwillige Bildlösungen stehen im Zentrum. Den Abschluss des Kurses bildet eine kleine Präsentation deiner Werke mit Feedback aus der Gruppe.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.
 

Angebotsdaten

Do. 03.02.2022 18.00–21.15 Uhr
Do. 10.02.2022 18.00–21.15 Uhr
Do. 17.02.2022 18.00–21.15 Uhr
Do. 03.03.2022 18.00–21.15 Uhr
Sa. 05.03.2022 9.30–17.30 Uhr
Do. 10.03.2022 18.00–21.15 Uhr
Do. 17.03.2022 18.00–21.15 Uhr
Do. 24.03.2022 18.00–21.15 Uhr
Weiterbildungskurse
Painters Club – Vertiefen & Stil schärfen
Diana Dodson
Arbeit: Regina Schwegler
Kursnummer: 5513
F+F, Bullingerstrasse 3, 8004 Zürich

Ob gestisch-expressiv oder geometrisch-konkret, stets bleibt das Bild an sich der Hauptbestandteil deiner Auseinandersetzung. Schärfe deine eigene Bildsprache und erweitere deine Kenntnisse über Malerei der Gegenwart.

Erforsche unterschiedliche Methoden im Prozess der Bildfindung zwischen Improvisation und Konzeption. Du entwickelst Kompositionen, entdeckst deinen eigenen Malstil und erkennst, welchen Grad der Formreduktion deiner persönlichen Bildsprache entspricht. In der Auseinandersetzung mit bestimmten Aspekten der Darstellung förderst du deine Wahrnehmungs- und Ausdrucksfähigkeit und lässt dich von gegenwärtigen Positionen der Malerei inspirieren.

Voraussetzung: Kurs Form & Farbe wird empfohlen.
 

Angebotsdaten

Fr. 04.03.2022 9.30–16.30 Uhr
Fr. 11.03.2022 9.30–16.30 Uhr
Fr. 18.03.2022 9.30–16.30 Uhr
Fr. 25.03.2022 9.30–16.30 Uhr
Fr. 01.04.2022 9.30–16.30 Uhr
Fr. 08.04.2022 9.30–16.30 Uhr
Kunstgeschichten
Annalena Müller
Bild: Banksy und Théodore Géricault
Kursnummer: 5475
F+F, Bullingerstrasse 3, 8004 Zürich

Wir spannen einen kunstgeschichtlichen Bogen von der Höhlenmalerei über da Vincis Mona Lisa bis zur Post-Internet-Art. In einem anregenden Dialog untersuchst du Kunstwerke klassischer Gattungen, der Malerei und Skulptur, der Fotografie sowie zeitgenössische Installationen oder Performances.

Zur Erklärung von Stilrichtungen wie Renaissance, Impressionismus oder Pop-Art werden die gesellschaftlichen und politischen Bedingungen, unter denen sie entstanden sind, ebenso berücksichtigt, wie materialhistorische und technische Aspekte. Aufgaben und Visionen der Kunstschaffenden und von Kunstinstitutionen wandeln sich im zeitlichen und geographischen Kontext. Der heutige Blick auf die Geschichte der Kunst ist nur eine von mehreren, sich stets verändernden Betrachtungs- und Denkweisen: «Kunstgeschichten» lassen sich unterschiedlich erzählen. Dieser Einführungskurs vermittelt dir Basiswissen über die westliche Kunst und ihre vielfältigen Ausdrucksmittel.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.
 
  • Die Anmeldung ist abgeschlossen!
  • Plätze: 7–20
  • Kosten: CHF 910.00 inkl. Material

Angebotsdaten

Mo. 23.08.2021 18.00–21.00 Uhr
Mo. 30.08.2021 18.00–21.00 Uhr
Mo. 06.09.2021 18.00–21.00 Uhr
Mo. 13.09.2021 18.00–21.00 Uhr
Mo. 20.09.2021 18.00–21.00 Uhr
Mo. 27.09.2021 18.00–21.00 Uhr
Mo. 04.10.2021 18.00–21.00 Uhr
Mo. 18.10.2021 18.00–21.00 Uhr
Mo. 25.10.2021 18.00–21.00 Uhr
Mo. 01.11.2021 18.00–21.00 Uhr
Weiterbildungskurse
Das Kunstkleid
Anikó Risch
Arbeit: Leonardo Anic
Kursnummer: 5521
F+F, Flurstrasse 93, 8047 Zürich

Dieser Kurs ist den spielerischen Verbindungen von Kunst und Mode und ihren visionären und charismatischen Schöpfungen gewidmet.

