Analoge Typografie – Kleine Protestplakate
Dafi Kühne
Foto: Dafi Kühne, 2020
Kursnummer: 5972
F+F Flurstrasse 89, Zürich

In einem eng begleiteten Entwurfsprozess erarbeitest du einen typografischen Entwurf, den wir am Ende der Woche auf der manuellen Buchdruckpresse umsetzen und drucken. Der kleine Protest ist das gemeinsame Thema unserer Plakate. Klein, fast schon banal mag es erscheinen, sich über das Kaugummi unter dem Tisch im Restaurant zu beklagen. Oder einen Protest gegen das kaufpflichtige Ketchup bei einer Fast-Food-Kette anzuzetteln. Und wer braucht schon Small Talk – auch dagegen darf ein Plakat gemacht werden. Wir nehmen deine – wenn auch leicht ironischen Forderungen – ernst und entwickeln Manifeste, die dann in einem intensiven analogen Entwurfsprozess in typografischen Plakaten umgesetzt werden. Deinen Entwurf druckst du dann selbständig von Hand auf der Buchdruckpresse von 1960!

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig
 

Angebotsdaten

Mo. 17.07.2023 9.00–16.00 Uhr
Di. 18.07.2023 9.00–16.00 Uhr
Mi. 19.07.2023 9.00–16.00 Uhr
Do. 20.07.2023 9.00–16.00 Uhr
Fr. 21.07.2023 9.00–16.00 Uhr
Weiterbildungskurse
Kursangebot & Anmeldung gestalterische Weiterbildungskurse
Bild: 2022 Tour d'Horizon – Nadja Baldini
3. Quartal 2022/23
6. Februar–23. April 2023
Anmeldung bis: 9. Januar 2023

Basiskurse Projects & Skills Clubs & Cricles Join-Ins
Winterateliers 2022/23
20.–24. Februar 2023, 5 x 6 Lektionen, Mo.–Fr. 9.00–16.00
Anmelden bis: Montag, 23. Januar 2023
  Infoveranstaltungen
Sind noch Fragen offen? Dann besuche uns unverbindlich an einem der monatlichen Infoabenden oder am Open House, lerne die Schulleitung kennen und informiere dich persönlich vor Ort.

Gerne berät dich unser Sekretariat telefonisch von Mo.–Fr. von 9.00–12.00 und von 14.00–17.00 Uhr unter 044 444 18 88. Fragen und Anliegen kannst du uns auch per E-mail übermitteln oder du bestellst dir dein gewünschtes Infomaterial über diesen Link direkt nach Hause.

Online-Anmeldung Kurse
Jeweils direkt über den Anmeldelink der jeweiligen Kursausschreibung. Kurse können auf der Website anhand der Kursnummer oder dem Kurstitel über das Suchfeld gefunden werden.

Anmeldungen sind bis kurz vor jeweiligem Kursstart möglich, sofern freie Plätze zur Verfügung stehen
Weiterbildungskurse
Weiterbildungskurse
Die F+F bietet Weiterbildungskurse in den Bereichen Bildende Kunst, Gestaltung und Kunsttheorie an. Die Kurse starten viermal jährlich und dauern in der Regel acht bis zehn Wochen.

Die F+F-Weiterbildungskurse eignen sich für Personen, die sich praxisnah mit Kunst und Design auseinandersetzen wollen. Die Teilnehmer:innen werden in ihrem künstlerischen Schaffen unterstützt und befähigt, Fragestellungen zu präzisieren und eigene Arbeitsprozesse aufzubauen.

Die Weiterbildung kann an die Vorbildung angepasst und nach eigenen Möglichkeiten gestaltet werden. In den Basiskursen wird künstlerisch gestalterisches Grundwissen vermittelt, das in Aufbaukursen – z. B. Zeichnen, Malerei, Grafische Gestaltung, Dreidimensionale Gestaltung, Modedesign oder Film – vertieft werden kann. Ideal für Berufstätige, findet die Weiterbildung mehrheitlich an Abenden und Samstagen statt. Die Kurse können einzeln gebucht oder modular zu einem berufsbegleitenden Vorkurs kombiniert werden.

