Vorkurs berufsbegleitend
Vorkurs berufsbegleitend
Ruf oder Berufung? Oder beides gleichzeitig? Wenn du dich neben deinem Job für eine künstlerisch gestalterische Basisausbildung interessierst, ist der berufsbegleitende Vorkurs genau das Richtige für dich. 

Je nach Unterrichtsintensität dauert ein individuell zusammengestellter berufsbegleitender Vorkurs zwischen eineinhalb und zweieinhalb Jahren. Der Einstieg ist in jedem Quartal möglich. Im Schnitt werden ein bis zwei Kurse pro Quartal belegt. Die Kurse können individuell gebucht und somit inhaltlich wie auch zeitlich der persönlichen Situation angepasst werden. 

Der berufsbegleitende Vorkurs ist eine gleichwertige Ausbildung wie der Vorkurs/Propädeutikum (Vollzeit). 

Zielpublikum 
Der berufsbegleitende Vorkurs eignet sich sowohl für Personen, die bereits in gestalterischen Berufen arbeiten und ihre Fachkenntnisse vertiefen wollen als auch für Interessierte, die eine Umschulung planen oder einen kreativen Ausgleich suchen. Die Ausbildung kann deiner beruflichen und persönlichen Orientierung dienen. Ebenfalls angesprochen sind Berufsleute aus technischen, sozialen oder pädagogischen Arbeitsfeldern, die vermehrt gestalterische Aufgaben wahrnehmen möchten. 
 
Zulassungsbedingungen 
Es sind keine Vorkenntnisse nötig. 
 
Aufnahmeverfahren 
Nach der schriftlichen Anmeldung erfolgt die Einladung zu einem individuellen Aufnahmegespräch. In diesem Gespräch wird über die Aufnahme entschieden. Ein Einstieg ist vierteljährlich möglich. Prüfungsgebühr: CHF 150.–. Wenn du noch über keine gestalterischen Vorkenntnisse verfügst oder dich unsicher fühlst, hast du die Möglichkeit, zuerst zwei obligatorische Kurse nach Wahl zu besuchen, um dich auf das Aufnahmegespräch vorzubereiten. Anderweitig absolvierte Kurse an anderen Institutionen können auf Gleichwertigkeit geprüft und anerkannt werden. 
 
Kosten 
Studiengebühren: ab CHF 15 400.– (inkl. Kursmaterial). Die Gesamtkosten setzen sich aus den Gebühren für die individuell gewählten Kurse zusammen. Die Kosten fallen bei Anmeldung der einzelnen Kurse an. Inbegriffen 
ist die individuelle Benutzung der Schulinfrastruktur auch ausserhalb der Unterrichtszeiten. Nicht inbegriffen sind die Kosten für persönliche Utensilien, Geräte und Materialien. 
 
Ausbildungsaufbau 
Du absolvierst acht obligatorische Basiskurse: Zeichnen, Form & Farbe, Fotografie, Grafik, Film, Skulptur & Raum, Kunstgeschichten und Portfolio. Darauf folgen vier Aufbaukurse die du nach persönlichem Schwerpunkt wählen kannst. Parallel dazu besucht du während der ganzen Ausbildung den Studienpool. Umsetzung von künstlerischen Projekten, Verknüpfung von Theorie und Praxis, Ausstellungs- und Atelierbesuche, Austausch mit anderen Studierenden, sowie die individuelle Betreuung durch die Dozierenden (Mentoring) sind feste Bestandteile der Ausbildung. Alle Dozierenden sind kompetente Fachpersonen mit gestalterischer oder künstlerischer Praxis und Erfahrung in der Erwachsenenbildung. 
 
Abschluss 
Alle Studierenden schliessen mit einem individuellen Projekt ab, welches eine schriftliche Arbeit, ein Portfolio und eine öffentliche Präsentation der Abschluss- arbeit umfasst. Nach erfolgreichem Abschluss deiner Projektarbeit sowie deiner Arbeitspräsentation wird dir das Zeugnis für den Vorkurs berufsbegleitend und ein Diplom der F+F Schule verliehen. 
 
Ausbildungsziele 
Als breitgefächerte Basisausbildung vermittelt dir dieser berufsbegleitende Vorkurs Gestaltungsgrundlagen, vertieft deine technischen und handwerklichen Fähigkeiten und fördert deine gestalterische Identität. Der Vorkurs kann als Vorbereitung für die HF Studiengänge der F+F (Film, Fotografie, Kunst, Modedesign, Visuelle Gestaltung) oder andere gestalterische und künstlerische Ausbildungen absolviert werden. 

Folge uns 
Facebook
Instagram
  • Anmeldung 1. Quartal 2019/20 mit Start am 19. August 2019
    Aufnahmegespräch Vorkurs berufsbegleitend
    Prüfungsgebühr: CHF 150.00
    Anmeldung
Vorkurs berufsbegleitend
Kursangebot & Anmeldung Vorkurs berufsbegleitend
Sommerateliers 2019
Anmeldung bis: 17. Juni 2019

15.–19. Juli 2019
5 × 6 Lektionen,

Mo. bis Fr. 9.00–16.00 Uhr
22.–26. Juli 2019
5 × 6 Lektionen,

Mo. bis Fr. 9.00–16.00 Uhr
29. Juli–2. August 2019
5 × 6 Lektionen,

Mo. bis Fr. 12.30–19.00 Uhr Abschlussausstellung 2019
Mittwoch, 26. Juni (Vernissage) bis Samstag, 29. Juni 2019

Schuljahr 2019/20
19. August 2019 bis 26. Juli 2020 
 
1. Quartal 2019/20 (Q1) 
19. August bis 3. November 2019
Anmelden bis: 22. Juli 2019

Basiskurse Aufbaukurse Tageskurse 2. Quartal 2019/20 (Q2) 
4. November 2019 bis 2. Februar 2020
Anmeldung bis: 7. Oktober 2019 
 
3. Quartal 2019/20 (Q3) 
3. Februar bis 19. April 2020
Anmeldung bis: 13. Januar 2020 
 
Winterateliers 2020 
17. bis 21. Februar 2020
Anmeldung bis: 13. Januar 2020 
 
4. Quartal 2019/20 (Q4) 
20. April bis 5. Juli 2020
Anmeldung bis: 23. März 2020 
 
Sommerateliers 2020 
13. bis 17. Juli 2020
20. bis 24. Juli 2020
Anmeldung bis: 15. Juni 2020 
 
Abschlussausstellung 2020 
Mittwoch, 24. Juni 2020 (Vernissage) bis Samstag, 27. Juni 2020 

Sind noch Fragen offen? Dann besuche uns unverbindlich an einem der monatlichen Infoabenden oder am Open House, lerne die Schulleitung kennen und informiere dich persönlich vor Ort.

Online-Anmeldung für Kurse:
Jeweils direkt über den Anmeldelink der jeweiligen Kursausschreibung. Kurse können mit der Kurs Nummer oder dem Titel über das Suchfeld der Website gefunden werden. Anmeldungen sind bis kurz vor jeweiligem Kursstart möglich, sofern freie Plätze zur Verfügung stehen

Online-Anmeldung zum Aufnahmegespräch:
  • Anmeldung 1. Quartal 2019/20 mit Start am 19. August 2019
    Aufnahmegespräch Vorkurs berufsbegleitend
    Prüfungsgebühr: CHF 150.00
    Anmeldung
Vorkurs berufsbegleitend, Projektwoche 2018, Vernissage 
Vorkurs berufsbegleitend, Diplomausstellung 2018, Vernissage 
Illustriertes Siebdruckbuch
Claudia Blum
Esther Schena
Bild: Esther Schena
Kursnummer: 4635
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Du produzierst ein Gemeinschaftsbuch mit dem Titel Chaos im japanischen Garten, der in seiner Widersprüchlichkeit völlig frei interpretiert werden kann, sowohl figürlich als auch abstrakt. Der Kurs bietet die spannende Gelegenheit, ein illustriertes Siebdruck Kunstbuch selber zu produzieren.

Individuell entwerfen alle Teilnehmer_innen eine oder mehrere Doppelseiten mit eigenen Illustrationen, die sie mehrfarbig mit Siebdruck drucken. Sämtliche Arbeiten aller Teilnehmenden ergeben ein Gemeinschaftsbuch, das jede_r selber binden kann. Learning by doing: Vom Ideenscribble, Recherche– und Entwurfsprozess, Erarbeiten der reproduzierbaren S / W Vorlage über das Erlernen der Siebdruck Drucktechnik und Druck der Bögen bis hin zur japanischen Bindung kann man sich auf diesem Weg sehr viel Arbeitstechnik aneignen. Am Schluss des Kurses kannst du dein selbst gedrucktes und gebundenes Buch mit nach Hause nehmen.

Voraussetzung: Kurs Zeichnen Basis von Vorteil.
 

