Vorkurs berufsbegleitend
Vorkurs berufsbegleitend
Ruf oder Berufung? Oder beides gleichzeitig? Wenn du dich neben deinem Job für eine künstlerisch gestalterische Basisausbildung interessierst, ist der berufsbegleitende Vorkurs genau das Richtige für dich. 

Je nach Unterrichtsintensität dauert ein individuell zusammengestellter berufsbegleitender Vorkurs zwischen eineinhalb und zweieinhalb Jahren. Der Einstieg ist in jedem Quartal möglich. Im Schnitt werden ein bis zwei Kurse pro Quartal belegt. Die Kurse können individuell gebucht und somit inhaltlich wie auch zeitlich der persönlichen Situation angepasst werden. 

Der berufsbegleitende Vorkurs ist eine gleichwertige Ausbildung wie der Vorkurs/Propädeutikum (Vollzeit). 

Zielpublikum 
Der berufsbegleitende Vorkurs eignet sich sowohl für Personen, die bereits in gestalterischen Berufen arbeiten und ihre Fachkenntnisse vertiefen wollen als auch für Interessierte, die eine Umschulung planen oder einen kreativen Ausgleich suchen. Die Ausbildung kann deiner beruflichen und persönlichen Orientierung dienen. Ebenfalls angesprochen sind Berufsleute aus technischen, sozialen oder pädagogischen Arbeitsfeldern, die vermehrt gestalterische Aufgaben wahrnehmen möchten. 
 
Zulassungsbedingungen 
Es sind keine Vorkenntnisse nötig. 
 
Aufnahmeverfahren 
Nach der schriftlichen Anmeldung erfolgt die Einladung zu einem individuellen Aufnahmegespräch. In diesem Gespräch wird über die Aufnahme entschieden. Ein Einstieg ist vierteljährlich möglich. Prüfungsgebühr: CHF 150.–. Wenn du noch über keine gestalterischen Vorkenntnisse verfügst oder dich unsicher fühlst, hast du die Möglichkeit, zuerst zwei obligatorische Kurse nach Wahl zu besuchen, um dich auf das Aufnahmegespräch vorzubereiten. Anderweitig absolvierte Kurse an anderen Institutionen können auf Gleichwertigkeit geprüft und anerkannt werden. 
 
Kosten 
Studiengebühren: ab CHF 15 400.– (inkl. Kursmaterial). Die Gesamtkosten setzen sich aus den Gebühren für die individuell gewählten Kurse zusammen. Die Kosten fallen bei Anmeldung der einzelnen Kurse an. Inbegriffen 
ist die individuelle Benutzung der Schulinfrastruktur auch ausserhalb der Unterrichtszeiten. Nicht inbegriffen sind die Kosten für persönliche Utensilien, Geräte und Materialien. 
 
Ausbildungsaufbau 
Du absolvierst acht obligatorische Basiskurse: Zeichnen, Form & Farbe, Fotografie, Grafik, Film, Skulptur & Raum, Kunstgeschichten und Portfolio. Darauf folgen vier Aufbaukurse die du nach persönlichem Schwerpunkt wählen kannst. Parallel dazu besucht du während der ganzen Ausbildung den Studienpool. Umsetzung von künstlerischen Projekten, Verknüpfung von Theorie und Praxis, Ausstellungs- und Atelierbesuche, Austausch mit anderen Studierenden, sowie die individuelle Betreuung durch die Dozierenden (Mentoring) sind feste Bestandteile der Ausbildung. Alle Dozierenden sind kompetente Fachpersonen mit gestalterischer oder künstlerischer Praxis und Erfahrung in der Erwachsenenbildung. 
 
Abschluss 
Alle Studierenden schliessen mit einem individuellen Projekt ab, welches eine schriftliche Arbeit, ein Portfolio und eine öffentliche Präsentation der Abschluss- arbeit umfasst. Nach erfolgreichem Abschluss deiner Projektarbeit sowie deiner Arbeitspräsentation wird dir das Zeugnis für den Vorkurs berufsbegleitend und ein Diplom der F+F Schule verliehen. 
 
Ausbildungsziele 
Als breitgefächerte Basisausbildung vermittelt dir dieser berufsbegleitende Vorkurs Gestaltungsgrundlagen, vertieft deine technischen und handwerklichen Fähigkeiten und fördert deine gestalterische Identität. Der Vorkurs kann als Vorbereitung für die HF Studiengänge der F+F (Film, Fotografie, Kunst, Modedesign, Visuelle Gestaltung) oder andere gestalterische und künstlerische Ausbildungen absolviert werden. 

