Fachklasse Fotografie EFZ/BM
Anmeldung- und Aufnahmeprüfung
Fotoreportage, Veronique Hoegger

Zulassungsbedingungen
Abgeschlossene obligatorische Schulzeit, in der Regel mit Abschluss des Vorkurses/Propädeutikums.

Aufnahmeverfahren
Nach Eingang der Online-Anmeldung Aufnahmeprüfung schicken wir dir eine Bestätigung mit den Anforderungen zur Prüfung zu. Zusammen mit den Ergebnissen der Hausaufgabe, die wir vier Wochen vor der Prüfung ver senden, bringst du ein Motivationsschreiben und aussagekräftige persönliche Arbeiten in Form einer Mappe zum Prüfungstag mit. An der Aufnahmeprüfung gilt es, konkrete gestalterische Aufgaben zu erarbeiten. Beurteilt werden die Experimentierfreude, Mut, die Fähigkeit, konzeptionell zu denken sowie Kreativität, Sorgfalt und Durchhaltevermögen. Fällt die Aufnahmeprüfung positiv aus, erfolgt eine Einladung zum Aufnahmegespräch. Anschliessend wird über die definitive Aufnahme entschieden. Die Prüfungsgebühr beträgt CHF 150.–.

Aufnahmeprüfung Berufsmaturität
Anmeldeschluss ist jeweils Mitte Februar. Weitere Informationen, Anmelde- und Prüfungstermine unter Berufsmaturitätsschule Zürich. Der Besuch der Fachklasse ist auch ohne BMS möglich.

Infoveranstaltungen
Sind noch Fragen offen? Dann besuche uns unverbindlich an einem der monatlichen Infoabenden oder am Open House, lerne die Schulleitung kennen und informiere dich persönlich vor Ort.

Gerne berät dich unser Sekretariat telefonisch von Mo.–Fr. von 9.00–12.00 und von 14.00–17.00 Uhr unter 044 444 18 88. Fragen und Anliegen kannst du uns auch per E-Mail übermitteln oder du bestellst dir dein gewünschtes Infomaterial über diesen Link direkt nach Hause.

Online-Anmeldung:
Das Aufnahmeverfahren für den Ausbildungsbeginn im August 2024 ist abgeschlossen. Die Aufnahmeprüfung für das Schuljahr 2025/26 findet im März 2025 statt und wird Mitte August 2024 hier zur Online-Anmeldung publiziert.

Fachklasse Fotografie EFZ/BM
Fachklasse Fotografie EFZ/BM
Du bist gewieft im Umgang mit Bildern, technisch interessiert, experimentierfreudig, beharrlich und sprachlich geschickt. Deine bisherigen Erfahrungen mit Fotografie haben die Neugier in dir geweckt, deine Fähigkeiten in einer soliden Grundbildung zu professionalisieren.

Bilder prägen unsere Welt und unsere Kultur. Die Fotografie unterliegt – nicht erst seit der Digitalisierung – einem rasanten Wandel und verlangt nach intelligentem und kompetentem Umgang mit eigenen und fremden Bildern. In der Fachklasse Fotografie steht dies im Zentrum der Ausbildung. Du entwickelst deine eigenen Gestaltungs- und Medienkompetenzen und erlernst die erforderlichen Methoden für alle fotografischen Prozesse. Deine Fotos und Clips werden via Drucksachen, über Webseiten und Social-Media Kanäle verbreitet.

Als Lernende:r produzierst du Bilder, die Botschaften vermitteln. Dafür lernst du, Bilder zu lesen und sie gezielt einzusetzen. In der Ausbildung werden aktuelle Entwicklungen in der visuellen Welt mit Blick auf Mediengeschichte und Bildtheorie reflektiert – mit besonderem Fokus auf Bildkompetenz. Die Ausbildung ist praxisnah und abwechslungsreich. Du lernst, dich als Fotograf:in in der Zusammenarbeit mit Werbeagenturen und Grafikateliers, Bildagenturen und Redaktionen zu behaupten und dich in der Welt der Modelagenturen, Location Scouts und Stylist:innen zurechtzufinden. Dabei profitierst du vom Erfahrungsschatz deiner Dozierenden, die als Berufsleute in den verschiedensten bildspezifischen Bereichen tätig sind.

Die achtsemestrige Ausbildung dauert vier Jahre und schliesst mit dem Qualifikationsverfahren Fotografin/Fotograf EFZ ab. Zudem besteht die Möglichkeit, parallel die gestalterische Berufsmaturitätsschule zu besuchen und die Ausbildung als Fotografin/Fotograf EFZ/BM abzuschliessen.