Weiterbildungskurse
Aus dem grossen Spektrum der F+F-Weiterbildungsangebote kannst
du dir dein individuelles Kursprogramm zusammenstellen. Falls du wenige Vorkenntnisse hast, empfiehlt es sich, zunächst einige Basiskurse zu absolvieren (s. unten). In der gestalterischen Praxis und einem experimentierfreudigen Unterricht werden deine Talente und Fähigkeiten in einem spannenden Umfeld gefördert. Dabei wird der Austausch in der Gruppe ebenso gepflegt wie die Reflexion über die entstandenen Arbeiten.

Vorkurs berufsbegleitend
Die Grundausbildung ist so ausgelegt, dass sie berufsbegleitend absolviert werden kann. Du besuchst eine vorgegebene Anzahl Kurse sowie das Ausbildungsmodul Studienpool. In diesem Modul werden übergeordnete Fragen zu Kunst und Gestaltung
und zu den dazugehörenden Prozessen thematisiert. Im Vorkurs ist dein Interesse für zeitgenössische Fragen sehr erwünscht. Du lernst zu recherchieren, ein Netzwerk aufzubauen und du besuchst Künstlerateliers sowie Ausstellungen. In der Projektwoche hast du die Möglichkeit in Atelieratmosphäre zu experimentieren und dabei den ganzen Prozess einer Projektarbeit in kurzer Zeit zu durchlaufen. Mit der Abschlussarbeit festigst du deine gestalterischen Kenntnisse zu einem soliden Fundament und du formulierst eine individuelle Position.

Basiskurse
In den Basiskursen führen dich die Dozierenden mit Übungen in ein Handwerk ein und sie begleiten dich bei der gestalterischen Umsetzung
der erlernten Techniken. Die Arbeiten werden zusammen mit den Kursteilnehmer:innen besprochen. So baust du dein Wissen über Kunst und Design auf und erarbeitest dir sowohl praktische als auch theoretische Fertigkeiten, die du in einem Aufbaukurs einbringen und anwenden kannst.

Project & Skills
Die vertiefenden Aufbaukurse erfordern deine Offenheit, sich auf experimentelle gestalterische Vorgänge einzulassen. Damit schärfst du deine gestalterische Haltung und stärkst deine Fähigkeit konzeptionell zu denken. Eigenständiges und kritisches Handeln ist ebenso gefragt. Aufbauend auf deinem Wissen, erweiterst du im Austausch mit den Kursteilnehmer:innen deine Fähigkeiten. Ziel ist es, eine eigene visuelle Sprache zu entwickeln.

Clubs & Circles
Du teilst deine kreative Seite gerne mit Gleichgesinnten und möchtest dich über längere Zeiträume praktisch und theoretisch mit Kunst und Design auseinandersetzen? Diese Module sind so aufgebaut, dass sie kontinuierlich besucht werden können. Du lässt dich in deinem individuellen Vorhaben begleiten und findest deine persönliche gestalterische Handschrift. Du verfeinerst deine Kenntnisse und lässt dich von den Inputs der Dozent:innen inspirieren. Geniesse den diskursiven Austausch und verankere dich noch mal neu in der Kulturstadt Zürich.

One-to-one
Die F+F bietet Kunstschaffenden, Designer:innen und Interessierten professionelle Begleitung in allen künstlerischen und gestalterischen Fragen. Im persönlichen Mentoring kannst du deine gestalterischen Fragen zur Sprache bringen. Es bringt dich in deinem Prozess weiter und du gelangst effizienter und professioneller zum Ziel. Du buchst ein Package von vier, sechs oder acht Mentoringstunden. Ausgehend von deinen Fragen wird dir ein:e entsprechende:r Mentor:in zur Seite gestellt. Termine vereinbarst du mit ihr:ihm direkt.

Sommer- & Winterateliers 
Nutze die sommerliche Energie für eine erfrischende Weiterbildung
oder nimm die winterliche Stille zum Anlass, deine Kreativität mit belebenden Inputs zu versorgen. F+F- Sommer- und Winterateliers sind einwöchige Workshops, die jeweils im Juli, respektive im Februar stattfinden. Unter der Leitung renommierter Künstler:innen und Designer:innen entdeckst und erprobst du unterschiedliche kreative Arbeitsmethoden: Malerei, dreidimensionale Gestaltung, Drucktechnik, Fotografie und Film, grafische Gestaltung, Modedesign oder Zeichnen. Detaillierte Informationen zu den Sommer- und Winterateliers findest du hier.