Folge uns 
Facebook
Instagram
Vorkurs berufsbegleitend
Anmeldung Vorkurs berufsbegleitend Schuljahr 2018/19
Schuljahr 2018/19
20. August 2018 bis 26. Juli 2019

4. Quartal 2018/19
22. April bis 7. Juli 2019
Anmeldung ist bis kurz vor jeweiligem Kursstart möglich, sofern freie Plätze zur Verfügung stehen Sommerateliers 2019
Anmeldung bis: 17. Juni 2019

15.–19. Juli 2019
5 × 6 Lektionen,

Mo. bis Fr. 9.00–16.00 Uhr
22.–26. Juli 2019
5 × 6 Lektionen,

Mo. bis Fr. 9.00–16.00 Uhr
29. Juli–2. August 2019
5 × 6 Lektionen,

Mo. bis Fr. 12.30–19.00 Uhr Abschlussausstellung 2019
Mittwoch, 26. Juni (Vernissage)
bis Samstag, 29. Juni 2019
Anmeldungen sind bis kurz vor jeweiligem Kursstart möglich, sofern freie Plätze zur Verfügung stehen

Sind noch Fragen offen? Dann besuche uns unverbindlich an einem der monatlichen Infoabenden oder am Open House, lerne die Schulleitung kennen und informiere dich persönlich vor Ort.

Online-Anmeldung für Kurse:
Jeweils direkt über den Anmeldelink der jeweiligen Kursausschreibung. Kurse können bequem mit der Kurs Nummer oder dem Titel über das Suchfeld der Website gefunden werden.

Online-Anmeldung zum Aufnahmegespräch:
Vorkurs berufsbegleitend, Projektwoche 2018, Vernissage 
Vorkurs berufsbegleitend, Diplomausstellung 2018, Vernissage 
Kunstbegegnungen vor dem Original
Cynthia Gavranic
Besuch im Off Space Taylor Macklin, Bild: Cynthia Gavranic
Kursnummer: 4242
Kunstinstitutionen in Zürich (gemäss Detailprogramm)

Die Kursteilnehmer_innen besuchen Zürcher Kunst– und Designinstitutionen. Der Kurs bietet dir die Möglichkeit, die Wirkung von Kunst– und Designoriginalen unmittelbar zu erfahren.

Im Dialog mit den Kursteilnehmer_innen werden epochenübergreifend originale Kunstwerke – von der Malerei bis zur Medienkunst – sowie Designikonen bis in die jüngste Gegenwart ergründet. Dank der interaktiven Erarbeitung der Objekte wird die eigene Wahrnehmung geschärft und Neugierde geweckt. Die Besuche von Sonderausstellungen und Galerien sowie von Künstlerateliers vermitteln dir auf erlebnisreiche Art fundiertes Wissen. Damit erweiterst du deine Kunstkompetenz. Das Kursangebot richtet sich nach den aktuellen Wechselausstellungen und gewährleistet dir, stets am Puls der Zeit zu bleiben.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig, der Basiskurs Kunstgeschichten wird empfohlen.

Bemerkung: Zu den Kosten muss mit ca. zzgl. CHF 40.– für Eintritte gerechnet werden.
 
  • Dieser Kurs ist ausgebucht!
  • Plätze: 7–15
  • Kosten: CHF 425.00 inkl. Material

Angebotsdaten

Fr. 08.02.2019 10.00–11.40 Uhr
Fr. 15.02.2019 10.00–11.40 Uhr
Fr. 22.02.2019 10.00–11.40 Uhr
Fr. 01.03.2019 10.00–11.40 Uhr
Fr. 08.03.2019 10.00–11.40 Uhr
Fr. 15.03.2019 10.00–11.40 Uhr
Fr. 22.03.2019 10.00–11.40 Uhr
Kunstbegegnungen vor dem Original
Cornelia Huth
Bild: Cornelia Huth
Kursnummer: 4253
Kunstinstitutionen in Zürich (gemäss Detailprogramm)

Die Kursteilnehmer_innen besuchen Zürcher Kunst– und Designinstitutionen. Der Kurs bietet dir die Möglichkeit, die Wirkung von Kunst– und Designoriginalen unmittelbar zu erfahren.

Im Dialog mit den Kursteilnehmer_innen werden epochenübergreifend originale Kunstwerke – von der Malerei bis zur Medienkunst – sowie Designikonen bis in die jüngste Gegenwart ergründet. Dank der interaktiven Erarbeitung der Objekte wird die eigene Wahrnehmung geschärft und Neugierde geweckt. Die Besuche von Sonderausstellungen und Galerien sowie von Künstlerateliers vermitteln dir auf erlebnisreiche Art fundiertes Wissen. Damit erweiterst du deine Kunstkompetenz. Das Kursangebot richtet sich nach den aktuellen Wechselausstellungen und gewährleistet dir, stets am Puls der Zeit zu bleiben.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig, der Basiskurs Kunstgeschichten wird empfohlen.

Bemerkung: Zu den Kosten muss mit ca. zzgl. CHF 40.– für Eintritte gerechnet werden.
 

Angebotsdaten

Fr. 26.04.2019 10.00–11.40 Uhr
Fr. 03.05.2019 10.00–11.40 Uhr
Fr. 10.05.2019 10.00–11.40 Uhr
Fr. 17.05.2019 10.00–11.40 Uhr
Fr. 24.05.2019 10.00–11.40 Uhr
Fr. 07.06.2019 10.00–11.40 Uhr
Fr. 14.06.2019 10.00–11.40 Uhr
Activating the Archive – Teamwork
Chantal Küng
Archivbild
Kursnummer: 4241
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

«Wir müssen aufhören, individualität als norm, kollektivität als ausnahme anzusehen. das eine kann ohne das andere nicht bestehen.» Doris Stauffer über Teamwork, ca.1972

Doris Stauffer war Mitbegründerin der F+F und bot von 1971 bis 1976 Kurse in Teamwork an. Im Kurs untersuchst, aktualisierst und kontextualisierst du während zweier Tage die Ansätze der Kurse von Doris Stauffer und du untersuchst sie auf ihr zeit genössisches und kritisches Potenzial. Du gehst der Frage nach, ob und wie ihre Themen in einer zeitgenössischen künstlerischen Praxis weiterentwickelt oder wiederaufgenommen werden können. Du arbeitest mit dem Archiv von Doris Stauffer und mit Aufgabenstellungen, die auch als Scripts oder Scores für Aktionen oder Performances betrachtet werden können, sowie mit schriftlichen und fotografischen Dokumentationen der Kursabende und der darin entstandenen Werke.

Voraussetzung: Interesse an praktischer künstlerischer Erforschung und Aktualisierung sowie an theoretisch–historischer Kontextualisierung des Themas.

Bemerkung: Durchführung garantiert, der Kurs findet gemeinsam mit den Studierenden des Studiengangs Kunst HF statt, anmelden bis zwei Wochen vor Kursstart möglich.
 
  • Kursdurchführung garantiert!
  • Plätze: 7–12
  • Kosten: CHF 330.00 inkl. Material

Angebotsdaten

Di. 19.03.2019 9.15–16.15 Uhr
Mi. 20.03.2019 9.15–16.15 Uhr
Abschlussausstellung Vorkurs berufsbegleitend 2019
Vernissage
Mi. 26.06.2019, 18.00–21.00 Uhr
Ausstellung
27.–29.06.2019, 15.00–20.00 Uhr
Flurstrasse 89, 8047 Zürich
Herzliche Einladung zur Abschlussausstellung Vorkurs berufsbegleitend 2019.
mehr...
Kunstgeschichten
Cynthia Gavranic
Salome Hohl
Arbeit «Nofretete, 2012» von Isa Genzken
Kursnummer: 4254
F+F, Sihlquai 67, 8005 Zürich

Der Kurs bietet dir eine lebendige Auseinandersetzung mit Kunstwerken aller relevanten Epochen – von der Antike bis in die Gegenwart.

In einem anregenden Dialog betrachten wir Kunstwerke sowohl klassischer Gattungen wie Malerei und Skulptur als auch der Fotografie, zeitgenössische Installationen oder Performances. Neben Stilrichtungen wie Renaissance oder Impressionismus geht es vor allem um die gesellschaftlichen und politischen Bedingungen, unter denen Kunst entsteht: Aufgaben und Visionen der Kunstschaffenden und Institutionen wandeln sich im zeitlichen und geographischen Kontext. Der heutige Blick auf die Geschichte der Kunst ist nur eine von mehreren, sich stets verändernden Betrachtungs– und Denkweisen: denn Kunst–Geschichten lassen sich unterschiedlich erzählen.Dieser Einführungskurs vermittelt dir Basiswissen über die westliche Kunst und ihre vielfältigen Ausdrucksmittel.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.
 

Angebotsdaten

Mo. 29.04.2019 18.00–21.00 Uhr
Mo. 06.05.2019 18.00–21.00 Uhr
Mo. 13.05.2019 18.00–21.00 Uhr
Mo. 20.05.2019 18.00–21.00 Uhr
Mo. 27.05.2019 18.00–21.00 Uhr
Mo. 03.06.2019 18.00–21.00 Uhr
Mo. 17.06.2019 18.00–21.00 Uhr
Mo. 24.06.2019 18.00–21.00 Uhr
Mo. 01.07.2019 18.00–21.00 Uhr
Mo. 08.07.2019 18.00–21.00 Uhr
Das unKraut und What Remains
17.04.–17.07.2019
Goethe-Institut Frankfurt
Für drei Monate werden die beiden Arbeiten von Klaus-Martin Gareis (Alumnus Vorkurs berufsbegleitend) Das unKraut und What Remains im Goethe Institut Frankfurt ausgestellt.
mehr...