Vorkurs berufsbegleitend
Kursangebot & Anmeldung Vorkurs berufsbegleitend
Unterrichtsituation, Foto: Véronique Hoegger

2. Quartal 2023/24
6. November 2023 – 4. Februar 2024
Anmelden bis: 9. Oktober 2023

Vorkurs Berufsbegleitend

Basiskurse

Projects & Skills Clubs & Circles Online-Anmeldung Kurse
Jeweils direkt über den Anmeldelink der jeweiligen Kursausschreibung. Kurse können auf der Website anhand der Kursnummer oder dem Kurstitel über das Suchfeld gefunden werden.

Anmeldungen sind bis kurz vor jeweiligem Kursstart möglich, sofern freie Plätze zur Verfügung stehen.

Infoveranstaltungen
Sind noch Fragen offen? Dann besuche uns unverbindlich an einem der monatlichen Infoabenden oder am Open House, lerne die Schulleitung kennen und informiere dich persönlich vor Ort.

Gerne berät dich unser Sekretariat telefonisch von Mo.–Fr. von 9.00–12.00 und von 14.00–17.00 Uhr unter 044 444 18 88. Fragen und Anliegen kannst du uns auch per E-Mail übermitteln oder du bestellst dir dein gewünschtes Infomaterial über diesen Link direkt nach Hause.
  • Schuljahr 2023/24: Anmeldung zum Aufnahmeverfahren 2. Quartal
    Anmelden bis: 22. Oktober 2023, Ausbildungsbeginn: 6. November 2023
    Prüfungsgebühr: CHF 150.00
    Anmeldung
Vorkurs berufsbegleitend
Vorkurs berufsbegleitend
Du stehst bereits im Berufsleben und möchtest dich in Richtung Kunst und Gestaltung weiterentwickeln? Mit dem berufsbegleitenden Vorkurs kannst du dir ein individuelles Programm zusammenstellen und deiner Berufung folgen – ohne deinen Job aufzugeben.

Der gestalterische Vorkurs ist die bewährte künstlerisch-gestalterische Basisausbildung, um dich auf ein Studium vorzubereiten. Oder du folgst einfach deiner Passion und erweiterst deine Kenntnisse und Fähigkeiten mit Fachpersonen in der Welt von Kunst und Design. Dein Unterrichtsprogramm kannst du weitgehend selbst zusammenstellen. Die meisten Kurse finden abends statt. Zusätzlich stehen Tageskurse (meist am Freitag) und intensive Wochenkurse in den Sport- und Sommerferien auf dem Programm. Der Einstieg ist viermal pro Jahr möglich, die Ausbildung dauert je nach Intensität zwischen eineinhalb und zweieinhalb Jahren.

Zielpublikum 
Der berufsbegleitende Vorkurs eignet sich sowohl für Personen, die bereits in gestalterischen Berufen arbeiten und ihre Fachkenntnisse vertiefen wollen als auch für Interessierte, die eine Umschulung planen oder einen kreativen Ausgleich suchen. Die Ausbildung kann zur beruflichen und persönlichen Orientierung dienen. Ebenfalls angesprochen sind Berufsleute aus technischen, sozialen oder pädagogischen Arbeitsfeldern, die vermehrt gestalterische Aufgaben wahrnehmen möchten.

Zulassungsbedingungen 
Es sind keine Vorkenntnisse nötig. 
 
Aufnahmeverfahren 
Nach der schriftlichen Anmeldung erfolgt die Einladung zu einem individuellen Aufnahmegespräch (Prüfungsgebühr: CHF 150.–). Ein Einstieg ist vierteljährlich möglich. Wenn du nicht über gestalterische Vorkenntnisse verfügst oder dich unsicher fühlst, hast du die Möglichkeit, zuerst zwei Basiskurse deiner Wahl zu besuchen, um dich auf das Aufnahmegespräch vorzubereiten. Absolvierte Kurse an anderen Institutionen können auf Gleichwertigkeit geprüft und anerkannt werden.
 
