Weiterbildungskurse
Printing Circle − Urban Printing
Claudia Blum
Esther Schena
Urban Printing, Foto: Esther Schena, 2021
Kursnummer: 5950
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

An den Kursabenden wirst du verschiedene Orte erkunden und visuell erfassen. «Druck» wird zum Gestaltungsmedium. Es darf experimentiert werden mit Handskizzen und selbstgeschnittenen Druckstöcken, mit der Übernahme von Strukturen und Materialien, mit der Frottage Technik oder dem direkten Abdrucken von Objekten. Kleine Elemente werden durch Repetition zum Muster. Nach einer theoretischen und praktischen Auseinandersetzung mit grafischer Abstraktion und gedruckter Illustration werden die Drucktechniken zuerst im Atelier an der F+F geprobt, später direkt im urbanen Raum mit Moosgummi, Linolschnitt und Siebdruck durchgeführt. Die entstandenen Drucke werden zum Schluss mit japanischer Bindung individuell zu Büchern oder Heften gebunden.

Voraussetzung: Zeichnen- und Malkenntnisse empfohlen
 
  • Plätze: 7–10
  • Kosten: CHF 865.00 inkl. Material
  • Anmeldung Im Warenkorb

Angebotsdaten

Do. 25.08.2022 18.00–21.45 Uhr
Do. 01.09.2022 18.00–21.45 Uhr
Do. 15.09.2022 18.00–21.45 Uhr
Do. 22.09.2022 18.00–21.45 Uhr
Do. 29.09.2022 18.00–21.45 Uhr
Do. 06.10.2022 18.00–21.45 Uhr
Do. 13.10.2022 18.00–21.45 Uhr
Do. 20.10.2022 18.00–21.45 Uhr
Do. 27.10.2022 18.00–21.45 Uhr
Do. 03.11.2022 18.00–21.45 Uhr
Weiterbildungskurse
Kursangebot & Anmeldung gestalterische Weiterbildungskurse
Sommerateliers 2022
18.–23. Juli 2022
Mo.–Fr. 8.00–20.00 Uhr, Sa. 8.00–16.00 Uhr
Anmelden bis: Montag, 20. Juni 2022

F+F Grandhotel – Jubiläumsspecial
1. Quartal 2022/23
22. August bis 6. November 2022
Anmelden bis: Montag, 25. Juli 2022

Basiskurse Projects & Skills Clubs & Cricles One-to-One Join-Ins

Online-Anmeldung

Direkt über den Anmeldelink der jeweiligen Kursausschreibung. Kurse können mit der Kurs Nummer oder dem Titel über das Suchfeld der Website gefunden werden. Eine Anmeldung ist auch bis kurz vor jeweiligem Kursstart möglich, sofern es noch freie Plätze im jeweiligen Kurs hat.

Infoveranstaltungen
Sind noch Fragen offen? Dann besuche uns unverbindlich an einem der monatlichen Infoabenden oder am Open House, lerne die Schulleitung kennen und informiere dich persönlich vor Ort.

Gerne berät dich unser Sekretariat telefonisch Montag und Freitag von 9.00–12.00 und von 13.30–17.00 Uhr, sowie von Dienstag bis Donnerstag von 9.00–13.00 und von 14.00–17.00 Uhr unter 044 444 18 88. ​​Fragen und Anliegen kannst du uns auch per E-mail übermitteln oder du bestellst dir dein gewünschtes Infomaterial über diesen Link direkt nach Hause.
Weiterbildungskurse
Weiterbildungskurse
Die F+F bietet Weiterbildungskurse in den Bereichen Bildende Kunst, Gestaltung und Kunsttheorie an. Die Kurse starten viermal jährlich und dauern in der Regel acht bis zehn Wochen.

Die F+F-Weiterbildungskurse eignen sich für Personen, die sich praxisnah mit Kunst und Design auseinandersetzen wollen. Die Teilnehmer:innen werden in ihrem künstlerischen Schaffen unterstützt und befähigt, Fragestellungen zu präzisieren und eigene Arbeitsprozesse aufzubauen.