Angebotsdaten

Fr. 23.08.2019 9.30–16.30 Uhr
Fr. 30.08.2019 9.30–16.30 Uhr
Fr. 06.09.2019 9.30–16.30 Uhr
Fr. 13.09.2019 9.30–16.30 Uhr
Fr. 20.09.2019 9.30–16.30 Uhr
Fr. 27.09.2019 9.30–16.30 Uhr
Zeitgenössisches Handwerk: Hoch- & Tiefdruck
Astrid Schmid
Aquatinta Arbeit von Meret Mächler, Bild: Astrid Schmid
Kursnummer: 4249
F+F, Rote Fabrik, Seestrasse 395, 8038 Zürich

Die Monotypie, der Schablonendruck oder der in der Herstellung schwierige Kupferdruck waren über Jahrhunderte für viele Künstler_innen ein wichtiger Bestandteil ihrer Arbeit. Du wirst eingeführt in die Vielfalt dieser Techniken.

Im gut eingerichteten Druckatelier stehen verschiedene Pressen. Hier kannst du lernen, eigene Drucke herzustellen. Kunst und Handwerk ergänzen sich bestens und das prozessorientierte Arbeiten macht Lust auf weitere neue Motive und Umsetzungsformen. Der Unterschied zwischen Collagraphie, Radierung, Flachdruck und anderen Druckverfahren wird dir klar und du erhältst Einblicke in die Materialkunde. Beim Kratzen, Schaben, Ätzen und Drucken auf schönes Kupferdruckpapier bekommst du Inputs und Anregungen, wie du deine Arbeit verändern oder weiterentwickeln kannst.

Voraussetzung: Zeichnen– und Malkenntnisse empfohlen.
 
  • Kursdurchführung garantiert!
  • Plätze: 7–12
  • Kosten: CHF 825.00 inkl. Material

Angebotsdaten

Mi. 24.04.2019 18.00–21.00 Uhr
Mi. 08.05.2019 18.00–21.00 Uhr
Mi. 15.05.2019 18.00–21.00 Uhr
Mi. 22.05.2019 18.00–21.00 Uhr
Mi. 29.05.2019 18.00–21.00 Uhr
Mi. 05.06.2019 18.00–21.00 Uhr
Mi. 12.06.2019 18.00–21.00 Uhr
Mi. 19.06.2019 18.00–21.00 Uhr
Mi. 26.06.2019 18.00–21.00 Uhr
Mi. 03.07.2019 18.00–21.00 Uhr
Siebdruck – Dein Projekt realisieren
Esther Schena
Bild: Esther Schena
Kursnummer: 4653
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Du möchtest dein Projekt im Siebdruck realisieren und brauchst professionelle Unterstützung beim Aufbau oder bei der Ausführung? Dieser Siebdruckkurs ermöglicht dir begleitetes Arbeiten in einer gut ausgestatteten Werkstatt.

Einsteiger_innen wird die Technik von Grund auf erklärt und durch praktische Übungen vermittelt. Schon während den ersten Abenden kannst du Hand anlegen und im Verlauf des Kurses dein eigenes Projekt realisieren. Du lernst an Handdrucktischen die manuelle Drucktechnik sowie unkonventionelle Arten des Druckens mit der Schablone direkt auf Stoff oder Papier kennen. Weiter erhältst du Einblicke in die Welt der Druckfarben und Bindemittel. Du mischst deine eigenen Farbtöne und druckst auf unterschiedliche Materialien wie Papier, Karton und Textilien. Du lernst neue, spontane und ungezwungene Wege, Bilder zu erfinden und sie zu vervielfältigen.

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse nötig.
 

Angebotsdaten

Mo. 04.11.2019 18.00–21.45 Uhr
Mo. 11.11.2019 18.00–21.45 Uhr
Mo. 18.11.2019 18.00–21.45 Uhr
Mo. 25.11.2019 18.00–21.45 Uhr
Mo. 02.12.2019 18.00–21.45 Uhr
Mo. 09.12.2019 18.00–21.45 Uhr
Mo. 16.12.2019 18.00–21.45 Uhr
Mo. 06.01.2020 18.00–21.45 Uhr
Vorkurs berufsbegleitend
Fotoreportage: Véronique Hoegger
Zeitgenössisches Handwerk – Hoch- & Tiefdruck
Astrid Schmid
Arbeit von Rahel Frei, Bild: Astrid Schmid
Kursnummer: 4688
F+F, Rote Fabrik, Seestrasse 395, 8038 Zürich

Die manuellen Druckgrafiken bieten uns Gestaltern einen unendlichen Spielraum zum Kreieren. Im Druckatelier erwarten dich Maschinen und es stehen Arbeitstische bereit damit du konzentriert deine eigenen Drucke und Serien realisieren kannst.