Join-ins
Einzelne Seminare der HF-Studiengänge stehen Interessierten offen, die sich in einem Fachgebiet einarbeiten oder sich weiterbilden möchten. Der Unterricht wird gemeinsam mit den Studierenden der entsprechenden Studiengänge besucht. Die Durchführung der Kurse ist garantiert. Eine Anmeldung ist bis zwei Wochen vor Kursstart möglich.

Folge uns 
Facebook
Instagram
Weiterbildungskurse
Fotoreportage: Véronique Hoegger
Symbol, Zeichen, Logotype
Jeannine Herrmann
Arbeit: Noemi Müller, 2021
Kursnummer: 5965
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Symbole, Icons, Piktogramme und Logos begegnen uns im Alltag auf Schritt und Tritt. Welche Kategorien von Zeichen gibt es? Und wie wird mit ihrer Hilfe konkreter Inhalt kommuniziert?
Mittels Recherche, Sammlung und theoretischer Auseinandersetzung legst du dir einen Fundus an und kommst so der Welt der Zeichen auf die Spur. Du untersuchst anhand praktischer Übungen die Möglichkeiten der Abstraktion, erarbeitest eigene Zeichen und überprüfst sie auf ihre Funktionen und deren Tragweite.

Voraussetzung: Computergrundkentnisse

Bemerkung: Durchführung garantiert, der Kurs findet gemeinsam mit den Studierenden des HF-Studiengangs Visuelle Gestaltung statt, Anmeldung bis zwei Wochen vor Kursstart möglich. 4 x 6 Lektionen (Präsenzunterricht), 1 x 6 Lektionen (Selbststudium).
 

Angebotsdaten

Do. 08.12.2022 9.15–16.15 Uhr
Mo. 12.12.2022 9.15–16.15 Uhr
Di. 13.12.2022 9.15–16.15 Uhr
Mi. 14.12.2022 9.15–16.15 Uhr
Do. 15.12.2022 9.15–16.15 Uhr
Weiterbildungskurse
Cinema & Culture – Propaganda
Rudolph Jula
Kursnummer: 5520
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Propaganda will die öffentliche Meinung und den politischen Prozess beeinflussen – und sie tut dies in vielen Formen.

Propaganda ist ein vielfältiges Instrument, um die öffentliche Meinung und den politischen Prozess zu beeinflussen, sei es mit Filmen oder mit «Fake News». Und seit sie sich mit den Strukturen der Werbung verband, verführt sie oft auch ganz unbemerkt. Das Seminar beschäftigt sich damit, wie ihre Mechanismen funktionieren und wie sie Botschaften transportieren – von Leni Riefenstahl und Eisenstein bis zur subtil verpackten Werbebotschaft von heute.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.

Bemerkung: Der Kurs findet gemeinsam mit den Studierenden des HF-Studiengangs Film statt, Anmeldung bis zwei Wochen vor Kursstart möglich.
 

Angebotsdaten

Fr. 11.03.2022 9.15–16.15 Uhr
Sa. 12.03.2022 9.15–16.15 Uhr
Fr. 18.03.2022 9.15–16.15 Uhr
Sa. 19.03.2022 9.15–16.15 Uhr
Weiterbildungskurse
Foto: Véronique Hoegger, 2016
Mentoring 6er
Kurssituation, Photo: Katrin Murbach, 2020
Kursnummer: 5983
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich oder nach Vereinbarung

Steckst du mitten in einem künstlerischen Projekt und weisst nicht mehr weiter? Möchtest du dich auf eine gestalterische Ausbildung vorbereiten? Oder planst du gar eine Ausstellung und hättest dazu gerne ein paar Ratschläge? Bei sämtlichen Fragen rund um künstlerisches Schaffen steht dir die F+F mit einem Mentoring-Programm begleitend zur Seite. Du buchst einfach ein Paket von 6 x 1.5 Einzellektionen und wirst einer zu deinem Anliegen passenden Fachperson zugeteilt, mit der du die Lektionen individuell vereinbarst.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.