Die Weiterbildung kann an die Vorbildung angepasst und nach eigenen Möglichkeiten gestaltet werden. In den Basiskursen wird künstlerisch gestalterisches Grundwissen vermittelt, das in Aufbaukursen – z. B. Zeichnen, Malerei, Grafische Gestaltung, Dreidimensionale Gestaltung, Modedesign oder Film – vertieft werden kann. Ideal für Berufstätige, findet die Weiterbildung mehrheitlich an Abenden und Samstagen statt. Die Kurse können einzeln gebucht oder modular zu einem berufsbegleitenden Vorkurs kombiniert werden.

Weiterbildungskurse
Aus dem grossen Spektrum der F+F-Weiterbildungsangebote kannst
du dir dein individuelles Kursprogramm zusammenstellen. Falls du wenige Vorkenntnisse hast, empfiehlt es sich, zunächst einige Basiskurse zu absolvieren (s. unten). In der gestalterischen Praxis und einem experimentierfreudigen Unterricht werden deine Talente und Fähigkeiten in einem spannenden Umfeld gefördert. Dabei wird der Austausch in der Gruppe ebenso gepflegt wie die Reflexion über die entstandenen Arbeiten.

Vorkurs berufsbegleitend
Die Grundausbildung ist so ausgelegt, dass sie berufsbegleitend absolviert werden kann. Du besuchst eine vorgegebene Anzahl Kurse sowie das Ausbildungsmodul Studienpool. In diesem Modul werden übergeordnete Fragen zu Kunst und Gestaltung
und zu den dazugehörenden Prozessen thematisiert. Im Vorkurs ist dein Interesse für zeitgenössische Fragen sehr erwünscht. Du lernst zu recherchieren, ein Netzwerk aufzubauen und du besuchst Künstlerateliers sowie Ausstellungen. In der Projektwoche hast du die Möglichkeit in Atelieratmosphäre zu experimentieren und dabei den ganzen Prozess einer Projektarbeit in kurzer Zeit zu durchlaufen. Mit der Abschlussarbeit festigst du deine gestalterischen Kenntnisse zu einem soliden Fundament und du formulierst eine individuelle Position.

Basiskurse
In den Basiskursen führen dich die Dozierenden mit Übungen in ein Handwerk ein und sie begleiten dich bei der gestalterischen Umsetzung
der erlernten Techniken. Die Arbeiten werden zusammen mit den Kursteilnehmer:innen besprochen. So baust du dein Wissen über Kunst und Design auf und erarbeitest dir sowohl praktische als auch theoretische Fertigkeiten, die du in einem Aufbaukurs einbringen und anwenden kannst.

Project & Skills
Die vertiefenden Aufbaukurse erfordern deine Offenheit, sich auf experimentelle gestalterische Vorgänge einzulassen. Damit schärfst du deine gestalterische Haltung und stärkst deine Fähigkeit konzeptionell zu denken. Eigenständiges und kritisches Handeln ist ebenso gefragt. Aufbauend auf deinem Wissen, erweiterst du im Austausch mit den Kursteilnehmer:innen deine Fähigkeiten. Ziel ist es, eine eigene visuelle Sprache zu entwickeln.

Clubs & Circles
Du teilst deine kreative Seite gerne mit Gleichgesinnten und möchtest dich über längere Zeiträume praktisch und theoretisch mit Kunst und Design auseinandersetzen? Diese Module sind so aufgebaut, dass sie kontinuierlich besucht werden können. Du lässt dich in deinem individuellen Vorhaben begleiten und findest deine persönliche gestalterische Handschrift. Du verfeinerst deine Kenntnisse und lässt dich von den Inputs der Dozent:innen inspirieren. Geniesse den diskursiven Austausch und verankere dich noch mal neu in der Kulturstadt Zürich.

One-to-one
Die F+F bietet Kunstschaffenden, Designer:innen und Interessierten professionelle Begleitung in allen künstlerischen und gestalterischen Fragen. Im persönlichen Mentoring kannst du deine gestalterischen Fragen zur Sprache bringen. Es bringt dich in deinem Prozess weiter und du gelangst effizienter und professioneller zum Ziel. Du buchst ein Package von vier, sechs oder acht Mentoringstunden. Ausgehend von deinen Fragen wird dir ein:e entsprechende:r Mentor:in zur Seite gestellt. Termine vereinbarst du mit ihr:ihm direkt.