Schritt für Schritt wirst du eingeführt in die verschiedenen Arbeitstechniken und Umsetzungsformen, in den Bereichen Hoch– und Tiefdruck. Inhaltlich wählst du frei deine Themen und wirst im drucktechnischen und gestalterischen Umgang kompetent begleitet. Die neuen Techniken, Hilfsmittel, unterschiedlichen Werkzeugen und die schönen Papiere die du kennen lernst, verleiten dich zu neuen Ideen, die du im Kurs realisieren kannst. Die Atmosphäre im Atelierwird bereichert durch den Austausch an persönlichen Erfahrungen und durch die Informationen über aktuelle Ausstellungen.

Voraussetzung: Zeichnen– und Malkenntnisse empfohlen.
 

Angebotsdaten

Mi. 22.04.2020 18.00–21.00 Uhr
Mi. 29.04.2020 18.00–21.00 Uhr
Mi. 06.05.2020 18.00–21.00 Uhr
Mi. 13.05.2020 18.00–21.00 Uhr
Mi. 20.05.2020 18.00–21.00 Uhr
Mi. 27.05.2020 18.00–21.00 Uhr
Mi. 03.06.2020 18.00–21.00 Uhr
Mi. 10.06.2020 18.00–21.00 Uhr
Mi. 17.06.2020 18.00–21.00 Uhr
Mi. 24.06.2020 18.00–21.00 Uhr
Vorkurs berufsbegleitend
Fotoreportage: Véronique Hoegger
Zeitgenössisches Handwerk – Hoch- & Tiefdruck
Astrid Schmid
Arbeit von Sandra Albert, Bild: Astrid Schmid
Kursnummer: 4672
F+F, Rote Fabrik, Seestrasse 395, 8038 Zürich

Die manuellen Druckgrafiken bieten uns Gestaltern einen unendlichen Spielraum zum Kreieren. Im Druckatelier erwarten dich Maschinen und es stehen Arbeitstische bereit damit du konzentriert deine eigenen Drucke und Serien realisieren kannst.

Schritt für Schritt wirst du eingeführt in die verschiedenen Arbeitstechniken und Umsetzungsformen, in den Bereichen Hoch– und Tiefdruck. Inhaltlich wählst du frei deine Themen und wirst im drucktechnischen und gestalterischen Umgang kompetent begleitet. Die neuen Techniken, Hilfsmittel, unterschiedlichen Werkzeugen und die schönen Papiere die du kennen lernst, verleiten dich zu neuen Ideen, die du im Kurs realisieren kannst. Die Atmosphäre im Atelierwird bereichert durch den Austausch an persönlichen Erfahrungen und durch die Informationen über aktuelle Ausstellungen.

Voraussetzung: Zeichnen– und Malkenntnisse empfohlen.
 

Angebotsdaten

Mi. 05.02.2020 18.00–21.00 Uhr
Mi. 12.02.2020 18.00–21.00 Uhr
Mi. 19.02.2020 18.00–21.00 Uhr
Mi. 26.02.2020 18.00–21.00 Uhr
Mi. 04.03.2020 18.00–21.00 Uhr
Mi. 11.03.2020 18.00–21.00 Uhr
Mi. 18.03.2020 18.00–21.00 Uhr
Mi. 25.03.2020 18.00–21.00 Uhr
Mi. 01.04.2020 18.00–21.00 Uhr
Mi. 08.04.2020 18.00–21.00 Uhr
Vorkurs berufsbegleitend
Fotoreportage: Véronique Hoegger
Zeitgenössisches Handwerk – Hoch- & Tiefdruck
Astrid Schmid
Arbeit von Friederike Wisler, Bild: Astrid Schmid
Kursnummer: 4654
F+F, Rote Fabrik, Seestrasse 395, 8038 Zürich

Die manuellen Druckgrafiken bieten uns Gestaltern einen unendlichen Spielraum zum Kreieren. Im Druckatelier erwarten dich Maschinen und es stehen Arbeitstische bereit damit du konzentriert deine eigenen Drucke und Serien realisieren kannst.

Schritt für Schritt wirst du eingeführt in die verschiedenen Arbeitstechniken und Umsetzungsformen, in den Bereichen Hoch– und Tiefdruck. Inhaltlich wählst du frei deine Themen und wirst im drucktechnischen und gestalterischen Umgang kompetent begleitet. Die neuen Techniken, Hilfsmittel, unterschiedlichen Werkzeugen und die schönen Papiere die du kennen lernst, verleiten dich zu neuen Ideen, die du im Kurs realisieren kannst. Die Atmosphäre im Atelierwird bereichert durch den Austausch an persönlichen Erfahrungen und durch die Informationen über aktuelle Ausstellungen.