Kosten 
Studiengebühren: ab CHF 15 940.– (inkl. Kursmaterial). Die Gesamtkosten setzen sich aus den Gebühren für die individuell gewählten Kurse zusammen. Bei Ausbildungsbeginn fallen CHF 5 940.– für das Ausbildungsmodul Studienpool an, die restlichen Kosten werden jeweils bei Anmeldung der einzelnen Kurse fällig. Inbegriffen ist die individuelle Benutzung der Schulinfrastruktur auch ausserhalb der Unterrichtszeiten. Nicht inbegriffen sind die Kosten für persönliche Utensilien, Geräte und Materialien.
 
Ausbildungsaufbau 
Du absolvierst acht obligatorische Basiskurse: Zeichnen, Form & Farbe, Fotografie, Grafik, Film, Skulptur & Raum, Kunstgeschichten und Portfolio. Darauf folgen vier Aufbaukurse, die du nach persönlichem Schwerpunkt
wählen kannst. Parallel dazu besuchst du während der ganzen Ausbildung den Studienpool. Umsetzung von künstlerischen Projekten, Verknüpfung von Theorie und Praxis, Ausstellungs- und Atelierbesuche, Austausch mit anderen Studierenden sowie die individuelle Betreuung durch die Dozierenden (Mentorat) sind feste Bestandteile der Ausbildung. Alle Dozierenden sind kompetente Fachpersonen mit gestalterischer oder künstlerischer Praxis und Erfahrung in der Erwachsenenbildung. Der berufsbegleitende Vorkurs ist eine gleichwertige Ausbildung wie ein Vollzeitvorkurs und entspricht den Empfehlungen der swiss design schools.

Abschluss
Alle Studierenden schliessen mit einem individuellen Projekt ab, welches eine schriftliche Arbeit, ein Portfolio und eine öffentliche Präsentation der Abschlussarbeit umfasst. Nach erfolgreichem Abschluss deiner Projektarbeit sowie deiner Arbeitspräsentation wird dir das Zeugnis für den Vorkurs berufsbegleitend und ein Diplom der F+ F Schule verliehen.

Ausbildungsziele 
Als breitgefächerte Basisausbildung vermittelt dir dieser berufsbegleitende Vorkurs Gestaltungsgrundlagen, vertieft deine technischen und handwerklichen Fähigkeiten und fördert deine gestalterische Identität. Der Vorkurs kann als Vorbereitung für die HF-Studiengänge der F+ F (Film, Fotografie, Kunst, Modedesign, Visuelle Gestaltung) oder andere gestalterische und künstlerische Ausbildungen absolviert werden.

Folge uns 
Facebook
Instagram
Vorkurs berufsbegleitend 2022/23 
Vorkurs berufsbegleitend
«Ich verliere mich gern in einem Projekt»
Andrea Sommer, VKB, 2021.
Andrea Sommer besucht an der F+F den Vorkurs berufsbegleitend.

Das Atelier ihres Grossvaters und überdimensionale Hühner, die sie im Kindergarten auf Wände zeichnete, sind Andreas früheste Erinnerungen an Kunst. Heute arbeitet sie als Lehrerin und schreibt gleichzeitig an ihrer Abschlussarbeit für den Vorkurs. Den berufsbegleitenden Vorkurs schliesst sie diesen Juni ab.

In ihrem Studium habe Andrea verschiedene gestalterische Techniken ausprobieren und Fähigkeiten entwickeln können, die vom Umgang mit Adobe Programmen, über textiles Schaffen und Zeichnen bis hin zum Siebdruck reichen. Im Vorkurs «findet man heraus, wie man arbeiten will» und welcher Unterrichtsstil zu einem passe. Im Filmbasiskurs beispielsweise habe die Klasse nach einer kurzen Einführung in die Technik keine weiteren Vorgaben erhalten. So kam es dazu, dass die Studierenden einen Film ausserhalb des Schulgebäudes drehten und weit über die Unterrichtszeit hinaus an ihrem Projekt tüftelten: «Wir waren doppelt so lang dran und es hat doppelt so viel Spass gemacht.» Andrea «verliert sich gern in einem Projekt» und habe das Offene des Unterrichts längst zu ihrer eigenen Arbeitsweise gemacht: «Ich ziehe gern mein eigenes Ding durch, setzte mich mit Sinnfragen auseinander, lese gerne queerfeministische Sachliteratur und finde Inspiration in Kochprozessen.»