Sommer- & Winterateliers 
Nutze die sommerliche Energie für eine erfrischende Weiterbildung
oder nimm die winterliche Stille zum Anlass, deine Kreativität mit belebenden Inputs zu versorgen. F+F- Sommer- und Winterateliers sind einwöchige Workshops, die jeweils im Juli, respektive im Februar stattfinden. Unter der Leitung renommierter Künstler:innen und Designer:innen entdeckst und erprobst du unterschiedliche kreative Arbeitsmethoden: Malerei, dreidimensionale Gestaltung, Drucktechnik, Fotografie und Film, grafische Gestaltung, Modedesign oder Zeichnen. Detaillierte Informationen zu den Sommer- und Winterateliers findest du hier.

Join-ins
Einzelne Seminare der HF-Studiengänge stehen Interessierten offen, die sich in einem Fachgebiet einarbeiten oder sich weiterbilden möchten. Der Unterricht wird gemeinsam mit den Studierenden der entsprechenden Studiengänge besucht. Die Durchführung der Kurse ist garantiert. Eine Anmeldung ist bis zwei Wochen vor Kursstart möglich.

Folge uns 
Facebook
Instagram
Weiterbildungskurse
Fotoreportage: Véronique Hoegger
Art Club – Graffiti & Street Art
Annalena Müller
Hürst Maja / TIKA, Arbeit: New Friends in Mumbai Bandra, 2014
Kursnummer: 5951
F+F, Bullingerstrasse 3, 8004 Zürich

Das Phänomen «Graffiti» polarisiert die Kunstwelt und die Öffentlichkeit seit seinen Anfängen. Erste Überschneidungen mit dem etablierten Kunstbetrieb, wie zB. mit Jean-Michel Basquiat, traten in den 1980ern auf und lassen sich zumeist zwischen Pop- und Street Art verorten. Auch Zürich wartet mit dem Street Art-Pionier Harald Nägeli und weiteren interessanten Künstler:innen wie TIKA oder KLUB NOIR auf, deren Anfänge in Graffiti wurzeln, die sich jedoch ganz unterschiedlich weiterentwickelt haben. In dieser Veranstaltung lernst du lokale Künstler:innen im Rahmen von Talks kennen und setzt dich mit der Geschichte und den Facetten von «Graffiti» auseinander.

Voraussetzung: Kurs Kunstgeschichten von Vorteil
 

Angebotsdaten

Mo. 24.04.2023 18.00–21.00 Uhr
Mo. 08.05.2023 18.00–21.00 Uhr
Mo. 15.05.2023 18.00–21.00 Uhr
Mo. 22.05.2023 18.00–21.00 Uhr
Mo. 05.06.2023 18.00–21.00 Uhr
Tour d’Horizon – Kunstbegegnungen in Zürich
Nadja Baldini
Arbeit: Vanessa Billy, Foto: Nadja Baldini
Kursnummer: 5912
Kunstinstitutionen in Zürich (gemäss Detailprogramm)

Gemeinsam mit Gleichgesinnten entdeckst du Institutionen, Galerien und Off-Spaces, Ateliers und Archive. Du verfolgst das aktuelle Ausstellungsgeschehen und wirfst gleichzeitig einen Blick hinter die Kulissen. Dabei trittst du in einen kritischen Dialog mit den Akteur:innen und reflektierst über die unterschiedlichen Aspekte der Kunst- und Kulturproduktion: Über die Entstehung, die Rezeption und über die Zusammenhänge der Veröffentlichung von Kunst. Damit erweiterst du deine Kunstkompetenz.
 
 

Angebotsdaten

Fr. 26.08.2022 11.00–12.40 Uhr
Fr. 02.09.2022 11.00–12.40 Uhr
Fr. 16.09.2022 11.00–12.40 Uhr
Fr. 23.09.2022 11.00–12.40 Uhr
Fr. 30.09.2022 11.00–12.40 Uhr
Fr. 07.10.2022 11.00–12.40 Uhr
Fr. 14.10.2022 11.00–12.40 Uhr
Weiterbildungskurse
Project Malerei – Zwischen Figuration und Abstraktion
Diana Dodson
Zwischen Figuration und Abstraktion, Foto: Diana Dodson, 2021
Kursnummer: 5949
F+F, Bullingerstrasse 3, 8004 Zürich

Ob gestisch-expressiv oder geometrisch-konkret, stets bleibt das Bild an sich der Hauptbestandteil deiner Auseinandersetzung. Im Prozess der Reduktion vom Abbild zum Bild verwendest du unterschiedliche experimentelle Strategien. Du entwickelst abstrahiert-gegenständliche Kompositionen in unterschiedlichen Techniken und entdeckst dabei, welchen Grad der Formreduktion oder Stilisierung deiner persönlichen Bildsprache am meisten entspricht. Du förderst deine Wahrnehmungs- und Ausdrucksfähigkeit und erweiterst deine Kenntnisse zu historischen und gegenwärtigen Positionen der Malerei.

Voraussetzung: Kurs Form & Farbe Basis oder gleichwertige Kenntnisse
 

Angebotsdaten

Do. 27.04.2023 18.00–21.45 Uhr
Do. 04.05.2023 18.00–21.45 Uhr
Do. 11.05.2023 18.00–21.45 Uhr
Do. 25.05.2023 18.00–21.45 Uhr
Do. 01.06.2023 18.00–21.45 Uhr
Do. 08.06.2023 18.00–21.45 Uhr
Do. 15.06.2023 18.00–21.45 Uhr
Do. 22.06.2023 18.00–21.45 Uhr
Weiterbildungskurse
Engagierte Klangkunst
Aio Frei
Foto: Aio Frei, 2021
Kursnummer: 5937
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Anhand von Beispielen aus zeitgenössischer und engagierter Klangkunst beschäftigst du dich in diesem Kurs mit dem Potenzial des Zuhörens und gemeinschaftlichen Formens der Klangerzeugung.
Du experimentierst in der Gruppe mit ausgewählten Hör- und Klangübungen und arbeitest mit «Fieldrecordings». In gemeinsamen Klanganlagen reflektierst du Rhythmus, Raum, Ort und Beziehung. Mit einfachen Mitteln der Audioaufnahme, Mikrofonie und frei zugänglichen Audiosoftwares arbeitest du über den Zeitraum des Kurses an prozessorientierten Kompositionen, die sich mit Fragen zu unserem Sein in menschlichen und nicht menschlichen Beziehungsnetzen beschäftigen. Am Ende des Kurses nimmst du dein persönliches Soundfile mit nach Hause.

Voraussetzung: Keine technischen oder musikalischen Vorkenntnisse nötig, einzelne Textbeispiele sind in Englisch
 

Angebotsdaten

Mo. 20.02.2023 9.00–16.00 Uhr
Di. 21.02.2023 9.00–16.00 Uhr
Mi. 22.02.2023 9.00–16.00 Uhr
Do. 23.02.2023 9.00–16.00 Uhr
Fr. 24.02.2023 9.00–16.00 Uhr
Weiterbildungskurse
Der komponierte Schnappschuss
Françoise Caraco
Arbeit: Nico Valsangiacomo
Kursnummer: 5974
F+F Flurstrasse 89, Zürich

Was nach Schnappschuss-Ästhetik aussehen mag, ist gar nicht so leicht zu fotografieren. Mit forschendem Blick sensibilisierst du dein Sehvermögen, aus alltäglichen Momenten besondere Motive zu filtern und diese bildnerisch zu komponieren. Die Kamera wird zum Werkzeug, das deinen Blick schärft. Du erkundest die eigene Bildsprache und bildest dabei eine künstlerische Haltung. Zum Abschluss präsentierst du deine entstandene fotografische Arbeit in einer kleinen Ausstellung.


Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig
 

Angebotsdaten

Mo. 17.07.2023 9.00–16.00 Uhr
Di. 18.07.2023 9.00–16.00 Uhr
Mi. 19.07.2023 9.00–16.00 Uhr
Do. 20.07.2023 9.00–16.00 Uhr
Fr. 21.07.2023 9.00–16.00 Uhr
Weiterbildungskurse
Siebdruck – Print through
Esther Schena
Foto: Esther Schena, 2021
Kursnummer: 5975
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Nach einer Einführung in die Siebdrucktechnik arbeitest du zuerst in kleinen Gruppen und später an deinen eigenen Projekten. Hierfür kannst du Motivideen mitbringen oder diese in der Kurswoche entwickeln. Deine Ideen werden besprochen und deren Umsetzung begleitet. Dafür stehen dir die Siebdruckwerkstatt und ein eigener Arbeitstisch zur Verfügung. Dieser Kurs eignet sich für Einsteiger:innen und Fortgeschrittene, die für ein präzises Aufbauen eines Druckprojektes die nötige Unterstützung brauchen.


Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig
 

Angebotsdaten

Mo. 24.07.2023 9.00–16.00 Uhr
Di. 25.07.2023 9.00–16.00 Uhr
Mi. 26.07.2023 9.00–16.00 Uhr
Do. 27.07.2023 9.00–16.00 Uhr
Fr. 28.07.2023 9.00–16.00 Uhr
Weiterbildungskurse
Das Kunstkleid
Anikó Risch
Kursnummer: 5968
F+F Flurstrasse 93, 8047 Zürich

Den Ausgangspunkt bildet eine gemeinsam besuchte Ausstellung. Du lässt dich von einem Kunstwerk inspirieren, recherchierst und entwickelst unkonventionelle Ideen und ein Konzept zu deinem Thema. Für das Kunstkleid interpretierst du Handwerk neu. Du analysierst Erscheinungsbilder, setzt dich mit Identitäten, Traditionen, Visionen und aktuellen Tendenzen in Kunst und Mode auseinander und kannst Zusammenhänge herstellen. Dein Kunstkleid und seine Geschichte wirst du zum Abschluss des Kurses inszenieren, fotografieren und in einem Booklet dokumentieren.

Voraussetzung: Basiskenntnisse im Nähen nötig

Bemerkung: Durchführung garantiert, der Unterricht findet gemeinsam mit den Studierenden des HF-Studiengangs Modedesign statt, Anmeldung bis zwei Wochen vor Kursstart möglich.
 

Angebotsdaten

Do. 02.03.2023 9.15–16.15 Uhr
Sa. 04.03.2023 9.15–16.15 Uhr
Do. 09.03.2023 9.15–16.15 Uhr
Do. 16.03.2023 9.15–16.15 Uhr
Do. 23.03.2023 9.15–16.15 Uhr
Weiterbildungskurse
Grand Hotel F+F – Atelier Zeichnung
Markus Weiss
Zeichnungskurs, 2018
Kursnummer: 5903
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Geleitet und inspiriert von der künstlerischen Zeichnung, von der Henri Matisse einmal treffend behauptete «L'éxactitude n'est pas la vérité», ermuntern wir die Teilnehmer:innen, ihre eigene zeichnerische Sprache zu entdecken und weiterzuentwickeln. Die persönliche Handschrift steht dabei ebenso im Zentrum wie die unterschiedlichsten zeichnerischen Konzepte, die auf dem Weg zum individuellen Ausdruck unumgänglich sind.
Die künstlerische Zeichnung im 20. Jahrhundert scheint befreit vom akademischen Kanon der Renaissance. «Möglichkeit ist Wirklichkeit», schreibt Robert Walser an einer Stelle. Wir suchen diese Möglichkeiten und schauen, dass wir dabei nicht verloren gehen. 

Im Grand Hotel F+F tauchst du ab in ein kreatives Durcheinander aus Werkstätten, Ateliers, Sofas, Referaten, Verabredungen, Podiumsdiskussionen, Barhockern und spontanen Diskussionen. Eine kleine Werkschau mit Brunch schliesst die Woche ab und ein temporäres Restaurant verwöhnt alle Teilnehmer:innen von morgens bis abends.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig
 

Angebotsdaten

Mo. 18.07.2022 9.00–16.00 Uhr
Di. 19.07.2022 9.00–16.00 Uhr
Mi. 20.07.2022 9.00–16.00 Uhr
Do. 21.07.2022 9.00–16.00 Uhr
Fr. 22.07.2022 9.00–16.00 Uhr
Sa. 23.07.2022 9.00–13.00 Uhr
Weiterbildungskurse
Fotoreportage: Véronique Hoegger
Weiterbildungskurse
Project Print – Siebdruck
Esther Schena
Project Print, Foto: Esther Schena
Kursnummer: 5919
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

In diesem Kurs wirst du zu unbefangener Bildfindung herangeführt und erprobst die Möglichkeiten von Farben und deren Eigenschaften für das Siebdruckverfahren. Das Arbeiten in der Werkstatt am Drucktisch sowie das Drucken mit unkonventioneller Einrichtung werden geübt. Als Teilnehmer:in lernst du in diesem Angebot neue, spontane und ungezwungene Wege der Bildfindung und der Vervielfältigung kennen. Ziel dieses Angebotes ist es, dich mit der Technik des Siebdrucks vertraut zu machen, damit du weitere Projekte auf Textilien oder auf Papier eigenständig in der Werkstatt umsetzten kannst.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig
 

Angebotsdaten

Di. 08.11.2022 18.00–21.45 Uhr
Di. 15.11.2022 18.00–21.45 Uhr
Di. 22.11.2022 18.00–21.45 Uhr
Di. 29.11.2022 18.00–21.45 Uhr
Di. 06.12.2022 18.00–21.45 Uhr
Di. 13.12.2022 18.00–21.45 Uhr
Di. 20.12.2022 18.00–21.45 Uhr
Di. 10.01.2023 18.00–21.45 Uhr
Analoge Typografie – Kleine Protestplakate
Dafi Kühne
Foto: Dafi Kühne, 2020
Kursnummer: 5972
F+F Flurstrasse 89, Zürich

In einem eng begleiteten Entwurfsprozess erarbeitest du einen typografischen Entwurf, den wir am Ende der Woche auf der manuellen Buchdruckpresse umsetzen und drucken. Der kleine Protest ist das gemeinsame Thema unserer Plakate. Klein, fast schon banal mag es erscheinen, sich über das Kaugummi unter dem Tisch im Restaurant zu beklagen. Oder einen Protest gegen das kaufpflichtige Ketchup bei einer Fast-Food-Kette anzuzetteln. Und wer braucht schon Small Talk – auch dagegen darf ein Plakat gemacht werden. Wir nehmen deine – wenn auch leicht ironischen Forderungen – ernst und entwickeln Manifeste, die dann in einem intensiven analogen Entwurfsprozess in typografischen Plakaten umgesetzt werden. Deinen Entwurf druckst du dann selbständig von Hand auf der Buchdruckpresse von 1960!

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig
 

Angebotsdaten

Mo. 17.07.2023 9.00–16.00 Uhr
Di. 18.07.2023 9.00–16.00 Uhr
Mi. 19.07.2023 9.00–16.00 Uhr
Do. 20.07.2023 9.00–16.00 Uhr
Fr. 21.07.2023 9.00–16.00 Uhr
Weiterbildungskurse
Zeichnen Basis
Claudia Kübler
Kurssituation, Foto: Claudia Kübler
Kursnummer: 5909
F+F, Bullingerstrasse 3, 8004 Zürich

Wer zeichnet, lernt hinzuschauen. Durch die Beobachtung wird der Blick geschärft, die eigene visuelle Wahrnehmung fortlaufend sensibilisiert. Die Zeichnung ist künstlerisches Ausdrucksmittel, sie ist aber auch eine der unmittelbarsten Techniken, um eine Idee oder einen Gedanken schnell und einfach zu visualisieren. Somit ist sie fundamentales Werkzeug für nahezu alle Gestaltungsbereiche. In diesem Modul öffnen wir den Blick auf die Vielfalt und das Potential dieses Mediums und du erarbeitest Dir zeichnerische Grundkompetenzen. Das führt dich von der genauen Studie zur einfachen Kritzelzeichnung, vom narrativen Bilddialog zum experimentellen Versuchslabor, vom Graphitpulver zur Gabelzinke und von der Perspektive zum Gedankenblitz.
 
 

Angebotsdaten

Mi. 24.08.2022 18.00–21.00 Uhr
Mi. 31.08.2022 18.00–21.00 Uhr
Mi. 14.09.2022 18.00–21.00 Uhr
Mi. 21.09.2022 18.00–21.00 Uhr
Mi. 28.09.2022 18.00–21.00 Uhr
Mi. 05.10.2022 18.00–21.00 Uhr
Mi. 12.10.2022 18.00–21.00 Uhr
Mi. 19.10.2022 18.00–21.00 Uhr
Mi. 26.10.2022 18.00–21.00 Uhr
Mi. 02.11.2022 18.00–21.00 Uhr
Weiterbildungskurse
Foto: Véronique Hoegger, 2016
Weiterbildungskurse
Zeichnen Basis
Claudia Kübler
Bild: Claudia Kübler, 2021
Kursnummer: 5930
F+F, Bullingerstrasse 3, 8004 Zürich

Wer zeichnet, lernt hinzuschauen. Durch die Beobachtung wird der Blick geschärft, die eigene visuelle Wahrnehmung fortlaufend sensibilisiert. Die Zeichnung ist künstlerisches Ausdrucksmittel, sie ist aber auch eine der unmittelbarsten Techniken, um eine Idee oder einen Gedanken schnell und einfach zu visualisieren. Somit ist sie fundamentales Werkzeug für nahezu alle Gestaltungsbereiche. In diesem Modul öffnen wir den Blick auf die Vielfalt und das Potential dieses Mediums und du erarbeitest Dir zeichnerische Grundkompetenzen. Das führt dich von der genauen Studie zur einfachen Kritzelzeichnung, vom narrativen Bilddialog zum experimentellen Versuchslabor, vom Graphitpulver zur Gabelzinke und von der Perspektive zum Gedankenblitz.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig
 

Angebotsdaten

Mi. 08.02.2023 18.00–21.00 Uhr
Mi. 15.02.2023 18.00–21.00 Uhr
Mi. 01.03.2023 18.00–21.00 Uhr
Mi. 08.03.2023 18.00–21.00 Uhr
Mi. 15.03.2023 18.00–21.00 Uhr
Mi. 22.03.2023 18.00–21.00 Uhr
Mi. 29.03.2023 18.00–21.00 Uhr
Mi. 05.04.2023 18.00–21.00 Uhr
Mi. 12.04.2023 18.00–21.00 Uhr
Mi. 19.04.2023 18.00–21.00 Uhr
Weiterbildungskurse
Ausstellungsbesuche
Josiane Imhasly
Bild: Stöcklin
Kursnummer: 5955
Kunstinstitutionen in Zürich (gemäss Detailprogramm)

Ausstellungen sind Orte der Inspiration, Information und kritischen Reflexion. Der gemeinsame Besuch von Fotografie- und Kunstausstellungen – in Kunstmuseen, Kunsthallen, Galerien oder Offspaces – bietet die Gelegenheit, diverse künstlerische Positionen und kuratorische Ansätze kennenzulernen. Die vielfältige Schweizer Ausstellungslandschaft bietet zahlreiche Anknüpfungspunkte für die eigene Arbeit. Im Zentrum des Kurses steht die Diskussion über das Gezeigte und die Entwicklung einer eigenen Haltung zum Gesehenen, wodurch das Sprechen über künstlerische Inhalte trainiert wird.


Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.

Bemerkung: Der Kurs findet gemeinsam mit den Studierenden des HF-Studiengangs Fotografie statt, Anmeldung bis zwei Wochen vor Kursstart möglich.
 
 

Angebotsdaten

Di. 06.09.2022 9.15–16.15 Uhr
Mi. 02.11.2022 13.15–16.15 Uhr
Mi. 30.11.2022 13.15–16.15 Uhr
Mi. 14.12.2022 9.15–16.15 Uhr