Voraussetzung: Zeichnen– und Malkenntnisse empfohlen.
 

Angebotsdaten

Mi. 06.11.2019 18.00–21.00 Uhr
Mi. 13.11.2019 18.00–21.00 Uhr
Mi. 20.11.2019 18.00–21.00 Uhr
Mi. 27.11.2019 18.00–21.00 Uhr
Mi. 04.12.2019 18.00–21.00 Uhr
Mi. 11.12.2019 18.00–21.00 Uhr
Mi. 18.12.2019 18.00–21.00 Uhr
Mi. 08.01.2020 18.00–21.00 Uhr
Mi. 15.01.2020 18.00–21.00 Uhr
Mi. 22.01.2020 18.00–21.00 Uhr
Zeitgenössisches Handwerk – Hoch- & Tiefdruck
Astrid Schmid
Arbeit von Leonie Amsler, Bild: Astrid Schmid
Kursnummer: 4636
F+F, Rote Fabrik, Seestrasse 395, 8038 Zürich

Die manuellen Druckgrafiken bieten uns Gestaltern einen unendlichen Spielraum zum Kreieren. Im Druckatelier erwarten dich Maschinen und es stehen Arbeitstische bereit damit du konzentriert deine eigenen Drucke und Serien realisieren kannst.

Schritt für Schritt wirst du eingeführt in die verschiedenen Arbeitstechniken und Umsetzungsformen, in den Bereichen Hoch– und Tiefdruck. Inhaltlich wählst du frei deine Themen und wirst im drucktechnischen und gestalterischen Umgang kompetent begleitet. Die neuen Techniken, Hilfsmittel, unterschiedlichen Werkzeugen und die schönen Papiere die du kennen lernst, verleiten dich zu neuen Ideen, die du im Kurs realisieren kannst. Die Atmosphäre im Atelierwird bereichert durch den Austausch an persönlichen Erfahrungen und durch die Informationen über aktuelle Ausstellungen.

Voraussetzung: Zeichnen– und Malkenntnisse empfohlen.
 

Angebotsdaten

Mi. 21.08.2019 18.00–21.00 Uhr
Mi. 28.08.2019 18.00–21.00 Uhr
Mi. 04.09.2019 18.00–21.00 Uhr
Mi. 11.09.2019 18.00–21.00 Uhr
Mi. 18.09.2019 18.00–21.00 Uhr
Mi. 25.09.2019 18.00–21.00 Uhr
Mi. 02.10.2019 18.00–21.00 Uhr
Mi. 09.10.2019 18.00–21.00 Uhr
Mi. 16.10.2019 18.00–21.00 Uhr
Mi. 23.10.2019 18.00–21.00 Uhr
Achtung, fertig, Siebdruck
Esther Schena
Bild aus dem Kurs bei Esther Schena
Kursnummer: 4561
F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Du lernst nicht nur die Technik des Siebdruckverfahrens kennen, sondern setzt auch gleich ein eigenes Projekt um.

Ob du von der Malerei oder der visuellen Gestaltung kommst, ob du Freude an Farbkompositionen oder Drucktechniken hast oder ob du einfach etwas Neues lernen willst: in diesem Siebdruckkurs kannst du aus dem Vollen schöpfen. Du hast die Möglichkeit, mit verschiedenen Materialien zu experimentieren: Papier, Karton, Holz, Kunststoffe oder Textilien. Im Kurs lernst du von der klassischen, professionellen Technik bis zum spontanen und ungezwungenen Gestalten auf der Schablone viele Möglichkeiten des Ausdrucks kennen. Dieser Kurs eignet sich sowohl für Einsteiger_innen als auch für Fortgeschrittene, die sich beim präzises Aufbauen eines Druckprojektes begleiten lassen möchten. Nach einer Einführung in das Verfahren, entwickelst du dein eigenes Druckvorhaben. Hierfür kannst du Motivideen mitbringen oder diese in der Kurswoche entwerfen. Am Ende des Sommerateliers hast du die Fähigkeit, in der F+F–Siebdruckwerkstatt Zitropress an deinen Druckprojekten zu arbeiten.

Voraussetzung: keine Vorkenntnisse nötig.
 

Angebotsdaten

Mo. 15.07.2019 9.00–16.00 Uhr
Di. 16.07.2019 9.00–16.00 Uhr
Mi. 17.07.2019 9.00–16.00 Uhr
Do. 18.07.2019 9.00–16.00 Uhr
Fr. 19.07.2019 9.00–16.00 Uhr
Vorkurs berufsbegleitend
Fotoreportage: Véronique Hoegger
Vorkurs berufsbegleitend
Fotoreportage: Véronique Hoegger