Zu den Höhepunkten des berufsbegleitenden Vorkurses gehören für Andrea die gemeinsam verbrachte Projektwoche im Tessin und die daraus resultierenden Werke. Während dieser Zeit entstand eine künstlerische Partnerschaft mit Angela Pavlovic, einer Mitstudentin: «Wir haben gemerkt, dass wir eine gute Inspirationsquelle für die jeweils andere sind.». Zusammen realisierten sie die Installation «Sun conscious», in der sie Bilder mit Sonnenlicht erzeugten und entwarfen ein gemeinsames Konzept für ein Ausstellungsprojekt namens «Do you ever panic, Houdini?» des Kino Houdini und der F+F.

«Kill your darlings» sowie «nie gleichzeitig arbeiten und analysieren» sind für Andrea die beiden besten Ratschläge, die sie aus dem Vorkurs mitnimmt: «Das sind für mich zwei wichtige Prinzipien, wenn man als Künstlerin arbeiten will. Es ist wichtig, nicht bei den Lieblingsideen stehen zu bleiben und darüber hinaus zu denken.»

Für die Zeit nach dem Vorkurs schmiedet Andrea bereits Pläne. Ab Herbst studiert sie an der Hochschule Luzern Kunst und Vermittlungund und kann sich vorstellen, nach ihrem Abschluss beispielsweise an einer Kantonsschule Kunst zu unterrichten.

Text: Anamaria Novak
Vorkurs berufsbegleitend
Ausstellungsbesuche
Josiane Imhasly
Unterrichtssituation
Kursnummer: 6430
Kunstinstitutionen in Zürich (gemäss Detailprogramm)

Ausstellungen sind Orte der Inspiration, der Information und der kritischen Reflexion. Der gemeinsame Besuch von Fotografie- und Kunstausstellungen – in Kunstmuseen, Kunsthallen, Galerien oder Offspaces – bietet die Gelegenheit, diverse künstlerische Positionen und kuratorische Ansätze kennenzulernen. Die vielfältige Schweizer Ausstellungslandschaft bietet zahlreiche Anknüpfungspunkte für die eigene Arbeit. Im Zentrum des Kurses steht die Diskussion über das Gezeigte und die Entwicklung einer eigenen Haltung zum Gesehenen, wodurch das Sprechen über künstlerische Inhalte trainiert wird.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig

Bemerkung: Der Kurs findet gemeinsam mit den Studierenden des HF-Studiengangs Fotografie statt, Anmeldung bis zwei Wochen vor Kursstart möglich.
 
  • Kursdurchführung garantiert! Anmelden bis: 8. Januar 2024
  • Plätze: 7–10
  • Kosten: CHF 425.00 inkl. Material
  • Anmeldung Im Warenkorb

Angebotsdaten

Do. 21.03.2024 13.15–16.15 Uhr
Mi. 17.04.2024 13.15–16.15 Uhr
Mi. 08.05.2024 13.15–16.15 Uhr
Mi. 05.06.2024 09.15–16.15 Uhr
Vorkurs berufsbegleitend
Bilder, Bilder, Bilder
Sarah Keller
Kursnummer: 6392
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Ausgehend von einem bestimmten Thema entwickelst und realisierst du eigene Projektansätze. In der Gruppe besprechen wir die fortlaufend entstehenden Bilder und definieren Kriterien zu deren Beurteilung. Dabei erkennst du vermehrt Zusammenhänge und Wechselwirkungen zwischen Bildidee, Technik, Material und Präsentationsform. Ziel ist es, mittels fotografischer Prozesse Erfahrungen zu sammeln und so richtige Entscheidungen hinsichtlich der Entwicklung und Umsetzung einer eigenen Projektidee treffen zu können. Zum Abschluss werden die entstandenen Arbeiten ausgestellt und
präsentiert.

