Weiterbildungskurse
More than pretty colors
Arienne Birchler
Kursnummer: 5488
F+F, Flurstrasse 93, 8047 Zürich

Die Farbe – Neben Form und Textur der dritte wichtige Pfeiler im Design. Ihr Auftreten als Einzelgängerin, als Paar, als wildes Durcheinander, in komplexer Systematik oder in einem intuitiven Grüppchen: jede Wahl ist eine Entscheidung, die für die Wahrnehmung essentielle Auswirkungen hat.

Farben sind eine Sprache – und ohne Pinsel, die ihr Ausdruck verleiht, wäre man wohl wortlos. Dieser Kurs soll die Welt der Farben auffächern und die Wahrnehmung dafür sensibilisieren. Und er soll einen Überblick verschaffen über ihre Geschichte in der Gesellschaft, Kunst, Mode und Architektur sowie in der Recherche im Hier und Jetzt. Der Unterricht pendelt zwischen praktischen Arbeiten, einem ersten Moodboard, theoretischen Inputs, Betrachtungen und Diskussionen.

Die Kurse aus dem HF-Studiengang Modedesign More than pretty colors und Mode? Mode! stehen in enger Beziehung zueinander. Es bietet sich an, beide Kurse zusammen zu buchen.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.

Bemerkung: Der Unterricht findet gemeinsam mit den Studierenden des HF-Studiengangs Modedesign statt, Anmeldung bis zwei Wochen vor Kursstart möglich.
 

Angebotsdaten

Di. 07.09.2021 9.15–16.15 Uhr
Mo. 13.09.2021 9.15–16.15 Uhr
Do. 07.10.2021 9.15–16.15 Uhr
Di. 12.10.2021 9.15–16.15 Uhr
Weiterbildungskurse
Kursangebot & Anmeldung gestalterische Weiterbildungskurse
Die Freude ist gross – mit den aktuellen Bestimmungen dürfen wir die gestalterischen Weiterbildungskurse wieder vor Ort durchführen! Wir planen die Durchführungen sorgfältig entlang der Schutzmassnahmen, und bieten grosszügige Räume mit genügend Abstand.

1. Quartal 2021/22 (Q1)
23. August bis 7. November 2021
Anmelden bis: Montag, 26. Juli 2021

Basics

Projects & Skills Club & Circles One-to-one Join-ins

Online-Anmeldung

Direkt über den Anmeldelink der jeweiligen Kursausschreibung. Kurse können mit der Kurs Nummer oder dem Titel über das Suchfeld der Website gefunden werden. Eine Anmeldung ist auch bis kurz vor jeweiligem Kursstart möglich, sofern es noch freie Plätze im jeweiligen Kurs hat.

Inhaber*innen einer Kulturlegi buchen den Kurs ein Mail an die Weiterbildungsabteilung. Die Kulturlegi muss dafür vorgelegt werden.

Infoveranstaltungen
Sind noch Fragen offen? Dann besuche uns unverbindlich an einem der monatlichen Infoabenden oder am Open House, lerne die Schulleitung kennen und informiere dich persönlich vor Ort.

Gerne berät dich unser Sekretariat telefonisch von Mo.–Fr. von 9.00–12.00 und von 13.30–17.00 Uhr unter 044 444 18 88. ​​​Fragen und Anliegen kannst du uns auch per E-mail übermitteln oder du bestellst dir dein gewünschtes Infomaterial über diesen Link direkt nach Hause.
Weiterbildungskurse
Weiterbildungskurse
Die F+F bietet Weiterbildungskurse in den Bereichen Bildende Kunst, Gestaltung und Kunsttheorie an. Die Kurse starten viermal jährlich und dauern in der Regel acht bis zehn Wochen.

Die F+F-Weiterbildungskurse eignen sich für Personen, die sich praxisnah mit Kunst und Design auseinandersetzen wollen. Die Teilnehmer*innen werden in ihrem künstlerischen Schaffen unterstützt und befähigt, Fragestellungen zu präzisieren und eigene Arbeitsprozesse aufzubauen.