Der Ausgangspunkt ist eine gemeinsam besuchte Ausstellung. Du lässt dich von einem Kunstwerk inspirieren, recherchierst und entwickelst unkonventionelle Ideen und ein Konzept zu deinem Thema. Für das Kunstkleid interpretierst du Handwerk neu und modern. Du analysierst Erscheinungsbilder, setzt dich mit Identitäten, Traditionen, Visionen und aktuellen Tendenzen in Kunst und Mode auseinander und kannst Zusammenhänge herstellen. Dein Kunstkleid und seine Geschichte wirst du abschliessend inszenieren, fotografieren und in einem Booklet dokumentieren.

Voraussetzung: Basiskenntnisse im Nähen nötig.

Bemerkung: Der Kurs findet gemeinsam mit den Studierenden des HF-Studiengangs Modedesign statt, Anmeldung bis zwei Wochen vor Kursstart möglich.

Der angegebene Preis ist exkl. Material.
 

Angebotsdaten

Do. 24.02.2022 9.15–16.15 Uhr
Fr. 25.02.2022 9.15–16.15 Uhr
Do. 03.03.2022 9.15–16.15 Uhr
Do. 10.03.2022 9.15–16.15 Uhr
Do. 17.03.2022 9.15–16.15 Uhr
Grafik Basis
Franco Bonaventura
Bild: Esther Solèr
Kursnummer: 5492
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Gute Typografie unterstützt die Aussage eines Textes und verdeutlicht die inhaltliche Struktur, den Zweck und den Zeitgeist eines Werks. Grafikdesign ist Mediator in fast allen Lebensbereichen und ein Medium, um Sprache visuell darzustellen, lesbar und vermittelbar zu machen. Basis guter Grafik ist der präzise Umgang mit Schriften aber auch die Freude am Experimentieren.

Um Informationen und Botschaften unverwechselbar und ausdrucksstark zu vermitteln, sind kreative Ideen, Leidenschaft und eine sorgfältige Umsetzung gefragt. Schritt für Schritt lernst du im Kurs, wie man mit Schriften, Formen, Farben und Bildern richtig umgeht und wie man im Indesign professionelle Layouts erstellt. Du erhältst Einblick in die Geschichte der Typografie, die eng mit der Geschichte des Grafikdesigns verbunden ist. Du erarbeitest dir ein elementares Verständnis im Umgang mit Schriften und erstellst erste Layouts, die in der Gruppe besprochen werden.

Voraussetzung: Computergrundkenntnisse.
 

Angebotsdaten

Mi. 10.11.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 17.11.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 24.11.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 01.12.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 08.12.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 15.12.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 05.01.2022 18.00–21.00 Uhr
Mi. 12.01.2022 18.00–21.00 Uhr
Mi. 19.01.2022 18.00–21.00 Uhr
Mi. 26.01.2022 18.00–21.00 Uhr
Weiterbildungskurse
Schreibwerkstatt
Johanna Lier
Kursnummer: 5503
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Gestalterisches Arbeiten ist ohne das Formulieren von Gedanken und das sprachliche Abbilden nicht denkbar. Wie gelingt es, eine eigene Sprache, einen «persönlichen Sound» zu finden und damit eigenwillige Narrationen und Poesien aufs Blatt zu bringen und Dokumentationen zu erklären?

Ob literarisch oder theoretisch, fiktional oder dokumentarisch – das schriftliche Notat ist eine vielseitige Strategie, um Material zu sammeln, Inhalte zu entwickeln und Formate entstehen zu lassen. In der Schreibwerkstatt beschäftigen wir uns damit, Inhalte in Recherchier- und Schreibaufgaben zu vertiefen und sie mittels Sprache in eine persönliche Form zu bringen.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.

Bemerkung: Der Kurs findet gemeinsam mit den Studierenden des HF-Studiengangs Fotografie statt, Anmeldung bis zwei Wochen vor Kursstart möglich.
 

Angebotsdaten

Di. 16.11.2021 9.15–16.15 Uhr
Mi. 17.11.2021 9.15–16.15 Uhr
Do. 18.11.2021 9.15–16.15 Uhr
Unterwegs – Malen im Süden
Diana Dodson
Bild: Diana Dodson
Kursnummer: 5533
extern (gemäss Detailprogramm)

Tauche ein in das Licht des Südens und trete in einen gestalterischen Dialog mit der Landschaft und Umgebung des Bleniotals. In der intensiven Auseinandersetzung mit ihm erweiterst du deine bildnerischen Fähigkeiten und lernst Kultur, Land und Leute kennen.

Unsere Basis ist die stillgelegte charmante Schokoladenfabrik «Cima Norma» im Herzen des Tessiner Bleniotals. Der malerische Ort, historische Ereignisse, Kunstschätze aus mehreren Jahrhunderten, die archaische Natur und gastfreundliche Menschen sorgen für reichlich Inspiration. Ziel dieser Projektwoche ist die Erweiterung deiner gestalterischen Kompetenzen. Das gelingt, in dem du dich während mehrerer Tage mit dem Ort und seiner Umgebung auseinandersetzt und dabei verschiedene Techniken, die sich für die Arbeit unterwegs eignen, erprobst: zum Beispiel mit Malerei, Zeichnung, Collage oder Fotografie. Die Auseinandersetzung mit ausgewählten künstlerischen Positionen und ein gemeinsamer Austausch mit Techniken, Formen und Inhalten ergänzen unsere Reise.

Voraussetzung: Gestalterische Vorkenntnisse werden empfohlen.

Bemerkung: Anreise 22. Mai, Abreise 28. Mai 2022. Gemeinsame Unterkunft wird organisiert, Kosten ca. CHF 500.–. Reise muss selber organisiert werden.
 

Angebotsdaten

Mo. 23.05.2022 9.00–16.00 Uhr
Di. 24.05.2022 9.00–16.00 Uhr
Mi. 25.05.2022 9.00–16.00 Uhr
Do. 26.05.2022 9.00–16.00 Uhr
Fr. 27.05.2022 9.00–16.00 Uhr
Tour d’Horizon – Kunstbegegnungen in Zürich
Nadja Baldini
Kursnummer: 5512
Kunstinstitutionen in Zürich (gemäss Detailprogramm)

Du besuchst Orte der Kunst- und Kulturproduktion in Zürich und Umgebung.

Gemeinsam mit Gleichgesinnten entdeckst du Institutionen, Galerien und Off-Spaces, Ateliers und Archive. Du verfolgst das aktuelle Ausstellungsgeschehen und wirfst gleichzeitig einen Blick hinter die Kulissen. Dabei trittst du in einen kritischen Dialog mit den Akteur*innen und reflektierst die unterschiedlichen Aspekte der Kunst- und Kulturproduktion ausgehend von der Entstehung, über die Rezeption bis zu Zusammenhängen der Veröffentlichung von Kunst. Damit erweiterst du deine Kunstkompetenz.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig, der Basiskurs Kunstgeschichten wird empfohlen.

Bemerkung: Zu den Kosten muss mit ca. zzgl. CHF 40.– für Eintritte gerechnet werden.
 

Angebotsdaten

Fr. 04.02.2022 11.00–12.40 Uhr
Fr. 11.02.2022 11.00–12.40 Uhr
Fr. 18.02.2022 11.00–12.40 Uhr
Fr. 25.02.2022 11.00–12.40 Uhr
Fr. 04.03.2022 11.00–12.40 Uhr
Fr. 11.03.2022 11.00–12.40 Uhr
Fr. 18.03.2022 11.00–12.40 Uhr
Weiterbildungskurse
Printing Circle − Drucken klassisch und experimentell
Astrid Schmid
Arbeit: Margit Gusinde
Kursnummer: 5496
F+F, Druckatelier Rote Fabrik, Seestrasse 395, 8038 Zürich

Drucken ist vielfältig und spielerisch und du entdeckst im Prozess, dass es tausend andere Möglichkeiten gibt, die du ebenfalls ausprobieren könntest. Im Kurs werden dir die wichtigsten Techniken und Arbeitsschritte gezeigt.

Der besondere Reiz dieses Kurses ist die Verbindung des Traditionellen mit der Aktualität deiner Arbeiten. Schritt für Schritt wirst du in die verschiedenen Techniken des Hoch- und Tiefdrucks eingeführt. Du wählst deine Themen frei und es besteht die Möglichkeit, eine kleine Serie von Drucken herzustellen. Am Schluss des Kurses weisst du, was eine Aquatinta, Radierung, eine Edition oder ein E. A. ist. Du hast zusätzlich einen erweiterten Einblick in die Kunstgeschichte erhalten. Im Atelier pflegen wir einen regen Austausch und besprechen die entstandenen Drucke miteinander. Wenn du gerne mit verschiedenen Materialien arbeitest, wird dich die Atmosphäre in der Druckwerkstatt inspirieren.

Voraussetzung: Zeichnen- und Malkenntnisse empfohlen.
 

Angebotsdaten

Mi. 10.11.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 17.11.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 24.11.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 01.12.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 08.12.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 15.12.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 05.01.2022 18.00–21.00 Uhr
Mi. 12.01.2022 18.00–21.00 Uhr
Mi. 19.01.2022 18.00–21.00 Uhr
Mi. 26.01.2022 18.00–21.00 Uhr
Weiterbildungskurse
Foto: Véronique Hoegger, 2016