Dieses Angebot: 6 x 1.5 Lektionen (Material nicht inbegriffen)
 
Mentoring 4er
Bild: Katrin Murbach, 2020
Kursnummer: 5941
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich oder nach Vereinbarung

Steckst du mitten in einem künstlerischen Projekt und weisst nicht mehr weiter? Möchtest du dich auf eine gestalterische Ausbildung vorbereiten? Oder planst du gar eine Ausstellung und hättest dazu gerne ein paar Ratschläge? Bei sämtlichen Fragen rund um künstlerisches Schaffen steht dir die F+F mit einem Mentoring-Programm begleitend zur Seite. Du buchst einfach ein Paket von Einzellektionen und wirst einer zu deinem Anliegen passenden Fachperson zugeteilt, mit der du die Lektionen individuell vereinbarst.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig
 
Neutrale Bilder gibt es nicht!
Simon Noa Harder
Gökçe Ergör
Kursnummer: 5970
F+F Flurstrasse 89, Zürich

Dieses Lernangebot vermittelt Grundlagen der Repräsentationskritik aus einer diskriminierungskritischen Perspektive und nimmt Strategien der Intervention und Verschiebung unter die Lupe. Die Basis bildet die Auseinandersetzung mit Ansätzen aus der Kunst wie z. B. dem «Visual Activism» von Zanele Muholi, der Kulturanalyse, und der postkolonialen- und queerfeministischen Theorie. Kunst interessiert als ambivalente Widerstandsmöglichkeit, wobei die Frage, «wer für wen» zentral ist. Der praxisbezogene Teil des Kurses ist ein Zine-Workshop, in dem künstlerisch mehrperspektivische Interventionen in und Verschiebungen von Machtverhältnissen erprobt und reflektiert werden.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig

Bemerkung: Durchführung garantiert, der Kurs findet gemeinsam mit den Studierenden des HF-Studiengangs Kunst statt, Anmeldung bis zwei Wochen vor Kursstart möglich.
 

Angebotsdaten

Mi. 22.03.2023 9.15–16.15 Uhr
Mi. 29.03.2023 9.15–16.15 Uhr
Project 3D – Trilogie
Martina Vontobel
Arbeit: A breeze of Straw. Eine Trilogie im Raum von Martina Vontobel, Strohmuseum im Park, 2021
Kursnummer: 5931
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Du bewegst dich im Raum und versuchst diesen mittels Installationen und zeichnerischen Attributen wie der lineare Strich oder Strukturen greifbar und erfahrbar zu machen. Objekte werden über Schattenprojektionen erarbeitet und im Raum inszeniert. Mit selbst hergestellten Werkzeugen kreierst und bearbeitest du durch Zeichnung und Strukturen räumliche Installationen. Unterschiedliche Materialien wie Folien, Draht, Bambus, Stroh und Tinte werden experimentierfreudig eingesetzt. Dabei erfährst du Materialität und Ausdruckscharakter der verschiedenen gestalterischen Mittel. So verschaffst du dir auf innovative Weise Zugang zum aktuellen räumlichen Gestalten.

Voraussetzung: Kurs Skulptur & Raum Basis oder gleichwertige Kenntnisse
 

Angebotsdaten

Do. 09.02.2023 18.00–21.00 Uhr
Do. 16.02.2023 18.00–21.00 Uhr
Do. 02.03.2023 18.00–21.00 Uhr
Do. 09.03.2023 18.00–21.00 Uhr
Do. 16.03.2023 18.00–21.00 Uhr
Do. 23.03.2023 18.00–21.00 Uhr
Do. 30.03.2023 18.00–21.00 Uhr
Do. 06.04.2023 18.00–21.00 Uhr
Do. 13.04.2023 18.00–21.00 Uhr
Do. 20.04.2023 18.00–21.00 Uhr
Weiterbildungskurse
Project Fotografie – Fotoessay
Françoise Caraco
Bild: Françoise Caraco, 2021
Kursnummer: 5947
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Beim spielerischen Entwickeln von fotografischen Bilderzählungen erprobst du gezielt deren Möglichkeiten: Die fotoessayistische Methode ist eine experimentelle Art, sich einer Erzählung in Bildern anzunähern. Wichtig dabei ist nicht allein die ursprüngliche Idee, sondern das sukzessive Entwickeln der Gedanken vor den Augen des Lesers. Ein gelungener Fotoessay ist kraftvoll und in der Lage ohne erklärende Worte, eine Geschichte zu erzählen und Emotionen zu wecken. Wir werden otografische Positionen von Alec Soth, Fazal Sheikh und Wolfgang Tillmans vergleichen, die alle mit Fotoessays arbeiten. Geplante und erzielte Bildwirkungen werden wir in der Gruppe überprüfen und analysieren. Zum Abschluss werdet ihr eure entstandenen Fotoessays in einem eigens von euch gestalteten Buch der Klasse präsentieren.