Voraussetzung: Grundlagen der Fototechnik, Kamera und Computer mit Photoshop.

Anmerkung: Durchführung garantiert, der Kurs findet gemeinsam mit den Studierenden des HF-Studiengangs Fotografie statt.
 

Angebotsdaten

Mo. 09.10.2023 9.15–16.15 Uhr
Mi. 18.10.2023 9.15–16.15 Uhr
Mi. 25.10.2023 9.15–16.15 Uhr
Do. 09.11.2023 9.15–16.15 Uhr
Do. 23.11.2023 9.15–16.15 Uhr
Mi. 29.11.2023 9.15–16.15 Uhr
Mi. 06.12.2023 9.15–16.15 Uhr
Mo. 18.12.2023 9.15–16.15 Uhr
Mi. 20.12.2023 9.15–16.15 Uhr
F+F @ Berufsmesse Luzern ZEBI 2023
Do.–So. 9.–12.11.2023, 9.00–17.00 Uhr
Messe Luzern, Horwerstrasse 87, 6005 Luzern, Halle 2, Stand D2085
An der Luzerner Berufsmesse ZEBI gibt die F+F Einblick und liefert detaillierte Informationen zu Studienaufbau, Aufnahmebedingungen, Ausbildungszielen.
mehr...
Vorkurs berufsbegleitend
Illustration und Bildsprache
Claudia Blum
Kurssituation, Foot: Claudia Blum
Kursnummer: 6434
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Du verlässt bewusst die Komfortzone deiner persönlichen Konventionen und lässt Dich auf einen Rundgang durch verschiedene Techniken der Illustration ein. Du entscheidest dich für ein Thema oder du bringst ein Projekt mit, das du bebildern möchtest. Du probierst verschiedene analoge Techniken aus, um herauszufinden, was dir besonders liegt: Bleistift, Edding, Scherenschnitt, Moosgummidruck, Tuschfeder, Schabkarton oder Acrylfarben. Du findest heraus, wie Illustrationsstile und Arbeitstechniken in Beziehung zueinanderstehen. In diesem Winteratelier stehen Lesbarkeit und eine klare Bildsprache im Fokus. Dein eigener Stil wird, um spannende neue Möglichkeiten erweitert. Während des Kurses entstehen mehrere Arbeiten für deine Mappe.

Voraussetzung: Keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich, Grundkenntnisse Zeichnen von Vorteil
 

Angebotsdaten

Mo. 19.02.2024 9.00–16.00 Uhr
Di. 20.02.2024 9.00–16.00 Uhr
Mi. 21.02.2024 9.00–16.00 Uhr
Do. 22.02.2024 9.00–16.00 Uhr
Fr. 23.02.2024 9.00–16.00 Uhr
Vorkurs berufsbegleitend
Artist Statement
Sarah Keller
Typo Seminar, 2021, Foto: Martina Perrin
Kursnummer: 6450
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Anhand bestehender Texte untersuchen wir verschiedene Formen des Schreibens über die eigene gestalterische Arbeit. Wie kann ein Text deine Arbeit positiv stützen und Betrachter:innen wichtige Informationen über dein Werk vermitteln? Welche Textformen bieten sich hierfür an und welche Rezipient:innen soll dein Text erreichen? Du formulierst schliesslich einen eigenen Text, den wir im Plenum reflektieren.

Voraussetzung: Eigene künstlerische Arbeit

Anmerkung: der Unterricht findet gemeinsam mit den Studierenden des HF-Studiengangs Fotografie statt, Anmeldung bis zwei Wochen vor Kursstart möglich
 
  • Kursdurchführung garantiert! Anmelden bis: 25. März 2024
  • Plätze: 7–12
  • Kosten: CHF 165.00 inkl. Material
  • Anmeldung Im Warenkorb

Angebotsdaten

Mo. 06.05.2024 9.15–16.15 Uhr
Vorkurs berufsbegleitend
Studienpool
Efa Mühlethaler
Serafina Ndlovu
Sarah Merten
Nadja Baldini
Gregory Tara Hari
Studienpool, 2019, Foto: Efa Mühlethaler
Kursnummer: 6437
F+F, Bullingerstrasse 3, 8004 Zürich

Folgende Themen werden im Studienpool behandelt: Ideen & Konzepte, Medien & Material, Betrachten & Interpretieren, Schreiben & Diskurs, Recherche & Interview, Exposé & Kritische Reflexion, Zeigen & Ausstellen, Projektpräsentation und Network. Den Studienpool besuchst du während der gesamten Ausbildung. Der Unterricht findet an zehn Samstagen pro Jahr statt und wird um eine externe Projektwoche im September ergänzt. Im Studienpool wirst du von Beginn der Ausbildung bis zur Abschlussarbeit unterstützt und im gestalterischen Prozess begleitet. Im Studienpool inbegriffen ist ein Mentoring, das insgesamt 20 Lektionen umfasst. Einzelne Mentoring-Lektionen können nach Vereinbarung während des ganzen Studiums bezogen werden und garantieren eine individuelle Begleitung bis zum Erreichen deiner Ausbildungsziele. Im Mentoring inbegriffen sind die Gebühren für die Abschlussausstellung und die Abschlussprüfung.

Voraussetzung: Erfolgreiches Aufnahmegespräch (individuell zu vereinbaren)
 
  • Kursdurchführung garantiert! Anmelden bis: 25. März 2024
  • Plätze: 7–25
  • Kosten: CHF 5900.00 inkl. Material
  • Anmeldung Im Warenkorb

Angebotsdaten

Sa. 04.05.2024 11.00–15.00 Uhr
Sa. 08.06.2024 11.00–15.00 Uhr
Vorkurs berufsbegleitend
Modezeichnen
Monika Amrein
Nathalie Sery, Foto: Nicole Schmidt
Kursnummer: 6395
F+F, Flurstrasse 93, 8047 Zürich

Anhand des menschlichen Körpers, verschiedener Kleidungsstücke und Drapierungen auf der Büste schulst du das Auge für Linienführungen und Details. Mit Hilfe verschiedener Colorationstechniken entwickelst du aussagekräftige Modezeichnungen. Das genaue Beobachten und Skizzieren gibt dir Sicherheit beim Zeichnen und erlaubt dir, Formen herauszukristallisieren und zu thematisieren. So entstehen eigenständige Ideenmuster, die wiederum thematisch gegliedert zur Kollektionsgestaltung verhelfen.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig

Anmerkung: Durchführung garantiert, der Unterricht findet gemeinsam mit den Studierenden des HF-Studiengangs Modedesign statt.
 
  • Die Anmeldung ist abgeschlossen.
  • Plätze: 7–12
  • Kosten: CHF 1320.00 inkl. Material

Angebotsdaten

Mi. 13.09.2023 9.15–16.15 Uhr
Mi. 20.09.2023 9.15–16.15 Uhr
Mi. 27.09.2023 9.15–16.15 Uhr
Mi. 18.10.2023 9.15–16.15 Uhr
Mi. 25.10.2023 9.15–16.15 Uhr
Do. 02.11.2023 9.15–16.15 Uhr
Mi. 08.11.2023 9.15–16.15 Uhr
Do. 30.11.2023 9.15–16.15 Uhr
Vorkurs berufsbegleitend
Mentoring 8er
Unterrichtssituation
Kursnummer: 6388
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich oder nach Vereinbarung

Steckst du mitten in einem künstlerischen Projekt und weisst nicht mehr weiter? Möchtest du dich auf eine gestalterische Ausbildung vorbereiten? Oder planst du gar eine Ausstellung und hättest dazu gerne ein paar Ratschläge? Bei sämtlichen Fragen rund um künstlerisches Schaffen steht dir die F+F mit einem Mentoring-Programm begleitend zur Seite. Du buchst einfach ein Paket von Einzellektionen und wirst einer zu deinem Anliegen passenden Fachperson zugeteilt, mit der du die Lektionen individuell vereinbarst.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig
 
  • Die Anmeldung ist abgeschlossen.
  • Plätze: 1
  • Kosten: CHF 1080.00 inkl. Material
Vorkurs berufsbegleitend
Printing Circle − Drucken klassisch und experimentell
Astrid Schmid
Printing Circle, 2019, Foto: Astrid Schmid
Kursnummer: 6424
Druckatelier Rote Fabrik, Seestrasse 395, 8038 Zürich

Der besondere Reiz dieses Kurses ist die Verbindung des Traditionellen mit der Aktualität deiner Arbeiten. Schritt für Schritt wirst du in die verschiedenen Techniken des Hoch- und Tiefdrucks eingeführt. Du wählst deine Themen frei und es besteht die Möglichkeit, eine kleine Serie von Drucken herzustellen. Am Schluss des Kurses weisst du, was eine Aquatinta, Radierung, eine Edition oder ein E. A. ist. Du erhältst zusätzlich einen erweiterten Einblick in die Kunstgeschichte. Im Atelier pflegen wir einen regen Austausch und besprechen die entstandenen Drucke miteinander. Wenn du gerne mit verschiedenen Materialien arbeitest, wird dich die Atmosphäre in der Druckwerkstatt inspirieren.

Voraussetzung: Zeichnen- und Malkenntnisse empfohlen
 
  • Kursdurchführung garantiert! Anmelden bis: 8. Januar 2024
  • Plätze: 7–12
  • Kosten: CHF 845.00 inkl. Material
  • Anmeldung Im Warenkorb

Angebotsdaten

Mi. 07.02.2024 18.00–21.00 Uhr
Mi. 14.02.2024 18.00–21.00 Uhr
Mi. 28.02.2024 18.00–21.00 Uhr
Mi. 06.03.2024 18.00–21.00 Uhr
Mi. 13.03.2024 18.00–21.00 Uhr
Mi. 20.03.2024 18.00–21.00 Uhr
Mi. 27.03.2024 18.00–21.00 Uhr
Mi. 03.04.2024 18.00–21.00 Uhr
Mi. 10.04.2024 18.00–21.00 Uhr
Mi. 17.04.2024 18.00–21.00 Uhr
Vorkurs berufsbegleitend
Cinema & Culture – Russland: Sowjetisches Kino
Filmstill
Kursnummer: 6409
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Während der Staat als «Empire of Evil» (Ronald Reagan) galt, wurden die Meisterwerke russischer Regisseure weltweit bewundert. Die immer wieder von grosser Gewalt geprägte russische Geschichte ist heute wieder allgegenwärtiges Thema. Vielleicht der richtige Moment, daran zu erinnern, dass es neben Krieg auch ein kulturelles Vermächtnis gibt.

Anmerkung: der Kurs findet gemeinsam mit den Studierenden des HF-Studiengangs Film statt, Anmeldung bis zwei Wochen vor Kursstart möglich
 

Angebotsdaten

Fr. 01.12.2023 9.15–16.15 Uhr
Sa. 02.12.2023 9.15–16.15 Uhr
Fr. 08.12.2023 9.15–16.15 Uhr
Sa. 09.12.2023 9.15–16.15 Uhr
Vorkurs berufsbegleitend
Project Zeichnen – Aktzeichnen 2.0
Claudia Kübler
Aktzeichnen, 2022, Foto: Claudia Kübler
Kursnummer: 6403
F+F, Bullingerstrasse 3, 8004 Zürich

Der Mensch ist eines der ältesten und grundlegendsten Motive in Kunst und Design und der Kurs wirft unter anderem die Frage auf, wie wir diesem akademisch-staubigen Evergreen heute noch begegnen können und wollen. Mit welchem Blick schauen wir auf den nackten Körper und was hat das mit Geschlechter- und Machtverhältnissen zu tun? Und welcher Blick schaut zurück? Was können wir aus dieser wortwörtlichen «Nabelschau» lernen? Während du einerseits versuchst, die Beobachtung zu schärfen und traditionelle Zeichnungsfertigkeiten zu vertiefen, geht es andererseits auch darum, genau diese auszuhebeln und die Mechanismen auszuschalten, die für eine naturalistische Abbildung zuständig sind. Dazu arbeiten wir wechselnd mit Modell und ohne, wobei Du entstandene Zeichnungen auch weiterbearbeiten und entwickeln kannst.

Voraussetzung: Kurs Zeichnen Basis oder gleichwertige Kenntnisse
 

Angebotsdaten

Mi. 08.11.2023 18.00–21.00 Uhr
Mi. 15.11.2023 18.00–21.00 Uhr
Mi. 22.11.2023 18.00–21.00 Uhr
Mi. 29.11.2023 18.00–21.00 Uhr
Mi. 06.12.2023 18.00–21.00 Uhr
Mi. 13.12.2023 18.00–21.00 Uhr
Mi. 20.12.2023 18.00–21.00 Uhr
Mi. 10.01.2024 18.00–21.00 Uhr
Mi. 17.01.2024 18.00–21.00 Uhr
Mi. 24.01.2024 18.00–21.00 Uhr
Vorkurs berufsbegleitend
Fotoreportage: Véronique Hoegger
Vorkurs berufsbegleitend
Form & Farbe Basis
Form und Farbe Basis, 2022, Foto: Diana Dodson
Kursnummer: 6399
F+F, Bullingerstrasse 3, 8004 Zürich

In spielerischen Experimenten lernst du die Elemente der Bildgestaltung kennen und erprobst verschiedene Maltechniken und Materialien. Ungewohnte Arbeitsstrategien führen dich zu neuen Sichtweisen in der Auseinandersetzung mit Formqualitäten, Kontrasten, Bildraum, Farbwirkung und Farbmischung. Dabei schärfst du deine Wahrnehmung und eignest dir ein differenziertes Vokabular zwecks Reflexion und Austausch an. Du wirst ermutigt, deiner eigenen Intuition zu vertrauen, wirst für bildnerische Qualitäten sensibilisiert und erweiterst deine persönliche Ausdrucksfähigkeit.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig
 

Angebotsdaten

Di. 07.11.2023 18.00–21.45 Uhr
Di. 14.11.2023 18.00–21.45 Uhr
Di. 21.11.2023 18.00–21.45 Uhr
Di. 28.11.2023 18.00–21.45 Uhr
Di. 05.12.2023 18.00–21.45 Uhr
Di. 12.12.2023 18.00–21.45 Uhr
Di. 19.12.2023 18.00–21.45 Uhr
Di. 09.01.2024 18.00–21.45 Uhr
Vorkurs berufsbegleitend
Project Film – Forward
Lisa Gerig
Felix Hergert
Kurssituation, Luis Schmidlin, 2021, Foto: Silvan Hillmann
Kursnummer: 6421
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Du erhältst Einblick in Filme und Kunstwerke, die das Verhältnis von Bewegung, Körper und der sie umgebenden Räume untersuchen. Wir besprechen diese gemeinsam und lernen dabei, unterschiedliche Räume als Zugang für erzählerische Strukturen im Film zu benutzen. Du entwirfst und verdichtest deine filmische Idee und setzt diese allein oder kollaborativ um. Bei diesem Prozess begleiten wir dich inhaltlich und technisch in Einzel- und Gruppengesprächen. Am Ende des Kurses präsentierst du deinen Film in unserem improvisierten Kino oder als Teil einer begehbaren Installation.
​​​​
Kurs Film Basis oder gleichwertige Kenntnisse
 

Angebotsdaten

Mi. 07.02.2024 18.00–21.15 Uhr
Mi. 14.02.2024 18.00–21.15 Uhr
Sa. 17.02.2024 09.30–17.45 Uhr
Mi. 28.02.2024 18.00–21.15 Uhr
Mi. 06.03.2024 18.00–21.15 Uhr
Mi. 13.03.2024 18.00–21.15 Uhr
Mi. 20.03.2024 18.00–21.15 Uhr
Mi. 27.03.2024 18.00–21.15 Uhr