Die Weiterbildung kann an die Vorbildung angepasst und nach eigenen Möglichkeiten gestaltet werden. In den Basiskursen wird künstlerisch gestalterisches Basiswissen vermittelt, das in Aufbaukursen – z. B. im Zeichnen, Malerei, Grafische Gestaltung, Dreidimensionale Gestaltung, Modedesign oder Film – vertieft werden kann. Ideal für Berufstätige, findet die Weiterbildung mehrheitlich an Abenden und Samstagen statt. Die Kurse können einzeln gebucht oder modular zu einem berufsbegleitenden Vorkurs kombiniert werden.

Weiterbildungskurse
Aus dem grossen Spektrum der F+F-Weiterbildungsangebote kannst 
du dir dein individuelles Kursprogramm zusammenstellen. Falls du wenige Vorkenntnisse hast, empfiehlt es sich, zunächst einige Basiskurse zu absolvieren (s. unten). In der gestalterischen Praxis und einem experimentierfreudigen Unterricht werden deine Talente und Fähigkeiten in einem spannenden Umfeld gefördert. Dabei wird der Austausch in der Gruppe ebenso gepflegt wie die Reflexion über die entstandenen Arbeiten.

Vorkurs berufsbegleitend
Die Grundausbildung ist so ausgelegt, dass sie berufsbegleitend absolviert werden kann. Du besuchst eine vorgegebene Anzahl Kurse sowie das Ausbildungsmodul Studienpool. In diesem Modul werden übergeordnete Fragen zu Kunst und Gestaltung
und zu den dazugehörenden Prozessen thematisiert. Im Vorkurs ist dein Interesse für zeitgenössische Fragen sehr erwünscht. Du lernst zu recherchieren, ein Netzwerk aufzubauen und du besuchst Künstlerateliers sowie Ausstellungen. In einer Projektwoche hast du die Möglichkeit in Atelieratmosphäre zu experimentieren und dich auszutauschen. Mit der Abschlussarbeit festigst du deine gestalterischen Kenntnisse zu einem soliden Fundament und du formulierst eine individuelle Position.

Basiskurse
In den Basiskursen führen dich die Dozierenden mit Übungen in ein Handwerk ein und sie begleiten dich bei der gestalterischen Umsetzung
der erlernten Techniken. Die entstehenden Arbeiten werden zusammen mit den Kursteilnehmer*innen besprochen. So baust du dir dein Wissen über Kunst und Design auf und erarbeitest dir sowohl praktische als auch theoretische Fertigkeiten, die du
in einem Aufbaukurs einbringen und anwenden kannst.

Project & Skills
Die vertiefenden Aufbaukurse erfordern deine Offenheit, sich auf experimentelle gestalterische Vorgänge einzulassen. Damit schärfst du deine gestalterische Haltung und stärkst deine Fähigkeit konzeptionell zu denken. Eigenständiges und kritisches Handeln ist ebenso gefragt. Aufbauend auf deinem Wissen, erweiterst du im Austausch mit den Kursteilnehmer*innen deine Fähigkeiten. Ziel ist es, eine eigene visuelle Sprache zu entwickeln.

Clubs & Circles
Du teilst deine kreative Seite gerne mit Gleichgesinnten und möchtest dich über längere Zeiträume praktisch und theoretisch mit Kunst und Design auseinandersetzen. Diese Module sind so aufgebaut, dass sie kontinuierlich besucht werden können. Du lässt dich in deinem individuellen Vorhaben begleiten und findest deine persönliche gestalterische Handschrift. Du verfeinerst deine Kenntnisse und lässt dich von den Inputs der Dozent*innen inspirieren. Geniesse den diskursiven Austausch und verankere dich noch mal neu in der Kulturstadt Zürich.

One-to-one
Die F+F bietet Kunstschaffenden, Designer*innen und Interessierten professionelle Begleitung in allen künstlerischen und gestalterischen Fragen. Im persönlichen Mentoring kannst du deine gestalterischen Fragen zur Sprache bringen. Es bringt dich in deinem Prozess weiter und du gelangst effizienter und professioneller zum Ziel. Du buchst ein Package von sechs, neun oder zwölf Mentoringstunden. Ausgehend von deinen Fragen wird dir ein*e entsprechende*r Mentor*in zur Seite gestellt. Termine vereinbarst du mit ihr/ihm direkt.

Sommer- & Winterateliers 
Nutze die sommerliche Energie für eine erfrischende Weiterbildung
oder nimm die winterliche Stille zum Anlass, deine Kreativität mit belebenden Inputs zu versorgen. Die F+F- Sommer- und Winterateliers sind einwöchige Workshops, die jeweils im Juli, respektive im Februar stattfinden. Unter der Leitung renommierter Künstler*innen und Designer*innen entdeckst und erprobst du unterschiedliche kreative Arbeitsmethoden: Malerei, dreidimensionale Gestaltung, Drucktechnik, Fotografie und Film, grafische Gestaltung, Modedesign oder Zeichnen. Detaillierte Informationen zu den Sommer- und Winterateliers findest du hier.

Join-ins
Einzelne Seminare der HF-Studiengänge stehen Interessierten offen, die sich in einem Fachgebiet einarbeiten oder sich weiterbilden möchten. Der Unterricht wird gemeinsam mit den Studierenden der entsprechenden Studiengänge besucht. Die Durchführung der Kurse ist garantiert. Eine Anmeldung ist bis zwei Wochen vor Kursstart möglich.

Folge uns 
Facebook
Instagram
Weiterbildungskurse
Schreibwerkstatt
Johanna Lier
Kursnummer: 5503
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Gestalterisches Arbeiten ist ohne das Formulieren von Gedanken und das sprachliche Abbilden nicht denkbar. Wie gelingt es, eine eigene Sprache, einen «persönlichen Sound» zu finden und damit eigenwillige Narrationen und Poesien aufs Blatt zu bringen und Dokumentationen zu erklären?

Ob literarisch oder theoretisch, fiktional oder dokumentarisch – das schriftliche Notat ist eine vielseitige Strategie, um Material zu sammeln, Inhalte zu entwickeln und Formate entstehen zu lassen. In der Schreibwerkstatt beschäftigen wir uns damit, Inhalte in Recherchier- und Schreibaufgaben zu vertiefen und sie mittels Sprache in eine persönliche Form zu bringen.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.

Bemerkung: Der Kurs findet gemeinsam mit den Studierenden des HF-Studiengangs Fotografie statt, Anmeldung bis zwei Wochen vor Kursstart möglich.
 

Angebotsdaten

Di. 16.11.2021 9.15–16.15 Uhr
Mi. 17.11.2021 9.15–16.15 Uhr
Do. 18.11.2021 9.15–16.15 Uhr
Mentoring
Kursnummer: 5519
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich oder nach Vereinbarung

Die F+F bietet Kunstschaffenden, Designer*innen und weiteren Interessierten professionelle Begleitung in allen künstlerischen und gestalterischen Fragen. Dank des persönlichen Mentorings gelangst du effizient und professionell an dein Ziel.

Steckst du mitten in einem künstlerischen Projekt und weisst nicht mehr weiter? Möchtest du dich auf eine gestalterische Ausbildung vorbereiten? Oder planst du gar eine Ausstellung und hättest dazu gerne ein paar Ratschläge? Bei sämtlichen Fragen rund um künstlerisches Schaffen steht dir die F+F mit einem Mentoring-Programm begleitend zur Seite. Du buchst einfach ein Paket von Einzellektionen und wirst einer zu deinem Anliegen passenden Fachperson zugeteilt, mit der du die Lektionen individuell vereinbarst.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.

Dauer, Daten & Kosten:
Dieses Angebot: 4 x 1.5 Lektionen (Material nicht inbegriffen)

Weitere Möglichkeiten, dafür bitte per E–Mail Kontakt aufnehmen:
6 x 1.5 Lektionen, CHF 900.– (Material nicht inbegriffen)
8 x 1.5 Lektionen, CHF 1’080.– (Material nicht inbegriffen)
 
Weiterbildungskurse
Modegeschichten – Vorlesungsreihe
Nicole Schmidt
Kursnummer: 5501
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Die Geschichte der Kleidung ist zugleich eine Geschichte des Menschen. Sie spiegelt nicht nur den kulturellen Zeitgeist wider, sondern auch das Bild, das der Mensch von sich selbst hat. Von diesem Standpunkt aus beleuchtet diese Vorlesungsreihe wichtige Eckpunkte in der Modegeschichte.

Viele avantgardistische und für die jeweilige Epoche schockierende Ideen wurden zunächst abgelehnt, um erst in einer späteren Dekade schleichend in die Alltagsmode übernommen zu werden. Andere geraten gar in Vergessenheit. Welche Schönheitsideale galten in welcher Zeit? In welchem Zusammenhang steht die Französische Revolution zu neuen modischen Ideen? Und hat das Wort «Modediktatur» noch Gewicht? In dieser Vorlesungsreihe werden markante Kleidungstücke, zentrale Stilrichtungen und wichtige Kultobjekte beleuchtet und diskutiert.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.

Bemerkung: Der Kurs findet gemeinsam mit den Studierenden des HF-Studiengangs Modedesign statt, Anmeldung bis zwei Wochen vor Kursstart möglich.
 

Angebotsdaten

Di. 09.11.2021 16.30–18.30 Uhr
Di. 16.11.2021 16.30–18.30 Uhr
Di. 23.11.2021 16.30–18.30 Uhr
Di. 30.11.2021 16.30–18.30 Uhr
Di. 07.12.2021 16.30–18.30 Uhr
Di. 14.12.2021 16.30–18.30 Uhr
Weiterbildungskurse
Drehbuchschreiben
Samuel Ammann
Kursnummer: 5485
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Der Kurs ist eine Einführung in das Handwerk des Drehbuchschreibens. Du lernst die wichtigsten dramaturgischen Eckpunkte der klassischen 3-Akt-Struktur kennen.

Schwerpunkte des Kurses sind Plot, Figuren und Konfliktsetting, Szenendesign, die Layoutformatierung eines fiktionalen Drehbuches und die offenere Form des Dokumentarfilm-Drehbuches. Praktische Übungen sowie Tipps und Tricks für den kreativen und deblockierenden Schreibprozess ergänzen das Programm. Ein Seitenblick behandelt alternatives, nonlineares Storytelling im Lang- und Kurzspielfilm. Ein weiterer Exkurs führt uns zu den Formen des Drehbuchs für Dokumentarfilme.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.

Bemerkung: Der Kurs findet gemeinsam mit den Studierenden des HF-Studiengangs Film statt, Anmeldung bis zwei Wochen vor Kursstart möglich.
 

Angebotsdaten

Do. 09.09.2021 9.15–16.15 Uhr
Do. 16.09.2021 9.15–16.15 Uhr
Do. 23.09.2021 9.15–16.15 Uhr
Do. 30.09.2021 9.15–16.15 Uhr
Do. 07.10.2021 9.15–16.15 Uhr
Idee, Form, Aussage!
Jeannine Herrmann
Kursnummer: 5553
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Grafik Design ist die konzeptbasierte Visualisierung einer Botschaft. Als Einstieg ins Studium erprobst du die Mittel, mit welchen visuelle Botschaften operieren und wie dabei Form und Inhalt zusammenspielen.

Anhand exemplarischer Aufgabenstellungen erforschst du die Grundlagen der Visuellen Kommunikation: Wie mache ich eine Idee sichtbar? Wie setze ich Reduktion und Dramaturgie, Wiederholung und Abstraktion systematisch ein, um eine Botschaft «zum Leuchten» zu bringen? Du erprobst die visuelle Sammlung als Inspirationsquelle und den Umgang mit vorgegebenem Material. Ziel ist es, ein Bewusstsein für den konzeptionellen und gestalterischen Arbeitsprozess im Grafik Design zu entwickeln: Von der Idee und Recherche über die Skizze und den Entwurf bis zur Auswahl, Präzisierung und Realisation.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.

Bemerkung: Der Kurs findet gemeinsam mit den Studierenden des HF-Studiengangs Visuelle Gestaltung statt, Anmeldung bis zwei Wochen vor Kursstart möglich. Neben den Unterrichtstagen sollen folgende Tage für Selbststudium reserviert werden: 8. September (nachmittags), 13./20./27. September, 4./6. Oktober 2020 (ganztags).
 