Voraussetzung: Kurs Fotografie Basis oder gleichwertige Kenntnisse
 

Angebotsdaten

Di. 09.05.2023 18.00–21.45 Uhr
Di. 16.05.2023 18.00–21.45 Uhr
Di. 23.05.2023 18.00–21.45 Uhr
Di. 30.05.2023 18.00–21.45 Uhr
Di. 06.06.2023 18.00–21.45 Uhr
Di. 13.06.2023 18.00–21.45 Uhr
Di. 20.06.2023 18.00–21.45 Uhr
Di. 27.06.2023 18.00–21.45 Uhr
Weiterbildungskurse
Foto: Véronique Hoegger, 2016
Weiterbildungskurse
Painters Club – Ausweitung des Terrains
Diana Dodson
Klassensituation, Foto: Diana Dodson, 2021
Kursnummer: 5933
F+F, Bullingerstrasse 3, 8004 Zürich

Erweitere dein Bildrepertoire, indem du bewusst neue Wege beschreitest und dich auf ungewohnte Versuchsanordnungen einlässt. Erforsche unterschiedliche Strategien im Prozess der Bildfindung zwischen Improvisation und Konzeption und erhalte neue Impulse für deine Malerei. Mit der Umsetzung eigener Malprojekte vertiefst du deine Kenntnisse zu Komposition und Technik und erprobst neue Möglichkeiten des Ausdrucks. Durch Reflexion und Austausch stärkst du deine Bildkompetenzen und lässt dich inspirieren von ausgewählten Positionen der Gegenwartsmalerei.

Voraussetzung: Kurs Form & Farbe wird empfohlen
 

Angebotsdaten

Fr. 10.02.2023 9.30–16.30 Uhr
Fr. 17.02.2023 9.30–16.30 Uhr
Fr. 03.03.2023 9.30–16.30 Uhr
Fr. 10.03.2023 9.30–16.30 Uhr
Fr. 17.03.2023 9.30–16.30 Uhr
Fr. 24.03.2023 9.30–16.30 Uhr
Weiterbildungskurse
Cinema & Culture – Camp vs. Cancel Culture
Rudolph Jula
Band: Village People
Kursnummer: 5963
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Als die Vogue Chefredakteurin Anna Wintour 2019 zur Met Gala einlud – dem Glamour-Ereignis des Jahres im New Yorker Metropolitan Museum of Art – wählte sie Camp als Thema und Dresscode. Ein deutliches Zeichen, dass jener Stilbegriff, den Susan Sontag in ihrem berühmten Essay von 1964 noch als subkulturelle Sensibilität beschrieben hatte, in die akzeptierte Hochkultur aufgestiegen und überdies mainstreamtauglich geworden ist. Die einstige Subversion des guten Geschmacks findet heute da statt, wo guter Geschmack zuhause ist. Doch was bedeutete der Begriff 'camp' zur Zeit seiner Entstehung, in der vorwiegend schwulen Subkultur und für Regisseure und Künstler wie John Waters oder Andy Wahrhol? Ist Camp durch seinen globalen Siegeszug als Strategie des Unterlaufens herrschender Machtverhältnisse obsolet geworden? Oder brauchen wir Camp in Zeiten der sogenannten Cancel Culture mehr denn je?

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig

Bemerkung: Durchführung garantiert, der Kurs findet gemeinsam mit den Studierenden des HF-Studiengangs Film statt, Anmeldung bis zwei Wochen vor Kursstart möglich.
 

Angebotsdaten

Fr. 02.12.2022 9.15–16.15 Uhr
Sa. 03.12.2022 9.15–16.15 Uhr
Fr. 09.12.2022 9.15–16.15 Uhr
Sa. 10.12.2022 9.15–16.15 Uhr
Weiterbildungskurse
Licht, Bild, Ton – Montage
Heidi Hiltebrand
Kursnummer: 5978
F+F Flurstrasse 89, Zürich

Ob ein Film gelingt oder nicht, hat wesentlich mit der Montage zu tun. Einstellung für Einstellung, Schnitt um Schnitt entsteht ein Film. Die Struktur der Erzählung, der Rhythmus, die Emotionalität und der Stil konkretisieren sich dabei am Schnittplatz.