Folge uns
Instagram
Facebook
Fachklasse Fotografie EFZ/BM
Dauer und Ferien
Die Ausbildung startet jeweils Mitte August und dauert vier Jahre (Vollzeit). 13 Wochen Ferien pro Jahr stimmen mit dem Schulferienkalender der Stadt Zürich überein.

Ausbildungsinhalte
Reportage, Architektur und Landschaft, Portraits, Sport, Konzert und Theater, Events, Mode, Still Life. Einüben aller Arbeitsprozesse von der Vorbereitung über das Shooting bis zur Postproduktion. Ergänzend erhalten die Lernenden Sportunterricht. Lernende, die keine BMS absolvieren, besuchen zusätzlich den allgemeinbildenden Unterricht an der F+ F.

Überbetriebliche Kurse 
Mehrtägige Kurse zu den Themen Produktion, Integration, Konzeption und Verbreitung sind integrale Bestandteile der Ausbildung.

Praktikum
Das dritte Ausbildungsjahr wird als einjähriges Praktikum an einem oder mehreren Orten (Studio, Bildagentur, Bildredaktion, Postproduktion etc.) absolviert. Ein Praktikum im europäischen Raum wird von der Stiftung Movetia finanziell unterstützt.

Ausbildungsstufe
Schulisch organisierte Grundbildung auf Sekundarstufe II.

Abschluss
Die Ausbildung schliesst mit dem Qualifikationsverfahren für Fotografinnen/Fotografen ab. Nach bestandener Abschlussprüfung wird den Absolvent:innen das eidgenössische Fähigkeitszeugnis Fotografin/Fotograf EFZ verliehen.

Berufsmaturität (BM)
Der Unterricht findet wöchentlich jeweils an einem Tag an der Berufsmaturitätsschule Zürich (Ausrichtung Gestaltung und Kunst) statt.

Kosten
Ausbildungsgebühr ohne BMS: 12 Raten à CHF 7 250.– (= CHF 1 812.50 mtl.). Ausbildungsgebühr mit BMS: 12 Raten à CHF 6 850.– (= CHF 1 712.50.– mtl.). Im Schulgeld inbegriffen ist das Basismaterial für den Unterricht. Persönliches Material, Fachliteratur, Datenträger, Exkursionen usw. gehen zulasten der Lernenden (Kosten von ca. CHF 500.– pro Semester). Zu Beginn der Ausbildung schaffen die Lernenden mit Beratung der F+F ein MacBook der aktuellen Generation an und lizenzieren das Adobe-CC-Serviceangebot. Die F+F stellt eine breite Palette von Kameras zur Verfügung. Weiter sind während den ersten zwei Ausbildungsjahren eine eigene digitale Vollformatkamera, eine Kameratasche und ein Kamerastativ anzuschaffen.

Berufliche Perspektiven 
Fotograf:innen sind entweder in Agenturen oder bei Medienanbietern angestellt oder selbstständig tätig. Fotoprofis beschäftigen sich auch mit der Herstellung und Verwendung von Bildern in Agenturen, Redaktionen, Archiven etc. Mit dem EFZ-Abschluss kann ein Studium an einer Höheren Fachschule, mit der Berufsmatur ein Studium an einer Fachhochschule aufgenommen werden.
Fachklasse Fotografie EFZ/BM
Einblick in den Alltag der Fachklasse Fotografie
Fachklasse Fotografie EFZ/BM
ABU Lehrplan
Allgemeinbildender Unterricht (ABU) des Ausbildungsgangs Fachklasse Fotografie EFZ.
Fachklasse Fotografie EFZ/BM
Portrait 1: Standardsituationen
Basil Stücheli
Projektarbeit, Sarai Marti, 2023

Gutes Licht für gute Portraits!
Licht ist in der Fotografie (fast) alles und auch bei Portraits entscheidend, egal ob sie im Studio oder draussen entstehen. Abhängig von der Situation sorgst du für eine stimmungsvolle Beleuchtung: mit Aufsteckblitz, Blitzanlage im Studio, mobilem Blitz oder mit treffend eingesetztem natürlichem Licht und einem Aufheller. Im Projekt erarbeitest du elf Portraits mit völlig unterschiedlichen Lichtstimmungen.
Fachklasse Fotografie EFZ/BM
Portfolio 2
Martina Perrin
Unterrichtssituation, Foto: Daniel Rihs, 2022

«To whom it may concern»: dein Portfolio.
Wer soll sich für dein Portfolio interessieren? In diesem Projekt geht es darum, deine Präsenz als Bildautor:in auszubauen und zu perfektionieren: Digital, aber auch in Form eines aktuellen, ausgereiften, abwechslungsreichen und gedruckten Portfolios. Du bist eine Marke und brauchst eine geeignete Corporate Identity. Ein erfolgreiches Portfolio besteht aus einer fein austarierten, abwechslungsreichen Dramaturgie und einer cleveren Haptik und Materialität.
Fachklasse Fotografie EFZ/BM
Exkursion
Marc Latzel
Sara Pastor
Judith Stadler
Unterrichtssituation, Foto: Marc Latzel, 2023

Next Stop: Überraschung!
Wir reisen zusammen an einen Ort in der Schweiz. Dort befassen wir uns mit den Grundlagen der Fotografie und mit ihrer Geschichte. Dabei experimentieren und erkunden wir das technische ABC des Fotografierens und gehen auf eine abenteuerliche Fotoreise. Gleichzeitig ist es eine tolle Gelegenheit, uns gegenseitig besser kennenzulernen.
Fachklasse Fotografie EFZ/BM
Bilderclub
Simon Tanner
Unterrichtssituation, Foto: Simon Tanner, 2019

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte!
Aber es gibt noch viel mehr zu sagen – selbst nichtssagende Bilder haben eine Menge zu erzählen. Im Bilderclub sprichst du über was du wie siehst und findest passende Worte dafür. Du stellst eine Auswahl von eigenen und fremden Bildern zusammen, die dich interessieren. Diese Sammlung präsentierst du deinen Mitlernenden und diskutierst sie mit ihnen.
 
Fachklasse Fotografie EFZ/BM
Bildsynthese (Rendering)
Thomas Hanhart
Unterrichtssituation, Foto: Thomas Hanhart, 2024

Pixel versus Vektor: faszinierende Bilder ohne Kamera.
Bei diesem Projekt geht es darum, teil- oder vollvirtuelle Bilder herzustellen. Du lernst die nötigen Techniken kennen und experimentierst mit ihnen. Die Möglichkeiten der Software erlauben dir, eigene Motive zu erfinden, ohne Abhängigkeit auf physische oder optische Gesetze. Die Menge an digitalen Präsentationsformen ist dabei grenzenlos: Rendering Engine, Modeling, Mapping, Textur, Shading und Drahtgittermodell werden für dich zu vertrauten Begriffen und werden dir eine neue, unbekannte Welt eröffnen.
Fachklasse Fotografie EFZ/BM
Objekt- & Foodfotografie, Alissa Strässle, Fiona Neuhauser & Alina Frommelt, 2022
Fachklasse Fotografie EFZ/BM
Raum 1: Architekturfotografie und Fachkamera
Beat Bühler
Projektarbeit, Linn Vogel, 2023

Linie, Fläche und Volumen: Architekturfotografie.
Wer braucht Architekturfotografie? Wie liest man Architektur und wie bildet man sie ab? Dazu machst du zuerst praktische Übungen zu Standpunkt und Perspektive. Welche aktuellen Bildstrategien gibt es? Wie gehe ich technisch vor? Du erarbeitest ein Bildkonzept für eine architektonische Fotostrecke und setzt dieses um.
Fachklasse Fotografie EFZ/BM
Objekt- & Foodfotografie, Tanja Schätti, Enya Seiler & Irina Stöcker, 2022
Fachklasse Fotografie EFZ/BM
Kontext Fotografie
Marc Latzel
Unterrichtssituation, Foto: Sara Pastor, 2023

Schlagwort Bildkompetenz!
Wie wirken Bilder auf uns? Welche Bezüge zwischen ihnen stellen wir her? Wie und weshalb wirken Bilder? Welche Trends und Strömungen greifen Bilder auf? In diesem Projekt zeigen wir dir, in welchen gesellschaftlichen und technischen Kontexten Bilder stehen. Wir gehen Ausstellungen besuchen und diskutieren diese. Die Fähigkeit, Fotografien, Bilder und ihre Kontexte zu analysieren und zu bewerten nützt dir insbesondere in deiner weiteren Entwicklung zum professionellen Bildmenschen.
 
Fachklasse Fotografie EFZ/BM
Mentorierte Abschlussarbeit
Marc Latzel
Abschlussarbeit: Vogelsanger Lisa, Foto: Claudia Breitschmid, 2023

Ende gut, alles gut: Deine Abschlussarbeit
Für die Realisierung deiner Abschlussarbeit hast du fast sechs Monate Zeit. Das scheint lange, ist aber in Wirklichkeit ziemlich kurz: In einer ersten Phase recherchierst du über das gewählte Thema, indem du bestehende oder ähnliche Arbeiten und Projekte analysierst und mögliche Umsetzungen durchspielst. In der zweiten Phase produzierst du dein eigenes fotografisches Produkt, das kann eine Bildserie, ein Video, eine Multimedia-Produktion oder sogar ein Rendering sein. Während des Entstehungsprozesses würdigt ihr gegenseitig und zusammen mit externen Mentor:innen kritisch die Arbeit eurer Kolleg:innen. Eine gute Gelegenheit, deine Selbstständigkeit und deine Entwicklung als Bildautor:in unter Beweis zu stellen. Diese Arbeit unterstützt dich auch im Hinblick aufs EFZ-Qualifikationsverfahren, denn für das QV (Qualifikationsverfahren EFZ) musst du eine Portfolioarbeit realisieren. Das wichtigste Ziel sollte allerdings sein, eine fulminante Abschlussarbeit zum Ende deiner Ausbildung in Form einer Ausstellung zu präsentieren.
 
Fachklasse Fotografie EFZ/BM
Testlauf: Die vorgegebene praktische Arbeit (VPA) des Qualifikationsverfahrens
Marc Latzel
Judith Stadler
Unterrichtssituation, Foto: Marc Latzel, 2022

Um Sicherheit für die VPA zu gewinnen, erarbeitest du unter prüfungsähnlichen Bedingungen eine Serie von Fotografien.
Es gilt dabei die vorgegebenen Anforderungen in Bezug auf Form, Inhalt, Gestaltung und Technik zu erfüllen. Mit der Bekanntgabe des Prüfungsthemas beginnt die Vorbereitungsphase der VPA: Du recherchierst, analysierst und dokumentierst die Ergebnisse deiner Recherche. Daraus ziehst du deine Schlussfolgerungen betreffend Positionierung, Kommunikationszielen, gestalterischen Strategien und technischer Umsetzung. Du erstellst einen konkreten Arbeitsplan als Basis für die nächste Etappe: Die Umsetzung während der Prüfung. Die Kombination von einer systematischen und einer experimentierfreudigen Vorgehensweise mit einem gestalterischen Qualitätsanspruch ist innerhalb der zeitlichen Vorgabe eine Herausforderung, die von zentraler Bedeutung für das Gelingen der VPA ist.
Fachklasse Fotografie EFZ/BM
Objektfotografie 2
Yves Roth
Projektarbeit, Catrin-Casilla und Oonagh-Erfmann, 2023

Back to the Studio!

Wie kann man mit minimalen technischen Mitteln Gegenstände originell abbilden? Realisiere auf deine eigene Art eine fotografische Bildserie. Deine kreativen Ideen werden mittels geeigneter Perspektive, präzisem Ausschnitt und stimmungsvoller Lichtführung zu technisch perfekten, dynamischen und emotionalen Stillleben. Die Grundtechniken aus dem ersten Ausbildungsjahr bilden dabei die Grundlage für deine weiteren Aufnahmen. Zwei Exkurse zur Technik der Reproduktion sowie zur Food-Fotografie schliessen das Projekt ab.
Fachklasse Fotografie EFZ/BM
Online-Präsenz
Roger Eberhard
Instagram Profil Fachklasse Fotografie, 2024

Rien ne va plus ohne Website und Social Media.
Deine eigene Online-Präsenz mit Fotostream erarbeiten! Was willst du wie darstellen? Wen willst du ansprechen? Wie baust du dir erfolgreich ein Netzwerk auf? Du stellst deine Bildauswahl zusammen, wählst die geeignete Plattform, entwickelst deine Online-Präsenz und schon bist du mitten im Kommunikationsprozess, der auch nach deiner Ausbildung weitergeht. Eine eigene Website muss nicht aufwändig und kostspielig sein. Wir machen dich mit den gängigsten Plattform-Anbietern vertraut und evaluieren, welches System sich am besten für Fotograf:innen eignet. Du eignest dir dabei effiziente Arbeitsabläufe an und lernst die wichtigsten Aspekte kennen, die eine gute Website ausmachen. Zusammen machen wir die ersten Schritte in Richtung deiner Webpräsenz. Deine Generation spricht bereits fliessend Social Media: Du lernst, wie du diese Sprache nicht nur privat, sondern auch für deinen Arbeitsalltag einsetzt.

Fachklasse Fotografie EFZ/BM
Farbmanagement und digitale Prints
Nora Howald
Unterrichtssituation, Foto: Nora Howald, 2023

«WYSIWYG» – What you see is what you get!
Du erhältst ein fundiertes Verständnis vom farbverbindlichen Arbeiten im digitalen Workflow innerhalb der Druckvorstufe und der professionellen Fotografie. Du besuchst Zürichs renommiertestes Fotolabor und lernst die Arbeitsprozesse der Druckvorstufe anhand von Praxisbeispielen kennen. Du verstehst, wie du deine Bilder für den Druck aufbereitest: ein Profil einrichten, einen Proof herstellen, um diese anschliessend zu vergleichen und zu beurteilen. Fachbegriffe wie Farbtreue, Farbraum, Farbprofil und Farbmodell, ICC-Profil und Monitor-Kalibration sind dir ab jetzt vertraut.