Angebotsdaten

Di. 07.09.2021 13.15–16.15 Uhr
Mi. 08.09.2021 9.15–12.15 Uhr
Di. 14.09.2021 9.15–16.15 Uhr
Di. 21.09.2021 9.15–16.15 Uhr
Di. 28.09.2021 9.15–16.15 Uhr
Di. 05.10.2021 9.15–16.15 Uhr
Do. 07.10.2021 9.15–16.15 Uhr
Unterwegs – Malen im Süden
Diana Dodson
Bild: Diana Dodson
Kursnummer: 5533
extern (gemäss Detailprogramm)

Tauche ein in das Licht des Südens und trete in einen gestalterischen Dialog mit der Landschaft und Umgebung des Bleniotals. In der intensiven Auseinandersetzung mit ihm erweiterst du deine bildnerischen Fähigkeiten und lernst Kultur, Land und Leute kennen.

Unsere Basis ist die stillgelegte charmante Schokoladenfabrik «Cima Norma» im Herzen des Tessiner Bleniotals. Der malerische Ort, historische Ereignisse, Kunstschätze aus mehreren Jahrhunderten, die archaische Natur und gastfreundliche Menschen sorgen für reichlich Inspiration. Ziel dieser Projektwoche ist die Erweiterung deiner gestalterischen Kompetenzen. Das gelingt, in dem du dich während mehrerer Tage mit dem Ort und seiner Umgebung auseinandersetzt und dabei verschiedene Techniken, die sich für die Arbeit unterwegs eignen, erprobst: zum Beispiel mit Malerei, Zeichnung, Collage oder Fotografie. Die Auseinandersetzung mit ausgewählten künstlerischen Positionen und ein gemeinsamer Austausch mit Techniken, Formen und Inhalten ergänzen unsere Reise.

Voraussetzung: Gestalterische Vorkenntnisse werden empfohlen.

Bemerkung: Anreise 22. Mai, Abreise 28. Mai 2022. Gemeinsame Unterkunft wird organisiert, Kosten ca. CHF 500.–. Reise muss selber organisiert werden.
 

Angebotsdaten

Mo. 23.05.2022 9.00–16.00 Uhr
Di. 24.05.2022 9.00–16.00 Uhr
Mi. 25.05.2022 9.00–16.00 Uhr
Do. 26.05.2022 9.00–16.00 Uhr
Fr. 27.05.2022 9.00–16.00 Uhr
Weiterbildungskurse
Fotoreportage: Véronique Hoegger
Kunstgeschichten
Annalena Müller
Bild: Irving Penn und Pollock-Krasner Foundation
Kursnummer: 5505
F+F, Bullingerstrasse 3, 8004 Zürich

Wir spannen einen kunstgeschichtlichen Bogen von der Höhlenmalerei über da Vincis Mona Lisa bis zur Post-Internet-Art. In einem anregenden Dialog untersuchst du Kunstwerke klassischer Gattungen, der Malerei und Skulptur, der Fotografie sowie zeitgenössische Installationen oder Performances.

Zur Erklärung von Stilrichtungen wie Renaissance, Impressionismus oder Pop-Art werden die gesellschaftlichen und politischen Bedingungen, unter denen sie entstanden sind, ebenso berücksichtigt, wie materialhistorische und technische Aspekte. Aufgaben und Visionen der Kunstschaffenden und von Kunstinstitutionen wandeln sich im zeitlichen und geographischen Kontext. Der heutige Blick auf die Geschichte der Kunst ist nur eine von mehreren, sich stets verändernden Betrachtungs- und Denkweisen: «Kunstgeschichten» lassen sich unterschiedlich erzählen. Dieser Einführungskurs vermittelt dir Basiswissen über die westliche Kunst und ihre vielfältigen Ausdrucksmittel.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.
 

Angebotsdaten

Mo. 31.01.2022 18.00–21.00 Uhr
Mo. 07.02.2022 18.00–21.00 Uhr
Mo. 14.02.2022 18.00–21.00 Uhr
Mo. 28.02.2022 18.00–21.00 Uhr
Mo. 07.03.2022 18.00–21.00 Uhr
Mo. 14.03.2022 18.00–21.00 Uhr
Mo. 21.03.2022 18.00–21.00 Uhr
Mo. 28.03.2022 18.00–21.00 Uhr
Mo. 04.04.2022 18.00–21.00 Uhr
Mo. 11.04.2022 18.00–21.00 Uhr
Weiterbildungskurse
Foto: Véronique Hoegger, 2016
Weiterbildungskurse
Foto: Véronique Hoegger, 2016
Weiterbildungskurse
Form & Farbe Basis
Diana Dodson
Arbeit: Regina Schwegler
Kursnummer: 5525
F+F, Bullingerstrasse 3, 8004 Zürich

Mach dir ein Bild von den vielfältigen Möglichkeiten der Gestaltung, die dir der Umgang mit Form und Farbe bietet. Entdecke grundlegende Aspekte der Komposition und erweitere deine Bildkompetenz in der zweidimensionalen Fläche.

In spielerischen Experimenten lernst du die Elemente der Bildgestaltung kennen und du erprobst verschiedene Maltechniken und Materialen. Ungewohnte Arbeitsstrategien führen dich zu neuen Sichtweisen in der Auseinandersetzung mit Formqualitäten, Kontrasten, Bildräumen, Farbwirkungen und Farbmischungen. Dabei schärfst du deine Wahrnehmung und eignest dir ein differenziertes Vokabular zwecks Reflexion und Austausch an. Du wirst ermutigt, deiner eigenen Intuition zu vertrauen. Der Kurs sensibilisiert dich für bildnerische Qualitäten und erweitert deine persönliche Ausdrucksfähigkeit.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.
 

Angebotsdaten

Di. 19.04.2022 18.00–21.45 Uhr
Di. 26.04.2022 18.00–21.45 Uhr
Di. 03.05.2022 18.00–21.45 Uhr
Di. 10.05.2022 18.00–21.45 Uhr
Di. 17.05.2022 18.00–21.45 Uhr
Di. 31.05.2022 18.00–21.45 Uhr
Di. 07.06.2022 18.00–21.45 Uhr
Di. 14.06.2022 18.00–21.45 Uhr
Weiterbildungskurse
Printing Circle − Hoch- & Tiefdruck
Astrid Schmid
Linoldruck, Arbeit von Stefanie Lackas
Kursnummer: 5070
F+F, Druckatelier Rote Fabrik, Seestrasse 395, 8038 Zürich

Es erwartet dich ein gut eingerichtetes Atelier mit Materialen, Werkzeugen und Farben. Du wirst Schritt für Schritt eingeführt in die spannende Welt der manuellen Drucktechniken.

Du bekommst eine genaue Einführung in die verschiedenen Techniken des Hoch- und Tiefdrucks. So erlernst du schnell deine eigenen Drucke herzustellen. Zeichnungen und Fotos können dir als Vorlagen dienen und du darfst gerne an deinen Lieblingsmotiven weiterarbeiten. Während deines Gestaltungsprozesses werden dir Möglichkeiten aufgezeigt, wie du deine Druckformen bearbeiten kannst und wie du dabei andere Resultate erzielen kannst. Aufgrund der Vielseitigkeit ist das Eintauchen in die druckgrafische Welt eine besondere und äusserst spannende Herausforderung für viele Gestalter*innen.

Voraussetzung: Zeichnen- und Malkenntnisse empfohlen.
 
  • Plätze: 7–12
  • Kosten: CHF 845.00 inkl. Material

Angebotsdaten

Mi. 21.04.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 28.04.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 05.05.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 12.05.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 19.05.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 26.05.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 02.06.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 09.06.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 16.06.2021 18.00–21.00 Uhr
Mi. 23.06.2021 18.00–21.00 Uhr
Skulptur & Raum Basis
Martina Vontobel
Bild: Martina Vontobel
Kursnummer: 5493
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Von der Idee über das Material bis zum räumlichen Objekt: Gips, Holz, Karton und Plastikfolie werden zu Objekten, Skulpturen und Rauminstallationen verarbeitet.

Materialcharakter, Ausdrucksmöglichkeit, Grösse und Proportion, Raum und Zwischenraum, Licht und Örtlichkeit werden beobachtet, in Frage gestellt und erfahrbar gemacht. Du setzt die Aufgaben nach deinen Ideen um. Du wirst beim Arbeiten begleitet, die Ergebnisse besprichst du in der Gruppe. Der Kurs ermöglicht dir, grundlegende Erfahrungen mit der Dreidimensionalität im Kontext von Raum und Umgebung zu machen. Du übst den Umgang und den Gebrauch von Wahrnehmungshilfen und eignest dir Wissen über Materialien und deren Bearbeitungsformen an.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.
 

Angebotsdaten

Do. 11.11.2021 18.00–21.00 Uhr
Do. 18.11.2021 18.00–21.00 Uhr
Do. 25.11.2021 18.00–21.00 Uhr
Do. 02.12.2021 18.00–21.00 Uhr
Do. 09.12.2021 18.00–21.00 Uhr
Do. 16.12.2021 18.00–21.00 Uhr
Do. 06.01.2022 18.00–21.00 Uhr
Do. 13.01.2022 18.00–21.00 Uhr
Do. 20.01.2022 18.00–21.00 Uhr
Do. 27.01.2022 18.00–21.00 Uhr
Mentoring
Kursnummer: 5483
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich oder nach Vereinbarung

Die F+F bietet Kunstschaffenden, Designer*innen und weiteren Interessierten professionelle Begleitung in allen künstlerischen und gestalterischen Fragen. Dank des persönlichen Mentorings gelangst du effizient und professionell an dein Ziel.

Steckst du mitten in einem künstlerischen Projekt und weisst nicht mehr weiter? Möchtest du dich auf eine gestalterische Ausbildung vorbereiten? Oder planst du gar eine Ausstellung und hättest dazu gerne ein paar Ratschläge? Bei sämtlichen Fragen rund um künstlerisches Schaffen steht dir die F+F mit einem Mentoring-Programm begleitend zur Seite. Du buchst einfach ein Paket von Einzellektionen und wirst einer zu deinem Anliegen passenden Fachperson zugeteilt, mit der du die Lektionen individuell vereinbarst.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.

Dauer, Daten & Kosten:
Dieses Angebot: 4 x 1.5 Lektionen (Material nicht inbegriffen)

Weitere Möglichkeiten, dafür bitte per E–Mail Kontakt aufnehmen:
6 x 1.5 Lektionen, CHF 900.– (Material nicht inbegriffen)
8 x 1.5 Lektionen, CHF 1’080.– (Material nicht inbegriffen)
 
Weiterbildungskurse
Project Fotografie – Zwischen Sichtbarkeit und Sagbarkeit
Françoise Caraco
Bild: Françoise Caraco
Kursnummer: 5528
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Du erkundest das Zusammenwirken von Fotografie und Sprache, um neue Beziehungsfelder zu eröffnen, jenseits der reinen Darstellung.

Im Kurs kreierst und experimentierst du mit eigenen Fotos, in Kombination mit Texten. Du lernst unterschiedliche Stile und Techniken, wie mit Bild und Sprache gestaltet werden kann. Anhand der Arbeitsweisen von Künstler*innen wie Sophie Calle, Barbara Kruger oder Daniele Buetti analysierst du, wie diese den Zusammenhang zwischen Sichtbarkeit und Sagbarkeit in ihren Arbeiten herstellen. In deinen eigenen Arbeiten erprobst du die Wechselwirkungen, die zwischen Wort und Bild, Begriff und Anschauung entstehen. Ausgehend von vorgegebenen und selbst gewählten Texten entwirfst du Fotografien, die du mit Sprache zu starken Aussagen kombinierst. Deine Inszenierungen von Bild und Text werden durch die anderen Kursteilnehmer*innen analysiert und mit ihren eigenen Arbeiten verglichen. Am Schluss des Kurses fasst du deine Arbeiten zu Fotografie und Sprache in einem kleinen Buch zusammen, das du den Kursteilnehmer*innen präsentierst.

Voraussetzung: Kurs Fotografie Basis oder gleichwertige Kenntnisse.
 

Angebotsdaten

Di. 03.05.2022 18.00–21.45 Uhr
Di. 10.05.2022 18.00–21.45 Uhr
Di. 17.05.2022 18.00–21.45 Uhr
Di. 31.05.2022 18.00–21.45 Uhr
Di. 07.06.2022 18.00–21.45 Uhr
Di. 14.06.2022 18.00–21.45 Uhr
Di. 21.06.2022 18.00–21.45 Uhr
Di. 28.06.2022 18.00–21.45 Uhr
Weiterbildung