Wir analysieren verschiedene Montageformen und erhalten Einblicke in weitere Post-Produktionsprozesse. Innerhalb des Kurses werden wir laufende Projekte (eigene und vorgegebene) besprechen und im Schnitt anpassen. Basierend auf euren Fragestellungen werden wir die theoretische Grundlage erarbeiten und verschiedene Filmbeispiele dazu visionieren und analysieren. Diese sollen auch dazu dienen, die eigene Schnittarbeit besser einschätzen zu lernen.

Voraussetzung: Grundkenntnisse der Videoschnittsoftware Adobe Premiere Pro

Bemerkung: Durchführung garantiert, der Kurs findet gemeinsam mit den Studierenden des HF-Studiengangs Film statt, Anmeldung bis zwei Wochen vor Kursstart möglich
 

Angebotsdaten

Fr. 05.05.2023 9.15–16.15 Uhr
Sa. 06.05.2023 9.15–16.15 Uhr
Fr. 12.05.2023 9.15–16.15 Uhr
Sa. 13.05.2023 9.15–16.15 Uhr
Mentoring 8er
Kurssituation, Photo: Katrin Murbach, 2020
Kursnummer: 5984
Kursdurchführung garantiert!

Steckst du mitten in einem künstlerischen Projekt und weisst nicht mehr weiter? Möchtest du dich auf eine gestalterische Ausbildung vorbereiten? Oder planst du gar eine Ausstellung und hättest dazu gerne ein paar Ratschläge? Bei sämtlichen Fragen rund um künstlerisches Schaffen steht dir die F+F mit einem Mentoring-Programm begleitend zur Seite. Du buchst einfach ein Paket von 8 x 1.5 Einzellektionen und wirst einer zu deinem Anliegen passenden Fachperson zugeteilt, mit der du die Lektionen individuell vereinbarst.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig
 
Weiterbildungskurse
Form & Farbe Basis
Diana Dodson
Foto: Diana Dodson
Kursnummer: 5943
F+F, Bullingerstrasse 3, 8004 Zürich

In spielerischen Experimenten lernst du die Elemente der Bildgestaltung kennen und erprobst verschiedene Maltechniken und Materialen. Ungewohnte Arbeitsstrategien führen dich zu neuen Sichtweisen in der Auseinandersetzung mit Formqualitäten, Kontrasten, Bildraum, Farbwirkung und Farbmischung. Dabei schärfst du deine Wahrnehmung und eignest dir ein differenziertes Vokabular zwecks Reflexion und Austausch an. Du wirst ermutigt, deiner eigenen Intuition zu vertrauen, wirst für bildnerische Qualitäten sensibilisiert und erweiterst deine persönliche Ausdrucksfähigkeit.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig
 

Angebotsdaten

Di. 25.04.2023 18.00–21.45 Uhr
Di. 02.05.2023 18.00–21.45 Uhr
Di. 09.05.2023 18.00–21.45 Uhr
Di. 16.05.2023 18.00–21.45 Uhr
Di. 23.05.2023 18.00–21.45 Uhr
Di. 30.05.2023 18.00–21.45 Uhr
Di. 06.06.2023 18.00–21.45 Uhr
Di. 13.06.2023 18.00–21.45 Uhr
Mentoring 8er
Portfolio von Sofie Erhard, Bild: Zoe Tempest, 2020
Kursnummer: 5986
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich oder nach Vereinbarung

Steckst du mitten in einem künstlerischen Projekt und weisst nicht mehr weiter? Möchtest du dich auf eine gestalterische Ausbildung vorbereiten? Oder planst du gar eine Ausstellung und hättest dazu gerne ein paar Ratschläge? Bei sämtlichen Fragen rund um künstlerisches Schaffen steht dir die F+F mit einem Mentoring-Programm begleitend zur Seite. Du buchst einfach ein Paket von Einzellektionen und wirst einer zu deinem Anliegen passenden Fachperson zugeteilt, mit der du die Lektionen individuell vereinbarst.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig